Hartz IV Erhöhung 2011

Zur Zeit beziehen mehr als 6,5 Millionen Menschen  Hartz IV Leistungen. Unter den Hartz IV Beziehern befinden sich 1,7 Millionen Kinder.

Hartz IV wird neu berechnet. Besser gesagt: Hartz IV muss neu berechnet werden. Das hat das Bundesverfassungsgericht in einer Entscheidung vom 9. Februar 2010 gefordert. Spätestens am 1. Januar 2011 müssen die Regelsätze transparenter gestaltet werden. Der Regelsatz ist das Arbeitslosengeld II, das einem Alleinstehenden Leistungsbezieher zusteht.

Vorgabe des Bundesverfassungsgerichts

Das Bundesverfassungsgericht hatte die Berechnungsgrundlage für die Leistungen als intransparent verworfen. Sie sei nicht mit dem Grundgesetz vereinbar. Das Gericht hat vorgaben gemacht: Die Hartz IV Berechnung müsse auf einem transparentem und sachgerechten Verfahren beruhen, das an den tatsächlichen Bedarf anknüpft. So seien insbesondere geschätzte Abschläge ins Blaue hinein unzulässig.  Vor allem bei Schulkindern müssten sich die Regelsätze an deren Bedürfnissen orientieren. Denn wenn sie Bücher, Hefte oder sonstiges Schulmaterial nicht selbst bezahlen könnten, drohe ihnen ein Ausschluss von Lebenschancen. Es bestünde dann die Gefahr, dass sie später nicht in der Lage seien, ihren Lebensunterhalt selbst zu bestreiten. Das sei mit dem Sozialstaatsprinzip des Grundgesetzes nicht vereinbar.

Das Bundesverfassungsgericht sprach dem Gesetzgeber zwar nicht die Möglichkeit ab, feste Regelsätze zu schaffen, um ein menschenwürdiges Existenzminimum zu sichern. Aber die Berechnung ist bisher nicht korrekt. So sei nicht nachvollziehbar, dass die Ausgaben für Bildung und das gesellschaftliche Leben ausgeklammert würden. Es war kein Budget für Kino, Theater oder Internetnutzung vorgesehen. Auch die Mitgliedschaft in einem Sport- oder kulturellem Verein ist in den aktuellen Regelsätzen nicht berücksichtigt.

Hartz IV Berechnung

Der Gesetzgeber kann dennoch an dem Statistikmodell festhalten, wie es der bisherigen Berechnung der Hartz IV Regelsätze zugrunde liegt. Anknüpfungspunkt bzw. Grundlage könnte die Einkommens- und Verbraucherstichprobe 2008 sein.

Aller Voraussicht nach wird es zum 1. Januar 2011 eine Erhöhung der Hartz IV Regel-Sätze geben, da willkürliche Abschläge nun nicht mehr möglich sind.  Die Fage ist allerdings, wie hoch der Nachschlag sein wird.  Der Paritätische Wohlfahrtsverband fordert eine Anhebung auf 420 Euro. Wahrscheinlich wird aber die 400 Euro Marke nicht erreicht werden.  Nach aktuellen Meldungen aus Berlin wird die Hartz IV Erhöhung unter 20 Euro liegen.  Wie nun bekannt wurde, schlägt das Bundesarbeitsministerium  eine Anhebung des Hartz IV Regelsatzes um 5 Euro auf maximal 364 Euro vor.

Vorgesehen ist, dass der Anpassung der Regelsätze zu 70 Prozent der Preisanstieg und zu 30 Prozent der Lohnanstieg zugrunde gelegt wird. Das zweite Element ist allerdings ein Dämpfungsfaktor, der dazu führt, dass ein Inflationsausgleich auch in Zukunft nicht in jedem Fall gegeben ist.  Der Grund liegt darin, dass die Löhne der Wirtschaftsentwicklung hinterherhinken. Auerdem wirkt sich der wachsende Anteil gering entlohnter Beschäftigung negativ aus.  Mit der Neuregelung ist ein Abkopplung von der Rentenanpassung vollzogen.  Bisher wurde der Regelsatz wie folgt berechnet:  Alle fünf Jahre, zuletzt 2008, erhebt das Stitistische Bundesamt eine Einkommens- und Verbrauchsstichprobe bei ca. 60.0000 Haushalten. So wird ermittelt, wie das einkommensschwächste Fünftel der Bevölkerung lebt. Die Sozialhilfeempfänger sind dabei ausgeklammert.

Kinder

Für die Kinder wird es wohl die größte Änderung im der Hartz IV Berechung geben. Bisher wurden sie rechnerisch wie kleine Erwachsene behandelt. Sie bekommen eine Geldleistung, die prozentual vom Regelsatz abgeleitet wird. Darin ist aber ihr spezieller, vor allem ihr Bildungsbedarf nicht berücksichtigt. Kinder sollen künftig besser gefördert werden. Sie sollen Schulmaterial, Nachhilfestunden, Schulausflüge und warmes Mittagessen, Mitgliedschaft im Sportverein oder den Besuch von kulturellen Veranstaltungen oder Einrichtungen, etwa den Zoo, bezahlt bekommen. Das Arbeitsministerium will hierzu eine Chip-Karte einführen.

Wohnung – Heizung

Bei den Wohnkosten sollen die Kommunen künftig die Obergrenzen für Miete und Heizung bei Hartz IV Beziehern festlegen können. Sie müssen sich am örtlichen Mietspiegel für einfachen Wohnstandard orientieren. Voraussichtlich werden sich deshalb einige Hartz IV Bezieher billigere Wohnungen suchen und umziehen müssen.

336 thoughts on “Hartz IV Erhöhung 2011”

  • Hartz IV Bezieher says:

    Das halte ich für einen Skandal! Keine 20 Euro mehr für die Ärmsten der Armen! Ich bin auf die Begründung gespannt, die es dann ja wohl erst am Wochenende geben wird. Was man hört, ist, dass ja die Kosten für Tabak und Alkohol aus der Berechnungsgrundlage genommen worden sind.
    Na, ja, der Staat darf an Alkohol und Tabak verdienen, einmal durch Steuern, dann wieder dadurch, dass die Kosten hierfür abgesetzt werden.

    Ich denke nicht, dass sich die Hartz IV Leistungsempfänger dadurch vom Rauchen oder vom Trinken abhalten lassen werden.

  • 1. Januar 2011 eine Erhöhung der Hartz IV Sätze!!!!

    hahahah….gestern habe ich einen Bescheid gekriegt vom Job Center,drin steht:“Ab 1.1 2010 wird unsere Elterngeld von 300€ voll angerechnet“!
    Aber Komisch daran ist dass die 300€ ganz abgezogen sind von dem Betrag der uns zusteht!…nix angerechnet…abgezogen!!!

    Ha ja,mann kann den Regelsatz Erhöhen…nur wenn mann es an andere Ecke abzieht…tztztztz

    P.S.Bin Arbeitstätig und mein mann teilzeit angemeldet!

  • Das ist ja wirklich lachhaft! Im Endeffekt ist das keine Erhöhung der Hartz 4 Bezüge, das ist eine Reduzierung. Und jetz wird noch nicht mal die Inflationsrate voll berücksichtigt.

    Keine 20 Euro? 15 Euro, 20 Cent, oder was? Wofür wird denn dann dieser Aufwand betrieben.

    Im Endeffekt wird doch abgezogen: das Elterngeld, das Kindergeld, der Zuschlag zum Arbeitslosengel II.

    Also das halte ich für sozial ungerecht.

  • für die Ärmsten der Armen ? Das ist ja wohl ein Scherz.
    Ich arbeite Vollzeit !!!! und verdiene 50 € über dem Hartz 4 Satz für Familie mit 2 Kindern.
    Komisch oder ?
    Es sollte die Wohnung bezahlt werden und Grundnahrungsmittel
    bereitgestellt werden für Hartz 4-Empfänger, mehr nicht !!!!

    Die geplante Regelung zur Unterstützung der Kinder ist super.

  • selbst eine Erhöhung auf 420 EURO wäre nachweislich zu wenig, da völlig lebensfremd. Der Gutachter im Verfahren bzgl. des Urteils des BVerfG-Urteils vom 9. Febr. 2010 kam in dem Verfahren zu dem Ergebnis, das eine ausreichende Ernährung ohne Mängelschäden nur mit einem Regelsatz jenseits von 600 EURO gewährleistet wäre. Zu fast dem gleichen Ergebnis kommt auch Brigitte Vallentin (Hartz-IV Plattform).

    Weitere Verfahren vor dem BVerfG sind schon jetzt abzusehen. Das BMAS ist überfordert – sitzt es doch zwischen zwei Stühlen: Der Auffasung des BVerfG und den (angeblichen) fiskalischen Grenzen der Regierung. …was angesichts der Milliarden-Geschenke an Zockerbanken und Hotels (MwSt), selbst für den „Deutschen Michel“ nicht glaubwürdig ist.

  • Ich halte es für eine Frechheit, dass es so etwas überhaupt gibt. 20 Euro, damit sie sich krank trinken und rauchen, damit wir anderen die jeden Tag in die Arbeit gehen deren Krankenhausaufenthalte bezahlen können? Dies ist ein Genussmittel und wer darauf nicht verzichten möchte soll was arbeiten. Sollte ich arbeitslos werden, kann ich auch nicht sagen, ich bin immer schöne Autos gefahren und das gehört einfach zu meinen Grundbedürfnissen.
    Ist man als Arbeiter echt nur noch der blöde in Deutschland?

  • Gerechtigkeit says:

    Soo ! mal Tacheles Liebe Mitbürger !

    Sache ist das wir sowieso nichts zu sagen haben ,noch als Arbeitnehmer noch als Arbeitgeber noch als Harz 4 empfänger !

    Wie wäre es denn wenn die Politiker auf Monatlich 7.000 Euro Gehalt verzichten würden, fürs schlafen und rumstreiten verdient ihr ziemlich gut. Ob mehr geld oder weniger ,klar ist doch das alle auf der Strasse Psychich erkrankt sind durch die Wirtschaftliche Sitiuation und null lust und null Mutivation aufs arbeiten haben. Wie wäre es denn mal zu versuchen Richtige Arbeitsplätze zu schaffen wie in den 70 gern Arbeiten ,Prodozieren und Ein gesundes Leben zu führen! Es ist einfach nur schade das Leben so Leben zu müssen,ohne jegliche Chance auf 100 Freiheit !
    immer ist man gebunden immer nur im Stress ! Deutschland was ist aus dir geworden ,sie machen was sie wollen mit dir !Alles Optische täuchung,wenn es so weiter geht werden wir nochmehr Jugendliche haben die Drogen nehmen und Kriminell werden , was bleibt ihnen de anders übrig? Kinder und Jugendlich fordern ,es heisst Kinder sind unsere Zukunft, na dann schaut mal ein Blick drauf wie unsere Zukunft aussieht!! mit 10 oder 20 Euro ist es nicht getan!

  • Die diskussion über Hartz IV ist schrecklich. Arbeitnehmer die auch nicht viel verdienen beschweren sich über die die keine Arbeit haben, da sie ja angeblich soviel vom Staat bekommen wir können ja gern malfür paar Wochen tauschen. Und wenn jemand zu wenig verdient dann muss er halt auch was dagegen tun und vielleicht mal auf die Straße gehen und sich nicht immer nur in stillen Kämmerlein darüber beschweren. Die Leute die für wenig Geld arbeiten sind doch auch mit daran schuld das wir in dieser Situation sind, in Frankreich würde das nicht passieren da sind sich die Leute einig und gehen gemeinsam auf die Straße. Auch ich bekomme ALG IIund würde lieber arbeiten, ich Rauche nicht und Trinke auch nicht und möchte dementsprechend auch nicht in ein Schublade mit denen gesteckt werden die ihr Geld nur dafür ausgeben. Die 10 oder 20 € die man uns vielleicht jetzt mehr geben will zieht man uns bestimmt wieder an anderer Stelle aus der Tasche.

  • Burkhard Göbel says:

    Ganz Deutschland diskutiert über die dämlichen 20 Euro. Was ist mit meiner Miete? – Ich kriege also 20 Euro mehr H4 und muss jetzt aber ausziehen, weil mir keiner mehr die Wohnung bezahlt? – Was ist mit den Umzugskosten?

  • Gustav Perters says:

    Wir müssen mit dem Kleinen Hartz 4 Satz Auskommen.Damit Frau Merkel noch mehr Gelder verschenken kann,und die Manaker sich noch mehr in die Tasche steken können.Aber wir Deutschen müssen uns ja überall Anbiedern.

  • Mal einmal zum Beitrag von Arbeitnehmer:
    Arbeitnehmer
    24. September 2010 um 12:19

    für die Ärmsten der Armen ? Das ist ja wohl ein Scherz.
    Ich arbeite Vollzeit !!!! und verdiene 50 € über dem Hartz 4 Satz für Familie mit 2 Kindern.
    Komisch oder ?
    Es sollte die Wohnung bezahlt werden und Grundnahrungsmittel
    bereitgestellt werden für Hartz 4-Empfänger, mehr nicht !!!!

    Ich Denke mir mal wenn du ja wie du sagst 50 Euro mehr Verdienst als ein H4 Empfänger dann bist du selber Schuld, such dir halt was wo du mehr verdienst.
    Und was ist mit den Leuten die für ihre Lage nichts können wegen Krankheit ect , sollen die auch NUR mit Grundnahrungsmitteln versorgt werden? Sind sie dann auch Arbeitsfaul? Ne ganz ehrlich wenn ich solche Beiträge lese dann kommt mir echt das Kotzen. In deinen Augen sind H4 Empfänger bestimmt nur Säufer und Arbeitsfaul.

    PS:Verheiratet (beide Berufstätig) + 2 Kinder

  • Severin Montag says:

    Also ich studiere und bin zu 100% von Bafög abhängig. Ich habe nach Abzug von Miete, Nebenkosten und Versicherungen nicht 200 € für Nahrung, Kleidung und Freizeitaktivitäten. Damit bin ich wohl ärmer als ein Hartz4-Empfänger. Ich habe aufgehört zu Rauchen, habe mein Auto abgemeldet, kann mir die Kosten für den Kampfsportverein nicht mehr leisten, gehe kaum noch ins Kino, fahre nicht in den Urlaub und bin GLÜCKLICH. Weil ich etwas leiste!
    Erzählt also keinen Mist über die Hartz4-Sätze. Die waren zu hoch und werden es bleiben. Das ausgezahlte Bargeld sollte so gering wie möglich ausfallen und das Kindergeld muss zum Großteil für Ganztags-Kitas und -Schulen mit Frühstück, Mittagessen und Hausaufgabenhilfe einbehalten werden.
    Sonst kann der Staat die Transferleistungen in wenigen Jahren nicht mehr leisten, wenn immer mehr Analphabeten die Schulen verlassen.

  • es ist´schön´, dass so viele leute keine wirkliche ahnung von heutigen leben haben:mein mann hatte seit fast 6 jahren vollzeitjob(davor war er auf montage) und ich bin in erziehungsurlaub wir sind auch harz 4, mein man war nur 1 monat und 20 tage jetzt arbeitslos(wegen krankheit mußte der seine stelle aufgeben), jetzt hat er wieder vollzeitjob, wir bleiben aber warscheinlich trotzdem harz4. da sein verdienst sich nicht groß ändert. übrigens da wir verheiratet sind steht mir z. b.: nur 323, ich rauche nicht und trinke nur glas wein wenn irgendwelche feiertag ist, aber dies monat habe ich z.b. 45 euro nur für arzneimitel ausgegeben plus 10 euro praksisgebüren; ich war dies monat schon mindestens 8 mal in amt, dass sind noch mal 30,40, und monat ist noch nicht zu ende, ich muß da noch mal hin, weil die die im amt arbeiten nicht rechnen können; dann muß ich mein kind zu terapie fahren nochmal 15,20 also bleiben da nur 222,40, da ist noch weder strom, telefon, essen oder kleidung gekauft!!!

    übrigens was bringt mir kinderchip für zoo besuch, wenn wir auch 2 erwachsene weiter zahlen sollen? oder musik unterricht kostet 18 euro pro 45 minuten, dem kind steht 215euro für alles zu, abzuglich kindergeld, die besser verdiener für ihre kids auch haben, macht das 31 euro.
    warum tun einfach die politiker nicht 10% ihres gehalts jeden monat wieder in staatskasse zurück?die werden so ein kleiner betrag nicht mal merken, so könten wir auch sparen.weniger geld für andere länder rausschmeissen, bei naturkatastrofen oder hunger in afrika ist es noch verständlich, aber so was wie grichenland?
    das was die politiker jetzt machen ist einfach ablenkungsversuch, überlegen sie wieviell schachtel zigaretten können sie für 12 euro im monat kaufen?rein logisch 2-3 oder? aber vielleicht jemand kann von diesem 12 euro in 1-3 monaten schönen ausflüg mit kindern machen, natürlich wenn nichts kaput geht, was dringend gebraucht wird, aber auf die idee kommt ja keiner. vielleicht muß man nicht uns alles kürzen, sondern von arbeitgeber höhere löhne verlangen, da werden schon viele leute kein harz4 mehr.
    mein man geht ganze woche arbeiten und zahlt seine steuer, damit irgendwelche idioten sagen können, dass wir assoziale alkoholiker sind?!

  • der eine redet so!der anderre so!was soll das den.ich habe viele freunde die h4 bekommen,und die können damit nicht leben und nicht sterben.das ist garnichts was die da an geld bekommen.da gibt einer ja meht geld für sein hund aus wie ein h4 enfämger bekommt.und auserdemda spat die merkel wieder ein,aber was wa mit den grichen dieses jahr?dafür war geld da.

  • Das ist ja verasche .,da schon17,20 für gez in nächsten jahr bei hartz4 fällig werden, und die krankenkassenbeiträge eingezogn werden mit der ihre komischen sozialen abfederung. wir werden nicht in der lage sein diese neebnkosten zu zahlen.
    arztkosten hier 10.00e dort, wer kommt blos auf so ein mist?
    ob justiz odr regierung bei hartz 4 wird denjenigen voll die kalte schulter gezeigt wir haben selbste beider justiz als mensch schon keien rechte mehr. hartz 4 empfänger sitzen öfter auf der starfbank weil wir unssere rechungen nicht mehr zahlen können, in die armut werden wir getrieebn wenn wir schulden machen finger heben,,wenn wir schulden machen immer noch ab in den knast.d er staat schlägt voll zu..armes deutschland , die
    weiterhin spekulanten geschäfte betreiben oder hre krise da ist geld da für..erinnert an III. reich diese Politik.musste gerade nochw egen rücklastschriften kleinerer beträge , vor gericht noch ne strafe einfangen

  • Steffi290686 says:

    gleich mal zum anfang z.B. @ mone:
    das geld für die griechen haben wir arbeiter gezahlt und kein hartz 4ler!!!

    wie wäre es denn mal mit einem dankeschön von all den hartz 4 empfänger an uns arbeitnehmer???????????????
    ich mein ohne uns hättet ihr KEINEN cent.

    20 € hin oder her. ich finde es bis jetzt schon definitiv zu hoch. welche erwachsene person braucht für sich alleine 323 € für essen und klamotten. und schiebt nicht immer alles auf die kinder, für die bekommt ihr ja schließlich noch extra was.

    man sollte nur noch für berufsunfähige leute was zahlen, alle anderen können arbeiten. bloß man wäre ja blöd, wenn man für 50 € mehr im monat jeden tag seinen hintern vom sofa hochhebt.

    langt euch doch alle mal an den kopf und überlegt mal wie gut ihr es eigentlich habt!!! geht doch mal in ein anderes land, da könnt ihr unter der brücke schlafen, wenn ihr kein geld habt.

    schade ist es bloß wirklich für die kinder, weil meißt genau an ihnen gespart wird. aber nicht vom AMT sondern von den ELTERN!!! tolle vorbilder kann man da nur sagen.

    aber ihr könnt wirklich stolz auf euch sein. wir zahlen es euch ja gerne. irgendwann siegt die gerechtigkeit und dann werdet ihr dumm aus der wäsche gucken

    schönen abend noch 😉

  • grundsätzlich fände ich eine erhöhung der hartz4sätze nicht schlecht, den es ist nicht einfach einen kompletten monat zu bestreiten…aber ich denke auch es gebe noch andere möglichkeiten wie man hartz4 empfänger unterstützen könnte, wie wäre es den zu beispiel mit einer selbstversorung über ein gepachteten garten, man stellt hartz4empfängern, kleinere landpazellen zur verfügung wo sich selbst obst gemüse anbauen können was sie selbst verzehren können oder man stellt zusammen was man hat und verkauft es auf dem markt, verein gründen oder so, nur ein beispiel…wichtiger ist aber finde ich das man die leute wieder in arbeit bringt und vorallem in arbeit bringt mit einem vernünftigen gehalt für alle berufstätigen menschen

  • steffi schere nicht alle über einen kamm!!! ich bin sehr dankbar dafür das ich jeden monat geld bekomme und ich finde es grauenvoll das es jobs gibt die gerad emal 50 euro über den hart4 sätzen liegen, ich finde wie ich schon schrieb, hier muss man auch was tun, arbeit muss sich lohnen das heisst hier ein Beispiel, nehmen wir einen hart4surchschnitt miete und + 359 euro sind wir bei ca sagen wir 700 euro, so finde ich müsste jeder der in lohn und brot steht mindestens 900 euro netto haben sollte, um einen anreiz für die zu schaffen die halt nicht für 50 euro mehr im monat ihren allerwertesten bewegen wollen, aber wie gesagt es gibt menschen die wollen arbeiten auch für 50 euro mehr im monat

  • du hast schlecht gelesen mein beitrag, mein man geht ja arbeiten, der hat vollzeitjob, und zahlt auch die steuern und pflichtbeiträge, und wir sind trotz sein job harz 4, und 323 ist für alles nicht nur für essen und klamoten.also es funktioniert so es werden alle einnamen zusammen gerechnet, inkl. kindergeld und minus das was uns nach harz4 zusteht, differenz wird ausbezahlt.mir geht darum, dass viele, trotz job an harz4 angewiesen sind!!!

  • hi ,sveta jajaja du hast so recht mit allem ,das sehen die nicht was was du mit 359 euro alles bezahlen muss,praxis medikamente atests für die ARGE krankenhaus bus farten zum artz bus farten zu ARGE weil sie dich so gern sehen möchten ansonsten haben sie ja nixzutun und so weiter und soweiter ,ich habe bis oktober 2008 gearbeitet ,dan wegen arbeitsmangel entlassen ,ich wuste auch nicht das ich mir beidseitig schulter sehnen gerissen habe wurde ich jahr 2009 operiert ,war 28 tage im krankenhaus hatt mich 280 € vom meine HARTZ IV bezahlt .dan komt ARGE will atest kostet 10€ aber ich muss zum arzt mit bus fahren 6,40 jedes retept zwischen 5 & 13,50 € KÖNT IHR DAS NICHT RECHNEN ODER WAS ,die POLITIKER SOLTEN MALL HALBES JAHR LANG VOM HARTZ IV LEBEN, DAS MÖCHTE ICH WARSCHEINLICH ALLE DIE DENEN HARTZ IV ZU STEHEN GERNE SEHEN WÜRDEN .ICH HABE AUCH JAHRE LANG GEARBEITET ,DIE GOLDENE ZEITEN SIND VORBEI & KOMMT AUCH NIE WIEDER ;DIE POLITIKER HABEN DEUTSCHLAND & SAMT EUROPA VERKAUFT VERRATEN ,WIR HABEN JAHRE LANG SOZIAL BEITRÄGE & STEUERN BEZAHLT UND DAS NICHT WENIG .UND WENN SOLCHE

  • was diskutiert ihr, viele werden nicht freiwillig hartz IV empfänger. mein mann arbeitet auf dem bau, das geld reicht nicht vorn noch hinten, aber man ist froh, überhaupt arbeit zu haben, ich hatte bis vor kurzem einen halbtagsjob – verloren – da mein kind zu oft krank war, also auch nicht freiwillig. jetzt werde ich auch die hortbetreuung in der schule verlieren, da man so einen platz nur bei 2 berufstätigen elternteilen bekommt. ich finde ganztagsschulen auch super, wenn man denn einen anspruch darauf hätte. das kindelgeld wird übrigens auf den hartz IV satz angerechnet, wer das bis heute immernoch nicht wußte, also als einkommen! na dann rechnet mal, wieviel einem kind wirklich zusteht. man nimmt den regelsatz pro person, dann anteilig miete, da mein mann beruftätig ist, wird nicht die gesamte miete (die aber bezahlt werden muß) in die berechnung mir eingenommen, dann kommen die einkommen (also auch das kindergeld) zum abzug und letztendlich der rest ist das anteilige hartz IV. wir haben insgesamt 1350 € für 2 erw. und 1 kind im monat zur verfügung. davon muß man alles bestreiten, miete, strom, telefon/internet, fahrgeld für 3, schulgeld/essen, versicherungen, mehrkosten für arztbesuche, essen, trinken, bekleidung, usw. (ich habe ein kind, was sehr schnell wächst seit seinem 3. lebensjahr, was das an mehrkosten bedeutet, muss ich niemandem erzählen, ich bekomme auch keinen cent mehr, obwohl die kleider und schuhgröße alle 2-3 monate wechselt.
    also wie könnt ihr sagen, einem hartz IV empänger geht es noch zu gut!!! arbeit ist nun mal nicht für jeden da, auch wenn man sich noch so bemüht, ich nehme auch 1 euro jobs an. es muß sich an der ganzen wirtschafts- und sozialen lage etwas ändern. helft nicht immer nur den anderen (sh. griechenland) aus der patsche, in die sie sich selbst manövriert haben, sondern schaut endlich mal mit offenen augen ins eigene land. die menschen werden immer verbissener und die bürokratie in deutschland immer undurchschaubarer. wenn ein hartz IV empfänger individuell nach seinen fähigkeiten und bedürfnissen gefördert werden würde, nicht nach seien bisher erworbenen kenntnissen, wäre der anteil mit sicherheit schon zur hälfte reduziert. ich spreche aus eigener erfahrung. aber die bürokratie in deutschland, unser markenzeichen!, läßt das nicht zu.

  • guten tag,

    jeder, der für 50€ mehr als hartz4 im monat arbeiten geht soll sich ruhig verhalten. das was diese „ameisen“ in den topf einbezahlen ist nicht der rede wert.

    ich habe 15 jahre brav meine „arbeitslosenversicherung“ gezahlt. dann verzockt der chef die firma und nach einem (!) jahr war ich hartz. habe ca. 400 bewerbungen geschrieben, davon 10 (!) absagen. der rest hat nicht reagiert.

    von 2300@ netto auf 680€ netto.
    das ist der dank der regierung dafür das ich ihnen die nutten und flugbereitschaft finanziere. nicht wahr, herr HARTZ. sie können froh sein das sich die RAF aus dem aktiven „dienst“ zurückgezogen hat, herr hartz.

    ich bin it-spezialist und nach aussage der firmen für den job „überqualifiziert“ mit anderen worten zu alt und zu teuer. ich habe ca. 80.000€ in meine ausbildungen investiert um den „fachkräftemangel“ von dem immer gesprochen wird zu bedienen.

    es ist geld für alles da, nur nicht für das volk. wenn diese geistig behinderte (im wortsinn) regierung aus ex-sed`lern und randgruppen nicht für das volk sorgen kann dann sollen sie bitteschön das „dumme maul“ halten.

    wir werden von fettgefressenen, korrupten und unmenschlichen pseudopolitikern regiert, die ihren kopf to tief im anus der industrie und der religion haben das es den degenerierten deutschen schon gar nicht mehr auffällt WIE sie betrogen werden.

    das eigene volk vor die hunde gehen lassen.

    es wird eine zeit kommen, da werden die strassen voll sein von menschen die zu allem entschlossen sind.

  • zum Beitrag von „Arbeitnehmer“

    -an dem Beitrag sieht man, dass es den Meinungslenkern immer wieder gelingt die Armen gegen noch ärmere aufzustacheln.
    Es ist halt einfacher nach unten zu treten als sich zu solidarisieren und für gemeinsame Interessen sich einzusetzen.
    Laßt euch doch nicht gegeneinander aufhetzen….

  • zu Beitrag von „Klaus“ und seiner Frage :Ist man als Arbeiter echt nur noch der blöde in Deutschland?

    Antwort JA.

    Nur es ändert gar nichts sich über 15 euro für H4-Empfänger zu empören und Millionenabfindungen für Pleitebankiers & Wirtschaftsverbrecher zu ignorieren.
    Anders gesagt H4-Leute sind Opfer -und die wirklichen Täter leben weiter in Saus und Braus und lachen sich kaputt darüber wie sich die „Opfer“ gegenseitig beschimpfen.

  • @ yusuf:
    denkst du wirklich nur ihr müsst praxisgebühr, medikamente, busfahrten oder sonstiges zahlen??? das müssen wir doch auch!!!

    Nur mit dem Unterschied, dass wir jeden Tag dafür arbeiten gehen. wie ist es denn in anderen Ländern???
    Man kann nicht immer alles auf die Politiker schieben. Komisch ist nur, wenn man sagt ein Harz 4ler soll Sozialarbeit leisten oder Spargelstechen gehen, macht es ja auch fast keiner. Also, wenn keinerlei von euch kommt, warum dann vom Staat???

    Beschwerd ihr euch eigentlich den ganzen Tag nur übers Geld, weil ihr nix zu tun habt zu Hause???

  • Hartz 4-das Streitthema der Deutschen

    nach meiner Scheidung wurde ich alleinerziehende Mutter mit zwei Kids. Ich habe imer gearbeitet, Vollzeit, 600 DM und dann 400€ Jobs. Aber viele Arbeitnehmer streuben sich, solche Frauen einzustellen, wg. Krankheit, Ausfall etc. Aber gerade alleinerziehende Frauen sind es gewohnt , sich um alles zu kümmern. Ich gehe putzen, um meinen Kindern ein einigermaßen vernünftiges Dasein zu bieten, ein Job, welcher nicht meiner Qualifikation entspricht. Aber egal, Hauptsache ist doch, man hat etwas zu tun! Um auf dem Arbeitsmarkt wieder präsent zu sein, werde ich im Frühjahr meine Meisterausbildung beginnen. Glaubt aber nicht, das es dafür Geld vom Amt gibt. Ich werde Bafög beantragen müssen und das wird auf Hartz4 angerechnet. Wenn ich fertig bin und hoffentlich endlich wieder eine vernünftige Anstellung finde, dann freut es das Amt. Ein Hartz4 Bezieher weniger!!
    Man sollte nicht Alle über einen Kamm scheren. Es gibt aber auch welche, die kriegen mit 16 ihr erstes Kind, mit 23 das Dritte, haben keine Ausbildung, keinen Job, aber jede Menge Kinder und leben gut von Hartz4. Davon auch ein sehr hoher Anteil an Türken. Vielleicht sollte man da mal differienzieren, wer keinen Bock hat auf Arbeit oder wer arbeiten möchte und nicht darf. Im übrigen mußte ich mir mit 43 Jahren schon in Vorstellungsgesprächen sagen lassen, ich bin zu alt. Also Deutschland, macht weiter Kinder, bleibt zu Haus und lasst doch die Idioten arbeiten, die schon Arbeit haben!!!! Oder sollten wir doch in die Politik wechseln, da wird man für dumm rum labern auch noch gut bezahlt.
    Leute, geht endlich auf die Strasse und zeigt es unseren Politikern mal, die haben doch alle die rosarote Brille auf!

