fristlose

Bundesarbeitsgericht: Abmahnung vor Bagatellkündigung

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat in einer Revisionsentscheidung die Bagatellkündigung einer Kassiererin eines Supermarktes wegen der Unterschlagung zweiere Leergutbons aufgehoben und damit die Entscheidung des Landesarbeitsgerichts und des Arbeitsgerichts korrigiert.  Der Entscheidung lag folgender Fall zugrunde: Die Kassiererin war nach mehr als 30 Jahren Betriebszugehörigkeit bei einer Supermarktkette fristlos gekündigt worden. [...]

2010-06-15T10:50:43+02:0015.06.2010|Arbeitsrecht|1 Comment

Kündigung wegen Brötchenbelag für weniger als 1,30 Euro

Ein angeblicher Kleinstdiebstahl hat die Justiz beschäftigt. Vor dem Arbeitsgericht Dortumnd wurde der Fall verhandelt, bei dem zwei Bäcker aus Bergkamen ihre eigenen Frühstücksbrötchen unerlaubt mit einem Belag aus dem Eigentum der Backstube bestrichen haben sollen. Ihr Arbeitgeber, eiine Bergkamener Bäckereikette, hatte den beiden daraufhin fristlos gekündigt. Nachdem eine gütliche [...]

2009-03-11T10:13:49+02:0011.03.2009|Arbeitsrecht|1 Comment

Kein Gehalt – Arbeitnehmer darf kündigen

Wenn der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer sein Gehalt für zwei Monate oder länger nicht zahlt, darf ein Arbeitnehmer sein Arbeitsverhältnis fristlos kündigen. Er hat dann zudem einen Anspruch auf Schadensersatz. Die Kündigung sollte aber mit der Arbeitsagentur abgesprochen werden, weil andernfalls eine Sperrzeit drohen kann. Einen entsprechenden Fall hat das Landesarbeitsgericht [...]

2009-03-03T13:04:30+02:0003.03.2009|Arbeitsrecht|0 Comments