In NRW beginnt am Montag die Schule nach den großen Ferien. Jedes Kind muss das notwendige Handwerkszeug bereit halten, um sich auf das Lernen konzentrieren zu können. Für Kinder von Hartz 4 Haushalten ist dies nicht immer selbstverständlich. Deshalb gibt es für die Kinder der Arbeitslosengeld 2 Bezieher eine Zahlung von 100 Euro zum Schulstart.  Das Geld kann für Schultornister, Sportbekleidung, Schreibutensilien oder ähnliches ausgegen werden. Die 100 Euro werden allen Schülern im Alter bis 25 Jahren ausgezahlt, wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil zum 1. August die Grundsicherung nach dem SGB II beziehen. Bei Schülern bis 14 Jahren wird das Geld automatisch ausgezahlt. Für Kinder, die zum Schuljahresstart neu eingeschult werden, muss einmalig ein Schulnachweis oder eine Kopie des Schülerausweises beim Träger der Hartz 4 Leistung hinterlegt werden. Ein Schulnachweis ist auch erforderlich, wenn das Kind bereits über 14 Jahre alt ist. Der Nachweis dinet zur Überprüfung, dass das Kind noch zu Schule geht. Das Schulstarterpaket wird in Zukunft jährlich zu Schuljahresbeginn zur Verfügung gestellt. Es soll dazu beitragen, die Startchancen der Hartz 4 Kinder in der Schule zu verbessern.