  • Liebe Community,
    ich bin zutiefst erschüttert über die teilweise niveaulosen Kommentare derjenigen, die anscheinend nicht mit der Materie Hartz IV vertraut sind.
    Natürlich kann ich die Arbeitnehmer verstehen, die jeden morgen aufstehen und zur Arbeit gehen um ihren Lebensunterhalt aus eigener Kraft zu bestreiten.Es ist hart, für seine Arbeit gering mehr zu verdienen als ein ALG II Empfänger erhält.Gar keine Frage.
    Auch ich habe bis Dezember gearbeitet. Nach der Trennung von meinem Mann, der eben Vollverdiener war, konnte ich meinen Job in der Gastro, der überwiegend in den Spät- und Wochenenddiensten war aufgrund meiner beiden Kinder nicht weiter ausüben.
    Wir haben auch mit Minimalverdienst unseren Lebensunterhalt selbst bestritten, für Zuschüsse lagen wir knapp über dem Satz.
    Wie gesagt, seit der Trennung bin ich in Hartz IV gerutscht und keineswegs glücklich damit.
    Aber ich lasse mich hier nicht mit einigen anderen Hilfeempängern über einen Kamm scheren, denn es gibt in der Tat solche und solche.
    Um auch in Zukunft wieder mein eigenes Geld zu verdienen, stehe ich jeden morgen um 6.00 auf, bringe meine Kinder in Schule und KiGa, fahre täglich knapp 70 km zu einer Weiterbildung und bin um 16.00 wieder zuhause.
    D.h. ich lege mich in keinster Weise auf die faule Haut, sondern versuche trotzdem am ganz normalen Arbeitsleben teilzunehmen.
    Aber nicht das einer denkt ich würde deswegen mehr Geld erhalten; nein, mir steht genauso viel zu wie eben denjenigen,die den lieben langen Tag Gott nen guten Mann sein lassen.
    Gerecht???Man weiss es nicht, ich habe aber auch nicht die Zeit dazu, darüber nachzudenken.Will ich auch gar nicht, denn es geht um meine und um die Zukunft meiner Kinder.
    Ich finde es hier nur erstaunlich,das einige,die anscheinend erst wenige Jahre in die Kassen einzahlen rumposaunen, sie würden die ganzen HARTZ IV Empfänger damit versorgen.
    Was aber ist mit den Hilfeempfängern die ebenfalls Jahre oder Jahrzehnte gearbeitet haben, in die Kassen eingezahlt haben und nun am Existenzminimum leben müssen?
    Es ist anscheinend ein allgemeiner Irrglaube,das den Kindern von Hartz IV Eltern das Geld nicht zugute kommt; wobei es natürlich auch Eltern gibt, die sich damit ein schönes Leben machen.
    Aber meinen Kindern fehlt es an nichts,es ist zwar hart, den Turnverein und Ballettkurs zu zahlen, aber dafür verzichte ich auf so einiges;und tue es gern.
    Warum sollen meine Kinder darunter leiden,wenn sich Ihre Eltern nicht mehr verstehen?Sollen sie noch mehr aufgeben??Ich möchte zumindest versuchen Ihnen ein Stück der Normalität zu erhalten.Ich bin dankbar dafür, das der Staat mich in der Notsituation unterstützt, ohne hätte ich nicht gewusst wie es weitergeht.
    Aber ich freue mich darauf, bald wieder mit meiner eigenen Arbeitskraft unseren Lebensunterhalt zu bestreiten, frei von jeden Zwängen und Auskunftspflichten….

  • Ach und nochwas: @steffi….
    Ich hoffe doch, das Du niemals in die Situation gerätst und selber vom Staat leben musst!
    Denn das geht schneller als man denkt!
    Ein guter Rat:
    Stecke nicht alle in einen Topf und verharre nicht in deinem Tunnelblickdenken, denn das ist wahre Armut 😉

  • das größte problem ist, die hartz IV empfänger werden alle über einen kamm geschert!!!
    Viele hartz IV empfänger sind aber die so genannten “ ergänzendes Hartz IV“ empfänger, das haeißt, mindestens 1 in dieser lebensgemeinschaft ist berufstätig, aber verdient nicht ausreichend zum leben für die ganze gemeinschaft. Aber genau diese sind gewillt, von hartz IV wegzukommen, oft ist es aber nicht so einfach. wir, ich zähle auch zu dieser gruppe, distanzieren uns auf schärfste von den sogenannten sozialschmarotzern, die immer genau wissen, was man vom staat bekommen kann, aber selbst keinen beitrag zur gemeinschaft dafür leisten wollen. ich selbst und auch viele bekannte in meiner lage haben aber leider immer wieder die erfahrung machen müssen, das gerade die, die willig sind , in arbeit zu kommen oder bereits in arbeit als geringverdiener sind, ständig mit einer unverschämten willkür der arbeitsagentur kämpfen müssen einer ständigen kontrolle und schikane ausgesetzt. warum? warum die, die arbeiten wollen!! macht doch deren glauben auch noch kaputt!!! die Schmarotzer, die hartz IV empfänger ohne arbeitswillen, an die traut sich keiner ran, die werden in ruhe gelassen, man sagt, die neigen zu unberechenbarem argessionsverhalten, also man kann mit üblen ordinären beschimpfingung und verbalen attaken sowie tätlichen ausrastern rechnen. also gibt man ihnen das, was ihnen zusteht undruhe ist. aber wir, mir guter kinderstube und anstand, mit höflichkeit und disziplin, wir müssen uns wegen jedem pups den wir machen rechtfertigen.
    ja, lieber staat, oder soll ich sagen, liebe arbeitsgentur, es gibt viel zu viele hartz IV empfänger, die keine lust haben ihren hintern für ein paar eure mehr zu bewegen und die sind doch nun wirklich nicht schwer zu ermitteln. laßt euch doch entlich mal wirksamere maßnahmen einfallen, damit wir – die arbeitswilligen und geringverdiner – nicht mehr mit diesen … gleich gestellt werden.
    wie wärs denn auch mal, mit mehr bemühen und kontrolle von eurer seite betreffs arbeit, ich meine, ein jobangebot von euch mit 25 h/woche auf 400 Euro basis ist doch wohl ein scherz!!! und dann auch noch mit fast 3 stunden fahrzeit (hin und zurück) täglich! was soll denn das! überprüfen die vom amt auch, was sie versenden! und wenn man dann ablehnt, ist man wieder der buhmann, aber ausbeuten lassen??? muß ich dass, und ändert das jetzt was? da bleibt mir ja bei einem 1 euro job mehr übrig!!
    leute, ich bin der letzte, der über hartz IV sätze klagt und der sich beschwert, man kann, wenn man sich bemüht damit gut auskommen, aber je länger man in dieser falle steckt, um schwerer ist es, wieder auszubrechen.
    also unterstützt endlich die, die raus wollen, mehr und legt ihnen nicht noch steine in den weg.
    damit ist keinem geholfen.
    also yusuf, lese dir meine meinung gut durch, dann wirst du vielleicht dein schmalspurdenken über hartz IV empfänger ablegen. Auf den teil, auf den alle schimpfen schimpfen wir übrigens noch mehr!!!

  • Ich stimme dir voll und ganz zu PÜPPI…
    Aber yusuf schimpft nicht, steckt wohl in der gleichen Situation.
    Ich denke du hast dich vertan 😉

  • Ich-fasse-es-nicht! says:

    Angenommen, der Hatz-IV-Regelsatz betrage 400,00 €.

    Dann schlage ich zukünftig folgende Rechnung vor:

    Um eine bessere – und vor allem weit überzeugendere – Vergleichbarkeit gerechter Einkommen und/oder Bezüge in unserer Gesellschaft zu erreichen, sollten z.B. die Einkommen „unserer“? Politiker, Manager usw. mit ihren oft geradezu unglaublich hohen Vergütungen bzw. Pensonen/Renten in die Menge der vergleichbaren Hartz-IV-Regelsätze umgerechnet werden.
    Das bedeutet:

    Wenn z.B. ein HRE-Manager für nur 19 Monate „Arbeit“ (oder war es in diesem Fall nicht, genauer gesagt, Ruinieren ?) eine Monatspension von ca. 20.000,00 € erhält, rechne man in Hartz-IV Regelsätze um:

    50 (fünfzig !!) Menschen erhalten das, war hier 1 (einem!) Menschen – wofür eigentlich ?? – nachgeworfen wird.

    Das ist die neudeutsche soziale Gerechtigkeit. Müssen wir tatsächlich damit leben?

  • karstenßßß says:

    geb den menschen ordentlich geld damit er in diesen system ordentlich leben kann ……und nicht arm un reich sich bekämpfen,wer soll die durch armut psychisch kranken menschen aufangen, geht auch wieder auf kosten der gesellschaft………..also gleich in ein menschen würdiges leben investieren dann ist auch die gesellschaft gesund un jeden geht es gut.
    und das gerede das die harz4 empfänger zu faul sind zu arbeiten kann ich nicht sagen kenne keinen einzigen,im gegenteil menschen suche immer nach beschäftigung alles nur dummes gerede der politik…um das volk von der arbeits welt zu unterdrücken…und in schach zu halten , aber vergesst nicht das auch ihr die die arbeiten von heut auf morgen hartzer werden können……und dann schautz dummm aus

  • glaudiaxxxxxxx says:

    DIE LÖSUNG:

    EIN BÜRGER GELD EINFÜHREN VON 2000 euro EGAL OB ER ARBEITSLOS IST ODER NICHT
    VON DIESEN GELD ALLES BEZAHLEN zb. KRANKEN VERSICHERUNG;AUTOVERSICHERUNG,MIETE;RENTENVORSORGE;UND WAS NOCH SO ZUR ABSICHERUNG ZÄHLT
    SOMIT WIRD DIE KAUFKRAFT GESTÄRKT DES BÜRGERS UND ES GEHT DER WIRTSCHAFT GUT DA DER BÜRGER GELD HAT ZUM AUSGEBEN
    UND DIE WIRTSCHAFT ERLEBT EIN BOOM SO DAS WIEDER NEUE ARBEITSPLÄTZE GESCHAFFEN WERDEN KÖNNEN:

    SOMIT WIRD DAS LAND STARK UND EIN STARKES LAND KENNT KEINE
    ARMUT UND WO KEINE ARMUT IST IST KEINE UNZUFRIEDENHEIT UND DEN MENSCHEN GEHT ES GUT ; DA DER MENSCH EIN SOZIALES WESEN IST UND NICHT WIE DIE POLITIK BEHAUPTET DAS MANCHE ZU FAUL SIND ZU ARBEITEN:WERDEN SICH DIE MENSCHEN AM ALLTAG ERFREUEN
    UND WIEDER SPASS HABEN ZU EXISTIEREN UND SICH NICHT WERDLOS VOR KOMMEN:

    WIR VOLK SOLLTEN AUFHÖREN UNS GEGENSEITIG AUSZUSPIELEN DIE BERUFSTÄTIGEN UND DIE DIE ZUR ZEIT ZU HAUSE SIND: DAS IST DAS WAS DIE POLITIKER WOLLEN UM KOSTEN ZU SPAREN:

    UND WENN EINER BEHAUPTET DAS DAS NICHT FINANZIER BAR IST ;
    DANN DENKT ZURÜCK AN DIE BLEITE DA WAR ÜBER NACHT GELD FÜR DIE BANKEN DA ODER GRIECHENLAND USW::::::

    NEIN NEIN DAS WOLLEN DIE DA OBEN SO DIE WOLLEN DAS WIR DUMM BLEIBEN UND UNS GEGENSEITIG FERDIG MACHEN:

    LASST EUCH NICHT VERDUMMEN WIE DIE BÜRGER DAMALS BEI HITLER
    ODER HONECKER IN DER DDR::

  • 5 Euro mehr Hartz IV says:

    So, jetzt ist die Katze aus dem Sack! Es soll lediglich 5 Euro mehr für die Hartz IV Bezieher geben. Das wäre eine Anhebung des Hartz IV Regelsatzes auf 364 Euro. Für Kinder soll sich prozentual nichts groß ändern. Soweit aktuell das Bundesarbeitsministerium.

  • Hartz IV Regelsatz 364 Euro says:

    Warum nicht, es kam dem Bundesverfasungsgericht lediglich auf mehr Transparenz bei der Berechnungsmethode an. Wenn jetzt das Rauchen und Trinken wegfällt und dafür die Kosten für Internet in den Warenkorb mit aufgenommen werden, ist das doch transparent, oder?

  • Mal ne antwort an diejenigen die „noch“ arbeit haben: Jeder kann mal passieren Arbeitssuchend zu werden!!! Dann müsst ihr euch auch mit der Arge auseinender setzen und auch mit 359-364€ klarkommen. Ich habe nach jahre langes Arbeiten eine krankheit bekommen…und trotzdem bin ich arbeiten gewesen bis ich entlassen wurde!!! Und es gibt viele menschen so wie ich. Und solche Menschen werden mit Alkis in einen Topf geschmissen??? Also leute seit mal ein wenig realistich und sachlich….Schmarotzer gibt es aber das ist die aufgabe der Ämter sie zu bestrafen…aber nicht alle auf einen kamm scheren bitte. Und jeder der sagt das er mit 3€ am tag 3 ausgewogene Mahlzeiten essen kann: Hut ab!! Ich kann mir kein kino leisten keine Kermes und geschweige von einen Discoabend(bin 29). Und urlaub? Weis nicht was das ist weil ich es mir nicht leisten kann! Aber wen Ihr mir sagt das es dinge sind die man drauf verzichten kann sag ich ja. Aber essen und trineken und Fernsehen nein! Das ist kein menschenwürdiges Leben. Und was ich noch mehr Fürchte ist das die RentenV. nicht mehr gezahlt wird und ich mir und alle ALG2er keine Private RV sich leisten können! Also erstmal „Auskosten“ wie das Leben eines Alg2 empänger ist und dann austeilen.

  • Zum Beitrag von

    Vielen Dank fuer den geschriebenen Beitrag.
    Leider beschaeftigen sich zu wenig Menschen mit den Hintergruenden, die allerdings sehr wichtig waeren.
    Auch mir ging es nicht anders.
    Der Arbeitgeber ‚zockte‘ so lang bis kein Geld mehr vorhanden ist – Kuendigung.
    Der naechste Arbeitgeber versuchte sich in Geschaeften von denen er sinnvoller Weise seine Finger gelassen haette – Kuendigung.
    Beides sehr namhafte Firmen in Deutschland im IT-Bereich.
    Auch mein Verdienst lag bei rund 2300 Euro – jetzt muss ich mit rund 700 Euro auskommen. Versicherungen und andere Ausgaben laufen natuerlich weiter. Wer fragt danach? Diese Kosten laufen trotz Hartz IV.

    Die Problematik, wie ich bereits schrieb liegt, nicht darin dass viele Hartz IV-Empfaenger ‚arbeitsscheues, vollrausch-liebendes Gesindel‘ sind, sondern dass sie von der Politik und dadurch, dass diese die Gesellschaft verdummt, sie dazu macht (Ausnahmen bestaetigen die Regel!).

    Es wurden hier als Beispiel die kuenftigen GEZ-Gebuehren genannt. Nein, kuenftig wird es wohl keine GEZ-Gebuehren mehr geben, denn das Wort ‚Gebuehren‘ entfaellt!
    Ebenso sind noch andere Dinge (wenn man nur die Tagespresse und sonstigen Medien) verfolgt, erkennbar, die viele die hier schrieben nicht beruecksichtigen – oder nicht wissen (wollen?). – Thema: PISA!

    Schließlich und endlich:
    Denkt hier auch wirklich nur ein einzige(r), dass es in Deutschland wieder ‚besser‘ werden koennte?
    Nicht wirklich, oder?
    Mit welcher Partei denn?

    Einzige Abhilfe:
    Selbst eine gruenden – oder die Stammtischproleterei endlich sein lassen! – Viel Erfolg!

  • Hallo
    ich würde mich ja freuen wenn ich 364€ bekäme denn weill ich mit meiner Lebensgefährtin zusammen wohne bekomme ich ja nur 90% also ungefähr 327€ ausgezahlt, warum eigentlich ?

  • Ich würde mich ja schon freuen wenn ich 364€ bekäme aber weil ich und meine Lebensgefährtin zusammen leben bekommen wir ja nur 90% also 327.60, warum eigentlich ?

  • DER ARBEITNEHMER MECKERT ÜBER DEN HARTZ4LER:TRINK NICHT;RAUCH NICHT;GEH ARBEITEN-TRINKEN UND RAUCHEN IN DIESEM LAND DENN NUR DIE ARBEITSLOSEN?SIND DENN ALLE ARBEITSLOSEN DER SOZIALE ABSCHAUM DIESER GESELLSCHAFT?HABEN DIE ALLE SELBER GEKÜNDIGT UM JA AUCH NICHT MEHR ARBEITEN ZU MÜSSEN?HABEN DIE FREIWILLIG AUF MANCHMAL SOGAR 70% IHRES EINKOMMENS VERZICHTET UM DEN GANZEN TAG VOR DEM TV ZU HOCKEN UND NICHTSSAGENDE SENDUNGEN ZU GUCKEN?WAS IST MIT PETER DER GEKÜNDIGT WURDE WEIL SEIN CHEF IHN NICHT MEHR BEZAHLEN KANN?WAS IST MIT HANS DER NACH SEINEN BANDSCHEIBENVORFALL SEINER TÄTIGKEIT NICHT NACHGEHEN KANN UND KEIN ANDERER PLATZ DA IST?WAS IST MIT JULIA DIE NACH DEN KINDERN NICHT MEHR SO FLEXIBEL IST DASS DER BOSS AUF SIE VERICHTET?WAS IST MIT HELGA DIE SICH JAHRELANG KAPUTTGEARBEITET HAT UM EINEN HÖHEREN STUNDENLOHN ZU BEKOMMEN NUN ABER ZU TEUER IST UND SIE AUSGETAUSCHT WIRD GEGEN ELENA DIE FÜR WENIGER ALS DIE HÄLFTE ARBEITET? TJA WAHRSCHEINLICH SIND SIE ALLE SELBER DRAN SCHULD DASS SIE KEINE ARBEIT MEHR HABEN-DIE KINDER KÖNNEN ALLEINE ZUR SCHULE UND ZUM KIGA;DER BANDSCHEIBENVORFALL KANN JA AUF ALLEN VIEREN KRIECHEN UND HELGA GIBT DEM CHEF IHR ERSPARTES DAMIT ER SIE WEITERHIN BEHÄLT-NUR WAS WENN ALLES NICHT FUNKTIONIERT? WO SOLLEN DIESE MENSCHEN DENN ARBEITEN? WO SIND DIE ACH SO VIELEN ARBEITSPLÄTZE DIE DIE ARBEIZNEHMER DEN HARTZ4LERN VORSCHLAGEN? WOLLEN DIE IHREN EIGENEN ABGEBEN DAMIT DER HARTZ4LER ENDLICH DEN HINTERN VON DER COUCH BEWEGT? IST DENN IRGENDEINEM HIER KLAR WIE GERN VIELE ARBEITSLOSE DIESEN VORSCHLAG OHNE ÜBERLEGEN ANNEHMEN WÜRDEN?MACHT EUCH MAL KEINE ILLUSIONEN-NUR WEIL EINIGE VON EUCH SCHIMPFEN:GEH UND SUCH DIR ARBEIT WIRD NOCH LANGE KEINE ARBEIT VOM HIMMEL FALLEN- DA IST DER SPRINGENDE PUNKT- WENN ES MASSENHAFT ARBEITSPLÄTZE GÄBE UND DIE LEUTE IMMER NOCH ZU HAUSE SÄßEN WÜRDE ICH MIT EUCH SCHIMPFEN- ABER SOLANGE DIES NICHT DER FALL IST HÖRT AUF SO ZU TUN- ÜBRIGENS GIBT ES AUCH UNTER ARBEITNEHMERN WELCHE DIE NACH FEIERABEND AUF DER COUCH SIZEN UND RAUCHEN UND TRINKEN UND SICH NICHT UM IHRE KINDER KÜMMERN- DIESE KINDER SIND GENAUSO ARM DRAN WIE KINDER VON ARBEITSLOSEN DIE RAUCHEN UND TRINKEN- MAN SEHE ES GIBT IN JEDER GESELLSCHAFTLICHEN GRUPPE SOLCHE UND SOLCHE- UND JETZT ZU MEINER PERSON: ICH HABE ABITUR ;HABE EINE ABGESCHLOSSENE LEHRE;ZWEI KINDER 3 UND 1 JAHR ALT; BIN IN ELTERNZEIT UND GEHE WIEDER ARBEITEN SOBALD DER KURZE IN DEN KIGA KOMMT- BIS DAHIN BIN ICH MIT AN SICHERHEIT GRENZENDER WAHRSCHEINLICHKEIT NOCH HARTZ 4 ABHÄNGIG DA DAS KOMPETENTE AMT MEINEM MANN AUF SEINEM WEG AUS DER ARBEITSLOSIGKEIT NOCH MASSENHAFT STEINE IN DEN WEG LEGT

  • 5 €uro finde ich okay .Man darf ja schließlich nicht vergessen das die Erhöhung ja auch finanziert werden muß. Und bei schmaler Kassenlage geht halt nicht mehr. Man darf nicht vergessen das diese Leistung ja fürs Nichtstun gezahlt wird und für das Nötigste durchaus ausreicht.Wer genug Zeit hat kann die Angebote im Supermarkt vergleichen und günstig einkaufen

  • Ich bin selber Hartz4-Empfänger.
    Ich höre immer nur dieses asoziale Gelaber dass Hartz4-Empfänger faul sind nur saufen und qualmen im kopf habn sollen und sich unkontrolliert vermehren.
    Ich bin jemand der weer raucht noch sauft,ich habe Diabetes und bin mit einigen anren Krankheiten gestraft.
    Ich muss einen guten Teil mines H4-Satzes in Medikament geben die mir nicht von der KK bezahlt weren.
    Ausserdem muss ich bis ich die 1%-Klausel für Chronisch Kranke erfüllt habe auch ALLES selber zahlen

    Ich finde es widerwärtig wie manche Menschen sich über andre hinwegsetzen,aber meistns selber das gleiche tun das sie andren vorwerfen.

    Ich wünsche jedem er sich über Hartz4-Menschen hrabwürdigend äussert(was an sich ein Straftatbestand ist! aber wie sagt das Westerwelle „Das wird man wohl noch man doch sagen dürfen“)dass erjenige 3 monate unter Hartz4-Bedinungen lebt,OHNE die „Vorteile“ seines bisherigen Lebens.
    DANN sollen diese menschen noch einmal was sagen.

  • Nochmals ich.
    Wenn ich hör das wir Hartz4-er nur saufen und trinken..

    Also sind die Politir lles Engelchen die abslut abstinent leben??
    Mitnichten..
    Wenn ich sehe wie sie sich jetzt auf em Cannstatter Wasen und auf dem Oktoberfest und sonstwo feiern..
    Ich glaub nicht dass die da nur mit Wasser und Apfelsaft anstossen..
    Aber wer auf Kosten der bürger,die er/ie an sich vertreten soll 125 000 Euro im Jahr verdient darf sich ab und an mal den Verstand benebeln oder wegsaufen..

    Hoffen wr dass zur nächsten Wahl die Kpfe wieder halbwegs klar sind und eingeschaltet werden bevor das loch im Gesicht-auch Mund genannt -aufgemacht wird.

    Ich bin zwar nur ein hartz4-er,aber leider/ZUM GLÜCK nicht so dumm wie uns manche Politiker hinstellen.

  • Ich beziehe seit 1.02.2009 hartz 4 und versuche verzweifelt einen neuen job zubekommen leider bekomme ich keinen job weil ich keine berufsausbildung habe, wollte eine umschulung machen die wollten mir nicht geben. …. damit ich wieder aus hartz4 komme, man bekommt sogar einen ärger wenn man arbeitet und das anmeldet hat. also finde ich die reglung so was von mies es gibt hartz4- empfänger die gerne wieder arbeiten wollen und nicht rauchen und trinken. ich personlich rauche und trinke auch nicht.

    wieso werden alle immer über einen kamm geschert

  • 20 € hin oder her. ich finde es bis jetzt schon definitiv zu hoch. welche erwachsene person braucht für sich alleine 323 € für essen und klamotten. und schiebt nicht immer alles auf die kinder, für die bekommt ihr ja schließlich noch extra was.

    ..das sind genau solche aussagen von leuten, die keinen schimmer haben. glaubst du wirklich, dass diese 323 € für essen und klamotten sind? schöne schei…kann ich da nur sagen. von diesem geld zahlst du ALLE ausgaben, die du im monat neben der miete hast. da bleibt meist nicht mal was für ne klamotte übrig!!! aber ihr habt doch eh nichts besseres zu tun, als alle h4 empfänger über einen kamm zu scheren und euch zu rühmen, dass IHR uns dieses “schlaraffenlandleben” ermöglicht. ich kann nur wünschen, dass ihr nicht mal irgendwie krank werdet und euren job nicht mehr ausüben könnt und dann evtl. einen neuen job erlernen müsst…natürlich für h4. ich sitz jeden tag 8 stunden auf der schulbank, mein partner geht voll arbeiten und meinem kind kann ich nicht mal ne zeitung kaufen. aber ansonsten geht es uns gut mit h4 HAHAHA
    ps: ich vergaß, ja für die kinder bekommen wir kindergeld, wie jeder „normale“ mensch auch…und das wird sogar zu 100% als einkommen angerechnet. also überlegt mal, was ihr von euch gebt.

  • Das Gerede von Hartz 4 kann ich nicht mehr hören!
    Gehe selber seit 15 Jahren arbeiten, meine Frau halbtags und ein Kind haben wir auch.
    die Hartz 4 Empfänger, welche bei uns in der straße wohnen saufen und kiffen den ganzen Tag, verticken Drogen und 4 mal in der Woche kommt der Pizzadienst um die hungrigen Hartz4 Mägen zu füllen!
    Und ne Wohnung gibt es auch noch bezahlt!!!
    Die Heizung kann auf 5 gedreht werden und die Fenster zeitgleich gekippt werden.Wenn dann die Abrechnung vom Vermieter kommt, kann ja dat „Amt“ die Kosten übernehmen.
    Ich muss immer ans gesprte gehen und sehen wie ich solche Sachen bezahle.
    Und die Hartz 4 Heinis kriegen es hinten rein gedrückt.
    Frchheit…….es wird bald der Hass auf Hartz4 Empfänger kommen!!!!

  • @Realist: Du bekommst kein Hartz IV, nicht wahr? Selbst wenn ich von Laden zu Laden hetze und vergleiche dann kommt man nicht hin, denn du musst einrechnen das sich ein HartzIV Empfänger weder ins Auto noch in den Bus setzen kann (wobei dafür ganze 7,00 Euro im Monat gewährt werden–wie gnädig) und alle Läden der Stadt abklappern…also bleiben nur die in der näheren Umgebung die leider nicht immer allzuviel Sparpotential haben…
    Ausserdem exsistieren die 364 Euro ja nur auf dem Papier, Strom wird davon noch abgezogen,(eine Stromguthabenauszahlung aber ist Einkommen, obwohl man extra gespart hat)Bewerbungen müssen bezahlt werden, denn die werden erst rückwirkend vergütet…dann Rückzahlungen für evtl. übernommene Kaution und Kosten für Warmwasser bei Gasbezug…auf dem Konto hast du dann nur noch etwa 200 Euro mit denen man leben muss
    Wenn man in einer Partnerschaft lebt dann zieh nochmal direkt von Beginn 40 Euro ab und rechne nochmal und dann sag mir wie man damit hinkommen soll…bin offen für Beispiele deiner Vorstellung eines Monatsbedarfs an Lebensmitteln und sämtlichem Bedarf
    @all: Einen Kommentar zu den 5 Euro Erhöhung schenke ich mir hier, denn sonst vergesse ich meine gute Kinderstube…

  • ich finde es eine frechheit den hartz4 satz nur mit 5 euro u erhöhen ich beziehe auch alg2 und mein mann ebenfalls leider bin ich nicht in der lage arbeiten zu gehen aus gesundheitlichen gründen (warte auf eu-rente)aber trotzdem erden wir betrogen.wir haben diabetes typ2 und erhalten dafür 35 euro mehr pro person im hartz4 rechner tauchen aber 113.00 pro person auf.würde gern mal wissen mit welchem recht uns auch dieses geld gekürtzt wird.unsere regierunb sollte mal einen monat mit dem satz von alg2 leben,das schaffen die garnicht die würden nach wenigen tagen das handtuch werfen.ich finde es einfach nur unmenschlich wie wir behandelt werden.

  • Es werden nicht alle über einen Kamm geschert, vonwegen das sie alle trinken und rauchen. Aber sie werden über einen Kamm geschert, dass nur gejammer kommt. Jetzt mal ganz ehrlich, sollte nicht jeder einzelne Hartz4 Empfänger dankbar sein, das er überhaupt was bekommt????????????????????????????

    Warum hör ich das hier von keinem Einzigen?
    Krankheiten, das ist alles schön und gut. Versteht jeder Mensch. Aber wenn ich kerngesund bin, aber keine Arbeit finde, sollte ich doch zufrieden das es überhaupt was gibt.

    Es sind nicht Hartz4ler die uns Arbeiter nerven, aber euer gejammer!!!!!

  • Also wenn ich so manchen Beitrag/Kommentar auf dieser Seite lese, kann ich voll und ganz verstehen, dass diese Geruechte bestehen.

    Man nehme sich nur einmal den Kommentar von ‚Hoffnung‘ zur Hand:
    Dauergroß geschrieben, Interpunktion frei Schnauze.
    Du hast Abi? – Entschuldige wenn ich frage, aber wo gemacht? – Auf der Baumschule? – Wird dort gelehrt alles in Großbuchstaben zu schreiben?

