Wie lange wird die Pille, also die Schwangerschaftsverhütung, für Hartz IV Bezieherinnen künftig bezahlt? Zu diesem Thema fand in Essen eine Diskussionsrunde der Familienminister der Bundesländer statt. Aktuell ist es so, dass die Frauen die Kosten für die Pille und andere Verhütungsmittel nach dem 20. Geburtstag selbst übernehmen, also aus dem Hartz IV Regelsatz bezahlen müssen.

Dies wurde von der NRW Familienministerin kritisiert. Sie hat zur Zeit den Vorsitz in der Familienministerkonferenz inne. Hintergrund sind Rückmeldungen von Beratungsstellen, dass Frauen zunehmend zu wenig Geld hätten, um sich Verhütungsmittel leisten zu können. So stiege das Risiko einer ungewollten Schwangerschaft.

Konkrete Ergebnisse hat die Konferenz jedoch nicht erbracht. Es wird wohl bei der bestehenden Regelung bleiben. Das bedeutet, dass nach Vollendung des 20. Lebensjahres die Pille aus dem Hartz IV Regelsatz bezahlt werden muss.