Der DGB hat eine Studie mit dem Namen „Gute Arbeit“ durchgeführt. Es wurden 6000 Arbeitnehmer aus allen Regionen, Branchen und Einkommensgruppen befragt.  Danach sind 30 % der Arbeitnehmer mit ihrer Firma unzufrieden. Viele Beschäftigte klagen über schlechte Bezahlung, schlechte Arbeitsbedingungen und geringe Aufstiegschancen.

Die größte Frustration herrst nach der DGB Studie bei den Zeitarbeitern.

Nur ca. 12 % der Arbeitsplätze in Deutschland werden von den Beschäftigten umfassend als positiv beurteilt, 54 % der Arbeitsplätze sind mit „geht so“, also Mittelfeld beurteilt worden.