Ab Juli 2009 wird der Hartz IV Regelsatz für Alleinstehende paralle zur Rentenerhöhung auf 359 Euro angehoben.  Die Anpassung der ALG 2 Regelleistung erfolgt immer im Verhältnis der Rentenerhöhung. In Ostdeutschland werden die Rente um 3,38 Prozent, in Westdeutschland um 2,41 Prozent erhöht.  Somit können sich 20 Millionen Rentner auf eine Rentenerhöhung freuen.  6,6 Millionen Hartz IV Empfänger werden etwa, 2,3 Prozent mehr ALG 2 Leistungen erhalten, Alleinstehende also 8 Euro mehr im Monat haben; ein wirklicher Grund zur Freude ist dies sicher nicht. So fordert der Paritätische Wohlfahrtsverband eine Anhebung des Regelsatzes auf 440 Euro und die Linkspartei auf 500 Euro. Nur so könne der Armut in Deutschland angemessen begegnet werden.