    Waere das der einzige hier oder einer der wenigen, waere es echt klasse. Aber nein! – Ganz im Gegenteil! – Bildung? – Was ist das? – Den Eindruck vermitteln die meisten Schreiberlinge der Kommentare doch nach außen hin.
    Lest ihr eigentlich was ihr schreibt? Oder koennt ihr einfach nicht anders?
    Ja, auch ich beherrsche die Rechtschreibung, Grammatik und die Interpunktion nicht perfekt. Natuerlich! So hat jeder seine Staerken und seine Schwaechen. Aber dennoch ist das Internet kein rechtsfreier Raum und wenn als Hartz-IV Empfaenger schon ein solch schlechter Ruf gegeben ist, wieso verstaerkt man diesen dann noch durch genau solche Dinge?

    Ich lese hier in den Kommentaren immer und immer wieder, dass die angesprochenen 5 Euro fuer – wie ‚Realist‘ schreibt:
    „Man darf nicht vergessen das diese Leistung ja fürs Nichtstun gezahlt wird und für das Nötigste durchaus ausreicht.“
    ausgezahlt werden.
    Das stimmt so ganz nicht. Wenn man sich ein wenig genauer mit der Materie beschaeftigt wird man feststellen, dass Hartz-IV aus fordern (&fo(e)rdern) besteht. Das ‚e‘ setzte ich bewusst in Klammern, da das Foerdern meist (meines Erachtens) ins Hintertreffen geraet. Hier stellt sich allerdings die Frage was unter Foerdern verstanden wird.
    Die Bezahlung einer Unterkunft? Die Bezahlung eines Internetzuganges? Die Bezahlung des Telefonanschlusses? Die Bezahlung des Lebensunterhaltes? – Dazu ist Deutschland ein Sozialstaat!
    Einiges der angesprochenen Kosten war bisher noch nicht einmal (obwohl inzwischen anerkannter Grundbedarf) im Regelsatz enthalten. Dafuer waren Dinge wie Alkohol (Luxusartikel) und Zigaretten (Luxusartikel) enthalten. Die Liste der Luxusartikel ließe sich noch beliebig erweitern.
    Aber Moment! In Bayern ist Bier ja ein Grundnahrungsmittel! – Wie sieht es dort mit Bier aus? – Sollte das dort nicht doch im Regelsatz enthalten sein?
    Alles Quatsch!

    Dafuer sollte besser bei Kindern der Regelsatz angehoben werden!
    Wenn ihr zurueckdenkt .. Versucht euch mal an eure eigene Kindheit/Jugend zurueck zu erinnern:
    Mama/Papa, bekomm‘ ich dies, bekomm‘ ich das?
    Mensch Kind, da ist schon wieder ein Loch in deiner Hose!
    Kind, jetzt ist das neue Paar Schuhe auch schon wieder kaputt! – Kannst nicht wenigstens ein bisschen damit aufpassen?
    Und so weiter und so fort …
    Dazu mussten die Eltern nicht einmal Hartz-IV (damals noch Sozialhilfe) beziehen.

    Und zum ‚guten‘ Schluss:
    Was vor mir noch ‚luna‘ schrieb ist ein Ding das dem Fass nun fast dem Boden ‚rausschlaegt‘:
    „man bekommt sogar einen ärger wenn man arbeitet und das anmeldet hat.“
    Wer es glaubt … Aerger bekommst du ausschließlich wenn du arbeitest und dem JobCenter nichts angegeben hast von deiner Arbeit der du nachgehst (eigene Erfahrungen sagen das). Ich gab dem JobCenter ‚lediglich‘ 6 Tage zu spaet Bescheid da ich zuvor nicht frei bekam – Resultat daraus: Eine Anhoerung!
    Das JobCenter ist – laut deinem Kommentar – froh wenn ausgerechnet du Hartz-IV beziehst! Vorstellbar? -Sorry, aber nicht fuer mich.

  • Tja so sieht es nun aus, 5 €uronen mehr. Jubel! Leider hat sich meine Stromrechnung von 41 € auf 46 € erhöht. Was fällt dem klugen Rechner auf? 1 € weniger als vorher.
    Ich habe keine Luxusgeräte wie Geschirrspüler, Stereoanlage, Fernseher etc. und wohne in einer angemessenen 33,5 m² Wohnung für 360,46 € warm (240,46 kalt). Die Waschmaschine läuft über die Betriebskosten des Hauses separat. Allerdings beziehe ich mein Warmwasser über einen Durchlauferhitzer! Laut Tabelle dürfen sich die Energie und Instandhaltungskosten auf 24 € belaufen. Was ist mit dem Rest?
    Wenn mein Warmwasser über Gas oder Heizung laufen würde, bekäme ich es komplett erstattet.
    Ergo werde ich sogar bei HartzIV nicht einer Gleichbehandlung unterzogen.
    UND, nein ich bin nicht zu faul mir eine anständige Arbeit zu suchen. Ich bin aufgrund einer schweren Erkrankung vom Manager nach und nach bis zur HartzIV-Stufe abgeglitten.
    Ausserdem trinke ich keinen Alkohol, kann also auch nicht in die allseits beliebte asoziale Säuferschublade geschoben werden.

  • HALLO LIKEMYKIDS ,ALLE ERSTENS MÖCHTE ICH DIR BEDANKEN ,JAJA STEFFI LIKEMYKIDS HATTE SIE RECHT ,& NATÜRLICH ICH BIN DIE EINZIGER ,DIE GANZEN GEBÜREN BUS FAHRKARTEN BEZAHLT ,& ICH DER JENIGER FREIWILLIG H4 ÄMPFENGER GEWORDEN GOTTES WILLEN ICH WÜNSCHTE WÄRE DAS AUCH NIE PASSIERT ,SORRY STEFFI BIST DU JAHRGANG 86 ,?WENN JA MUSS DAZU SAGEN MEINE ELTERSTE TOCHTER IST SCHON 36 JAHRE ALT ,SO NUN ZU H4 GELD ,FRAGE AN DICH STEFFI WIE KANN IENE MÄNSCH AM TAG VON 12 EURO LEBEN,ICH DACHTE DIE POLITIKER HABEN STUDIERT & KÖNNEN RECHNEN ,ALSO STEFFI ICH KANN ES ERLICHGESAGT NICHT .DIE JENIGEN JAHRE LANG VON SOZIALAMT GELEBT HABEN DIE,DIE SIND JENIGEN DIE AUF FERNSEHEN AUFGETRETEN & ÖFENTLICH ZU GEGEBEN HABEN ,JA WARUM SOL ICH ARBEITEN GEHEN WENN ICH VOM AMT DAS FAST DAS GLEICHE GELD BEKOMME,JA DENEN SOLTEN SIE DAS GELD WEG STREICHEN . NICHT VON ALLEIN ERZIHENDE MÜTTER ODER AUCH VÄTER , NOCH DAZU KOMMT DIE SORRY SCHEISS EURO JA,BIS JAHR 2000 HABE NETTO EIN KOMMEN VOM 2800 BIS 4500 DM GEHABT ,HABE MIETSHAUS GEHABT KALT MIETE 650 DM BEZAHLT,SO & BIS 2008 HABE GEARBEITED LOHN IN EURO 1200 ZAHLE MIETE 650 EURO ,OK WARM KANST DU DIE UNTERSCHIED SEHEN .AB 1-10-2010 GEHE WIEDER ARBEITEN ,MUSS DAZU SAGEN ,DAS IST AUCH NICHT NACH MEINEM GESCHMACK , IN DER WOCHE 6 TAGE KEINE FEIERTAG KEIN SA ODER SONNTAG KEINE WEINACHTEN & KEINE NEUJAHR 11 STUNDEN AM TAG FÜR 1200 EURO NETTO .FRAGE IST DAS GERECHT:

  • @Arbeitnehmer…
    Zu deinem Kommentar bzw. deiner Person kann ich nur eines Sagen, Du bist prinzipiell gegen H4, überhaupt dagegen das Leute die Jahrelang eingezahlt haben aus diesem Topf wieder etwas zurückbekommen, zudem findest du eine änderung der Regelung für Kinder gut die sich nur leider nicht geändert hat.
    Es tut mir natürlich leid das Du nur als Arbeitnehmer nur 50 Euro mehr hast als der Regelsatz für eine entsprechende Familie die unter die H4 Gesetze fällt dennoch finde ich es noch trauriger das manche Leute nicht Nachdenken und die Schuld bei H4 Empfängern suchen und nicht bei den Leuten welche die Arbeitsumstände in Deutschland erst so gestaltet haben wie Sie sind. Ich empfehle erst Denken dan Posten!

    @Realist 5 Euro sind OK? Schmale Kassenlage? Hmm aso die haben H4 empfänger nicht, darum sind auch soviele H4 Empfänger Mitglied in Golf und Yachtclubs, machen 3 mal im Jahr Urlaub und brauchen nicht selbst zu kochen sondern lassen sich Essen kommen und holen sich belegte Brötchen.

    Hmm weisste was komisch ist, Ich bin H4 Empfänger, zu Krank um zu Arbeiten, zu jung für die Rente, Ich habe mit meiner Lebensgefährtin ZUSAMMEN 200 Euro im Monat, Wir trinken nicht kaufen das kostengünstigste Brot für 69cent, die kostengünstigste Magerine… mit anderen Worten Jeder von uns beiden hat knapp 25 Euro in der Woche, für Essen, Trinken, Kleidung und unvorhergesehene Ausgaben.

    Ich Empfehle, pack dir mal 25 Euro in dein Portomonaire und wenn die weg sind gibts den Rest der Woche nichts mehr zu Essen. Versuchs doch einfach mal was hindern Dich und all Die leute die H4 Empfängern das Überleben nicht gönnen daran, Angst davor mal ohne Klopapier aufs Klo zu müssen?

    @Albert Einstein „Es gibt zwei Dinge die Unendlich sind, das Universum und die Menschliche Dummheit, beim ersten bin ich mir noch nicht sicher“

    GENAU so isses!

    @Meiner Meinung
    Ich finde es ehrlich gesagt schade das Leute aus der Mittelschicht den Leuten die mit 1 paar Schuhe für 10 Euro 1 Jahr lang rumlaufen, jeden Pfenning einzeln rumdrehen und die noch gefi…. sind als es die Arbeitnehmer sind die selber sagen Arbeiten lohnt nicht mehr, das überleben nicht gönnen und anstelle auf die Leute Sauer zu sein die euch Eure Arbeitsmarktlage eingebrockt haben immer auf die schwächsten geht, also noch deutlicher kann man das „Ich bin beschränkt und stehe dazu“ Schild nicht raushängen.

    Und zu Frau Merkel und dem rest aus Berlin kann ich nur Sagen, wenn ihr nach Leistung bezahlt werden würded und nicht nach der zeit die Ihr irgendwelchen Weltfremden Dummfug verzapft um das Volk gegeneinander aufzuhetzen bekämt ihr als entlohnung nen GratisUrlaub in Guantanamo.

    Kopfschüttel

  • Michael herzog says:

    Hallo Leute es ist einfach nur ekelhaft was da beschlosen wird sorry meine frau und ich arbeiten beider leider nur auf 400 euro weil nix anderes da ist und bekommen ergänzend H4
    haben 2 kinder und wohnen auf dem land was heist warmes mittagessen für die kinder in den schulen fehl anzeige gibt es nicht weil die kinder mit dem schulbus gefahren werden witz las nach das heist das die leute af dem land wider nur verarscht werden sorry aber mir plazt der kragen kinder geld wird voll abgezogen fahrtkosten werde zur arbeit nicht berücksichtigt was soll das alles wenn das soweitergeht dann wird es zeit für einen Aufstand

  • Hallo an alle .
    Es ist das erste mal das ich meine Meinung in einem Forum schreibe. aber bei so einer unglaublichen Sache wie diese erbärmliche Erhöhung von 5.- € darf das nicht unkomentiert bleiben. Eine schlechte Sache wird nicht besser wenn man sie gebetsmühlenartig herunterbetet wie Frau von der Leyen das bei Anne Will gemacht hat. Solange es noch solche Boni bei den Banken giebt ist es eine Hohn bei den Ärmsten solche Maßstäbe anzulegen. Es sollte auch dringend ein Mindestlohn eingeführt werden. Aber da sind sich die Herren von CDU/FDP ja einig. Warum geht das im Rest von Europa aber in Deutschland nicht? Wenn man sich die Berechnung der einzelnen Posten im Warenkorb ansieht kann ich nur sagen das da mal diese Leute damit wirtschaften sollen.Man sollte es so machen wie die Franzosen und auf die Straße gehen-

  • Bin auch Hartz 4 Empfänger, die 5 Euro sind ein Witz, würde wenn ich beim Bundesgerichtshof wäre, die Politiker dazu Verurteilen, dass Sie auf min. 5000 Euro Gehalt verzichten oder min. 1 Jahr vom Hartz 4 Satz und die vom Amt bezahlte Wohnung leben sollten. Vielleicht Reden die dann anders wie es Hartz 4 Empfängern geht !!!

  • @annett

    So, ich glaube du musst aufgeklärt werden….. :-),
    359@ sind nicht fürs fürs essen und trinken da!!!!!!!!!
    Von dieses Geld musst du, Strom/Gasrechnung bezahlenen, Telefon/Internet und Handyvertrag falls du einen abgeschlossen hast vor Alg2 musst trotzdem die 2 jahre abwarten, und wenn du weitere zahlungen hast muss alles durch dieses Geld finanziert werden!!!!! Das problem liegt nicht daran das diese Summe nicht reicht fürs (Normales)leben sondern alles was du vorher abgeschlossen hast als Arbeitnehmer von dieses Geld bezahlt werden muss, oder deine einzige Chance liegt daran im SCHuldnerverzeichniss zu landen, und wenn du dann wieder Arbeiten gehst und als ungelernte kraft arbeitest nicht mehr als 1100@ verdienst du erst die Schulden abbezahlen musst die du während des Alg2 bezuges angesammelt hast!!!!!!! Falls du kein leben und dir nichts geleistet hast während deiner Arbeitsnehmer zeit lebst du dann mit 359€ trotzdem einen Unter-Durschnittlisches leben!!!!! Kinobesuche oder mal einen Trinken gehst sind nicht drin. Hoffe das ist mal Klar

    LG

  • Es gibt mittlerweile 6,5 Millionen Hartz4 Empfänger.Die meisten von Ihnen sind Mieter. Die Kosten für die Mieten sind bei einem Single meistens höher als das Geld, welches im Monat zum Leben bleiben soll, also Mietkosten über 359 Euro. Die monatliche Miete ist bei Hartz 4 Mietern auch oft höher, als bei einem arbeitendem Mieter, da ja der Staat, also wir Alle dafür bezahlen dürfen, und die Vermieter dies wissen.
    Wie könnte man dies ändern.
    Nachdem die Banken vom Staat sehr großzügig unterstützt wurden, könnten eben diese Banken, bzw. alle Banken vom Staat verpflichtet werden, Hartz 4 Empfängern genauso wie jedem anderen Bürger, zinsgünstige Kredite für den Kauf von Eigentumswohnungen, für Singels bis 45 qm, oder für Paare bis 60 qm zu gewähren, und zwar ohne Eigenkapitalnachweis, weil ja die meisten eh keines haben. Die Banken haben ja auch kaum Eigenkapital, dürfen aber billiges Geld aufnehmen, bzw. haben es außerdem vom Staat, also von uns Allen geschenkt bekommen. Das heißt also, daß jeder Bürger das Recht erhält, zum Zwecke der eigenen Selbstständigkeit seine eigene Wohnung finanzieren lassen darf. Warum denn dies?
    Ja wer bekommt denn die Mieten, die wir alle für unsere ärmsten und von Staats wegen arm gemachten Bürger aufbringen müssen. Das sind Diejenigen, die es sich leisten können die eine oder andere Wohnung zu vermieten, die meisten davon stehen auf der sog. Sonnenseite des materiellen Lebens, und lassen sich dies auch noch von uns Allen finanzieren. Dies ist das festzementierte System, daß nur die gut verdienenden Bürger oder diejenigen, die sich die Wohnung vom Munde absparen müssen, leisten dürfen.
    Dann ist es doch besser, der Staat oder wir Alle finanzieren nicht diejenigen, die eh schon genug besitzen, sondern machen endlich die Besitzlosen und von Amts wegen arm gemachten Bürger zu Besitzenden, deren wachsendes Selbstwertgefühl sich auch im eigenen Willen, das eigene Leben und die Würde, die jedem Menschen zusteht, wieder schätzen zu lernen. Es ist nur ein Gedanke, aber vielleicht einer, der zu mehr Gerechtigkeit und Menschenachtung führen könnte.

  • Ich liege genau 27 € über dem Satz des Wohngeldes und gerade beim Schulanfang habe ich mich geärgert, dass ich für meine beiden Kinder fast 200€ bezahlen musste und die Hartz IVler bekommen das Geld dafür. Es soll nicht heißen dass ich es denen nicht gönne, aber ich finde es sollte gerade für die, die da nur knapp drüber sind und krampfhaft versuchen ein selbstständiges Leben zu führen, eine machbare Regelung getroffen werden. Ich habe versucht etwas zu beantragen, aber ich bekomme ja kein Hartz IV. Also habe ich nun bei den Ferienfahrten der Kinder statt 100 € Zuzahlung 600 € gezahlt und die Busfahrt zur Schule, Klassenfahrten und Schulmaterial selber zu finanzieren und falle automatisch weit unter dem was Hartz IV hat.
    Zur Info: Ich bekomme Krankengeld und dadurch wird mir auch nicht der Selbstbehalt angerechnet. Wenn der angerechnet würde, müsste ich 99 € dazu bekommen.

    Solche Dinge ärgern einen schon vor Allem wenn dann gejammert wird, das man fürs nichts tun so wenig bekommt. Ich kann trotz dieses wenigen Geldes meinen Kindern ein liebevolles Heim, eine warme Mahlzeit am Tag und auch Ausflüge bieten. Muss ja nicht immer Gourmet-Essen sein und auch kein Freizeitpark. Und ja ich gönne mir auch meine selbstgestopften Zigaretten und schnassel mal mit ner Freundin einen. Es geht, man sollte nur wissen was wichtiger ist und sparsam Leben. Ich spreche aus Erfahrung!

  • Bei manchen Kommentaren geht mir hier die Hutschnur hoch. Hat nur einer mal überlegt wieviel er verdienen müsste um nicht mehr hartz IV zu bekommen? Rechnet mal Eure Warmmiete plus jeden Regelsatz Eurer Familie zusammen und ihr werden sehen das es gar nicht so wenig ist. Zusätzlich noch die Sonderleistungen wie Klassenfahrten die Bezahlt werden oder das Ferienlager für die Kinder. Hartz IV und Sozialhilfe ist nicht dazu da, das man sich darauf ausruht, sondern damit keiner verhungert und ein Dach über dem Kopf hat. Guckt Euch mal in anderen Ländern um, da gibt es das nicht. Ich weiß, dass es nicht viel ist, aber man kann schon davon Leben.

    LG Susi

  • Fakt ist:
    Zu einen Menschenwürdiges leben gehören nunmal Freizeitgestaltungen. Diese kann man sich wiederrum nicht leisten weil die Ausgaben zu hoch sind. Auch nur eine Monatskarte kostet über 50€. So nun 364-50monatsticket-44strom-25tel-20handy-20Rechtschutz= 195€ bis Monatsende. Falss du etwas das Amt zurückzahlen musst weil die Arge eine Fehlrchnung gemacht hat nochmal 10@= 185€. Soweit sogut. Musst du nen kredit abbezahlen di man vor Alg2 gemacht hat oder jede 3 Monate deine zinsen zahlen musst weil dir deine leistungen zu spät ausgezahlt wurden hast du nix mehr einen Monatlang. Leben und Essen von Liebe und Luft.

    🙂 LG

  • Ohh man LCc@alg2,

    spar es dir einfach!

    1.) Wozu als Hartz IV-Empfaenger ein Handy haben?
    Das steht dir – laut Arge – bzw. laut Regelsatz nicht zu!

    2.) Versicherungen wie eine Rechtsschutz?
    Stehen dir -laut Arge – bzw. laut Regelsatz nicht zu!

    3.) Wozu als Hartz IV-Empfaenger Kredite haben/zurueck zahlen?
    Steht dir – laut Arge – bzw. laut Regelsatz nicht zu! Des weiteren erklaerte mir (Realitaet) ein zuvorkommender Amtsleiter der hier ortsansaessigen Arge, dass: ‚Ein Hartz IV-Empfaenger einen von ihm (hierbei ist es egal ob zuvor oder waehrend des Hartz IV-Bezuges) aufgenommenen Kredit nicht zurueck zahlen muss, da er „nicht pfaendbar“ sei.‘
    Der freundliche Herr vergaß nur zu erwaehnen, dass ein entsprechender ‚Titel‘, den der Glaeubiger erwirken kann, 30 Jahre bestehen bleibt.

    4.) Die Arge, bzw. dein Sachbearbeiter, macht monatliche Fehlberechnungen?
    Dann wuerde ich an deiner Stelle zum Amtsleiter gehen und/oder zuvor eine Beschwerde einreichen, denn – allen ernstes – ich wuerde mir das nicht gefallen lassen.

    Des weiteren:
    Wozu benoetigst du eine Monatskarte?
    Ich denke du bist nicht am arbeiten? Und um ab und zu an einer Freizeitveranstaltung teilzunehmen benoetigst du sicherlich keine Monatskarte im Abo fuer (aus deinem Beispiel) 50 Euro.

    Man kann sich auch alles – wie die Politiker – schoenrechnen.
    Du haettest Politiker werden sollen.

  • Es ist wirklich erschreckend, wenn man all diese Kommentare liest.Es gibt doch wirklich noch diese Dummschwätzer die noch nicht bemerkt haben, in welche Lage diese Politiker die Menschen in Deutschland gebracht haben. Natürlich sollte H4 kein Dauerzustand bleiben. Wer will das schon. Aber was bleibt den über 40 jährigen, die als zu alt gelten und den jungen Menschen die nur auf 400.-Eu Basis oder weniger entlohnt werden usw, übrig.
    Jetzt kommt die große Frage ??????
    WO SIND DIE ARBEITSPLÄTZE ?????????
    Für die, die arbeiten wollen und davon auch gut leben könnten.
    Es würden dann nur die Menschen übrig bleiben die der Staat mit der Sozialhilfe auffangen müßte.

    Denn dann, würden nicht viele übrig bleiben und diese Menschen, könnte man gezielt unterstützen und langfristig
    in Arbeit bringen.
    Aber das ist nicht vom Staat gewollt.NEIN es wird lieber ein Herr Hartz zu Hilfe geholt, der dieses Gesetz erschafft und noch seinen Namen trägt. Wie pervers.
    Der, der Millionen verdient und die Ärmsten zu Sklaven macht.
    Es ist wirklich eine Katastrophe, das den Politikern in meheren Wochen ihrer teuren Sitzungen, nichts besseres eingefallen ist.
    Aber das ist ihre Taktik, denn es wird darüber einige Tage und womöglich Wochen in den Medien debatiert und von den Millionenabfindungen und Bonis und ihrer eignen Diatenerhöhung, abgelenkt.
    Last Euch nicht auhetzen von denen, die diese Politiker gewählt haben, denn wenn einer, wie hier behauptet, zufrieden damit ist nur geringfügig über dem H4 Geld zu verdienen, der sollte doch eigentlich glücklich sein, wenn er sooo Viel Geld verdient.Er hat nichts anderes verdient.Ich glaube es hat jeder Mensch hier in Deutschland das Recht auf Arbeit und der dementsprechenden Entlohnung.

  • Ich glaube ich versteh mit meinen 16 jahren mehr als ihr, wenn hartz 4 weiter steigt wer hat dann noch lust zu arbeiten. Arbeit muss sich mehr lohnen als nicht arbeit.
    Was meckert ihr überhaupt rum dass ist alles geschenktes
    geld was ihr bekommt, in anderen ländern bekommt ihr was geschissen. Ein hartz 4 empfänger soll ja auch nicht im luxus leben wo bleibt da der ansporn zum arbeiten.

  • uschivonderAA says:

    Zu der H4 Erhöhung
    zit.:Titanic

    Warum wurde der Regelsatz neu berechnet?

    Das Bundesverfassungsgericht bezeichnete die bisherigen Berechnungen als „willkürlich“. Erlaubt sind aber nur die Berechnungsmethoden „Nach Gutdünken“ oder „Pi mal Daumen“. Bei muslimischen Hartz IV-Empfängern muß auf spezielle Bedürfnisse Rücksicht genommen werden: Im Fastenmonat Ramadan fällt die Lebensmittelpauschale weg.

    Um wie viel Euro sollen die Regelsätze erhöht werden?

    Jede Erhöhung muß die Erniedrigung der Hartz IV-Empfänger gewährleisten. Fünf Euro pro Monat sind gerade wenig genug, um problemlos als erniedrigend durchzugehen – das hat sich Ursula von der Leyen vom Statistischen Bundesamt ausrechnen lassen.

  • @ Chris

    Ich erinnere dich das nicht alle Alg2 empfänger in der gleiche situation leben. Für standige Arztbesuche braucht man ne Monatskarte! Also wie gesagt net alle im topf werfen.

    Und das mit dem politiker ist ne gute idee, da hätte ich meine diät von 7000€

  • @LCc@alg2
    Ich verstehe schon wie Du das meinst, aber wieviel musst DU denn essen? Du als Einzelperson hast also noch 185 € zum überleben, da wie ich gesehen habe ja schon alle Ausgaben, die nicht für den Regelsatz vorherbestimmt sind, abgezogen sind. Mir stehen laut Hartz pro Woche für 3 Personen 75 € für Lebensmittel zu und komisch das ich das hin bekomme. Ich koche täglich und jeden Tag Fleisch ist eh ungesund. Essen gehen bekomme ich sogar auch mal hin mit den Lüttenals Highlight(Mc Doof)und ein Kinobesuch klappt auch 2 mal im Jahr. Ich denke, dass viele nur einfach nicht Rechnen können und wie gesagt es sollte ja nicht als Dauerlösung gedacht sein. Da kann man keine Kredite abzahlen. Ich habe sogar Internet und eine kleine Schrottmühle, die ich mein eigen nenne. Die Autversicherung wird übrigens auch vom Amt getragen wenn Du auf Arbeitssuche bist. Das einzige Argument was ich gelten lasse ist, wenn man Beamte hat, die eine absichtlich verhungern lassen oder zu blöd für richtige Berechnungen sind.Hab ich auch schon alles erlebt. Argument Krankheit wegen Arztbesuche und Fahrerei Monatskarte? Hmm, wie oft bist DU denn weshalb beim Arzt? Ich gehe 2 mal die Woche zur Krankengymnastik und habe 4-5 Arzttermine im Monat und würde keine Monatskarte benötigen. Da wären Einzelfahrkarten günstiger.
    Fehlberechnungen, die die Beamten verursachen, muss man nicht zurück zahlen.

    Ich habe schon sehr viel durch gemacht und biete gerne mal Lebens- und Berechnungshilfe an 🙂

    Handykosten: Prepaidhandy und lass Dich anrufen so oft es geht. Meine Kidner haben sogar welche und benöten höchstens alle 3-4 Monate eine Karte.
    Rechtschutz ist albern, da man, wenn man Rechtsbeistand benötigt, Beratungsbeihilfe oder Prozesskostenbeihilfe bekommt.
    Kredite kann man Stunden lassen und bei der Schuldnerberatung helfen sie einen auch da raus um günstige konditionen zu bekommen, sofern man sich nicht auf seinen Lorbeeren ausruht.

    Kleiner Tip: schaffe Dir ein SGB an oder schau es Dir im Internet an, da kann man viel lernen was man alles darf und bekommen kann. Und wenn das Geld zu knapp ist, kann man auch zur Tafel und Lebensmittel bekommen. Ich stand da auch mal mit den Kindern und es fehlt ihnen an nichts, außer das neuste Handy und die Markenklamotten.

    Vielleicht sollte ich auch in die Politik gehen Chris 😛

  • @ Chris

    Ich rede von manchmal 3-4 arztbesuche die woche und wenn ich mir und manchmal am tag 2! Eine monatskarte ist notwendig da ich keinen auto habe die ich mir abgeschafft habe um meine kosten zu senken. Ich sag dir doch jede situation ist anders.
    Lg

  • @LCc@alg2

    Vielleicht solltest Du mit der Krankenkasse was absprechen wegen der Arztbesuche, denn wenn Du sooft zum Arzt musst, sollte es ja schon eine schwerwiegendere Erkrankung sein und man könnte eventuell einen Teil der Fahrten ersetzt oder ganz erstattet bekommen. Ich denke es gibt für jedes Problem eine Lösung.

    Achja, laut Deiner Berechnung hast Du Dich um 10 € verrechnet. Abzüglich allem sind es dann 195 und das wäre dann vielleicht ein Kinobesuch 😉

  • @Susi:
    Prima, ich finde es gut, wenn sich nochmal jemand konstruktiv in die Kommentare hier einmischt. 🙂

    Du koenntest dich ja als Beraterin der Frau ‚von der Leyen‘ bewerben. – Vielleicht sucht sie noch jemanden, die etwas mehr Ahnung von der Materie hat, aber nicht gleich alles so ueberspitzt wie es hier die meisten leider machen.
    Allerdings wuerde ich dafuer ein ‚ansprechendes‘ Honorar beanspruchen! 😉

  • Glaubt ihr wirklich das ich das alles nicht schon hnitermir hab mit fragerei….usw? hab alles dürch an ämter und kassen 🙂
    Aber ist ja gut, jeder seine meinung. Wer meint es geht ist doch Super und freut mich…und Nochmals nicht alle lebenssituationen sind gleich.

    noch viel spass bei lösungen finden

    LG 🙂

    A

  • Harz VI Umschüler says:

    Zitat:
    tak
    26. September 2010 um 15:29
    Hallo
    ich würde mich ja freuen wenn ich 364€ bekäme denn weill ich mit meiner Lebensgefährtin zusammen wohne bekomme ich ja nur 90% also ungefähr 327€ ausgezahlt, warum eigentlich ?

    Warum nur 90%? Weil du weniger Kosten hast als ich!
    Telefon + Internet Ich 30,00 Euro Du 15,00 Euro
    Strom Ich 42,00 Euro Du 21,00 Euro
    Für zwei kochen? Bekanntlich etwas preiswerter als für einen. Wäsche waschen für zwei etwas preiswerter, ich kann nicht immer warten bis die Maschine voll ist. Das sind nur ein paar Beispiele warum Paare weniger bekommen als Alleinstehende.

    Ja, ich bekomme auch Hartz VI und bin nicht jeden Tag zu Hause, ich machen eine Umschulung um wieder ohne Hartz VI leben zu können. Warum Telefon und Internet? Ich brauch das für die Schule und nen Computer noch dazu der kostet auch Strom!

