450 Euro Job im Privathaushalt

450-Euro-Job
Auch im Hauhalt wird auf 450-Euro-Basis gearbeitet.

Es hat viele Vorteile, Minijobber in Privathaushalten bei der Minijob-Zentrale anzumelden. Minnijobber ist, wer einen 450-Euro-Job ausübt. Schwarzarbeit lohnt sich nicht und ist verboten.

Minijobber in Privathaushalten versorgen den Haushalt, pflegen den Garten, betreuen Kinder oder Senioren sowie Haustiere.  Sie unterstützen dadurch viele Berufstätige und Familien.

300.000 Personen in Privathaushalten sind offizielle bei der Minijob-Zentrale angemeldet. Sie haben dadurch einen Versicherungsschutz in der gesetzlichen Unfallversicherung. Auch der Arbeitgeber ist so abgesichert. Denn was passiert, wenn eine Haushaltshilfe bei ihrer Arbeit ausrutscht und unglücklich stürzt? Wenn die Haftungsverhältnisse unklar sind, kann sich ein Rechtsstreit mit finanziell unsicherem Ausgang anschließen.  Ist die Haushaltshilfe angemeldet, ist sogar ihr Arbeitsweg versichert. Weiterlesen