Mit dem 1. Januar 2013 gibt es für die 6,1 Millionen Empfänger von Hartz IV Leistungen 8 Euro mehr an Geld. Der monatliche Regelsatz steigt auf 382 Euro. Erstmals seit der Hartz-IV-Reform von 2010 steigen auch die Sätze für ältere Kinder von Langzeitarbeitslosen. Diese Zahlen nannte jetzt das Bundesarbeitsministerium.
Für Kinder bis 6 Jahre steigt der Satz um 5 Euro auf 224 Euro, für Kinder bis 14 Jahre um 6 Euro auf 225 Euro und für Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren um 6 Euro auf 289 Euro.
Hintergrund: Diese Erhöhung des Hartz IV Satzes entspricht der Rentenerhöhung von Anfang Juli um 2,1 Prozent. Die Regelsätze werden jeweils zu Jahresbeginn entsprechend der Entwicklung von Löhnen und Preisen angepasst.