    Aber das Problem sehe ich echt in den Kindern. Gebt ihnen freies Essen in der Schule, macht die Schulen zu Ganztagsschulen, dann sind sie betreut. Bietet wieder mehr kostenfreie Aktionen (AGs der Schule) an. Und vor allem macht Arbeit wieder attraktiv!!!

    Ein Mindestlohn schadet nicht der Wirtschaft er schaft neue Arbeit…mehr Geld = mehr Konsum, mehr Konsum = mehr Produkte, mehr Produkte = mehr Arbeit, mehr Arbeit = mehr Steuern ….

    Ein Mindestlohn mindert den Gewinn der Unternehmer , und da unsere Politiker alle Unternehmer sind bekommen wir keinen Mindestlohn!!! So einfach ist die Rechnung in Deutschland.

  • na ja weas ich immer wieder hier sehe ist das vom sogenannten *AMT* gesprochen wird nun gut es war einmal eines aber inzwichen ist die arbeitsargentur ein dienstleistungs unternehmen!

    da kann es nicht sein das man denen mit einer dienstaufsichtsbeschwerde drohen muss nur damit die mal ein paar zahlen nachschaun.

    nun gut das die erhöhung nicht unbedingt der bringer ist ist die eine sache aber das leute die arbeit gefunden haben dann wegen i-welcher formulare noch 20 mal zur arge müssen ist echt nicht in ordnung es gibt viele arbeitgeber die das nicht mitmachen da kommt dann so der spruch *dann müssen sie sich halt mal nen tag urlaub nehmen..* okay mhh grade angefangen keinen urlaubsanspruch und in der probezeit cool .. das ist ja dann wiedermal nur mit sozialen arbeitgebern machbar.

  • Ich finde diese Diskussion total daneben.
    Hartz 4 5€ mehr, zu viel find ich.
    Sorgt dafür das Arbeiten sich lohnt, dann ist der Anreiz höher aus Hartz 4 rauszukommen. Bevor jetzt viele auf mich losgehen, hiermit gehe ich nicht auf Hartz4 Empfänger los, die gesundheitliche Probleme haben oder anderweitig verhindert sind durch Kindererziehung, Pflege von Verwandten etc., ich spreche hier den Teil der Empfänger an die sich in Talkshows brüsten mit Aussagen wie „Arbeitslos und Spass dabei“, „Warum arbeiten wenn ich fürs nixtun bezahlt werde“ und dafür auch noch von den Sendern bezahlt werden.
    Ich bin ein Ossi der in den Westen gegangen ist um für seine Arbeit korrekt bezahlt zu werden, doch gibt es noch sehr viele Bekannte die diese Option nicht haben und auf Hilfe angewiesen sind, die keine Arbeit finden weil mit 40 zu alt.
    Oder wenn Sie Arbeit finden dann liegt das Einkommen nur knapp über Hartz4 oder sogar darunter.

    Ein Bekannter hat eine Frau und kleines Kind, Sie ist zu Hause (Erziehungsjahr), er geht fulltime arbeiten und bekommt vom Staat noch Stütze da er unterhalb des Mindestsatzes liegt.
    Meine Hochachtung, er könnte zu Hause hocken und bekäme das selbe Geld, Tut er aber nicht, da er arbeiten will.

    Das liebe Hartz 4 Empfänger (ausser den oben ausgeschlossenen) solltet Ihr euch mal zu Herzen nehmen.

    LG
    Mario

  • JA DEUTSCHE REGIRUNG SOLL VON ÖSTERREICH & SCHWEIZ BEISPIEL NEHMEN ,DIE HABEN MINDESTLOHN & FÜR DIE NOTBEDÜRFTIGEN ( BEI UNS H4 GELD ) HABEN ZUM LEBEN BEKOMMEN SIE 600 EURO .DU BRAUCHST BLOSS DAS LESEN WAS DER CRONOS AM 25/9/2010 GESCRIEBEN HAT. ICH BIN GLEICHER MEINUNG ,70 JAHREN DIE HABEN RICHTIGE KÖPFE ROLLEN LASSEN. FRANZOSEN GEHEN WENIGSTENS AUF DIE STRASSE & WAS IST HIER? DU MUSST BIS 67 ARBEITEN DAS DU RENTE BEKOMMST ,ODER AUCH NICHT WEIL DU SCHON MIT EINEM BEIN IM GRAB STEHST . SO STEFFI FRAGE ICH DICH ,SEIT WANN ARBEITEST DU ? ODER SEIT BEZAHLST DU SOZIAL BEITRÄGE & STEUERN . ICH HABE VOLLE 38 JAHRE MEINE BEITRÄGE DAFÜR BEZAHLT , WENN ICH IN NOT BIN DAS MIR AUCH DER STAAT WAS ZURÜCK GIBT, RECHNERISCH GESEHEN ,HÄTTE ICH MEINE GANZEN SOZIAL BEITRÄGE PRIVAT ANGELEGT & VERZINST HÄTTE JETZT SCHÖNE STANGE GELD .

  • nur gut das es nicht ständig solche klugkacker wie mariogibt den müßte man dann mal erklären warum alg2 trotzdem nicht reicht auch wenn man arbeitet aber es gibt ja immer leute die alles besser wissen.vielleicht hätte er sic in der politik bewerben sollen die hätten ihn dort ewtl.mit kußhand genommen.

  • und dann zu maci sei froh das dun nicht im hartz4 sumpf gelandet bist aber reiße doch den mund nicht soweit auf denn es kann schnell passieren das auch du plötzlich von h4 leben mußt.fraglich nur ob du dann auch so den mund aufreißt also überleg einfach vorher was du sagst

  • @Chris

    Das ist doch mal ein Vorschlag und im Ernst überlegt habe ich das auch schon. Naja, so schnell kommt man ja nicht an die Spitze ran, aber vielleicht sollte ich tatsächlich mal Politisch tätig werden, denn ich habe mich aus dem Hartz IV Sumpf hart rausgekämpft um nun bald wieder wegen der kaputt gemachten Gesundheit reinzurutschen. Vielleicht gibt mir die von der Leyen ja ein Beraterhonurar 😉

    Ich finde das gerade die, die sich am meisten über die geringe Erhöhung bruskieren das ganze mal logischer betrachten sollten, aber meist reicht dessen Horizont nicht so weit. Ich möchte auch gerne weitere Sprünge machen, aber wichtiger ist, dass mehr in der Bildung für gerade die Kinder gemacht werden sollte, die aus Minderverdienerfamilien(auch Hartz VI) gemacht werden sollte. Der Ansatz mit dem Mindestlohn finde ich auch nicht verkehrt, denn dann gibt es sicherlich auch mehr, die der Meinung sind es lohne sich zu arbeiten. Auch sollte es eine sogenannte Pufferzone geben für Familien die knapp über dem Satz liegen, denn die sind bisher die gelackmeierten. Keine Sonderleistungen und alles selbstfinanzieren ergibt gleich unter hartz niveau. Vielleicht wäre das mal ein Ansatzpunkt in der Politik und nich timmer nur nach Erhöhung für Hartz IV schreien. Konstruktive und Logische Vorschläge die allen helfen könnten sind gefragt.

    Ach ja und sicherlich müssen die Politiker Gelder einbüßen wenn die Unternehmen verpflichtet wären ein Mindestlohn zu zahlen, denn sie werden ja auch von denen gut bezahlt. Nun mal ehrlich. Wer beißt schon in die Hand dem ihm das Futter reicht?

  • @andrea

    H4 soll ja nicht reichen, es dient zum überleben,
    schliesslich soll ja der H4 Empfänger wieder in Arbeit und sich nicht mit H4 zu Hause die Eier schaukeln.

  • LIEBEN LEUTE,DIE H4 EMPFÄNGER SIND JA NICHT ALLE SEUFER ODER SOZIAL SCHMAROTZE ,KEINE FRAGT WARUM & WIESO DAS DIE DORT GELANDET SIND ,ÜBRIGENS DA HABEN SIE SICH DIE POLITIKER SO WAS SO SCHNELL EINFALLEN LASSEN MIT DEM KINDER ,JAJA ABER HATT SIE SICH EINE DAVON GEDANKEN GEMACHT ,MIT BILDUNG SPORT KULTUR KINO ZOO NACHUNTERRICHT ODER EINE WARMER TELLER ESSEN .ICH FRAGE SIE ,ALS H4 EMPFÄNGER KANST DU DIR KEINE AUTO LEISTEN ,ALSO WIE KOMMEN DIE KINDER DIE AUSSER HALBLEBEN KINOS ZOO SPORT & WIEDER NACH HAUSE ?DIE SAGEN AUCH DAS DIE KINDER SCHUL SACHEN Z.B BUNDSTIFTER DAS & JENES DAS STIMT DOCH ALLES GAR NICHT ,MEINE 2 KINDER JE 18,20 HABE SIE MIT NEHMEN MÜSSEN FÜR COPPY & HANDWERKEN,VON WEGEN WIRD ES VON DER STAAT BEZAHALT.H4 EMPFÄNGER ZAHLEN VON DEM 359 EURO WAS SIE ZUM LEBEN BEKOMMEN . DIE SCLAUBERGE MIT REDEN WOLLEN SOLTEN DIE KLAPPE HALTEN SOLANGER SIE NOCH EINE ARBEIT STELLE HABEN & NOCH JUNG GESUND SIND, WEIL JA DAS DAUERT SO WISO NICHT MEHR LANGE DAS DIE ARBEITSLOSEN ,WIE VOR JAHREN FÜR DIE ASYLANTEN, ESSENS & BEKLEIDUNGS MARKEN GEBEN ( KEINE GELD MEHR ) ABER DAN SEIT IHR ALLE DABEI , WEIL SO VIELE A::::::: GIBT WIR IHR:MERKT IHR NICHT DAS WIR SCHÖN LANGSAM AMERIKANISCHE SYSTEM BEKOMMEN .WAS WIR AM NÖTIGSTEN HABEN ZUM BEISPIEL , VIELE KRANKENKASSEN ZAHLEN NICHT EINMALL MEHR SEHHILFE ALSO BRILLE ,DAN MACHT EUCH EINMAL GEDANKEN FÜR DIE KOMMENDEN 5 BIS 10 JAHREN ,LANDET MEISTEN VON EUCH DA WO DIE H4 EMPFÄNGER SIND , HOFFE DAS ICH BIS DAHIN NOCH LEBE & SEHE WIE IHR DAMIT UMGEHTS:

  • Hallo Zusammen!

    Ich muss sagen die 5 euro hätten die sich sparen können!
    Das mit den Kindern find ich gut.

    Ich und mein Mann haben 3 Kinder heutzutage kann sich keiner Freisprechen unter Hartz4 zu kommen!
    Aber das Hartz 4 zu hoch ist kann man nicht sagen.
    Was viele vergessen das davon alles bezahlt werden muss z.B. Strom Versicherung(Hausrat, Haftpflicht etc)etc. Dvon muss man noch NK bezahlen weil von Arge nur anteilig dazugetan wird.

    Es wird auch vergessen das strom Versicherungen Nk immer teurer werden.

    Mein Mann hat Umschulungen gemacht dann hatte er für ein Jahr arbeit und da durfte man auch nur Zahlen, dann wurd er gekündigt wegen kurzarbeit und seiddem keine Arbeit in sicht.

  • ACH JA NOCH WAS ,SO LANGE DIE PRIVATEN ARBEITS VERMITLER GEBEN ,WIRDS AUCH SO LANGE SO VIELE ARBEITSLOSE GEBEN,WEIL FUR 7,50 EURO BRUTTO GEHT KEINE IN DIE ARBEIT .ZUM BEIPIEL WÜRDE DIE ARBEITSTELLE VON DER ARBEITSAGENTUR VOR GESCHLAGEN MÜSSTE JA ARBITGEBER BIS ZU 12 ODER 15 ZAHLEN MÜSSEN ,JAJA ALSO WER PROFITIERT DAVON JA NATÜRLICH DIE ZEITARBEIT NICHT DIE ARBEITNEHMER.ODER ???????????????????????????

  • hausdrache76 says:

    hallo ,
    ich verfolge ja immer alles um alg2… bin mutter habe ein sohn mit pflegestufe dadurch nicht vermittelbar… mein mann geht arbeiten… wir sind auf alg2 angewiesen da sein lohn nicht reicht… fackt ist mit dem was wir bekommen reichen wir gerade so… ich finde es sollte anderst gedacht werden… richtig ist das es die paar prozent gibt die kein bock auf arbeit haben lieber ihr geld versaufen… aber gerade familien mit kindern sollte geholfen werden… ich denke da an die zeit vor alg2 … da gabs bekleidungsgeld und auch zuschüsse für möbel und e-geräte sowas sollte wieder rein… das man nicht verzweifelt weil de waschmaschine kaputtgegang ist oder man nicht sagen muss bezahle ich die rechnung oder bekommt das kind neue hosen oder schuhe…man sollte sowas natürlich auch mit kontrolle machen… heißt man muss nachweiße bringen auch für das geld bekleidung gekauft zu haben…das schulgeld ist oki gibs ja schon- immer zum neuen schuljahr gibt es pro kind diese 100€… die echt auch nicht immer reichen… den davon mussen nicht nur die bücher,arbeitshefte ,ranzen auch hefter,füller, arbeitsmaterialen und kopiergeld bezahlt werden… klassenkasse oder tageswandertage nicht mal mitgerechnet… und denken wir mal an weihnachten… wieviele kinder haben nix untern baum oder überhaupt ein baum…darüber sollte nachgedacht werden… kinder sind unsre zukumpft… wir sollten sie fördern ….
    gruß kerstin

  • @Jetzicke:
    Zitat: „Ich muss sagen die 5 euro hätten die sich sparen können!
    Das mit den Kindern find ich gut.“
    5€ haben – oder nicht haben – das ist ein Unterschied den man, egal ob als Hartz IV-Empfaenger oder als Arbeiter/Angestellter voll und ganz merkt.
    Das mit den Kindern?
    Ich habe das Gefuehl, dass du nicht ganz aufgepasst hast, – oder dich nicht umgehend informiert:
    ‚Kostenloses Essen für Kinder gibt es nur, wer eine Wertmarke erhält. Ob das alle Kinder von Hartz IV-Empfaengern sein werden kann ich (v. d. Leyen) zum heutigen Tage noch nicht genau sagen.‘
    Das ist das Erste.
    Der zweite Punkt der in dieser Hinsicht von vorne herein schon einmal zum Scheitern verurteilt ist:
    An Schulen und Kindergaerten an denen es keine Kantine oder gleichwertiges gibt, haben die Kinder einfach Pech gehabt. – Es gibt nichts fuer sie (Zitat aus ‚Anne Will‘ auf Phoenix.)!
    ‚Um an Foerderangeboten wie Sportvereinen/Musikvereinen un so weiter teilzunehmen, muessen die Vereine einfach in die JobCenter kommen (Zitat v. d. Leyen in ‚Anne Will‘).‘
    Fuer wie realistisch haeltst du das?
    Im Endeffekt sind – mal wieder – die Kinder die Leidtragenden! Niemand anders!

    Des weiteren:
    Zitat von Jetzicke:
    ‚Was viele vergessen das davon alles bezahlt werden muss z.B. Strom Versicherung(Hausrat, Haftpflicht etc)etc. Dvon muss man noch NK bezahlen weil von Arge nur anteilig dazugetan wird.‘
    Die NEBENKOSTEN werden bezahlt!
    Das was du meinst, sind zusatzausgaben, die einem Hartz IV-Empfaenger entweder:
    a) nicht zustehen
    b) nicht im Regelsatz enthalten sind oder
    c) fuer einen Hartz IV-Empfaenger irrelevant sind.
    Ein Hartz IV-Empfaenger benoetigt beispielsweise keine Hausrat-Versicherung. Ebenso – wie ‚Susi‘ bereits bestaetigte – keine Rechtsschutz.
    Nur als Hinweis:
    Das sind KEINE Nebenkosten!
    Nebenkosten sind das, was vom Vermieter abgerechnet werden und Wohnungsbezogen zusaetzlich zur Miete anfaellt.

    Mach es doch ganz einfach mit den 5 Euro so wie eine Initiative es nun zu starten vor hat:
    Man nimmt sich die 5 Euro und ueberweist sie (natuerlich jeder einzeln) an die gute Frau von der Leyen zurueck.
    😉

  • Hier – wenn der folgende Link geht:
    http:/twitpic.com/2sq82l (klick)

    Waere das nicht auch noch eine Alternative fuer Sie, Frau von der Leyen?

  • Hier schreibt ein ehemaliger Arbeitnehmer und zur zeit Hartz4 Bezieher.

    Liebe Leute,

    ich Glaube wir können uns immer darüber streiten, was ist richtig was ist falsch !. Der Arbeitnehmer ist der Dumme weil sein Arbeitgeber ihn nicht als Fachkraft sondern nur als Arbeitskraft bezahlt. Hier ist nicht der Hartz4 Bezieher schuld, sondern die Politik und der Arbeitnehmer selbst. Deutschland hat sich zugrunde reformiert, mir müssen aber die Politik reformieren um wieder einen gesunden Grundstein für alle legen zu können. Ich glaube nicht, dass unsere Politiker einige Zeit von Hartz4 leben möchten und könnten !. Leistungen die wir für diverse Hilfen zahlen, müssten durch eine Kommission geprüft werden. Verstaatliche Banken dürften keine BONI zahlen dürfen, bis diese Bank wieder wirtschaftlich auf eigenen Beinen stehen kann und keine vom Steuerzahler finanzierte Bezuschussung benötigen. Erhaltene BONI sind unverzüglich an den Steuerzahler zurück zu zahlen. Und nun an die Steffie290686, ich gehe davon aus, dass Sie im Jahre 1986 geboren wurden !. Ich wurde 1960 geboren und habe einige Jahre mehr gearbeitet als Sie, ich finde Ihren Beitrag unverschämt, Sie sind ein kleines Licht im gegensatz zu den älteren Bürgern die ihre Beiträge geleistet haben und nur wegen ihres alters keine neue Anstellung finden. Ich wünsche Ihnen Frau Steffi290686 das Sie nie arbeitslos werden, sonst müssten Sie sich über Ihre eigenen Worte ärgern. Das Resultat der Debatten ist doch einfach gestrickt, hier wird zu Lasten der Hartz4 Empfänger Stimmung gemacht !. Die Beherberbungbetriebe zahlen nur noch 7% MwSt, diese geben sie aber nicht an ihren Gästen weiter, dies nenne ich zum Beispiel Betrug an den Steuerzahler und Gast. Wir können immer weiter diskutieren und streiten, im Endeffekt gewinnt wieder einmal die Politik, egel welche Partei. Liebe noch Arbeitnehmer, überkegen sie gut was sie schreiben und sagen was Hartz 4 betrifft, es könnte sie treffen !!!!!!!.

  • JAJA CHRIS DA HAST VOLL KOMMEN RECHT MIT FÖRDERGELDER FÜR DIE VEREINE ,& WO LANDET DAS GELD WIEDER ?NATÜRLICH BEI DEM VEREINS VORSTÄNDE , WIE WIR WISSEN TEIL GEHTS AUCH ZU EIGENE TASCHE VON DENEN ODER ABER AUCH FÜR DIE 1 TE MANSCHAFT WEIL DIE JA SPORTLER KAUFEN MÜSSEN ABLÖSE E,C EGAL WIE DU DREST LANDEN GELDER IMMER BEIM FALSCHEN ,ABER NICHT IMMER DA LANDEN SOLTE ODER?? ICH HABE SCHONMAL VEREINSHAUS GEPACHTET ,HABE AUCH GESEHEN WO DIE GANZEN SPENDEN ODER ABER MITGELITS GELDER HIN AUSGEGEBEN WIRD.JAJA DER SPORT DIREKTOR LASSE SICH 5 ER BMW LEASING ER IST RENTNER GEWESEN ,RENTE IM MONAT VILLEICHT IN HÖHE VON 500 EURO ,HAUS MIETE 1200 EURO KALT WIE SOLN DAS GEHEN?JAAAAAAAAAAAAAAAAAAA VEREIN HATT ES LOL:

  • Aehm Yusuf?

    Dein Kommentar in allen Ehren, aber kannst du bitte mal vernuenftig schreiben? – Also sprich – nicht alles in Großbuchstaben. Das ist so dermaßen anstrengend zu lesen, dass – zumindest ich – keine Lust habe, deine Kommentare zu lesen.

    Danke schon Mal.

  • @Jetzicke

    Hausrat und Haftpflicht werden mit einer Pauschale von 30 € im Monat bezahlt, wenn ihr irgenein Einkommen habt. D.H. ihr habt ja Einkommen durch das Kindergeld, somit steht dieser Betrag Euch zu. Lasst Euch neu berechnen, falls sie das nicht berücksichtigt haben. Meine Versicherung kostet 19,99€ im Monat und es ist sogar eine kleine Unfallversicherung und Rechtsschutz incl.

    @Yusuf
    Auch wenn die Beiträge schwer zu lesen sind hier mein Kommentar zu dem, was ich entziffern konnte.
    Am Schulanfang bekommt jedes Kind für Schulsachen 100 €. Nicht jedes Jahr muss ein neuer Schulranzen her und ich muss sagen ich wäre froh über das Geld gewesen.
    Wenn man ein Auto hat bekommt man sogar die Autoversicherung bezahlt. Es soll ja zur Arbeitsaufnahme dienen und dazu bekommt man ja schließlich Hartz IV und keine Sozialhilfe.
    Achja und über andere Wirtschaftsverhältnisse zu lästern, wenn man keinen realen Einblick hat ist meines erachtens Dumm. Es handelt sich nur um Spekulationen und Verdächtigungen und damit sollte man vorsichtig sein. Es spricht daraus nur der Neid der Besitzlosen. Sorry, meine Meinung.

    @Chris
    Der Scanner ist klasse, den schaffe ich mir für meine Kinder an für die Pubertät. 🙂
    Das mit den Kindern(der Ansatz) ist gut, wenn das doch nur mal umgesetzt werden würde. Aber wo kein Essen in der Schule angeboten wird, müssen die Eltern eben kochen. Was ist daran so schlimm? Ich verstehe diese Diskussion nicht. Es geht doch eher darum, dass die Kinder nicht ausgeschlossen werden(ja auch eine warme Mahlzeit zu bekommen, da es genügen Eltern gibt die das nicht für nötig halten)
    Wichtig und Fakt ist, man muss bei den Kidnern anfangen. Ganztagesschulen mit Mittagstisch und Freizeitgestaltung wäre genial für alle Beteiligten. Die Eltern könnten unbesorgt Vollzeit arbeiten gehen und somit auch wieder einen Beitrag zur Wirtschaft leisten. (siehe Nachbar Schweden)

    Schenke einem Verhungerden Fische und er wird für einen Tag satt. Bringe ihm das Angeln bei und er wird nicht mehr hungern müssen.

    Zusätzlich für die, die wirklich unter Arbeitsfaulheit leiden und über zu wenig Geld klagen. Wenn man auch nur einen 400 € Job hat, wird einem nicht alles abgezogen und die Fahrten zur Arbeitstätte bekommt man auch erstattet. Siehe im Antrag unter Werbungskosten, die man ausfüllen kann. Man muss nur Belege beibringen.

  • Was braucht ein Mensch in Deutschland? Geht man von den Anschauungen der Bundesregierung aus, soll sich das offensichtlich nach seinen Vermögen richten. So benötigt ein HARTZ4- Empfänger anscheinend nur etwas mehr 6000 Euro im Jahr zum Leben. Ein Gutsbesitzer beispielsweise (mehrfacher Vermögens-Millionär mit ca. 170 ha Grund) kann vom Staat derzeit ca. 6000 Euro (quasi geschenkt) erhalten – allerdings nicht jährlich, sondern monatlich !!! (=Agrarsubventionen – bei anderer Fläche entsprechend weniger oder sogar noch mehr). Er muß nur lächerliche Auflagen erfüllen: Sein Vermögen angemessen bewirtschaften (die Erträge werden nicht angerechnet), dies dokumentieren sowie einige Naturschautzarbeiten auf seinem Grund durchführen. Gibt es nach dem Grundgesetz etwa Menschen, die gleicher sind als andere?

  • Maxnix
    Hallo und freundliche Grüße allen Leser(innen),

    Mir fällt auf, nach dem ich wirklich alle Beiträge gelesen habe, wie unangenehm und ab/bewertend
    manche Menschen über andere schreiben. Ist es nunmehr modern geworden andere zu beschimpfen, nur um seine eigene Meinung zum besten zu bringen, so wie die Politiker es inzwischen auch schon tun? — Ich frage mich schon wozu das dienen soll, wer eine Meinung hat, wie auch immer die sei, kann man doch auch neutral und sachlich vortragen, ist das so schwer ? Wer einen Dialog führen will sollte auch einen entsprechenden Ton anschlagen, da sonst schnell ein Monolog, oder aber wertlose Ausuferungen die Folge sein werden.

    Nun zum Tema und meiner Meinung:
    Die wenigsten Menschen sind freiwillig arbeitslos, eine keine Minderheit ist selbstverständlich nicht
    wirklich arbeitswillig, da machen wir uns alle mal nichts vor, jedoch will ich nicht auf diese Menschen weiter eingehen, denn um die geht es bei der ganzen Sache nicht ! (sie machen nicht einmal 1% aus).
    Und es gibt keinen Grund diese Menschen zu solchen Diskussionen heran zu ziehen, wir reden ja bei
    Arbeitern auch nicht darüber, wie viele darunter ihre Betriebe bestehlen ( Werkzeuge und Materialien mit nachhause nehmen). Sie werden nicht glauben wie hoch die Summe dieser Taten ist,
    welche Jährlichen Ausfälle das für Betriebe und damit die Wirtschaft insgesamt ausmacht. Mich ärgert es doch sehr wie Einfältig diese ganze Diskussion verläuft und wie wenig Konstruktives daraus
    ergeht. Warum, so fragt man sich, wird eigentlich das Potential von 6Mill. nicht wenigstens genutzt
    im sinne von Gemeinwohl ? Wer wie ich ohne Arbeit ist, vom Gemeinwesen unterhalten wird, kann doch auch für die (All)Gemeinheit Dienste leisten. Sozial-Staat bedeutet in meinem Verständnis zum
    Beispiel: Man erhält von der Stadt einen Auftrag wie etwa die Hundekotbeseitigung, dafür bekommt man die Arbeitsmittel und Einsätze von der Gemeinde, diese entlohnt das natürlich mit einem kleinen zuverdienst von ( sagen wir mal 400€ – zum HarzIV dazu ). Der Staat ( Gemeinde ) erspart sich damit teure Mehrbelastungen der vorhandenen Stadtreinigung und allen ist damit Gedient. Stellt sich die Person als zuverlässig und geeignet dar, kann man dieser doch anbieten sich damit selbstständig zu machen und somit die Person aus allen Leistungsbezügen entlassen zu können. Ein arbeitsloser weniger sozusagen. ( Ist nicht mal meine Idee, das wurde in Paris schon erfolgreich so praktiziert!! ) Eigene Ideen hätte ich genug für sehr viele verschiedene Arbeitsbereiche , denke ich zu „Gemeinnützig“ ? — Ich bin der Meinung wir sollten mehr zur Realität finden und wieder über praktischere Dinge reden, als diese unselige HarzIV – Zauberei , Zauberei ??? — Ja Zauberei! Denn
    für mich wird nicht erkennbar das es weniger Arbeitslose werden, noch das leben in Zukunft billiger wird, auch eine arbeitsloser ( so wie ich) muss realitätsbezogen sagen, es kann auf dauer so nicht weiter gehen. Die 5€ mehr sind eine Politische Zahl, aber sicher nicht eine reel auf das Leben bezogene .!. — und wenn es 100€ mehr wären, vielen wäre selbst das zum Leben noch zu wenig (man sollte nicht unterschätzen wie hoch das Schuldenpotential aller Arbeitslosen ist ! ) Nicht die Frage warum das so ist macht es wichtig, sondern wie man diesen Zustand wieder beendet !
    Zu schulden kommt man nur allzuleicht, das wissen wir alle … Aber ist es nicht ignorant und unverzeihlich nachlässig zu sagen — macht ja nichts, solange man HarzIV bezieht ist man ja sicher vor
    dem Gerichtsvollzieher —- ? ||| Merkt denn keiner das das Geld an einer Stelle fehlt und das der
    Wert ja dennoch da ist ? Neue Wege und weniger Jammern !!! Und Konstruktives Handeln und Denken wünsche ich mir. Der Staat ist gut nur die Politiker sind derzeit daneben, so sehe ich das zumindest, auch da gilt — alle meckern darüber — aber wer tut etwas dagegen ?? —
    meine Idee: redet nicht nur, sondern tut was … und wenn es auch nur bedeutet denen Damen und Herren die E-Mail-Konnten mit Briefen und Ideen zu füllen – irgendwann muss man uns dann ja hören ( lesen ) und denkt mal öfter laut 🙂 , in diesem sinne …..

