Die Ausbreitung von Teilzeitjobs ist zur Zeit nicht aufzuhalten.  Parallel hierzu verschwinden immer mehr Vollzeitstellen. Hintergrund ist die Wirtschaftskrise, aber auch ein wechselndes Nachfrageverhalten der Arbeitnehmer. Ein Teilzeitjob ist eine Möglichkeit, Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen, in der Dienstleistungsbranche und auch in der Industrie. Die jetzt vorliegenden Zahlen beispielsweise für NRW untermauern dies. So gab es im Jahr 2009 in NRW im Vergleich zum Vorjahr 37.000 Teilzeitjobs mehr. Das ist eine Steigerung von vier Prozent. Insgesamt werden in NRW 1,03 Millionen Teilzeitstellein besetzt.