347 Euro im Monat beträgt der Hartz 4 Regelsatz für eine alleinstehende Person. Hartz 4 ist das Arbeitslosengeld II, das ALG II. Diese Sozialleistung deckt die Bedürfnisse des täglichen Lebens ab – außer Miete und Heizung, für die es extra Zahlungen gibt. Der Regelsatz soll ein würdiges Leben sichern, also nicht nur das Überleben, sondern auch eine bescheidene Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglichen.

Der Hartz 4 Regelsatz splittes sich wie folgt auf: für Freizeit, Kultur und Unterhaltung sind 32,89 Euro im Monat vorgesehen; für Post, Telefon und Internet 27,67 Euro; für den öffentlichen Nahverkehr  26,07 Euro. 228,11 Euro sind für Ernährung, Kleidung, Körperpflege und Hausrat eingeplant.

Der Regelsatz wird nicht automatisch an die Inflationsrate angepasst, sondern alle fünf Jahre neu berechnet. Grundlage der Neuberechnung ist die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) des Statistischen Bundesamts, für die rund 75 000 Haushalte befragt werden. Dabei werden nur Haushalte aus dem untersten Fünftel der Einkommensskala befragt.

Folgende Kritikpunkte sind erkennbar:
Einem Empfänger von Hartz 4 Leistungen wird allerdings weniger zugestanden, als die befragten Haushalte tatsächlich ausgeben.
Die letzte EVS wurde 2003 erhoben. Auf dieser Grundlage erfolgte die erstmalige Bemessung der zum 1. Januar 2005 eingeführten Regelsätze. Preissteigerungen der letzten Jahre, aber auch die Mehrwertsteuererhöhung 2007 wurden so nicht berücksichtigt. Der Eckregelsatz wurde in den ersten zweieinhalb Jahren seines Bestehens (im Juli 2007) um zwei Euro angehoben – das entspricht einer Steigerung von jährlich 0,2 Prozent.

Wohlfahrtsverbände, Gewerkschaften, Teile der SPD und der Arbeitnehmerflügel der Union an kritisieren und merken an, dass die Preissteigerungen bei den Lebensmitteln die Summe der Belastungen für die Betroffenen erhöhen und dazu führen,  dass die Armut weiter ansteigt.  Die fünfjährigen Intervalle zwischen den Einkommens- und Verbrauchsstichproben seien zu lang. hAuch die Bezugsgröße der statistischen Berechnung seien fragwürdig. Denn gerade das unteren Fünftel der Einkommensskala sei vom Wirtschaftswachstum ausgeschlossen gewesen.