  • @ Steffi290686

    Deine Äusserungen über Hartz IV Empfänger empfinde ich als bodenlose Frechheit.
    Was zahlst du denn großartig für Hartz IV Empfänger? Deinen Krankenkassenbeitrag zahlst du für dich, Pflegeversicherung mit 1,7 % Prozent kommt dir vielleicht später auch mal zu Gute, obwohl es für einen Heimplatz nicht ausreicht, wenn du Kirchensteuer zahlst, selbst Schuld. Soli von 5,5% Prozent kassiert Vater Staat (immer noch) wofür auch immer, der Beitragssatz für die Arbeitslosenversicherung liegt zur Zeit bei 2,8 % von deinem Brutto, es waren mal 6,5 % und die zahlst du nicht nur für die Hartz IV Empfänger, sondern auch für dich selber, kann nämlich durchaus in deinem noch jungen und noch reichlich unerfahrenem Leben passieren, dass du von heute auf morgen deinen Job verlierst. Eigentlich müßtest du auf alle Rentner schimpfen, oder sie am Besten gleich überfahren, weil die 19,9 % Rentenbeitrag, die du zahlst, kommen nämlich nicht deiner späteren Rente zu Gute, sondern all denen, die gerade Rente bekommen. Und 19,9% RV zu 2,8% AV ist glaube ich ein gewaltiger Unterschied. Ich wünsche dir im Alter viel Spaß mit deiner eventuellen Einheitsrente, denn das was du eingezahlt hast, wirst du nie bekommen.
    Ich habe zwei gute Berufe gelernt, habe bis vor kurzem als alleinerziehende Mutter Vollzeit gearbeitet, bis ich während kurzer Krankheit von 3 Tagen am Wochenende meine Kündigung erhalten habe (AG in Kleinbetrieben dürfen dich nämlich entlassen, wann und wie sie wollen), keinen Kündigungsschutz, super System! Ich habe für mich selber in die AV eingezahlt und mein AG ebenfalls, also habe ich meinen Anspruch auf ALG I und ALG II zum Teil selbst erarbeitet. Ich habe bisher über 50 Bewerbungen geschrieben und leider bis heute keine Stelle. Manchmal läuft im Leben halt nicht alles rund, aber die Erfahrung wirst du auch noch machen, glaub mir! Sich über 2,8 % auskotzen, aber über die 5,5% Soli, wo kein Schwein weiß, warum wir das immer noch bezahlen müssen, darüber regst du dich nicht auf und über die 19,9 % für die Rente auch nicht, obwohl du ja eigentlich wissen müßtest, dass das Geld nicht deiner Rente zu Gute kommt. Ach übrigens, wenn man sich ein bißchen Mühe gibt, kann man den Beitrag von Yusuf sehr gut lesen und auch verstehen. Entweder bist du nicht die Hellste oder auch noch Ausländerfeindlich. Das ist nämlich in Deutschland das größte Problem, die Bildungspolitik!
    LG

  • 5 Euro sind schon viel zu viel mehr für hartz vier empfänger, gehts noch????? Als geringverdiener trotz vollzeit verdienen manche nicht mehr und haben mehr ausgaben, das fängt ja schon beim artzt besuch an!! Ich finde das richtig SCHEIßE, jeder hartz vier empfänger der gesund und fit ist kann arbeiten gehen oder soll gar kein geld mehr bekommen, die können sich nur beschwären was sollen wir arbeiter sagen aber uns fragt ja keiner !!! hartz vier empänfer haben alles ein dach überm kopf können kinder in die welt setzen weil sie ja eh alles gezahlt bekommen und und und

    Und sowas in deutschland eine richtige frechheit

  • @Susi:
    Das Thema Kinder und Essen sehe ich folgendermaßen:
    Wenn ich mich an die Schule (Gott mag sie einstuerzen lassen) zurueck erinnere, so denke ich daran, dass es dort zwar eine ‚Lehrkueche‘, aber keine Kueche, in der fuer die Kinder/Jugendlichen, die von Morgens 8 Uhr bis Nachmittags 16 Uhr Unterricht hatten, gekocht wurde gab. Heute telefonierte ich mit einer Bekannten, die ihre Tochter auf diese Schule schickt, und siehe da, das hat sich bis dato noch immer nicht geaendert.

    In dieser Region ist es allerdings so, dass meistens beide Elternteile den ganzen Tag ueber arbeiten sind (Felder/Waelder, etc.) und in der Regel erst Abends warm gegessen wird, sodass Mittags nicht gekocht werden wuerde.
    Die andere Sache ist die, dass in dieser Gegend eine Fahrt mit dem Schulbus (Durschnittlich) 30 Minuten dauert. – Einfache Fahrt! – Sodass sich auch hier eine Fahrt nicht lohnt, bzw. sie zeitlich unmoeglich waere.
    12:15 Schulzeit vormittags zu ende, 13:00 Nachmittags Schulbeginn, macht 45 Minuten Pause.
    Toll fuer die Kinder die in der naechsten Umgebung wohnen, aber die, die in den Schulbus einsteigen muessen haben keine Chance auf ein Mittagessen.

    Hier versagt also – wie du es bereits erwaehntest – die Politik vollkommen. Und genau hier beginnt der Punkt an dem die Regelung des Hartz IV-Satzes aktuell die Kinder am schlimmsten trifft.

    Du nanntest Schweden als gutes Beispiel.
    Einverstanden!
    Dir ist aber auch bewusst, dass sich dort (man halte sich fest!) große Unternehmen sozial arrangieren und in Schulen und soziale Netzwerke wie ‚die Tafel‘ und dergleichen investieren, weil sie inzwischen gemerkt haben, dass sie davon profitieren. Ebenso haben sie (ganz nebenbei) bemerkt, dass sie, wenn sie aeltere Arbeitnehmer (40+) einstellen, von deren Know-How profitieren.
    So weit ist man allerdings in Deutschland noch lange nicht.
    Deutschland ist gerade erstmal fast auf dem Level von den Niederlanden. Und die sind schon relativ weit. Aber eben noch lange nicht so weit wie die noerdlichen Laender!

  • Kennt ihr eigentlich das Märchen des Monats?
    Hartz IV – Das Märchen des Monats
    Heute:
    Die böse Ursula

    http:/oliver-wellmann.de/extrem-thema/hartz-iv-das-marchen-des-monats/
    😉

  • zu mario ich will dir mal eins sagen wenn ich nicht gesundheitlich so andeschlagen wäre das ich arbeiten gehen könnte,würde ich dies gern machen,aber leider hat mich der medizinische der arge aufs abstellgleis gestellt und entscgieden das ich nicht mehr arbeiten gehen kann,deswegen warte ich jetzt auf eine entscheidung des rententrägers für meine eu-rente.und genau deshalb reicht auch bei mir das hartz4 nicht zum überleben sondern nur zum am leben bleiben.

  • @ A.H.

    Zum Einen, woher willst du denn wissen wie alt ich bin. Vielleicht hab ich hier auch meine Tochter angegeben????

    Ist zwar nicht der Fall, aber ich werd wohl trotzdem meine Meinung äusern dürfen!!! Auch wenn ich noch jung und unerfahren bin :)))

    Da ich ja nicht die Hellste bin, sag mir doch mal von welchem Geld Hartz4 hergenommen wird?

    Wenn du helle wärst, hättest meine Beiträge mal gelesen und festgestellt das es mich lediglich nervt, dass keiner von euch froh ist überhaupt was zu bekommen.

    Zu deiner Info, ich bin zweifache Mama (3 Jahre und 5 Monate). Die Große geht in Kindergarten und der Kleine in die Krippe. Ich gehe Vollzeit arbeiten. Habe mit Kindergeld 1450 € im Monat. Davon zahl ich meine Miete, Strom, Kindergarten… alles selber (ohne Zuschuss vom Amt). Krippenplatz ist auch nicht gerade günstig. Im Gegensatz zu einem Hartz4 Empfänger bekomm ich keinen Cent, da ich über dem Satz verdiene. Die paar Kröten gehen wirklich für Krippe, KG und Sprit drauf. Trotzdem reicht das Geld zum Überleben aus. Kann mir zwar auch keine großen Sprünge erlauben, aber wir können leben und meine Kinder haben was zum Essen.

    Habe vor der Geburt meiner Großen Erstlingsausstattung beantragt und man hat mir wirklich die Antwort gegeben, das ich durch meine Arbeit nichts bekomme. So und jetzt kommst du!!!

    Als Hartz4 Empfänger bekommen doch wirklich viel Unterstützung. Es ist lediglich meine Meinung, dass man in der heutigen Zeit dankbar sein sollte, überhaupt was zu bekommen.

    Da ich ja noch so unerfahren bin, sag mir doch einfach was ich falsch mache!!! Bin ich zu blöd, weil ich arbeiten gehe??? Hätte das selbe Geld + Zuschüsse, wenn ich daheim bleiben würde (und hätte sogar mehr von meinen Kids)
    Also ich warte auf deine Antwort :)))

  • achja und zu dem Thema Ausländerfeindlichkeit.
    NEIN, bin ich nicht. Habe sogar viele Bekannte die aus anderen Ländern kommen. Allerdings verlange ich auch von denen, sich in die Gesellschaft zu integrieren. Somit auch das Thema MIGRATION!!! Ich erwarte wirklich nicht viel, aber ich setze es vorraus, das man sich anständig benimmt und auch die Sprache beherscht. Das hat nichts mit Feindlichkeit oder sonstigem zu tun. Das sind Voraussetzungen die von uns auch erwartet werden, wenn wir in ein anderes Land gehen!!!

  • ich finde die ganze diskusion ehrlich gesagt total überflüssig. 5 € hin… 20 € her….. wenn die regierung zb. eine neuregelung der zuverdienstmöglichkeiten endlich durchsetzen würde und da finde ich den vorschlag von westerwelle nicht schlecht…. würde jeder der arbeitet, bei 1000 € 50% anrechnungsfrei behalten können. ich denke damit wäre sehr vielen menschen ehr geholfen als hier über skandalöse 5 € zu reden. leider wurde diese entscheidung weiter in die zukunft vertragt. es ist ja auch wichtiger eon und co weitere milliarden in die taschen zu spielen mit dem ausstieg von atomausstieg…. wie sollen die herrschaften daoben also nen nerv, oder geschweige die zeit für die armen in diesem land haben?? christlich liberal = chaotisch illigal

  • @andrea

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil!
    In meinem ersten Kommentar hier war meine klare Aussage:

    Zitat: Bevor jetzt viele auf mich losgehen, hiermit gehe ich nicht auf Hartz4 Empfänger los, die gesundheitliche Probleme haben oder anderweitig verhindert sind durch Kindererziehung, Pflege von Verwandten etc., ich spreche hier den Teil der Empfänger an die sich in Talkshows brüsten mit Aussagen wie “Arbeitslos und Spass dabei”, “Warum arbeiten wenn ich fürs nixtun bezahlt werde” und dafür auch noch von den Sendern bezahlt werden.“

    Also erst lesen und verstehen bevor du postest.

    Ber um hier auch noch mal was klar zu stellen:

    Die Grundsicherung ist das was dir/euch zum Leben bleibt, Die Übernahme von Miete, Wohngeld, Nebenkosten, GEZ Befreiung, Bekleidungsgeld, Bezuschussung von Urlaub, Klassenfahrten, etc werden hier totgeschwiegen.

    Wenn man das mal aufaddiert muss einer wie ich lange schuften um euch das zu zahlen.

    Also etwas mehr Respekt gegenüber denen die Arbeiten und euch die Grunsicherung finanzieren ist da schon angebracht!

  • @ mario

    ich respektiere grundsätzlich die meinung eines jeden, teilen muss ich diese jedoch nicht.

    reden wir doch über tatsachen.

    warum sind menschen arbeitslos?
    weil sie keinen bock habe?
    ehr nicht, es gibt zu wenig arbeit…. und das war auch schon vor h4 so!

    warum gehen menschen in eine talk show?
    weil sie da was dazu verdienen und davon behalten sie dann nicht die 300 €, sondern nur den anrechnungsfreien betrag von 140 €, was für ein vermögen.
    aber das beantwortet nicht die frage warum die da wirklich hin gehen. viele in diesen shows machen auch recht deutlich das sie nicht mit diesem leben zufrieden sind, aber die werden von dir nicht genannt.

    zitat westerwelle: spätrömische dekadenz
    ich habe ehrlich gesagt noch keinen hartz 4 empfänger gesehen, der auf dem sofa lag und sich von seinem sklaven weintraben in den mund schieben lässt. denn er kan sich beides nicht leisten… weder den sklaven, noch die weintrauben.

    ich sehe das eigentliche problem in diesem land in einer ganz anderen ecke…. ja es gibt sozial schwache, ja es gibt menschen die sich wirklich gern und das sicher auch dauerhaft in die soziale hängematte legen, ja es gibt sie, ABER diese menschen sind ein verschwindent geringer teil der sozial bedürftigen.

    medien, besonders eine bestimmte zeitung machen mobil mit aussagen die nicht stimmen. es wird ein keil zwischen arbeitende und arbeitssuchende getrieben.

    nur wer in der situation ist, oder war, weiss wie hartz4 wirklich funktioniert. grundsicherung ja….. dazu gehört auch die miete und die nebenkosten, alles andere muss beantragt werden, wird meistens abgelehnt, denn es ist eine kann- bestimmung!

    ich gehe tag für tag arbeiten und verdiene recht gut. ich bin mir aber auch gerade nach der letzten kriese sehr bewusst, dass dies jeder zeit vorbei sein kann. und ich bin froh zu wissen das es da ein soziales netz gibt. denn da kann jeder landen und wird froh sein, dass andere menschen dann durch ihre steuern helfen.

    auch dich kanns erwischen @ mario, immer daran denken, der hartz4 empfänger von heute, könnte eventuell morgen deine leistungen zahlen!

  • Steffi290686 says:

    Hallo Mario,

    die müssen doch alles selbst von den 359 € zahlen!!! 😉 die bekommen ja auch keine Zuschüsse.

    Und Respekt wird unsereiner auch niemals bekommen. An all den Aussagen hier hörst doch nur was es für arme Leute sind und immer mehr und immer mehr wollen. Du als Arbeiter bist doch das Letzte in deren Augen (zumindest kommt es so rüber). Und wie war hier mal die tolle Aussage: wir sind gar nicht der Rede wert!!!

  • @Steffi290686

    ja da hast du wohl recht, ist halt reines Wunschdenken das die arbeiten wollen.

    Es gibt sicher einen geringen Anteil im promille Bereich die wieder arbeiten wollen, aber das gros lebt wohl lieber auf unsere Kosten und beschwert sich dann das es nicht reicht.

    Ich habe auch einige Bekannte, welche die Schuld für H4 überall suchen, nur nicht darüber nachdenken das Sie selbst schuld sind.

    Eine Bekannte, die leider auch Steffi heisst, winselt wie schlecht es Ihr geht wenn Sie ne PC Maus (5 €) kaufen muss, aber andererseits berichtet das Tochter neuen PC (Laptop) bekommen hat, und auch auf Privatschule geht (300 €/Monat) wegen Förderung der Kreativität.

    Unsereins geht für die Arbeiten und wo bleibt der Dank?

    Aber das ist wohl der Lauf der Dinge, für unsere Politiker zahlen wir ja auch ohne das Sie was für uns tun.

    Ergo:
    H4 Empfänger unnütz
    Politiker: H4 Empfänger

  • Hallo Chris,

    mein Abitur habe ich mit einem Notendurchscnitt von 2,2 an dem hiesigen Gymnasium bestanden. Wenn man bei euch auch auf Baumschulen einen derartigen Abschluss erwerben kann, dann freue ich mich für euch.

    Wie bereits erwähnt, habe ich zwei Kinder. Als ich diesen Beitrag schrieb, waren beide zugegen und höchst interessiert an Mamas Tätigkeit am PC. Zweck dieser ausgesprochen großer Neugier war vermutlich die Tatsache, dass sie Mama dazu bewegen wollten mit ihnen zu spielen statt sich den erfolgversprechenden Beiträgen zu widmen.
    Da ich meine Konzentration auf zwei Tätigkeiten gleichzeitig lenken musste, habe ich auch nicht unbedingt auf meine Schriftart, meine Grammatik und Interpunktion achten können. Ich wollte lediglich schnell ein paar Gedanken loswerden, denn auch mich geht die Fehlpolitik in diesem Land etwas an.

    Aufregen kann ich mich jedesmal, wenn ich über die festgefahrene Meinung vieler Schreiber lese. Man erkennt ziemlich genau, wer Arbeitnehmer und wer Hilfebedürftiger ist. Nur beruht diese Erkenntnis nicht auf der Schreibweise sondern dem Inhalt der Beiträge.
    Daher werde ich mich mit diesem Beitrag von der Aussage differenzieren, dass die Schreibweise eines Hartz4-Empfangers den schlechten Ruf, der ihm vorauseilt, ein fauler, trinkender, rauchender Asozialer ohne Bildung und Kompetenz zu sein, als Tatsache beweist.

    Ich hoffe, du bist hinreichend überzeugt worden, dass zumindest in meinem Fall schein nicht gleich Sein ist.

    Mit freundlichem Gruß

  • @Chris
    Vielleicht haben meiner Kinder nur Glück mit Ihrer Schule. Es wird ein Mittagstisch angeboten, aber nutzen ihn nicht. Tagsüber sollten die Kinder genügend belegte Brote mitnehmen und es Schadet sicherlich nicht, wenn man erst am Abend kocht, wenn man doch arbeiten muss. Das mit dem Kochen war auch eher für die Familien gemeint, wo mindestens 1 Elternteil zu Hause ist, denn da verstehe ich wirklich nicht warum dort nicht einmal am Tag warm gegessen wird und das zusammen.

    In Schweden haben sie halt schon viel geschaffen und es ist wirklich ein sehr kinderfreundliches Land. Komisch ist nur, das sich kaum jemand über die hohen Steuern beschwert. Nun ja wenn man soviel Leistungen bekommt, die auch allen nützen würde ich auch die Hälfte meines Gehaltes her geben.
    Ich wollte mal nach Schweden Auswandern und genau aus diesen Gründen, tat es aber nicht um die sozialen Bindungen der Kinder nicht zu verlieren. Mit den Niederlanden kenne ich mich leider gar nicht aus.

    @Maxnix
    zur info: es gibt schon Arbeiten die zum Allgemeinwohl sind. Dazu gehören die sogenannten 1 € Jobs(früher MAE=MehrAufwandEntschädigter) sie werden zum Straßenfegen geschickt oder in Busse als Begleitung für ältere und hilfebedürfte Menschen eingesetzt(fende ich übrigens Klasse)
    Nur es wird sich immer beschwert, dass sie ja nicht für 1 €
    arbeiten wollen, aber diese Herrschaften vergessen, dass das ja ein Zusatz zu dem Hartz IV ist. Somit haben sie häufig einen besseren Lohn als manch ein Geringverdiener. Schlecht ist jedoch, dass man teilweise in seinem Bereich eingesetzt wird(meine Freundin ist Erzieherin) und keine Aussicht auf Übernahme hat, weil man schön billig ist. die holen dann lieber eine andere Kraft, wenn dein Vertrag ausläuft. Arbeitsplätze werden so künstlich wegrationiert. Es gibt ja genügend Erzieher/innen, die einen Job suchen.
    Du hast Recht, wenn diese Menschen dann wenigstens eine Chance hätten einen festen Job dort zu bekommen und damit wäre wohl vielen geholfen.

    @ Mario
    Kritik in allen Ehren, aber wenn es langsam in Richtung beleidigen geht ist das keinesfall akzeptabel und ich finde es sehr arm. Du hast sicherlich Recht, dass es viele gibt, die sich auf ihren Lorbeeren ausruhen und dann noch nach mehr Geld schreien, denn ich kenne (leider) auch genügend davon. Es ist nicht wie behauptet nur ein geringer Prozentsatz und gemeint auch sicherlich nicht die, die Krank sind oder sich um die Kinder oder Pflegebedürftigen kümmern müssen, aber wenn ich bei der Arge bin(war) gab es von den Kunden über die Hälfte die nach Alkohol am Morgen stanken, ungepflegt aussahen usw. so das man glauben muss, dass es zwangläufig so sein muss.
    Bei denen kann ich so manchen Ärger verstehen und auch bei solchen Familien, wo sich nicht wirklich um die Kinder gekümmert wird und eines nach dem anderen auf die Welt kommt um wieder vom Staat zu Leben. Auch da gibt es leider zu viele. Diese werden natürlich auch gerne im Fernsehen gezeigt um den Hass noch weiter zu schüren.

    Trotzdem muss ich ein wenig mal auf die eingehen, die „nicht“
    arbeiten wollen. Ich bin selber lange genug von der Sozialhilfe und später Hartz IV abhängig gewesen. (Geschieden, 2Kinder)
    Ich habe ganze 3 Jahre gekämpft um eine Umschulung zu bekommen, da ich mit meiner Ausbildung als ungelernte Kraft galt.(Postassistentin im mittleren Dienst und bei der Privatisierung vor den Kindern entlassen)
    In der Privatwirtschaft konnte ich mit der Ausbildung nichts anfangen und da das Computerzeitalter in der Zwischenzeit begonnen hatte, bedarf es einer Weiterbildung oder neuer Ausbildung. War um musste ich aber 3 Jahre dafür kämpfen, wenn ich in der Zeit die Ausbildung hätte sogar beenden und längst in arbeit stehen können? Auch in der Umschulung schmissen sie mir Knüppel zwischen die Beine. Ich habe einmal 2 1/2 Monate kein Geld bekommen weil irgendwelche dinge nicht klar waren für die und mein Betreuungsgeld für die Kinder und fahrtkosten wurden zwischendurch auch immerwider in Frage gestellt. Ich musst den Ärger immer mit Anwalt Regeln(was ja auch wieder der Staat bezahlt :()
    Ich habe übrigen meine Ausbildung zu Informatikkauffrau mit 2,2,3 bestanden obwohl ich viel ärger hatte und auch einmal zusammen gebrochen bin, weil ich nicht mehr konnte.

    Meine Geschichte soll erstmal zeigen wie schwer es überhaupt ist aus dem Bezug des Hartz IV sich rauszukämpfen. Und wenn ich nicht so ein Mensch wäre, der viel wert auf ein Selbstständiges Leben legt, hätte ich das niemals durchziehen können. Ich verdiene geringfügig über dem Satz und habe durch die anderen Belastungen, die ich selber tragen muss um einiges weniger als hartz IV, wie Steffi auch.
    Aber es geht!

  • @Mario:
    Prima, so einfach, das sieht man an dir, sind Menschen zu beeinflussen. – Oder war das zwischen euch beiden etwa ein abgekartetes Spiel?
    Verfolgen wir das einmal kurz zurueck:

    Zu Beginn:
    Mario wetterte gegen Steffi290686 und Hartz IV-Bezieher los die sich in Talk-Shows aeußern oder auf ‚den Putz‘ schluegen, da er bereits – wie er schrieb – so lange Jahre gearbeitet habe und dazu extra ‚als Ossi in den Westen‘ gekommen sei.

    Steffi konterte, sie habe zwei Kinder und muesse von ihren 1450€/mtl. alles komplett finanzieren, da sie ueber dem Regelsatz laege.

    Mario hatte Verstaendnis. Mario wettert nun gegen Hartt IV-Empfaenger und Politiker. – Außerdem gegen Yusuf, den er in eine Schule schickt und danach arbeiten.

    Zusammenfassung Ende.

    Sag mal Mario?
    Sonst geht’s bei dir aber noch? – Sonst kommst du aber mit der Welt noch klar?

    Wer gibt ausgerechnet DIR das RECHT andere in eine Schule zu schicken – und danach zu Arbeit zu verdonnern?
    Weißt DU eigentlich ob Yusuf gesund ist?
    Weißt DU eigentlich ob Yusuf nicht gar als schwer vermittelbar gilt?
    Wie – das weißt du alles nicht? – Na, dann mach dich mal beim naechstgelegenen JobCenter schlau, biete DU Yusuf die entsprechenden Moeglichkeiten der Integration, damit die Moeglichkeit zur Schulung der deutschen Sprache und im Anschluss eine feste, geregelte und entsprechend geregelte Arbeitsstelle an!
    Wie – das kannst DU nicht?

    Dann – verdammt nochmal – lass deine dummen Sprueche und noch duemmeren Stammtischparolen weg! – Sie helfen keinem, sie schaden hoechstens noch!

    Und zwar BEIDEN. – Den Hartz IV-Empfaengern und dem (arbeitenden) Volk.
    Wieso?
    Ganz simpel zu erklaeren:
    Den Hartz IV-Empfaengern aus dem Grund, weil es viel zu viele ungebildeten Menschen gibt (nicht nur unter den Hartz IV-Beziehern), die es nicht verstehen wollen, dass es der tatsaechlichen Unterschicht in Deutschland einfach nicht gut geht – und dagegen etwas unternommen werden sollte – sondern sie lieber zu hause faul vor ihrer Glotze, Fueße auf dem Tisch, Kippe in der Hackfresse, Pulle inne Hand, sitzt, nachdem sie einige Stunden zuvor noch auf den ach so freundlichen-und-fuersorglichen Familienvorstand getan hat.
    Nur Maenner? – Nein! Ganz und gar nicht!
    Das betrifft ebenso auch Frauen.
    Hier koennen sich sowohl Maenner, als auch Frauen hinzu zaehlen. Es gibt laut Studien mindestens ebenso viele Frauen wie es Maenner gibt, die regelmaeßig zur Flasche (um ein Beispiel zu nennen) greifen.
    „Es ist doch nur ein Bierchen nach Feierabend.“
    Doch auch das ‚Nur ein Bierchen nach Feierabend‘ laesst einen Menschen ganz schnell zum Alkoholiker werden.

    Kommt dir das bekannt vor, Mario?
    Ja? – Uiii …
    Und nein, ich zitiere nicht aus einem Buch, das stammt aus ‚Brain v.2.9‘ (falls dir das ein Begriff ist)!

    Und dann soll einem Hartz IV-Empfaenger also der Alkohol verboten werden?
    Na gut, ich persoenlich habe ja kein Problem damit – im Uebrigen auch nicht ohne Alkohol. 😉 Wie es vielen anderen Menschen in Deutschland außer mir auch gehen duerfte.

    Wusstest du eigentlich, dass beispielsweise ‚Bier‘ in Bayern noch immer ein GRUNDNAHRUNGSMITTEL ist?
    Achso? – Wusstest du auch nicht? – Wow!
    Na, What ever. Nun koennte man ja behaupten, dass die Politik, allem voran die CDU und die FDP den Hartz IV-Beziehern die Nahrungsmittel so langsam aber Sicher entziehen wollen.
    Aber Quatsch! – Bier braucht man nicht um zu leben!

    Wusstest du eigentlich, dass ab den kommenden Jahren die Mieten deutlich steigen werden?
    Nein? – Woher auch, kam auch erst den ganzen Morgen in den Nachrichten der Oeffentlich-Rechtlichen (also sprich – ARD/ZDF) Medien. Und dazu auch die Hintergruende weshalb das so ist.
    Und weißt du auch, dass dann erneut ueber eine deutliche Erhoehung eines Teiles des Hartz IV-Satzes diskutiert werden muss?
    Nein? – Wie schade!
    Denn ansonsten findet kein Mindestlohn-Verdiener mehr eine Wohnung mehr. – Dank der Politik von Schwarz/Gelb. – Aber mach dir nichts draus, Hartz IV-Empfaenger faenden dann ebenso keine Wohnung mehr.

    Du solltest langsam aber Sicher selbst gemerkt haben dass das was du zu unterst deines Kommentares am 29.09.2010 um 00:26 Uhr schriebst – und der Kommentar um 00:33 Uhr absolut – man moege mir verzeihen – geistiger Duennschiss ist!

    Nun zu Steffi:
    Wenn du dir meine Kommentare hier durchgelesen haben solltest – ich denke wohl eher nicht – wirst du feststellen, dass ein Hartz IV-Empfaenger es nicht so einfach hat wie du es dir vorzustellen scheinst.
    1450€ fuer einen Erwachsenen und zwei Kinder? – Kein Thema!
    Mache ich dir mit Links!
    Und das ist keine leere Aussage.

    Ich wohnte einige Zeit mit einer guten Freundin (2 Kinder) zusammen. Sie bekam KEIN Geld! – Hatte Hartz IV (damals noch Sozialhilfe) verwirkt.
    Nunja, selbst Schuld – koennte man sagen.
    Fuer sie selbst – waere mir fast egal gewesen. Sie haette sich auch anders ‚durchschlagen‘ koennen. Aber wegen der Kinder war mir das nicht egal!
    Also – zwei Erwachsene – zwei Kinder – eine Wohnung.
    Wohnung: rund 600 DM (heute Betrag in Euro)
    NK: 240 DM
    Strom: 40 DM
    Versicherungen: 50 DM
    Bleiben noch 600 DM! – Fuer VIER Personen!
    Jaa jaa, GEZ, Internet, etc. kommen auch noch dazu. Also ziehen wir erneut 50 DM ab. Es gaebe noch einige Dinge an die ich mich preislich nicht mehr genau erinnere, die bleiben ohnehin außen vor.
    Dann kamen noch zwei Autos. Das eine wurde allerdings recht schnell abgemeldet, sodass nur noch eines weiter lief.
    Großartig rumfahren? – Wozu gibt’s den oeffentlichen Nahverkehr?
    Davon gehen Kindergartenplatz, Kleidung, etc. fuer die Kinder ab.
    Ebenso Kleidung fuer uns Erwachsene.

    Natuerlich will man Abends auch mal noch weg gehen – Essen in einem Restaurant – oder in ’nen Club, etc..
    Klar. Das geht schon mal .. Ein Mal oder zwei Mal im Monat!
    Das wars dann aber!

    Und Du erklaerst, dass dir das Geld kaum fuer DREI Personen ausreicht? – Moment! – Mag es sein, dass du Geld fuer unnuetze Dinge ausgibst?
    Achso, ja, du schriebst ja noch, du hast ein Auto.
    Wie gefragt: Wozu gibt’s den oeffentlichen Nahverkehr – wenn du nicht gerade auf einem Dorf lebst oder taeglich hunderte Kilometer fahren musst.
    Man muss auch keine ‚Kaffeefahrten‘ fuer irgendwelche Freundinnen machen! – Das tat sie naemlich reichlich gern – und wunderte sich, dass der Tank so oft leer war.

    Resumee:
    Hartz IV:
    Zum leben zu wenig – zum sterben zu viel.
    Definitiv ist das so, denn von Lebensqualitaet kann man seitdem dieses Gesetz besteht nicht mehr sprechen.
    Zuschuesse? – Nichts zu sehen! – ‚Fordern, statt foerdern!‘ scheint die Parole der Politik zu sein, wenn man sich die Regeln fuer Hartz IV-Empfaenger mal genauer ansieht.
    So steht beispielsweise geschrieben, dass der Empfaenger der Leistungen sich ‚in der generellen Zeit der Berufstaetigkeit fuer seinen Ansprechpartner aus der zustaendigen Arbeitsagentur zu hause erreichbar zu halten hat.‘
    Das heißt im Klartext:
    Der Hartz IV-Empfaenger hat von morgens um 8 bis Abends um 18 Uhr zu hause zu hocken, sich zu langweilen und darf nur, wenn er mal schnell zum Arzt oder einkaufen muss, raus.
    Dafuer reichen 359, bzw. 364 Euro natuerlich voll und ganz aus. Andererseits, unter uns, geht ihr mit euren Kindern erst nach 18 Uhr raus? Macht ihr erst dann mit ihnen Freizeitunternehmungen?
    Na, wenn nicht, koennte das im Haertefall eine Kuerzung des Regelsatzes fuer euch bedeuten!

    1450 Euro fuer 3 Personen:
    Selbst dann wird gemault! Klar, auch nicht viel Geld, aber wenn man sich etwas intelligent anstellt lassen sich auch hier (legal) Mittel zur Verfuegung gestellt bekommen die auch einem Hartz IV-Empfaenger zur Verfuegung stehen.

    Einige Dinge sind klar:
    Arbeit muss sich lohnen!
    Der Staat ‚muss‘ sich lohnenswert unterstuetzend um die Kinder kuemmern!

    Geld kann man IMMER zu wenig haben (oder andersrum, nie genug)!
    Menschen brauchen etwas zu meckern und zu maulen (warum eigentlich?)!
    Das deutsche Volk (viele davon) benoetigen um einiges mehr an Bildung!

