Die Erwerbslosenquote ist auf dem niedrigsten August-Stand seit zwölf Jahren gesunken, und das, obwohl der Aufschwung in Deutschland an Kraft verloren hat. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) waren 3.075.000 Menschen ohne Arbeit. Das waren 10.000 weniger als im Juli 2007. Der Rückgang der Arbeitslosigkeit fiel damit etwas schwächer aus, als im Schnitt der vergangenen drei Jahre.  Im Vergleich zum August 2006 reduzierte sich die Arbeitslosenquote um 01, Prozent auf 8,8 Prozent. Vor einem Jahr lag sie bei 10,5 %.