Der Monat März brachte eine Überraschung am Arbeitsmarkt: Die Zahl der Erwerbslosen sank um 114.000. Das beteutet natürlich Entlastungen beim Arbeitslosengeld und beim ALG II.

Das Wirtschaftswachstum hat den Arbeitsmarkt zum Frühjahr stark belebt. Die Arbeitslosenzahl ist im Vergleich zum Voronat um 114000 auf 4,108 Millionen gesunken. Das ist ein doppelt so großer Rückgang der Arbeitslosigkeit wie im Durchschnitt der letzten drei Jahre. Das teilte die BA, die Bundesagentur für Arbeit am 29.03.07 mit.

Die Regierung will diesen Trend nutzten und weitere Reformen und Investitionen vorantreiben.

Die BA bezifferte die offenen Stellen auf 891.000. Das sind 38.000 mehr als vor einem Jahr.

Die Bundesagentur für Arbeit schätzt, dass die 4 Millionengrenze der Arbeitslosenzahlen im Jahresverlauf unterschritten werden kann.