Bundesarbeitsgericht: Urlaub verfällt nicht automatisch

Bundesarbeitsgericht 2019: Urlaubsanspruch verfällt nicht, wenn der Arbeitgeber nicht auf diese Tatsache hingewiesen hat. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden, dass nicht beantragte Urlaubstage nicht automatisch verfallen. Entscheidungserheblich war für das BAG die Frage, ob und wie umfasssend Arbeitgeber ihre Arbeitnehmer auf den drohenden Verfall von Urlaubstagen hinweisen müssen. [...]

Von |2019-03-06T12:44:19+01:0006.03.2019|Arbeitsrecht|0 Kommentare

450 Euro Job im Privathaushalt

Es hat viele Vorteile, Minijobber in Privathaushalten bei der Minijob-Zentrale anzumelden. Minnijobber ist, wer einen 450-Euro-Job ausübt. Schwarzarbeit lohnt sich nicht und ist verboten. Minijobber in Privathaushalten versorgen den Haushalt, pflegen den Garten, betreuen Kinder oder Senioren sowie Haustiere.  Sie unterstützen dadurch viele Berufstätige und Familien. 300.000 Personen in Privathaushalten […]

Von |2021-03-26T17:35:57+01:0006.12.2017|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Resturlaub nicht verfallen lassen

Wann verfällt der Resturlaub? Unter Resturlaub versteht man die Urlaubstage, die am Ende des Jahres noch nicht genommen wurden.  Was mit dem Resturlaub geschieht, steht im Bundesurlaubsgesetz. Urlaub muss grundsätzlich im selben Jahr genommen werden Der dem Beschäftigten pro Jahr zustehende Urlaub, also die Urlaubstage, auf die er einen Anspruch […]

Von |2017-12-05T07:44:45+01:0005.12.2017|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Pfändung von Zulagen für Sonntagsarbeit, Feiertagsarbeit und Nachtarbeit

Das Gehalt eines Arbeitnehmers kann grundsätzlich gepfändet werden, wenn ein Gläubiger gegen den Arbeitnehmer einen vollstreckbaren Titel erlangt hat. Der Gläubiger stellt dann dem Arbeitgeber den Titel  zu. Der Arbeitgeber wird damit zum sogenannten Drittschuldner und muss das Arbeitsentgelt (Lohn, Gehalt) direkt an den Gläubiger überweisen. Allerdings gibt es Grenzen, […]

Von |2017-12-04T07:18:31+01:0004.12.2017|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Krankmeldung und Krankschreibung für Arbeitnehmer

Das kommt häufig vor: ein Arbeitnehmer wird krank. Er meldet das dem Arbeitgeber und ergreift die notwendigen Maßnahmen, um bald wieder gesund und am Arbeitsplatz zu sein. Doch was ist gesetzlich hinsichtlich der Krankmeldung vorgeschrieben? Was muss man als Arbeitnehmer beachten? Wann krankmelden? Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, seinem Arbeitgeber die […]

Von |2017-11-25T06:00:38+01:0025.11.2017|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Private Nutzung des Internets am Arbeitsplatz

Viele Arbeitnehmer haben am Arbeitsplatz einen Internetzugang und surfen auch privat. Darf der Arbeitgeber deshalb seine Beschäftigten überwachen, um ein mögliches Fehlverhalten nachzuweisen? Internet in der Firma Zur Frage der privaten Nutzung von Computern mit Internetzugang liegt jetzt ein aktuelles Urteil des Bundesarbeitsgerichts vor (Urteil vom 27.07.2017, Az. 2 AZR […]

Von |2017-11-24T06:36:15+01:0024.11.2017|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Weihnachtsgeld – wann besteht ein Anspruch?

Das Weihnachtsgeld wird mit dem Novembergehalt ausgezahlt. Andere Begriffe für Weihnachtsgeld sind Weihnachtsprämie, Weihnachtsgratifikation, Jahresabschlussvergütung oder Erfolgsbonus. Einen Anspruch auf Weihnachtsgeld haben nicht alle Arbeitnehmer, denn ein solcher ist nicht im Gesetz verankert. Woraus ergibt sich dann ein Anspruch auf die Weihnachtsgratifikation? Der Anspruch auf Weihnachtsgeld kann sich aus einem […]

Von |2017-11-22T21:35:16+01:0022.11.2017|Arbeitsrecht|1 Kommentar

Minijob als Zweitjob

Tendenz Zweitjob Viele Berufstätige haben mehr als einen Job. Weil sie es müssen. Der Verdienst in dem ersten Arbeitsverhältnis reicht nicht aus, um den eigenen Lebensunteralt und den der Familie zu decken. Ende letzten Jahres gab es laut Statistik der Bundesagentur für Arbeit 3,2 Millionen Menschen mit Mehrfachbeschäftigung. Damit hat […]

Von |2017-11-14T10:53:13+01:0014.11.2017|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Arbeitsrecht: Arbeitgeber darf private Emails nicht mitlesen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrecht, kurz EuGH, hat entschieden (Beschwerde-Nr. 61496/08), dass immer dann, wenn Arbeitgeber Kommunikation ihrer Mitarbeiter überwachen wollen, sie sich an strenge Regeln halten müssen. Regel 1: Der Arbeitgeber muss über die Möglichkeit und das Ausmaß von Kontrollen vorab informieren. Regel 2: Es muss ein legitimer Grund […]

Von |2017-09-20T07:34:44+02:0020.09.2017|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Versetzung nur unter engen Voraussetzungen möglich

  Versetzung - was ist erlaubt? Ein liebgewonnener Arbeitsplatz muss bei einer Versetzung aufgegeben werden. Die Arbeitswelt wandelt sich stetig.  Arbeitgebern und Arbeitnehmern müssen auf Änderungen flexibel reagieren. ein hohes Maß an Flexibilität ab. Das ist klar. Unternehmen reagieren auf wirtschaftliche Veränderungen nicht selten damit, dass sie Arbeitnehmer [...]

Von |2021-03-26T17:39:59+01:0015.03.2017|Arbeitsrecht|0 Kommentare
Nach oben