    Ach – und last but not least:
    Wir brauchen endlich ehrliche, anstaendige und NICHT korrupte Politiker!

  • @Susi:
    Stimmt, das kann ich ebenfalls nicht verstehen.
    Frueher(TM) – ja, frueher(TM)! – war das Gang und Gaebe, dass sich die ganze Familie mindestens ein Mal am Tag zusammengesetzt hat und mit einander gegessen.
    Ach ja, dafuer ist in der ‚modernen‘ Familie einfach keine Zeit mehr. Man muss zu viel arbeiten etc..

    Als Tipp: Wirf mal den einen oder anderen Blick in die Nachbarlaender. Hier wurde auch bereits die Schweiz als Musterbeispiel genannt, was inzwischen allerdings unbrauchbar ist. Die Schweiz fuehrt gerade eine Arbeitslosenversicherung ein – bzw. das Volk entscheidet darueber. 😉
    Jaa, so kann es auch laufen. – Die Schweiz hat aber auch jede Menge arbeitslose! Aber was die Kinderbetreuung betrifft ist sie ebenfalls Deutschland um einiges voraus.
    Auch dort hat man gemerkt, dass Kinder die Zukunft des Landes sind.

    Oesterreich ist so entscheidungsfreudig schwankend wie Deutschland.

    Die Niederlande wachsen gerade in eine roetliche Richtung, die recht ‚gefaehrlich‘ fuer Deutschland sein koennte (Thema: Intelligenz der Deutschen). Aber fuer die Kinder und die Jugend sieht es bisher so aus, als waere es eine sinnvolle Entscheidung gewesen – auch wenn sie bisher schon bereits wesentlich vorteilhafter als in Deutschland versorgt waren.

    Frankreich hatte bisher die ausnahmslos beste Kinderversorgung in Deutschlands direkter Nachbarschaft.
    Die Plaene die in Deutschland inzwischen geschmiedet werden stammen zu den Teilen aus Frankreich.
    Ausnahme: Gelder. Diese Plaene wurden nicht mit uebernommen.

    Die Plaene/Kinderversorgung die es in den entsprechenden Laendern gibt, besteht sowohl fuer die arbeitende Bevoelkerung, als auch fuer Sozialleistungs-Empfaenger.
    Wuerde man diese Plaene/Vorbilder auch in Deutschland umsetzen, koennte man rasant die Arbeitslosenzahlen senken. – Mit was sollte man dann jedoch noch Politik machen?

  • Ich stell mal eine aufrechnung Klatte u. Tabelle

    Hartz IV Empfänger bekommen wenig Geld!

    neuer Hartz VI bescheit erhalten

    Bin unparteiisch sage zu Hartz IV das unsere Regierung nicht weiß was Sie tut.
    Die Lebenskosten steigen und steigen, du als Hartz Empfänger weist nicht ein noch aus wie alles zu realisieren. Ein Beispiel ab 01.01.11 359,00 € ohne erhöhung sausgstellt für zwei Personen hat in Wirklichkeit im Monat zum Leben nur 425,14 € zu Verfügung. Hier soll mir ein vormachen wie dieses realisiert werden soll? Was macht die Regierung überhaupt?

    Aber Lebenskosten und anderes steigen die Preise für Rentner, Kinder und Hartz IV Empfänger nicht. Frau v. der Leyen sollten sich Schämen, bei den Diätenverteilung hat sie nicht nein gesagt Hauptsache wir haben unser Geld.
    Was sind 5 € ?????????????
    Und hoffe das dieses nicht durch´s Parlament kommt.
    Ich Sage es ist betrug u. beügen sich sebst!!

    Musterberchnung für Hartz IV Empänger
    Regelleistung Hilfebedürftige 359,00 €
    Regelleistung 1 Kind b.6 Jahre 60% 215,00 €
    Regelleistung 1 Kind b.6 Jahre 70%
    Regelleistung 1 Kind b.6 Jahre 80%
    Mehrbedarf 1 Kind b.6 Jahre 36% 129,00 €
    Hilfebedürftig 35% 126,00 €
    829,00 €
    Miete 270,29 €
    Nebenkosten 98,15 €
    Heizkosten 457,45 €
    Kochgas Wasser 17,53 € 33,51,55% ca
    – €
    1.654,89 € 1.654,89 €

    Einkommensbereinigung -30,00 €
    Einkommen z.B. Elterngeld 201,77 € 501,77 € -40% ca.
    Einkommen U H 133,00 €
    Einkommen Kindergeld 184,00 € % auf u. abrundung
    Netto Erwerbseinkommen (ALG2) 650,00 €
    abzüglich Freibetrag -240,00 € 650,00 € -37% ca.
    Krankenkassen eink. Kalenertäglich 202,20 € 876,20 € -23% ca.
    aufendhalt im Krankenhaus n. Tage – € -35% ca.
    Krankengeld.
    Kapitaleinkünfte
    Haushalt lebendes, volljähriges Kind ausgezahlt hat
    Leistungen nach dem Wehrsold oder Zivildienstgesetz
    Einkommen eines Inhaftierten
    Verletztenrente
    Einkommen einmal jährlich
    Steuerrückzahlung

    1.100,97 € -1.100,97 €
    553,92 €

  • Hallo an alle,Sorry Mario wegen meine deutsch ,leider konnte ich damals ,1970 nach Deutschlan gekommen bin war ich zu alt für die schule ,ob wohl so gern Duetsche schule besucht hätte,sprache & beruf zu erlernen leider sage ich noch mal ,familiere gründen ist nicht gegangen ,aber für deutsche sprache habe ich 18 monate gebraucht zu erlernen ich behersche deutsche sprache ca 90 % & schreiben habe mir selbs beigebracht.Du sagst mir ich soll jetzt mit meinem 55 jaheren noch mal in die schule gehen damit ich besser bezahlte job bekomme ? Ich sehe ja die leute jahre lang schulbank drückt haben und beruf erlernt haben ,die sind ja noch schlächter dran hallo wo sind die stellen für die frage ich dich ? also die ausländer nicht einem topf die sind nicht alle gleich, fang du erst mit spätsidlern an die sind seit 20 jahren da, wenn sie amt oder zum arzt gehen brauchen sie dolmescher du schlauberger.Danke chris du hast recht ich bin schwer vermittelbar & jetzt bekomme noch dazu knie protese ,noch mal zu MARIO, ich habe mich übrigens nicht wegen der arbeit beschwert sondern bezahlung ,ich bin froh das ich arbeit habe ,Denke wegen der bezahlun für meine arbeit ist die EURO schuld . Ich musste nicht in die schule gehen weil ich mehr geld verdienen wolte , habe auch jahre lang in der hütte gearbeitet & 4500 DM verdient .

  • Guten Tag, meine Damen und Herren, egal ob Hartz4 oder Arbeitnehmer.

    Anscheinend verstehen viele Kommentatoren/innen immer noch nicht, dass man auch Vernünftig miteinander umgehen kann. Es müssen keine Beleidigungen ausgesprochen bzw. geschrieben werden. Jeder kann seine Meinung niederschreiben, auch mit 16, doch hier fehlt den noch an Bildung. Mit 16 muss man erst die Schule beenden, dann geht man in die Lehre und anschließend zur Arbeit. Jedoch ist Ihnen junger Mann noch keine Arbeit sicher, falls Sie Ihre Lehre beendet haben und keinen Arbeits- oder Anstellungsvertrag erhalten, sind Sie auch Hartz4 Bezieher, denken Sie daran.

    Viele schreiben sich hier den Frust von der Seele, doch bitte nicht auf Kosten anderer. Den Frust den Sie hier niederlassen, sollte weder Hartz4 noch Arbeitnehmer treffen, sondern denen die für dieses Geschick der Bundesrepublik Deutschland verantwortlich sind.

    Unsere ach so lieben Politiker denken doch leider nur von fünf vor zwölf bis zwölf und meinen sie hätten die Lösung. Doch falsch gedacht, denn da hat sich schon wieder ein Loch aufgetan was man stopfen muss.

    Ein strukturelles Denken ist eben bei vielen nicht möglich, es fehlt eben an ……………., oder nicht ?.

    Liebe Gemeinde, schreiben Sie weiter Ihren Beitrag, doch bleiben Sie sachlich und freundlich, man wird es Ihnen danken.

    Ach ja !. Es gibt keine Probleme, es gibt nur Lösungen !!!.

  • Und noch etwas zum nachdenken.

    Die meisten Hartz4 Empfänger haben bereits ihren Beitrag für die diversen Versicherungen eingezahlt. Der Arbeitnehmer zahlt noch ein, sicher ist hier die Kontroverse.

    Sicher ist auch, das es ca. 20% der Hartz4 Empfänger gibt die noch nie Leistungen erbracht haben und von Hartz4 leben. Diese Klientel war aber bereits vor der Einführung von Hartz4 in der sogenannten Sozialhilfe geführt worden. Hier hat keiner den Mund auf getan, auch nicht der heutige Hartz4 Empfänger der seine Beiträge erbracht hat.

    Gerade diese Gruppe von Hartz4 Empfängern schreien laut nach einen höheren Beitrag, ja sie haben noch nie gezahlt und wollen kassieren. Hier verstehe ich natürlich die Seite der jetzigen Arbeitnehmer, aber bitte, es sind „nur 20%“ die gierig auf den Euro sind und nicht alle. Eine Erhöhung der Bezüge ist sinvoll für beide Seiten. Sie werden fragen warum, die antwort ist einfach, denn durch eine Erhöhung der Bezüge erhöht sich auch die Kaufkraft und durch diese profitieren eben alle.

    Liebe Arbeitnehmer.

    Wenn man euch zum Generalstreik aufrufen würde um höhere Löhne oder Gehälter zu erwirken, wer würde hier mit machen ?.

    Alle, oh Gott nein !!!. Was ist der Grund ?. Angst um seinen Arbeitsplatz !!!. Wenn aber alle an einen Strang ziehen, bleibt eben viel Platz für Forderungen, nur müssten sich alle einig sein und alle müssten nichts tun bis sich die Situation ändert. Nicht auf eine geschwächte Minderheit schimpfen, wenn man nicht den Mut hat wirklich etwas zu ändern. Sie sind eben nur eine Arbeitskraft und keine Fachkraft für Ihren Arbeitsgeber. Rechnen Sie doch mal den Unterschied zwischen den Verdienst Ihrer Lehrzeit und Ihres jetzigen Lohnes oder Gehaltes aus, waa ergibt das für Sie ?.

    Also denken wir alle noch mal nach.

    Ihr Arbeitgeber ( nicht unbedingt jeder ), erwirtschaftet einen Gewinn teilweise in Millionen Höhe. Was erhalten Sie davon ?. Wenn die Gewerkschaften nicht für alle ( auch für Nichtmitglieder ) kämpfen würde, würden Sie noch weniger verdienen und die Nichtmitglieder profitierten gar nicht davon, dies heisst es gibt für Nichtmitglieder einer Gewerkschaft keinen und ich betone keinen Cent mehr.

    Viele Empfänger von Hartz4 haben früher für einen Stundenlohn von ca. 2,00 € gearbeitet. Tun Sie es heute auch für 2,00 € liebe Arbeitnehmer, sicher nicht.

    Also, denken, denken, denken. Danke !.

  • @ Chris:

    musst ja ganz schön viel Zeit haben um so nen Roman zu schreiben. Fang du hier bloß nicht das beleidigen an. Ja, ich habe ein Auto mit dem ich zur Arbeit fahre. Und warum sollte ich mich rechtfertigen was ich mit meinem Geld mache??? Ich verdiene es mir ehrlich!!! Im Gegensatz zu dir!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • @Steffi290686:
    Das schlimme daran ist, dass ich dir im Prinzip sogar noch Recht geben muss. Ich verdiene mein Geld nicht ehrlich. Ich verdiene mir naemlich gar kein Geld!
    Ich bekomme es, das hast du nur noch immer nicht verstanden, aufgrund dessen, dass Deutschland ein Sozialstaat ist.

    Ob ich viel Zeit habe oder nicht, steht in einem meiner Kommentare, die du offensichtlich nicht richtig gelesen hast, da du dir diesen Kommentar sonst wohl verkniffen haettest.
    Aber fuer dich gern erneut und in Kurzform:
    ‚Ein Hartz IV-Empfaenger DARF zwischen 08:00 und 18:00 Uhr NICHT außer Haus gehen, außer KURZ zum einkaufen und/oder zum Arzt.‘
    Daran gibt es nichts zu ruetteln! Das steht – nicht exakt in diesem Wortlaut aber in diesem Sinn – im SGB II (falls dir das bereits ein Begriff ist).

    Und damit nun dieser Kommentar nicht auch wieder zu lang fuer dich wird wuensche ich dir einen schoenen Tag, mit ausreichend Arbeit und hoffentlich entsprechender Entlohnung die du dafuer erhaeltst.

    @93128olaf:
    Danke fuer den Versuch, aber so hast du keine Chance bei Steffi. Sieh dir mal ihre vorhergehenden Beitraege an. Sie scheint resistent gegen Argumente zu sein.

  • Naja, was wollt ihr denn hören??? Ich gebe euch gerne mein Geld. Ich zahle gerne massig Steuern… was wollt ihr hören. Ihr seid arme Leute und ich geb euch meinen Job.

    Was hab ich denn unterstellt? Es war lediglich eine Frage. Falls einer von euch mal die Kommentare richtig gelesen hätte, würdet ihr auch feststellen, dass ich nicht über Hartz 4 schümpfe. Sondern darüber, dass es keiner zu schätzen weiß in diesem Staat zu leben und überhaupt Geld zu bekommen.

    Hab auch Bekannte die Hartz4 Empfänger sind. Komisch, die konnten im Sommer auch jeden Tag ins Bad oder sonst wo hin. Warum müssen denn die nicht zu Hause bleiben???

    Ausserdem hab ich auch geschrieben, dass es nicht allen gilt. Wenn jemand krank ist und deshalb nicht arbeiten kann, versteht das jeder Mensch.

    Die Frage von welchem Geld Hartz4 bezahlt wird, wurde mir ja auch noch nicht beantwortet. Was gibt es denn wirlich hier die ganze Zeit zu jammern??? Ich könnt mich auch her setzen und heulen, weil ich Steuern… bezahlen muss. Das muss doch von euch auch keiner

  • @Steffi290686:

    Dass du arbeiten gehst und dafuer Steuern bezahlst ist doch nur legitim. Wie ich bereits in einem anderen Kommentar schrieb, tat ich dies ebenfalls jahrelang. Ich koennte fast wetten, dass ich um einiges mehr an Steuern innerhalb eines halben Jahres bezahlte, als du innerhalb von 3 Jahren.

    Dass niemand gern Steuern zahlt – ohnehin verstaendlich und keines Kommentares beduerftig.
    Du vergisst nur eines: Auch Hartz IV-Empfaenger bezahlen Steuern!
    Um sie beim Namen zu nennen:
    Mehrwertsteuer (auch die ermaeßigte)
    Umsatzsteuer
    Versicherungssteuer
    Tabaksteuer (bisher)
    Alkoholsteuer (bisher)
    Steuer aus dem Energie-Waerme-Koppelungs-Gesetz (erneuerbare Energieen-Gesetz)
    Stromsteuer
    Das sind nur erst einmal die bekanntesten.
    Zusaetzlich kommen bei denen die auf ein Fahrzeug angewiesen sind noch:
    KFZ-Steuer
    Versicherungssteuer
    Mineraloelsteuer
    Oekosteuer

    Und und und …
    Du siehst also, nicht nur du – oder die ansonsten arbeitende Bevoelkerung bezahlt Steuern.
    Somit finanziert sich – wenn genuegend Geld vorhanden ist – Hartz IV zum Teil selbst (abgesehen von den hohen Diaeten die sich die Politiker staendig selbst zukommen lassen) ohne dass staendig neues Kapital eingebracht werden muss.
    Entschuldigung: Es muss ‚muesste‘ heißen, denn das System kann so nicht funktionieren, da die Politik die in Deutschland gemacht wird einfach nur krank ist.
    Wie ich es einige Kommentare zuvor bereits schrieb:
    Sieh dir das Beispiel Schweden an:
    Arbeitgeber finanzieren das Sozialsystem FREIWILLIG, weil sie daraus Profit schlagen OHNE den Staat zu schaedigen.
    In Deutschland undenkbar! – Dort wird durch die Politik lieber Hetze gegen die, die sich nicht wehren koennen (Hartz IV-Empfaenger, Sozialgeld-Empfaenger, Behinderte und Rentner) gemacht. – Ist ja auch zu leicht, die haben ja auch keine millardenschwere Lobby hinter sich stehen!

    Zu dem deiner Bekannten kann ich nichts sagen, denn ich maße mir nicht an, rechtliche Aussagen zu treffen. Ich bin schließlich und endlich kein Jurist.
    Ich zitierte einige Kommentare zuvor den Text aus dem SGB II, lies selbst und/oder recherchiere selbst im Internet ob es damit rechtens ist, wie sie sich verhalten(haben).

    Uebrigens unterstelltest du mir sehr wohl eines:
    Im Klartext, dass ich mir mein Geld unrechtmaeßig VERDIENE.
    Und dies stimmt nachweislich NICHT!
    Mit solchen Aeußerungen solltest du etwas vorsichtiger umgehen, denn auch im Internet – oder gerade dort – ist man nicht gerade anonym und auffindbar. 😉

  • @ Steffi290686

    Sie schrieben Sie verdienen Ihr Geld ehrlich im gegensatz zu Chris. Dies ist eine Unterstellung, die sogar Strafbar ist da es sich um Verleumdnung handelt.

    Sie müssen nicht auf eine Minderheit schimpfen, das jeder Arbeitnehmer Steuern zahlen muss, hierfür kann der Hartz4 Empfänger doch auch nichts machen, überlegen Sie doch mal wer in Deutschland die Gesetze beschließt. Jedenfalls nicht der Steuerzahler oder Hartz4 Empfänger.

    Ich ärgere mich über jede Erhöhung von Miete, Strom, Lebenshaltung, Krankenkasse und vieles mehr.

    Durch die Beschlüsse zur Erhöhung wird der Ausspruch der Politiker “ Arbeit muss sich lohnen “ doch zu einem Ärgernis für beide Seiten. Wir können nur Gemeinsam versuchen die Schieflage in unserem Lande zu verbessern.

  • Ich finde es nur lustig, dass auch von eurer Seite kein bisschen Einsicht kommt. Arbeit lohnt sich auch. Wie gesagt, ich kann von meinem Verdienst leben. Kann zwar keinen großen Sprünge machen, aber leben. Und das ist das Einzige was zählt. Hab hier mal die Berechnung für Hartz4 und meine eigene Berechnung:

    128,46 Euro für Nahrungsmittel, alkoholfreie Getränke

    – – -vollkommen verständlich, jeder braucht Essen und Trinken

    30,40 Euro für Bekleidung und Schuhe

    – – – das Geld könnte man anderweitig verbrauchen. Nicht jeder kauft sich jeden Monat neue Klamotten oder Schuhe.

    30,24 Euro für Wohnen, Energie und Wohnungsinstandhaltung (ohne separat erstattete Miet- und Heizkosten)

    – – – finde ich hierfür sogar zu wenig. Gerade Energie ist wesentlich teuerer.

    27,41 Euro für Innenausstattung, Haushaltsgeräte und -gegenstände

    – – – auch nicht nachvollziehbar. Dieses Geld sollte auf die Seite gelegt werden, falls man mal ne neue Waschmaschine oder sonstiges braucht.

    15,55 Euro für Gesundheitspflege

    – – – ist ok.

    22,78 Euro für Verkehr

    – – – ist auch ok.

    31,96 Euro für Nachrichtenübermittlung

    – – – kann anderweitig verwendet werden.

    39,96 Euro für Freizeit, Unterhaltung, Kultur

    – – – warum? Geht ja eh angeblich niemand ins Kino.

    1,39 Euro für Bildung

    – – – ok, das wären 2 Bildzeitungen im Monat 🙂

    7,16 Euro für Beherbergungs- und Gaststättendienstleistungen

    – – – dafür bekommt man ja auch nichts.

    26,50 Euro für andere Waren und Dienstleistungen

    wenn man sich das mal richtig anschaut, sollte das Geld doch reichen. Miete und Zuschüsse kommen doch nochmal dazu.

  • @Steffi290686

    Ich glaube Sie lesen die Kommentare nicht richtig durch, weder habe ich mich beschwert, noch verteidige ich die Haltung verschiedener Kommentatoren/innen.

    Ihre Berechnung in allen Ehren, aber Kosten fallen immer an, in welcher Sparte auch immer.

    Wenn es Ihnen gelingt Arbeitsstellen für alle Hartz4 Empfängern zu schaffen und keiner geht der Arbeit nach, gebe ich Ihnen recht. Sie vergessen das 80% der Hartz4 Empfänger gerne arbeiten möchten, jedoch keine Stelle findet. ( Zu Alt, Krankheitsbedingt, Behindert, zu Teuer, alleinerziehende Mütter mit Kind(ern)und einige mehr.

    Schaffen SIe Arbeitsplätze und die 80% der Hartz4 Empfänger dankt es Ihnen.

  • Na aber dann würdet ihr doch immernoch jammern. Selbst dann würdet ihr ja nicht mehr Geld bekommen. Dann sind es halt die bösen Arbeitgeber, die euch zu wenig zahlen. Ausserdem versteh ich gar nicht, warum du dich immer angesprochen fühlst 😉

  • @ Chris

    Sehr geehrter Herr „Chris“, ich muss Ihnen recht geben.

    Die junge Frau ist zu frustriert und unüberlegt in ihrer Meinung, das alle Kommentare nicht helfen. Schade.

    Na ja, noch zu jung, vielleicht denkt sie in 50 Jahren anders, falls sie nicht vorher von einem Ereignis eingeholt wird.

  • So berechnet sich der Regelsatz (für Einzelpersonenhaushalte in Euro)

    Nahrungsmittel, alkoholfreie Getränke 128,46
    Das kommt darauf an wie, bzw. wo man einkauft und/oder welche Einkaufsmoeglichkeiten man hat.

    Bekleidung und Schuhe 30,40
    Fuer Kinder unabdingbar – aber nicht vorhanden – fuer Erwachsene dringend noetig, aber auch ueber Monate hinweg aufsparbar.

    Wohnen, Energie und Wohnungsinstandhaltung 30,24
    Viel zu wenig! Eigene Stromkosten monatlich: 40€!

    Innenausstattung, Haushaltsgeräte und -gegenstände 27,41
    Sprich:
    Reparaturen von saemtlichen Geraeten, die Eigentum des Mieters sind (Waschmaschine, Fernseher, DVD-Player, Videorecorder, Computer, Telefon, Drucker) ueber Farben an den Waenden, Energiesparleuchten bis hin zu Moebeln (sofern die Unterkunft nicht vom Vermieter/Eigentuemer moebliert ist). Oder gar – bei unrentabler Reparatur – Neubeschaffung.
    Des weiteren kommen hier noch hinzu:
    Spuelmittel, Putzmittel, Staubsaugerbeutel, etc..
    Im Klartext – Reinigungs- und Pflegemittel.

    Gesundheitspflege 15,55
    Fuer sowohl Mann als auch Frau – angebracht und somit ausreichend.

    Verkehr 22,78
    Je nach oertlicher Beschaffenheit – teilweise unbefriedigend.
    Busfahrten in laendlichen Gegenden in Relation sind zu teuer.
    Ergo:
    Staat muesste eingreifen und subventionieren.

    Nachrichtenübermittlung 31,96
    Unbefriedigend – jedoch evtl. knapp ausrichend.
    Ein durchschnittlicher Telefonanschluss incl. Internetzugang kostet derzeit in Deutschland rund 25 Euro.
    Bleiben also noch 6,96 Euro uebrig fuer Telefon- oder sonstige Gebuehren.

    Freizeit, Unterhaltung, Kultur 39,96
    Kino? Konzerte? Museum? – Nach 18 Uhr kein Problem!
    Aber mal ehrlich:
    Wo bitte bekommt man heute noch großartig fuer ein durchschnittliches Rock- oder Popkonzert mit einer bekannten Band fuer unter 30 Euro? – Denn hinzu kommen dann ja auch noch die Fahrtkosten (wir erinnern uns, 22,78 Euro).
    Und ein Mal im Monat ist eine Unternehmung schon mehr als nur etwas duerftig, oder?

    Bildung 1,39
    Tageszeitung? – Faellt flach, denn die kostet hier schon mehr als der Monatssatz ausmacht!
    Bildzeitung? – Irrelevant weil Meinungsbildungsverhinderungsblatt!

    Beherbergungs- und Gaststättendienstleistungen 7,16
    Ohh, Prima, ein Mal ins Kino, dann wars das mit Versorgung fuer unterwegs und darf schon das Essensgeld des Monats angehen.

    Andere Waren und Dienstleistungen 26,50
    Ohh, ich darf also doch noch zum Friseur, etc. gehen?
    Na, fuer nen 10-Euro Haarschnitt reichts ja doch noch und ne Schuhcreme bekomme ich hier ebenfalls noch dazu.

    * Die Summe der Verbrauchsausgaben ist 361,81 Euro; die Differenz zu 364 Euro ergibt sich, weil die Statistiker den Bedarf im Jahr 2008 erhoben, und die Regierung die Preissteigerung seither berücksichtigt hat.
    Quelle: Paritätischer Wohlfahrtsverband, Bundesagentur für Arbeit

    Steffi290686:
    Wie ich es bereits weiter oben schrieb – aber nein – du willst es nicht lesen, deswegen werde ich es auch nicht immer und immer wiederholen. – Es macht keinen Sinn!

    Du beharrst auf deinen Argumenten und laesst andere nicht zu. Wozu auch? Du koenntest ja deine Augen mal auf machen und zugeben, dass du an dem einen oder anderen Punkt Unrecht hattest oder gar eine Entschuldigung aeußern.

    Nein! Ich werde mich sicherlich nicht in Einsicht dafuer ueben, dass ich Hartz IV beziehe und ANGEBLICH auf DEINE Kosten lebe, denn das was DU bezahlst, ist nicht einmal das Papier auf dem es gedruckt wird, wert.
    Hart – aber wahr!
    Du darfst beginnen dich zu mokieren wenn du mal beginnst mehr als ueber 800-1000 Euro an Steuern zu bezahlen. DU allein! – Nicht eine zweite Person MIT dir zusammen!

    Bleib bei deinen Stammtischparolen, bleib bei deiner Uneinsichtigkeit, waehle weiterhin auch das, was du bisher gewaehlt hast, paroliere auch weiterhin, dass ‚die boesen Hartz IV-Empfaenger‘ sich nicht einmal ein wenig beeindruckt zeigen, dass DU fuer DIE (abfaelliger Ton) arbeiten gehst.

    Alles Gute auch weiterhin dir auf deinem Lebensweg.

  • @93128olaf:

    Ja, das sehe ich ebenso. Leider macht es keinen Sinn sich mit Steffi zu beschaeftigen.
    Nunja, mit 24 sind manche eben doch noch nicht so weit fortgeschritten, dass sie so weit zu denken vermoegen um zu verstehen, dass sie durch das aktuelle Geschehen so dermaßen (ugs.) ‚verarscht‘ werden, als dass sie so einfach das Endergebnis zu ueberblicken vermoegen.
    Manchmal muss man eindeutig zugeben, dass ein gewisses Interesse am Tagesgeschehen und der zugehoerigen (relativ) neutralen Presse, einen ungemeinen Vorteil hat.
    Diesen findet man allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen heraus. – Vielleicht findet auch sie noch diese Voraussetzungen.

    Viele Grueße

  • @ Chris

    Wollen wir es hoffen, wollen wir es hoffen !!!!!.

    Es gibt leider keine Möglichkeit, bestimmte Regionen mit entsprechender Masse auszustatten, leider.

  • Ich werde mich ganz sicher für nichts entschuldigen!!! Kommt da irgendwas von euch in der Richtung??? Ihr seid auch in manchen Dingen im Unrecht. Mir aber auch ehrlich gesagt egal. Ja ich bin noch jung, aber anscheinend doch schon bisschen weiter im Kopf. Ihr seid noch nicht in Rente, oder??? Es soll sich auch keiner von euch mit mir beschäftigen (hab auch schon dem ein oder anderen gesagt, dass er sich nicht angesprochen fühlen soll). Ich finde es nur lächerlich, wie man den ganzen lieben Tag nichts besseres zu tun hat, als zu Hause zu sitzen und sich selbst zu bemitleiden :-)))))) stimmt ja, ihr dürft ja vor 18 uhr nicht aus´m Haus 🙂

  • @ chris

    bier in bayern ein grundnahrungsmittel?
    Ich arbeite in Bayern und muss sagen du verlässt dich nur auf Aussagen von diversen Nullcheckern.
    Mag sein das der Bierkonsum in Bayern höher ist als anderswo, aber das liegt an der Pro Kopf Berechnung des Bierkonsums, und dieser rechnet die Wiesn mit ein, berücksichtigt aber nicht, das da die meisten Touristen sind die den Verbrauch hochschrauben.

    Auf Steffi bin ich nicht losgegangen, das entspringt deiner Phantasie.

    Bezüglich Yussuf:

    Wenn er sich hier schon beteiligt und dann diverse Sprach/schreibprobleme hat ist er wohl nicht integriert, findet deshalb auch keinen vernünftig bezahlten Job.

  • Ach Mario,

    wenigstens mal einer der meiner Meinung ist :-)))
    Bist du auch so jung??? Denn viele denken, wenn du in meinem Alter bist darfst und kannst du bei dem Thema nicht mitreden.

    PS:
    Wohn auch in Bayern und als Arbeiter genehmige ich mir auch sehr wohl jedes Jahr ne Maß auf der Wies´n

  • @Mario:

    Nein, ich verlasse mich sicherlich nicht auf Aussagen irgendwelcher ‚Nullchecker‘ – wie du sie nennst.
    Mach dich mal genauer schlau.
    Das was ich schrieb – hat nachweislich Hand und Fuß.

    Meiner Phantasie entspringt nichts was ich hier schrieb. Ebenso schrieb ich keine Silbe davon, dass du auf Steffi ‚losgegangen‘ seist. Versuche bitte nicht mehr in meine Schreibe zu interpretieren als ich selbst.

    Nun traegt deines Erachtens Yusuf also selbst daran Schuld, dass er nicht gut genug integriert ist?
    Das mag auf einige durchaus zutreffend sein – ja.
    Du scheinst allerdings hier Yusuf mit vielen ueber einen Kamm scheren zu wollen. – Keine Zustimmung dazu von mir!
    Yusuf erklaerte bereits weshalb er keiner Arbeit nachgeht. – Dieses Argument scheint dir allerdings ebenfalls – wie Steffi – egal zu sein.

