Die Anzahl der in Hartz-IV-Haushalten lebenden Menschen ist zurückgegangen. Der Deutsche Landkreistag hat angegeben, dass im Oktober 2012 der niedrigste Stand seit Einführung der Hartz IV Gesetze erreicht wurde.

So bezogen 6,024 Millionen Frauen, Männer und Kinder Leistungen nach dem SGB II. Das waren 0,8 Prozent weniger als im Vormonat und 2,6 Prozent weniger als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Die Angaben beruhen auf Zahlen der Bundesagentur für Arbeit.

Prozentual gesehen leben die meisten Hartz-IV-Bezieher in Berlin (16,2 Prozent), die wenigsten in Bayern (3,2 Prozent) – bezogen auf die Einwohnerzahl.