Begleitung

B im Schwerbehindertenausweis steht für ständige Begleitung im Personenverkehr.

Merkzeichen B

Das zweithäufigste Merkzeichen im Schwerbehindertenausweis ist das B. Es bedeutet ständige Begleitung im Personenverkehr. Es räumt das Recht ein, eine Begleitperson im öffentlichen Nah- und Fernverkehr unentgeltlich mitzunehmen.

Voraussetzungen

Das Merkzeichen B erhalten nur diejenigen Schwerbehinderten, die selbst die Berechtigung haben, sich unentgeltlich im öffentlichen Nahverkehr befördern zu lassen, die also eines der folgenden Merkzeichen erhalten haben: G, aG, H, Gl. Ein Bedarf an ständiger Begleitung bedeutet, dass zur Vermeidung von Gefahren für sich oder andere regelmäßig ein Angewiesen-Sein auf fremde Hilfe beim Ein- oder Aussteigen oder während der Fahrt vorliegt. Die Voraussetzungen für das Merkzeichen B sind immer gegeben bei Querschnittsgelähmten, Blinden und Ohnhändern.