    Es gibt auch mehr als genuegend Einheimische (siehe hier mehrfach in den Kommentaren (auch aktuell)) mit entsprechenden Schreibproblemen, die einen Job haben. – Sie die ebenfalls nicht genuegend integriert? Die Hartz IV-Bezieher ebenfalls nicht?

    So what?
    Zum Glueck ist auch ein Mario nicht an der Macht.
    Oh Gott! – Mario und Steffi zusammen an der Macht und wir haetten ein Deutschland das sich vor ‚Sozialstaat‘ nicht mehr retten kann. – Naemlich keines mehr!

  • Steffi290686 says:

    Hey Chris 🙂

    das ist das erste Mal das ich dir Recht gebe. Wenn ich an der Macht wäre, wäre es wirklich nicht so. Ausgenommen sind natürlich die berufsunfähigen und älteren Leute. Ich würde euch Erwachsenen die 128 € zum Essen geben und höchsten 500 € für die Miete. Den Rest würde ich den Kindern geben!!!!! Ihr jammert immer nur wie schlecht es euch geht, aber die Kinder sind die Zukunft. Und gerade die leiden am meisten darunter!!! Also auch mal über den Tellerrand schauen. Bekomm das kotzen wenn ich höre, dass eine Hartz4 Empfängerin vorm PC sitz und zock und alles selbst in sich hinein isst, während neben ihr die Tochter verhungert.

    Das soll jetzt nicht heißen, dass das nur bei Hartz4 Empfängern ist. Aber wie oft, hört man das die Eltern jammern wegerm Geld und es dann eh nur für sich selbst ausgeben.

    Ich weiß das du ja eh wieder nicht meiner Meinung bist, da ich ja noch zu jung dafür bin. Aber ich bin auch Mama und kann mit stolz meinen Kindern ein gutes Vorbild sein!!!

  • ich finde es eine unverschämtheit … wie kann man diejenigen die hartz4 beziehen UNTERSTELLEN das sie alle trinken und rauchen ????
    hartz4 = alkohol und qualm …

    wenn ich hier so einige komentare lese wird mir ganz schlecht !!! in vielen augen ist man faul und nicht willig oder einfach zu blöd eine arbeit zu finden …
    dabei zählen die umstände nicht sondern nur – DU BIST HARTZ4

    1933 hatten wir schon mal eine öffentlich sichtbaren sozialen Ausgrenzung gehabt …

  • So viel zum Thema ‚ueber den Tellerrand schauen‘.
    Armes Deutschland!

    Na – man wuenscht so etwas ja niemandem – aber dir, Steffi, GOENNE ich mal fuer ein Jahr – inkl. Aufforderung zur Wohnungssuche weil deine bisherige zu teuer ist, Hartz IV.

    Mal sehen wie du DANN sprichst/schreibst.

    So wie DU kann nur eine typische RTL-Seherin sprechen/schreiben.

    500 Euro hoechstens fuer die Miete ..
    Die meisten bezahlen (incl. Nebenkosten) derzeit schon mehr weil es keine guenstigeren Wohnungen mehr gibt – und kuenftig erst recht nicht mehr nachdem was Fr. Merkel nun wieder plant, aber auch das scheint dir entgangen zu sein. Ebenso das, was Hr. Roesler in Planung hat, denn 128 Euro/mtl. wuerden auch einen Arztbesuch unmoeglich machen.

    Was wir beide im Uebrigen in den Berechnungen zuvor vergessen hatten waren Medikamente. – Brauchen Hartz IV-Empfaenger aber laut dir vermutlich ohnehin keine, denn – wer nicht arbeitet muss auch nicht zum Arzt und benoetigt somit keine Medikamente. Sehe ich das falsch?

    Da bleibt mir nur noch Kopfschuettelnd von dannen zu ziehen, denn so viel Dummheit laesst nichts anderes zu!

  • 1.mein mann hat vollzeitjob, ich bin in elternzeit, und trotzdem harz 4
    2.ich kann nur sagen, dass ich schon so oft wegen falsche berechnungen bei amt war, das ich schon aufgehöhrt habe es zu zählen, beschwerden und chefs besuche haben es auch nicht verbessert.
    3.für meine familie in unserem ort ist angemesene miete kalt 432, unsere miete 400, kriegen tun wir 385, um die 15 euro kämpfe ich seit 20.01.10,also muß es von 323 regelleistung bezahlt werden, wie auch energiepausch. 19,40das sind nebenkosten die man selber tragen muß.
    4.klar gibt es beratungshilfe für anwalt, nach der sie nur 10 euro zahlen müssen; da kenne ich mich zu gut aus, dank ex meines mannes.wir hatten 8 ferschiedene anwälte und nur eins davon hat wirklich versucht sein job gut zu machen und es auch hingekriegt, 4 haben mir ins gesicht gesagt, dass die an uns zu wenig verdienen, um für das geld zu arbeiten.übrigens wenn man mit beratungsschein zum anwalt kommt kann man den bis ende des prozesses nicht wechseln, auch wenn ihr anwalt kein bock hat ihr anliegen zu klären.sie können es ehe nicht beweisen, also die beschwerde ist aussichtslos.
    5.übrigens fals amt zu viel bezahlt hat, hat es 1 jahr zeit das geld zurückzuverlangen.

  • Steffi290686 says:

    Dann wünsch mir doch Hartz 4. Ich könnte damit leben. Dann hab ich halb bisschen weniger. Allerdings würde sich das Geld ausgleichen, weil ich mir die Krippe und den Weg zur Arbeit sparen würde 🙂
    Und Nebenkosten wird auch nochmal extra mit bezuschusst!!!
    Wie gesagt, jammern jammern jammern.
    Ich find es langsam nur noch lächerlich was sich in deinem Kopf abspielt.

    PS: Ich bin keine RTL Schauerin, da ich nicht so viel Zeit wie du zur Verfügung hast. Ich darf Tagsüber aus dem Haus :)))

  • @ Steffi290686

    Wer hier jammert, das sind doch Sie.

    Sie wohnen in Bayern, ich auch. Wo genau kommen Sie den her ?.

    Ich kenne sehr viele Leute, ob Hartz4 oder Arbeitnehmer und auch Arbeitgeber, diese sind aber realistisch im gegensatz zu Ihnen. Natürlich haben wir alle eine unterschiedliche Meinung, aber die jammern nicht herum und sagen Hartz4 Empfängern ihre Existenz ab, nein sie sind real und denken genauer über Sein oder nicht Sein nach.

  • @ Steffi290686

    Gehen Sie eigentlich eine Ehrenamtliche Tätigkeit nach ?. Ich glaube nicht. Ich habe 40 Jahre Ehrenamtlich ( ohne Bezahlung ) neben meinem Beruf gearbeitet. Ob es im Rettungsdienst oder aber auch als ehrenamtlicher Sozialarbeiter war, nie habe ich mich beklagt, nie habe ich meine Hilfe verweigert, egal mit welchem Menschen ich es zu tun hatte. Aber Sie beklagen sich. Ich habe nie gefragt was ich für mein Ehrenamt bekomme, nein ich habe es freiwillig und gerne getan. Also kommen Sie mir nicht mit solchen Aussagen die Sie zur zeit tätigen, nehmen Sie sich zurück. Bleiben Sie Mensch .

  • Ich…hier iiiich, ich nehme gerne Arbeit an , wenn Ihr welche für mich habt, ihr arbeitenden Dummschwätzer.

    Ich Mutter, Mitte 30, 4 Kinder (7-14 J. die selbständig sind),habe im August 2010 meine 3 Ausbildung erfolgreich beendet.

    So nun sagt mal, alle die arbeiten sind, was für arbeit könnt Ihr mir anbieten???

    Keine??? ach wegen der 4 Kinder , ja wenn die mal Krank sind muss ich zu Hause bleiben. Wie ? das ist nicht tragbar, sie geben lieber einem anderen die Stelle ohne Kinder, kann ich nicht nachvollziehen.

    Hab doch 2 Jahre eben auf der Schulbank gesessen und meinen 3. Beruf gelernt, ICH WILL ARBEITEN, aber keiner lässt mich.

    Also finde ich es gut den Hartz 4 Satz zu erhöhen.
    Wir trinken nicht und Rauchen nicht, wenn wir uns was leisten dann nur für die Kinder damit die ordentlich in die Schule gehen können.

    Schwarze Schafe gibt es überall, auch bei den Arbeitenden Volk , dennoch sollte man nie alle in eine Schublade stecken.

    Wenn für Kinder das Schulessen bezahlt werden soll dann aber für alle Kinder auch bei denen die arbeitenden Eltern haben.

    Es lebe Hartz4….ha ha

  • Das Problem unserer Gesellschaft ist nicht, dass zu Wenig Geld in den Kassen ist ( Andere Katastrophen wie Banken retten , Opel helfen usw.. werden schließlich auch aufgefangen), sondern, dass wir in einer Neid- und Konsumgesellschaft leben.
    Daher meine Meinung: 1) Alle Erwachsene unabhängig von Familienstand ob diese arbeiten oder nicht, die nicht mehr wie 2.750EUR netto / pro Kopf haben, sollen eine staatliche Hilfe bekommen und zwar soviel das man überleben kann.Z.B. pauschal 850 EUR fertig, damit muss jeder zurechtkommen und es gibt keine zusätzliche Kosten wie Miete oder sonstiges 2)Wenn jemand arbeitet soll er die staatliche Hilfe trotzdem in Anspruch nehmen können – so fern er das möchte – DANN LOHNT SICH ARBEIT WIEDER IN DEUTSCHLAND!!
    3) Es muss verdammt nochmal endlich ein gesetzlicher Mindestlohn für ALLE Berufsbranchen geben ob gelernt studiert oder angearbeitet, gestaffelt nach Alter und Berufserfahrung und für alle im Internet abrufbar!!!
    4) Die Politiker sollen endlich anfangen sinnvolle, und der Bevölkerung nahe, Politik zu machen, dazu sollte die Wahlperiode von 4 auf 6 Jahren erhöht werden und bei bestimmten Themen auch das Volk mit-entscheiden können.

    Ich habe noch mehr gute Vorschläge!!! ABER unser Deutschland besteht ja auch zum Teil vom LOBBYISTEN die nichts ändern wollen, da die sich die Taschen voll machen…

    ALSO ARMES DEUTSCHLAND STREITEN WIR RUHIG WEITER UM 5 EUR!

  • Steffi290686 says:

    Nein Olaf, ich geh keiner ehrenamtlichen Tätigkeit nach. Ich steh morgens 5:30 Uhr auf, mach meine Kids fertig und bring sie in die Krippe und Kindergarten. Um 8 Uhr fang ich dann das arbeiten an. Hab um 16 Uhr Feierabend und hol dann meine Kids wieder ab. Dann verbring ich Zeit mit denen. Tut mir leid, dass ich diese Zeit nicht auch noch für Arbeit oder ehrenamtliche Tätigkeiten nutze.
    Ich habe ihnen auch nicht die Existenz abgesagt, sondern lediglich das man zufrieden sein sollte überhaupt Geld zu bekommen. Hartz 4 soll zum Überleben sein und nicht für Luxusleben und meiner Meinung nach, langt das Geld zum überleben vollkommen aus! In anderen Ländern haben die Menschen nicht mal ein Dach überm Kopf oder sie müssen sogar hungern (vorallem Kinder). Daher geht es uns in Deutschland wirklich gut. Da kann ich nicht verstehen, warum man nicht einfach damit zufrieden sein kann und sich auch noch beschwerd, dass es nur 5 Euro mehr gibt!!!

  • Bine
    01.Oktober 2010

    Ich finde der Hartz IV Satz von 359 € ist einfach viel zu wenig,wenn man alleine lebt und schwer Krank ist ( Krebs ) und nicht mehr arbeiten gehen kenn. Der Monat zu lang, das Hartz IV Geld zu wennig um über den Monat zu kommen. Weil die Medikamente die mann braucht, das Geld für dein Lebensunterhalt was du eigendlich zum essen brauchst aufrist. Der Regelsatz muss auf 600,-€ angehoben werden, um einiger masen über die runden zu kommen. Ich möchte sehr gern Arbeiten gehen, es ist mir leider nicht mehr möglich.

  • @ Steffi290686

    Du bekommst doch auch Kindergeld oder? Ich hab keine kinder aber ich glaube das es auch eine Art Sozialhilfe ist…zwar für die Kinder gedacht die aber die Eltern auch mitbenutzen, oder?
    Auszug von Wikipedia:
    „Das Kindergeld ist zum Teil Sozialleistung, zum Teil Ausgleich für die Besteuerung des Existenzminimums von Kindern und deshalb im Einkommensteuergesetz geregelt“

    Und entschuldigung, aber was gehen den uns andere Länder an wenn wir selber Probleme haben?

    Aso arbeite wieder auch inzwischen „freu“ 🙂

  • Einfallsreich says:

    Wenn ich das hier so lese, wird mir schlecht! Gott wie es mir zum Hals raushängt,dieses Hartz Gequatsche!! Wenn euch das Geld nicht reicht, dann wandert doch aus! Ach nee, die würden euch ja gar nicht erst ins Land lassen. So was gibt es nämlich nur hier bei uns in Deutschland!! Anderswo ist man für sich selbst verantwortlich und kann nicht zur nächsten Arge rennen, wenn man der Meinung ist, allein kommt man nicht klar!! Ich finde es eine Frechheit, dass überhaupt Geld für Alkohol und Tabak im Hartz Satz vorgesehen war. Wo bitte gibt es denn sowas?? Nur in Deutschland , aber weiter schimpfen, nie den Hals vollkriegen. Was hättet ihr denn gern? 13 „Monatsgehalt“ und zuzüglich „Urlaubsgeld“?? Neuwagen und Einfamilienhaus in netter Wohngegend,immerhin soll ja keine Stigmatisierung stattfinden?? Leute ihr seid weltfremd! So was gibt´s nur im Schlaraffenland! Da müsst ihr euch nicht wundern, dass immer mehr Menschen einen dicken Hals kriegen, wenn es um Hartz IV Empfänger geht.@Biene Leute wie du sind diejenigen die mir Leid tun, aber solange zu viele nehmen, denen es eigentlich nicht zusteht, wirst du wohl weiter von 600 Euro mtl. träumen! Das ist bitter!!

  • Steffi290686 says:

    @ LCc@Alg2

    Mein Glückwunsch, das ist mein Ernst. Ist es nicht ein tolles gefühl 🙂 freu mich wirklich für dich.

    Ja ich bekomm Kindergeld. Hat aber jemals schon jemand geschimpft, dass das Kindergeld zu wenig ist???? 184 € langen nicht für Essen, Klamotten, Kindergarten oder sonstiges. Nein, ich muss es von meinem Geld hernehmen. Da sagt aber doch auch keiner was. Würde ich auch nie machen.

    @ Einfallsreich

    hör bloß auf!!! Momentan regen sie sich nur auf weil es um 5 € geht. Du bringst sie hier auf schlechte Gedanken ;)))))))))) sonst heißt es wirklich irgendwann, wir wollen das alles haben.

    Außerdem kam ja schon die Aussage, dass wir arbeitende Dummschwätzer sind, die nicht der Rede wert sind ;)))
    sowas darf man sich dann noch anhören. Kein Wundern das diese Menschen nicht arbeiten, wenn sie sowas denken ;))))

    Natürlich bekommt man mit Hartz 4 kein Kindergeld, aber 215 €. Schau ist sogar mehr, als ich bekomm ;)))

  • @ Steffi290686

    Vielen Dank. Naja ist eh meine alte Arbeitsstelle die ich aus gesundhetliche gründe aufgeben mussste: ich wollte nicht das ein sehr Guter Arbeitgeber meine krankheit bezahlen muss und dass haben die mir hochgerechnet und gesagt das ich jederzeit meinen Arbeitsplatz wieder bekomme. jetzt sind es 1 1/2 jahr und meine krankheit ist im mom still bis der nächste schub kommt und ich hoffe nicht so bald 🙂 .

    Nochmals zum kindergeld: du findest das deine Kids nur 184€ im monat ausgeben(brauchen)? Wenn du das auch gerecht siehst, sorry dann ist es aber echt besser das DE sich in USA umwandelt!!! Weil wie ich sehe will die Merkel uns langsam aber sicher im gleichen Nievau bringen. Also so wie die da drüben leben will ich nicht (kann ich auch nicht!!).
    Ich sage immer: 359€=700DM BOah!!! ja die DM das waren gute zeiten mit 700DM hat man gut gelebt!!! Da aber die € rechnung nicht richtig umgestzt wurde 1DM=0,50€ sondern 1DM=1€ ist es so das wir nur 359DM haben!!!! So sehe ich das. Das denke ich auch über den Lohn: wer hätte sich gedacht das 16DM die stunde für einen Alleinstehende fast nicht mehr reichen? Also damals 3000DM im Monat waren einen haufen geld ich wusste nicht wie ich sie Ausgeben konnte 🙂 . Im endeffekt sind unsere Politiker die über unser aller Leben entscheiden und nicht wir Bürger! Wir haben keine macht: wir können nur jemanden wählen und hoffen das er was gutes tut aber die Politiker verfolgen Ihre eigene interessen und wie sie ihre Taschen vollkriegen 🙂 . Nicht nur unsere sondern von aller Welt. Ich finde das ganze System ganz einfach ungerecht: Was brauchen wir den 100ten von verschiedene Banken? Damit der staat die wieder mit geld aufrüttel kann? Wenn dann keiner mehr Arbeit und geld hat was machen die Banken dann? Also man hört im Fernseher das die Krise wiedermal gut überwinden wurde, aber wer hat das den gespürt? Diejenigen die nichts oder wenig haben und damit meine ich Sozialhilfeempfänger und Arbeitnehmer die wenig verdienen? Nein! Es wird weiter gekürzt und gespart auf dessen kosten. Ich denke wirklich das irgendawnn jeder von uns die Nase voll hat und sich dann gegen dieser Politik auf der strasse geht zur demo! Noch gehts uns einigermassen gut, aber Leute denken wir mal an unsere Nachfolger, unsere Kinder in was für ne Welt sollen die dann Leben?? Wenn sich jetzt durch uns sich irgendwas ändert meint Ihr wirklich das unsere Kinder irgendwas ändern können? Also ich möchte keine Kinder in so eine welt setzen die keine Sicherheit bietet, auch wenn ich mir soviele Anlagen mache für meine Kinder reichen die dann für deren Leben. Eher nicht!
    Soooooooooo bissl frust abgelassen 🙂

    LG

  • Ich melde mich nun auch mal wieder zu Wort falls mich jemand vermisst hat 🙂

    @sveta

    Anwälte setzen dir Dein Recht schon durch, wenn es gerechtfertigt ist und man sollte natürlich nicht wegen jedem Mist zum Anwalt rennen. Ich will Dir das nicht unterstellen, aber wenn du wirklich schon so oft beim Anwalt warst hört sich das so an und dafür ist es ja auch nicht gedacht.

    Das „AMT“ darf alle Überzahlungen zurückverlangen wie du es schreibst, aber wenn das Amt diese Überzahlung verursacht, bist brauchst Du es nicht zurückzahlen. zur Rückforderung bescheid einen widerspruch schreiben, sonst muss man doch wieder zahlen.

    @ all

    Egal was nun Steffi sagt und es ist nun keinesfall meine Meinung, welche sie vertritt, möchte ich den Hut vor Ihr ziehen, dass sie in dem Alter arbeitet und alleinerziehend ist. Trotzdem kann diese Situation sie auch treffen und man gerät nur zu leicht ins Fadenkreuz.

    Man sollte trotz der ganzen Diskussion um mehr Geld oder nicht, nicht vergessen, dass es eine soziale Einrichtung ist, die denen helfen soll, die sich nicht alleine helfen können. Ich verstehe es so: Für Kranke, Leute die nicht genügend in Ihrem Beruf verdienen um sich durch zu bringen und die Jenigen, die wegen ihrer familiären Situation(alleinerziehend) nicht oder nur teilweise arbeiten können und auch die Menschen die sich wirklich um Arbeit mühen und nichts finden(ist schwer nachzuweisen). Trotzdem nutzen es ja auch genügend aus und die fallen auf. Dadurch werden wieder alle über einen Kamm geschoren und dann kommt diese Meinung von Steffi. Wer noch nicht so viel Lebenserfahrung hat wie manch ein älterer Mensch, der kann andere Blickwinkel oder Situationen nicht beurteilen. Also es geht nicht um alt oder Jung, sondern um Erfahrung. Von daher sollten einige Dinge nicht einfach hier reingeworfen werden. Erkundigt Euch lieber oder fragt mal nach wenn ihr es nicht genau wisst.

    @Chris
    ich denke mit der Ausgangssperre siehst Du es etwas überspitzt 😉 Im Zeitalter der Handys, die ein Hartz IV empfänger selbstverständlich nicht haben darf :D, Kann man ruhig sich an den Bahnhof zu den Kumpels mühen. Man ist dann ja noch erreichbar, aber bitte vor anrufannahme die Bierflasche und Kippe aus dem Mund nehmen :P(Ich hoffe es war nicht zu sakastisch und wird nicht fehlinterpretiert)

    (wär fähler vindet darv sieh behallten)

  • @bine

    Ich kann ein Lied singen von Krankenkosten, aber Du kannst schon mal die Kosten reduzieren ind dem du dich von der Krankenkasse befreien lässt und zusätzlich benötigst Du bei so einer Erkrankung eine andere Ernährung. Lass es von Deinem Arzt bescheinigen und dann reiche einen Zusschuss für Kostenaufwendige Ernährung ein. Ich weiß es ist nicht viel, aber es kann schon viel helfen.
    Drück Dir die Daumen!

  • Steffi290686 says:

    @ LCc@Alg2

    endlich mal einer, der vernüftig schreibt und einen hier nicht gleich wegen seiner Meinung beleidigt :)))

    Ich verstehe auch deine Meinung voll und ganz. Natürlich ist es schwer. Nur das ganze runter machen hier ist auch nicht so gut (für die nerven:)).
    Wie gesagt, wir in Deutschland sollten froh sein, dass es überhaupt was gibt. Mir platzt nur echt immer der Hals wenn ich das alles hör (nicht auf dich bezogen). Wie gesagt, ich geh Vollzeit arbeiten und hab meine zwei Kids. Kannst mir glauben, dass es mir nicht leicht fällt meinen kleinen mit knappen 5 Monaten den ganzen Tag weg zu geben. Und dann ist es einfach Tatsache, das ich mit Hartz 4 wirklich nur gering weniger Geld hätte. Das würde sich aber wieder ausgleichen, weil ich ja dann keinen Krippenplatz mehr zahlen müsste. Nur wenn ich in meinem Alter aufhöre zu arbeiten, dann hab ich für immer verkackt und ich persönliche möchte halt nicht so ein Leben. Es geht mir ja auch um die Kinder, wenn es möglich ist, versucht man ja ein gutes Vorbild zu sein.

    Wenn du in so einer Situation bist und nur immer gejammer hörst, nervt das wirklich irgendwann.

    Achja und wegen Kindergeld 🙂 natürlich langt es bei mir auch nicht, deshalb geht ja wie gesagt auch ziemlich viel von meinem Lohn drauf. Um ehrlich zu sein, langt bei meinem Kleinen das Kindergeld nichtmal für die Krippe. Und da hat er aber noch nichts zu Essen oder sonstiges.

    Es ist einfach ärgerlich, wenn ich mir denken, ich reiß mir jeden Tag auf´s neue den Arsch auf und hätte wie gesagt das selbe, wenn ich zu Hause bleiben würde. Und hätte sogar noch was von meinen Kids ;((

  • @ Steffi290686
    1: Wir leben in einen Staat wo wir noch Meinungsfreiheit geniessen, man kann sich austauschen aber nicht beleidigen!!!

    2: Genau!!!! Wieso sollst du als Mutter deinen Baby jemanden abgeben damit du Arbeiten gehst???? Weil du ansonsten deinen Arbeitsplatz nach dem Mutterschutz vielleicht verlierst! Ist das Gerecht und Sozial? Nein! Deine Aufgabe wäre jetzt für deinen kind „da zu sein“! Nicht nur Materiell sondern seinen ersten Schritt zu sehen oder sein erstes Wort zu hören! Und der Staat soll dir dabei helfen mit Geld und das DU nicht deine Arbeit verlierst! Glaub mir ich bewundere dich ehrlich, aber finde es total ungerecht das was mit uns ALLE getrieben wird. Vielleicht habe ich einen zu grossen Sinn der Gerechtigkeit, so bin ich nunmal. Aber bleiben wir realistich: Es geht nicht um die 5€ erhöhung oder die 20€ für Tabak und Alkohol die eh einen Trinker oder Raucher nicht reichen 🙂 sondern um die Asozialen die sich auch so benehmen und von Alg2 leben, aber die ganze Schuld lastet auf den Staat der dessen benehmen zulässt und keine Kontrollen durchführt. Naja, haben sie früher net gemacht und die Leute haben sich Häuser im Ausland gekauft! Und wie gesagt wir ernten jetzt von den Fehler der Vergangenheit. Toll!! Naja vielleicht haben wir in 3 jahren Rot-grün und haben dann alle Farben dürch 🙂 🙂 🙂
    Ich hab mal vorgestern im Nachtjournal RTL gehört wieviel man Sozialhilfe in USA und GB bekommt: lächerlich USA 160€ essensmarken 120€ für verschiedenes und max 500€ für wohnung das ganze für max 5 jahren im ganzen Leben!!!! GB 330€ Lebensunterhalt (viel zu wenig für deren Preisen!!) und extra Miete. Hingegen Dänemark: 1350€ einen Alleinsthenden und 3500€ Familien. Nun sag mir: Welches modell verfolgt unser Staat?
    Ich bin ja Froh das ich wenigstens dieses Existenzminimum bekomme, aber glaub mir wie Bine gesagt ht für Menschen die Krank sind (ich werde Schlaganfälle meinen ganzes Leben bekommen!!) und eine richtige ausgewogene Ernährung haben SOLLTEN ist es nicht einfach. Du musst bedenken das Kranke Menschen immer zuhause sind und brauchen Gesellschafft und jemanden einzuladen oder ausgehen kommt halt nicht in Frage!

    LG

  • Steffi290686 says:

    Ich hab ja immer gesagt, die Menschen die Krank sind sollen gerne und natürlich unterstützt werden. Aber wie du schon so schön sagst (ich hab´s auch gesehen ;)) Dänemark bekommst als Alleinstehender 1350 €, musst aber davon alles selber zahlen, z.B. auch Steuern. Da bleibt unterm Strich auch nicht mehr wirklich viel übrig. Und es ist in Dänemark auch so, dass du mind. 7 Jahre in diesem Land leben musst und auch arbeiten musst, bevor du überhaupt Anspruch darauf hast. Ich bin echt nicht ausländerfeindlich, aber das ist auch ein Problem in Deutschland. So wie die Leute rein kommen, können sie zur ARGE und bekommen ihr Geld. Und das traurige daran ist auch noch, dass sie wesentlich mehr bekommen als wir Deutsche (allein die Zuschüsse). Wenn man mal richtig überlegt, ist das vielleicht sogar das Problem warum Hartz 4 so hochgepuscht wird. Sowas gibt es auch in keinem anderen Land. Entweder du hast Kapital oder nen Job, ansonsten darfst gleich wieder gehen.

  • „Hmm weisste was komisch ist, Ich bin H4 Empfänger, zu Krank um zu Arbeiten, zu jung für die Rente“ Der ist wohl im falschen Forum oder fühlt sich nur zu krank für den Arbeitsmarkt. Stichwort Erwerbsunfähigkeitsrente bzw Grunsicherung nach dem SGB XII.

  • Also jetzt reicht es mir aber. Diese Steffi geht mir voll auf den Kranz. Von wegen, sie geht arbeiten und kümmert sich noch um ihre Kinder ! ! Wann denn ? Sie sitzt doch nur die ganze Zeit am PC und gibt saublöde Kommentare ab. Ich denke mal,die hat für ihre Kinder keinen Vater, sonst wäre sie nicht so frustriert. Ach, übrigens, mein Mann und ich sind auch Hartz -IV Empfänger. und wir haben kein schlechtes Gewissen, es zu nehmen. Wir sind Beide 55 Jahre alt und haben jeder 38 Jahre gearbeitet. Wir haben nicht gekündigt, sondern wurden aus Rationalisierungsgründen entlassen. Jetzt sind wir zu alt, um etwas Neues zu bekommen, obwohl wir liebend gerne arbeiten würden. Wir sind es nämlich gewöhnt, ganztags arbeiten zu gehen. Also, ich würde sagen, wir haben sicherlich lange dafür gesorgt, daß wir jetzt von unserem Sozialstaat was zurückbekommen. Ach, und übrigens mußten wir, bevor wir was bekamen, unser Erspartes aufbrauchen, das war nämlich, bevor man diese Summe, die man haben darf, erhöhte. Also, Steffi, bitte, bitte kümmern Sie sich mehr um Ihre Kinder und gehen Sie endlich vom Computer weg.

  • scheiß staat says:

    Ich beziehe mit meiner schwerstbehinderten Tochter auch Hartz IV und würde liebend gerne arbeiten! Aber man bekommt schon im normalen Fall als alleinérzihend keinen Job, erst recht niocht mit einem schwerstbehinderten Kind das oft krank ist, unzählige Therapieen hat und für die es keine Betreuungseinrichtungen gibt während der zahllosen Ferien und an den Wochenenden! Auch die erwähnten 250,00€ pro Kind und Jahr (eigentlich ja nur 150,00€ mehr denn 100,00€ gibt es ja bereits) würden für uns nicht zu treffen, da Kinder wie meine Tochter eh nicht in einen Verein können und die nötigen Förderungen schon in der Schule anbeboten werden! Bei den unzähligen Diskussionen über eine Harzt IV Erhöhung geht es ständig nur um die Raucher und Trinker, denen jetzt gekürzt werden sollte. Aber es trifft wie immer ALLE! Bei derartigen Diskussionen werden alle über einen Kamm geschoren… die die zu faul sind zum Arbeiten und sich auf Staatskosten ausruhen und diejenigen, die nichts lieber täten als ihr eigenes Geld zu verdienen, aber keine Chance bekommen! Darüber sollten die Politiker mal nachdenken! Wobei die das Denken ja aufgegeben haben! Hauptsache Ihre Bezüge steigen ständig und wer keinen Bock mehr hat während der sinnlosen Depatten in seinem Sessel zu schlafen, der baut eben Sch… und geht und bekommt bis zum Lebensende ne saftige Abfindung! Sop lebt man der Jugend von heute Gerechtiogkeit und Verantwortungsbewußtsein vor! Da wird das Kindergeld erhöht, aber die ärmsten der armen haben auch nix davon, nur die die Arbeit haben oder mal wieder die die sowieso genug haben! Das nennt sich dann familienfreundlicher Sozialstaat>! HA HA HA HA HA

  • ich finde es einfach nur lächerlich 5 euro.die lebenskosren werden immer teuer,es reicht vorne und hinten nicht..vorallem haben wir uns das hartz nicht ausgesucht,auch wurden wir nicht gefragt.das haben doch andere entschieden.und wir müssen drunter leiden..ich kann das alles nicht verstehen..arbeit gibt es kaum,überall wird abgebaut oder computer übernehmen die arbeit..wo soll mann was finden..

  • Ich finds Krass was hier über Hartz4 Leute geschrieben wird, ich mache gerade 2 erziehungsjahre dadurch bekomme ich Hartz 4 ich bekomme mich nach abzug der Miete gerade mal 200€ Hartz4 ausgezahlt da nicht mal meine Miete die weit unter dem was 2 Personen an mietkosten zusteht bezahlt wird und von meinem Regelsatzabgezogen wird. Meine Tochter bekommt gar nix vom Amt da sie ein zu hohes Einkommen hat Kindergeld/Unterhalt wird sogar von meinem Regelsatz noch was abgezogen. Meine Tochter braucht Windeln,Essen,Cremes….. dafür geht ihr ganzes Geld drauf. Ich muss von den 200€ 64€ Strom,Fernsehen,Handy,Essen,Medikamente,Müll,Hygieneartikel,Wasch- und Putzmittel zahlen.. ich bin dadurch total verschuldet weil es absolut nicht möglich ist damit über den Monat zukommen und 5€ mehr ändern da auch nix dran!

  • Steffi290686 says:

    Hallo Gisela,

    ich würd sagen du passt mal bissl auf, wasst hier schreibt ok!?!? Was willst denn du eigentlich von mir? Ja ich schreib, wenn ich auf Arbeit bin (darf das Internet nämlich benutzen) und ja ich schreib auch wenn meine Kids im Bett sind. Was heißt hier also ich soll mich um meine Kinder kümmern?
    Könnte wie gesagt mich zu Hause hinsetzen und Geld vom Staat kassieren. Meine Kindern sollen aber früh genug wissen was Arbeit ist. Also, wenn ich deiner Meinung nach gehe, sollte ich das auch lieber tun (mich nach Hause setzen) und den ganzen lieben Tag nix tun. Kids sind ja nicht da. Kein Wunder das der arme Staat so leben muss, wenn mehrere Leute deine Einstellung haben.

    Ich find es einfach nur erbärmlich 🙂
    Ich kann voller Stolz sagen, dass ich meinen Kinder und mir alles selber finanziere!!! Und zum Thema Papa, ja der ist leider nicht mehr da. Tut mir wirklich leid, das er bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam. Und ja, die Kinder bekommen auch Weißenrente, die geht aber auf seperate Konten, da es für sie gedacht ist und ich es für sie anspare.

    Also pass in Zukunft einfach mal auf, was du schreibst, ok!!!!!

  • @ Fachmann

    Bin ind deine gleiche Situation….und man bekommt nicht mehr als den Satz…hab alles versucht.

    @Gisela

    Es scheint mir ein wenig zu krass Ihrerseits sowas über Steffi. Jeder darf seine meinung äussern ohne beleidigt zu werden! Wenn Sie nicht eiverstanden sind können Sie es in einen nettern „ton“ aufschreiben.

    @ Steffi290686

    Lass es manche Leute mangelt es an Benehmen.

  • Ehrlich gesagt bringt doch „jammern“ weder dem einen der Arbeit hat noch dem Alg2 bezieher irgendwas weil wir ja sowieso nichts daran ändern können.
    Ich gehöre zu letzterem und bin wahrlich nicht stolz darauf.
    Alleinerziehend da verwitwet mit 2 kindern 17 und 5 jahren.Bis zum Tod meines Mannes haben wir beide gearbeitet ja auch vollzeit, dann war ich allein und für arbeitgeber nicht mehr tragbar da wenn kind krank ja keine ausweichmöglichkeit besteht und ich selbst auf Kind krank geschrieben war. Ergo gabs die Kündigung…nun bekommen auch wir alg2 bzw.lediglich einen kleinen Teil der Miete übernommen da Witwen.und Halbwaisenrente, logischerweise Kindergeld auch, angerechnet werden als volles Einkommen.
    Wir haben nach abzug der 120 euro selbsbeteiligung an Miete , essengeld für KiGa , Monatskarte für die Grosse zur Schule lediglich noch 280 euro für den Rest übrig.Klar hört sich für manchen viel an und mit guter Organisation klappt das ganz gut ,es darf nur nix dazwischenkommen was ungeplant war.

    Sicherlich fragen sich einige was will die denn nun sagen,
    also
    Ich finde diese 5 Euro erhöhung ebenfalls als Spott den Bedürftigen gegenüber wenn man dagegen den Verwaltungsaufwand sieht.
    Okay, ich würde auf diese 5 Euro gerne verzichten wenn man dafür den Satz für Kinder wesentlich höher setzt.Alle reden von Schulgeld, Schulessen und so, wo aber bleiben die Kinder die noch nicht im Schulalter sind? Gerade Kleine Kinder benötigen doch laufend neue Kleider und Schuhe, denn sie wachsen ziemlich schnell…von Windeln u.s.w. ganz zu schweigen.
    Und so wie ich grad gelesen habe, diese (ich glaub 30 euro ) für Schulessen, Verein u.s.w. finde ich eine gute sache, jedoch ist es so das der Verein oder Essenanbieter den man hat einen Antrag beim Amt stellen muss, jedoch aber das Amt entscheiden darf ob dieser Vertrag zustande kommt oder man sich einen anderen suchen muss.
    Das nenne ich doch ganz ehrlich Abhängigkeit vom Wohlwollen des Amtes.Oder sehe ich das falsch?

    Nun gut, wenn man Arbeit hat wird man sich auch umschauen wer das günstigere Angebot bietet aber dann ist es doch eigenes Entscheiden…

    Ich denke jeder wird einen Stein des Anstosses finden ob mit oder ohne Arbeit und jeder soll auch seine Meinung vertreten.

    Für mich gibt es nur eines was mich permanent stört und das ist das ALG 2 Empfänger ALLE als faul oder versoffen oder assi abgestempelt werden.
    Ich kenne einige bei denen es sogar zutrifft, sich morgens schon zusaufen selbst im beisein von kindern oder wo die Kinder hungrig ausm haus gehen weil mama oder papa noch zugedröhnt im bett liegen,da denke ich auch so manches mal da sollte doch was passieren es sollte anders gehandhabt werden.da kann ich dann manches Verurteilen von Hartz4 Empfängern verstehen ..ABER es gibt auch andere, nämlich die,die gerne arbeiten wollen und nicht können oder nichts kriegen weil Kind ja noch klein, die nicht saufen und stellt euch vor sogar sauber und gepflegt sind.

    Ich für meinen Teil bin froh nächsten Monat endlich wieder arbeiten gehen zu können, wenn auch nur für Halbtags und für nur ein klein wenig mehr als Hartz4 aber ich bin aus der Willkür der Ämter raus und brauche mich nicht mehr schämen wenn man mich von oben herab anschaut und behandelt als wäre ich ein Nichts.

    Denn so wird man behandelt wenn man sagt man bekommt Hartz4 und das finde ich traurig denn auch wir sind Menschen!!!

  • @ Schnecke

    du schreibst das nix vom amt bekommt da sie ein zu hohes einkommen hat. Weshalb dann die Maulerei das du so „wenig“ bekommst?
    Wie wär es wenn du dich nicht auf dem Einkommen deiner Tochter ausruhst, oder hast du Sie nur deshalb bekommen?

  • Jeff Checker says:

    Ich fordere eine zeitliche Befristung von Hartz IV auf 3 Jahre. Außer kranke und behinderte Menschen.

    Danach nur noch Lebensmittelkarten.

  • Jeff Checker says:

    Keiner muss frieren, hungern oder nackt auf de Straße rum laufen.

    Wir könnten alle mehr verdienen aber es ist leider nicht so.

    Manche sollten mal die Definition von Solidarität durch lesen.

  • liebe LCc@alg2, (Bin ind deine gleiche Situation) wenn du schreiben lernst dann können wir uns gerne mal Über hartz IV unterhalten

  • peter hartz wurde wegen unterschlagung von ca 2 millionen euro verurteilt. Natürlich auf bewährung und geldstrafe…(2007)
    Wem fällt denn dazu was ein?

  • So also, liebe Leute, nu passt‘ mal genau auf, nu kommt was ganz anderes, zum Thema „reicht nicht…“
    Nachdem ich mir die vielen Kommentare durchgelesen, bzw. überflogen habe, bin ich zu dem Entschluß gekommen, Euch mal meine Situation zu schildern.
    Ich bin 51, alleine, kein Auto, keine Versicherungen, Prepaid-Handy, seit 2 Monaten den Internet-Stick von Aldi- für 15 Piepen pro Monat und lebe von meinem 400 Piepen-Job! Miete(1 Zimmer, Küche, Bad), Strom, Heizung (Ofen, Holz bekomme ich umsonst, muß es nur sägen) inclusive.
    Das habe ich mir Seinerzeit selbst ausgesucht! Niemand zwingt mich dazu! Ich saufe wie das berühmte Loch und qualme wie ein Schlot. Natürlich nur vom billigsten…
    Kranke, Alte, Kinder, die Bedürftigen an sich, die mehr Geld brauchen als sie tatsächlich haben, die lasse ich jetzt mal einfach außen vor, von denen rede ich nicht, sondern von denen die nur jammern und sich beschweren. Ich lebe seit 8 Jahren von 400 Piepen/Monat und empfinde das Heulen der jenigen, die mit der h4 Knete nicht klarkommen, plus Miete, Plus was weis ich zum Knochenkotzen…
    Ein Bekannter schimpft auf den Staat (zu wenig H4) und prahlt gleichzeitig mit seiner Schwarzarbeit…, kotz…
    Abschließend zu Euren Streitereien…nochmal kotz
    und schreibfehler fiehnden sich bei jedem!
    Donnerwetter, das mußte ich mal loswerden

  • Also, den Schlagabtausch zwischen Steffi und Chris finde ich ja sehr interessant. Ich finde jeder hier hat Recht. Jeder vertritt seinen Standpunkt. Natürlich jammert der Hartz4-Empfänger. Das Geld ist zum Sterben zuviel zum menschenwürdigen Leben -gerade mit Kindern- zuwenig.
    Der arbeitnehmer hat auch allen Grund zu meckern. Schließlich muss er von seinem hart verdienten Geld alles selber bestreiten.In jedem Fall ist das Leben HART(Z).

    Nur macht hier werder der eine noch der andere die Gesetze. Deutschland ist ein Sozialsaat, also wird auch Arbeitslosen geholfen; ausserdem waren mit Sicherheit 75-85% der Hartz4-Empfänger nicht schon ihr Leben lang „Schmarotzer“.

    Diese Menschen haben auch gearbeitet, Steuern und Sozialversicherungen bezahlt, ihren Teil zur Wirtschaft beigetragen.
    Schlimm finde ich das Gehabe, als würden sie seit Adam und Eva auf Staatskosten leben.

    Und wenn hier noch einmal jemand schreibt, wer mehr Geld will soll arbeiten gehen oder dergleichen, dem wünsche ich glatt mit der nächsten Post die Kündigung ins Haus.
    Dann will ich mal sehen wie das ist, von Hartz 4 zu leben, einen neuen Job zu finden etc.
    Wo sind denn bitte diese massenhaften Arbeitsplätze, wo man soviel verdient, dass man nicht noch zum Aufstocken zum Amt rennen muss.

    Ich persönlich kehre in 2 Jahren in meinen Job zurück, frage mich aber schon heute wie lange unser neue Chef mich behält. Er hat schon kurz nach Übernahme massenhaft Stellen abgebaut und gerade Mitarbeiter mit langer Betriebszugehörigkeit (hoher Stundenlohn) und junge Mütter entlassen (nicht flexibel genug).Und auf mich trifft leider Gottes beides zu.

    Und eins möchte ich hier vorwegnehmen. Ich habe meine Kinder nicht gekriegt, um sie ständig in Kindergärten oder Horts zu parken und die Mutter dürch die Großeltern(ginge bei mir ja nicht einmal)zu ersetzen.
    Die Regierung sagt doch wohl auch, Kinder sind unsere Zukunft.Aber wenn es darum geht die Mutter nach der Elternzeit wieder in Arbeit einzugliedern, mangelt es dem Chef an Courage und Einsicht. Und schneller als man lesen kann, hält man den entlassungsschrieb in der hand. ist meiner Freundin vor kurzem passiert. Sie durfte sich dann beim Amt blöd anmachen lassen, wer ihr denn gesagt hätte sie solle Kinder bekommen.

    Oh du kinderfreundliches Deutschland……

  • ich hab mir auch mal die mühe gemacht und alles kommentare gelesen.. ich beziehe auch hartz4 und ich würde lieber wieder in meinen alten beruf zurück kehren als jeden tag zu hause zu sitzen. auch ich habe seit meinem 16.lebensjahr immer gearbeitet, dann kamen 2kinder haus garten hund und 3 jobs, einen festen und 2 immer wieder nebenbei, ob putzen solariumbetreuung, im wald holz stapeln wie auch immer.
    heute bin ich 45 und krank. reuma herzinfarkt etc. mein exmann immer gearbeitet hat auch 2 bandscheibenops hinter sich… wie hatten also immer geld und haben auch genug eingezahlt.
    aber was heute passiert ist fast schon menschenunwürdig..

    nach der scheidung zog ich in eine andere stadt. die mein neuer vermieter schon billiger gemacht hat(obwohl immer noch günstig) sieht man mal von ehem. DM preis ab.. in eine kleine süsse wohnung.. da ich keine küche hatte, bekam ich dafür auch zuschüsse.. alles war gut.
    dann musste meine große zu mir ziehen, war auch ok. amt bescheid gesagt. alles lief gut. dann zog sie wegen job nach bayern und dann gings los.. ich sollte umziehen meine wohnung wäre zu groß und zu teuer. hallo hab ich nur gesagt, drehen die nun durch?.. man hat eh nihct viel und will auch noch das man in eine einzimmerbude zieht, denn was anderes bekommt man nicht.. ich da angerufen und nach gefragt.. ne sie können da wohnen bleiben, müssen aber den rest selber zu zahlen..ok noch mehr sparen.. 2tage später kommt post.. achso. die nebenkosten werden demendsprechend auch gekürzt.. macht 50euro im monat.. die anderen zahlen kennt ihr ja alle. jetzt bekommen wir 5euro mehr.lol
    was wollen die eigentlich?? sollen wir in deutschland eine kontainerstadt bauen für hartz4 leute??
    man will nihct viel, aber zum überleben sollte es doch reichen

  • @ Steffi290686

    Chris und Olaf haben recht, dich interessiert gar nicht, was die Anderen schreiben. Obwohl ich eher denke du verstehst es nicht. 1450,- inkl. Kindergeld, sagst du! Ich gehe davon aus, dass du in einer Partnerschaft lebst, da du keinen Unterhalt für die Kinder erwähnt hast. Dann zähle bitte auch das Einkommen deines Partners dazu.
    Ich beschwere mich nicht über den Hartz IV Satz und bin auch froh, wenn ich bis Februar keine Arbeit finde, dass ich überhaupt etwas für mich und meine Tochter bekomme. Ich weiß selber, was KIGA, Krippe und Hort kosten. Habe bis vor kurzem Vollzeit gearbeitet, hast du wohl überlesen und dass ich zu unrecht meine Kündigung bekommen habe. Für meine Tochter habe ich 172,- € für den Hort bezahlt und ich habe von 8.00 bis 16.30 Uhr gearbeitet, da war der Hort schon geschlossen und meine Tochter ist mit 6 Jahren schon alleine mit dem Bus gefahren. Erzähl du mir also bitte nicht, ich würde nicht arbeiten wollen, wäre mit meinem Kind nicht flexibel oder würde mich nicht um Arbeit bemühen. Ich habe meine Heimat verlassen und bin wegen der Arbeit 155 km weit weg gezogen. Meine Tochter und ich haben hier komplett neu angefangen, ohne Freunde, Familie. Wir haben hier niemanden.
    Ach übrigens, bis vor kurzem Betrug mein ausgezahltes Gehalt
    1354,- €. Das du für die Rentner mehr bezahlst, scheint dich nicht zu interessieren, ich denke du hast nichts von dem Verstanden, was ich geschrieben habe. Und noch eins zur Info, ich komme beruflich aus dem Bereich Steuern, also halte dich bitte bedeckt, sonst werde ich echt ungemütlich.
    Und was mir gar nicht gefällt: „Schon richtig, dass ausländische Mitbürger sich integrieren müssen, besonders was die Deutsche Sprache betrifft, aber dann solltest du als „Deutsche“ dich auch bemühen, der „Deutschen Rechtschreibung“ entsprechen zu können. Schreibfehler über Schreibfehler, wäre mir sehr peinlich, wenn ich den Mund so voll nehmen würde wie du! Ich werde ebenfalls auf deine unqualifizierten Äusserungen nicht mehr eingehen, auch falls ich demnächst auf Hartz IV angewiesen sein sollte, bist du unter meinem Niveau. Und noch etwas, meine Tochter hat eine Unfall- und eine Lebensversicherung. Ich habe diese beiden Versicherungen auch, zusätzlich natürlich Haftpflicht, Hausrat und Rechtschutz. Ich hoffe, du hast deine Kinder für den Notfall auch so gut abgesichert!

  • Steffi290686 says:

    @ A.H.

    sag mal was willst du eigentlich von mir???
    Fang erst mal bei dir an. Kannst wohl selber nicht anständig lesen. Wie gesagt, ich habe keine Partnerschaft und bekomme auch keinen Unterhalt, weil der Vater meiner Kinder bei nem Autounfall ums Lebens gekommen ist. Und wie auch schon gesagt, sie bekommen Waisenrente, aber die geht auf seperate Konten.
    Also pass du mal lieber auf, weil sonst werd ich ungemütlich!!!
    Rechtschreibfehler hin oder her, vor dir brauch ich mich gar nicht rechtfertigen. Denn ich gehe arbeiten und muss somit niemanden Rechenschaft ablegen. Ist mir auch klar, das Arbeiter unter deinem Niveau sind :-)))
    Über Versicherungen brauchst mir gar nix erzählen, weil ich in der Branche arbeite, also sind wir auch da genügen abgesichert. Wo ist denn dein Partner????

  • susi
    wir sind nur wegen ex meines mannes beim anwalt gewesen, ich habe den kennengelernt, da war bei die schon seit jahren schluß, leider hat mein mann mit der ein kind (unehlich); die läßt uns nicht in ruhe schon seit fast 7 jahren. und die anwälte diesbezuglich waren leider bis jetzt keine große hilfe, weil die an uns zu wenig ferdienen, so sagen die auch ins gesicht.

  • Verrate ich nicht says:

    Also mal ganz ehrlich… ich find es voll schitt wenn man jetz die kinder das essen und das trinken einteilen muss bzw. auf die tgl. Milch verzichten muss. Ein Kind hat in der Wachstums phase mehr hunger wie sonst und die milch brauch das kind jeden Tag. Allein im Monat(31 Tage)gehen genau 17,36 für 1Ltr.Milch (0,56) drauf,lass es Zwei Kinder oder mehr sein dann braucht man am Tag 2Packungen auf jedenfall dass heißt nder betrag verdoppelt sich.Brot braucht man auch tgl. nehmen wir maldas brot für 0,69cent das entspricht bei einer 4Köpfige familie im monat 21,39 euro mann kann aber nicht nur toastbrot essen also nehmen wir das mischbrot für ca.99cent dann sind es 30,69 usw.. usw.. das reicht absolut nicht. Was ist mit Schulsachen wei schreibsachen für die schule gedacht??? Das wurde absolut nicht berücksichtigt denn kinder brauchen Mtl stifte da entweder diese abhanden kommen in der schule oder kaputt sind sowie hefte die sie voll schreiben. Radiergummi ersetzt sich auch nicht von allein oder Tintenpatronen. Was ist wenn das Kind seine Sportsachen verliert oder nicht mehr passen ??? Solles da mit Hosen und T-shirt Sport machen??? Wenn mal eine Mappe kaputt geht durch das schwere zeug was die kleinen tgl mit sich schleppen?? das alles soll aus Hartz4 Bezahlt werden??? das geht gar nicht…
    Man kann doch nicht 6Monate sparen um dies erst kaufen zu Können.Dann würde das Kind tgl. mit einträge nach hause kommen.Das Kann man auch nicht mit die 154,-Kindergeld ausgleichen weil davon die kinder sachen finaziert werden und ein kleiner teil der wünsche. Das gleiche gilt für Schulen die 10,00euro Klassenkasse verlangen 4 Fahrten im 1Halbj. machen,veranstaltungen die wir finanzieren müssen als eltern… ne so nicht selbst die Leute die Arbeiten stehen genauso da wie Hartz4 Empfäger. Drehen sieben reagieren so dass das geld ein bisle reicht was nur schwer zu bewältigen ist. Also da muss wirklich mal was gemacht werden.Wie wärs mal mit Gutscheine für alle für Schulsachen ,oder Kleidung,Einschulung,Klassenfahrten,ect..für alle auch die Arbeiten sind.Einfach alles was ein kind so braucht vom krippenalter bis hin zur Vollendung der Schulbildung. Damit würden alle Die zu Hause oder Arbeiten sind bisle erleichterung bemerkbar machen.Dann kann man nochmal diskutieren ob es Finanziell hin kommt mit ernährung. Ich hebe immer meine belege auf und kann es vorlegen was eine Fam. mtl an geld brauch um über die runden zu kommen. Aber die großen Leute haben ja Ihre Arbeit und Kohle so in der Tasche ohne uns mal zu Fragen braucht Ihr Was bzw. uns was zu geben, da stecken die selber erst mal ihr Tausender euro in Ihre Taschen und wollen uns bürger sagen was wir mit das geld zu machen haben sowas schäbiges… das ist der neue Staat.

  • Verrate ich nicht says:

    Ursula von der Leyen hat selber 7 Kinder Sie müsste eigentlich die erste sein, die was für das wohl Ihrer und anderer Kinder denken sollte.

  • 1. Sollte mal der hart arbeitende Bürger mehr in der Tasche haben als wenn man zuhause bleibt und sich die e… schaukelt.
    Ne 4 köpfige Hartz 4 Familie bekommt !!!1900 Euro!!!, während eine 4 köpfige Familie wo der Mann voll zum Tariflohn arbeitet und die Frau das Kind erzieht nichts bekommt.

    2. Sind wir nicht alle hochbezahlte Beamte die sich jeden Monat ins Fäustchen lachen und andere mit hochnäsigkeit niederdrücken.
    Für mich gehören Beamte bis 70 Jahre im Beruf und der Rest mit 50 in Rente.

    3. Der ganze Aufwand wegen 5 euro, da nehme ich lieber meine eigenen 5 Euro und wisch mir den Ar… ab.
    Hat genau den gleichen Zweck.

    4. Bevor irgendein reicher Schnösel anfängt zu diskutieren, lebt erstmal von Hartz 4 oder geht mal ordentlich arbeiten, dass ihr mal seht wie schwer das leben durch unsere Regierung wirklich ist.
    Hätten wir mal lieber die Mauer oben gelassen, man war zwar immer Gläsern(ist man heut übrigens auch!!!) aber man war glücklich.

  • an @Steffi290686

    Danke für deine netten und aufmunternden Worte.
    Ich bin auch Hartz IV empfänger und arbeitnehmer.
    Der arbeitnehmer zahlt so gut, wenn ich meine Fahrkahrt
    abziehe bleiben mir von meinem Gehalt nur noch die
    unterste Pfändungsgrenze. Das ist sehr ermunternt.
    Bin noch zusätzlich auf Wechselschicht und würde gerne
    meinen Allerwertesten anheben für eine Tätigkeit in der ich
    mehr verdienen würde. Ich bekomme aber keine Arbeitsstelle,
    weil ich zu Alt bin und mehr als 3 Jahre aus meinem Arbeitsgebiet bin.
    Wünsche dir nicht in diese Situation zu kommen.
    Schönen Abend noch 🙂

  • an @Steffi290686

    Jetzt verstehe ich deinen Frust. Es tut mir sehr leid, dass du deinen Partner durch einen Unfall verloren hast.
    Meine Tochter (damals 1 Jahr alt) und ich wurden von meinem Partner durch eine neue Frau mit zwei Kindern ersetzt. Mein Kind würde ihren Vater gerne sehen, aber kein Interesse. Am Tag der Einschulung hat er einige Stunden vorher mitgeteilt, dass er nicht kommt. Die Katze war krank! Kannst dir sicherlich denken, wie es meinem Kind ging! Nicht nur du hast Kummer und Sorgen. Nochmal zum Thema Arbeit: Bis Mitte April 2010 habe ich Vollzeit gearbeitet und für mich ist eine Welt zusammengbrochen, als ich meine Kündigung erhalten habe, da ich ja auch alleine für mich und mein Kind sorgen muss. Ich habe so viele Bewerbungen geschrieben und trotz all meiner Bemühungen bis heute nichts gefunden. Und obwohl ich zwei gute Ausbildungen habe, bin ich auch bereit in einem anderen Bereich und für wesentlich weniger Geld zu arbeiten. Ich bin kein Mensch, der zu Hause sitzen kann. Ich will unbedingt arbeiten, weil mir hier die Decke auf den Kopf fällt. Im Gegensatz zu dir bin ich schon 38, meine Tochter ist gerade 7, bin also erst mit 31 Mutter geworden, wobei ich nicht sagen kann, dass das falsch war. Aber ich merke leider auf dem Arbeitsmarkt, dass meine Chancen auf eine Anstellung mit 38 schon geringer werden und ob die Betreuung meiner Tochter gesichert ist oder nicht, viele Arbeitgeber stören sich an alleinerziehenden, es ist leider so. Das du die Waisenrente für deine Kinder sparst, finde ich toll, aber auf Dauer ist euch damit nicht geholfen. Die Kinder werden größer und die Ansprüche höher, sehe ich bei meiner Kleinen. Wenn du also immmer oder oft „nein“ sagen mußt, wirst du später große Probleme bekommen. Jetzt mag es noch gehen, die Wünsche sind noch nicht so groß. Es ist aber wichtig, dass ihr auch wenn wenig da ist, mal was gemeinsam unternehmt, wirst du später merken. Zuschüsse könntest du für Kindergarten und Krippe beantragen, Kindergeldzuschuß kann man beantragen, evtl. Wohngeld. Wahrscheinlich ist aber die Waisenrente der Kinder zu hoch, wird ja mit angerechnet. Aber ein Versuch wäre es wert. Ich kann dir nur Raten, nehmt einen Teil der Rente für euch! Deine Kinder werden es später verstehen und dir auf keinen Fall böse sein. Wenn man alleine ist, geht es eben manchmal nicht anders. Und es hat noch keinem Kind geschadet, wenn es später mit 14, 15, Zeitungen austragen geht, um sich zum Taschengeld etwas dazuzuverdienen. Ganz im Gegenteil, der Lerneffekt ist viel größer! Falls meine Tochter später studieren sollte, kann ich ihr das Studium auch nicht finanzieren (auch wenn ich es gerne möchte), sie wird also nebenbei auch arbeiten müssen.
    Darüber das ich keinen Job mehr habe, freue ich mich mit Sicherheit nicht, über mehr Zeit mit meiner Tochter schon, es hat sie schon sehr mitgenommen, dass ich so wenig Zeit hatte und Abends wenig Elan zum zuhören, weil ich selber k.o. war. Merkst du, wenn deine Älter sind! Aber man kann es eben nicht jedem Recht machen. Ich war froh, von Hartz IV weg zu sein, endlich hatte ich eine Chance bekommen und jetzt fange ich nach 1 Jahr und 8 Monaten Vollzeit Job wieder von vorne an. Kann mir echt was Besseres vorstellen, als mich auf dem Amt, wie den letzten Arsch behandeln zu lassen. Mag sicherlich Menschen geben, denen es egal ist, den ganzen Tag da zu sitzen, Anträge auszufüllen und zu betteln. Mir ist das nicht egal, ich möchte das nicht und ich schäme mich auch dafür, aber leider habe ich keine andere Wahl, wenn ich keinen Job mehr finde.
    Wäre schön, wenn du nicht über alle so denken würdest, wie du es geschrieben hast, es sind bei Weitem mehr, denen es so geht wie mir.

  • so, jetzt geb ich auch mal meinen senf dazu. 1. liebe noch arbeitnehmer, warum haust du den hartz 4 empfängern immer auf die rübe ? nur weil wir die gleichen kosten haben wie du ? arzt, telefon, internet, öffentliche verkehrsmittel, sonstige kosten und die lebensnotwenigen sachen, wie kleidung, reinigung usw. es gibt also nichts geschenkt. so, lieber arbeitnehmer, der du nur 50 euro mehr verdienst als ich. warum willst du mir etwas wegnehmen ? warum nicht deinem chef ? du arbeitest doch. bist fleissig, pünktlich, zuverlässig usw. ich weiss warum. du hast schiss und deshalb lässt du deinen frust an mich aus. tret doch den nachgemachten in berlin kräftig in den hintern und nicht mir. solltest du aber einen arbeitsplatz für mich haben ( dipl. img. maschinenbau ) dann sag mit bescheid. kann in 2 stunden mit der arbeitsaufnahme beginnen.
    so, nun mach dir mal gedanken darüber, wer hier wirklich prügel verdient ?

    nachsatz, ich bin jetzt 60 und werde „zwangsverrentet“. der staat nimmt mir jeden monat 18 % von meiner rente. das geht in die 10.000 de von euros. der abzug gilt bis zum lebensende. toll, wirklich toll, hartz4 empfänger zu sein.

    münchen 08.10.010.

  • Ich sage nur noch dazu, die Regierung macht was sie für sich berechnen so das sie verdienen.
    Ob es für Wärmedämmung der Häuser, Kindergeld, Rentner zwangsverrentet, Elterngeld usw.
    Beschissen werden die Menschen die nichts haben.
    Und somit ist die ganze Rechnung für uns Menschen nur Lug und betrug.
    Für Ihre Tasche.

  • @ Mario
    ich will mich auf gar nix ausruhen nur ich wollte die ersten beiden jahre mich um meine Tochter kümmern, eig. stehen einem ja 3 Jahre zu… ich habe ne abgeschlossenen Lehre, danach war ich arbeiten und dann mal kurzeitig arbeitslos, dann hab ich sämtliche aushilfsjobs angenommen und bin schwanger geworden und niemand hat mich eingestellt…ich will ncih vom Staat leben aber ich wollt wenigstens die ersten beiden jahre für meine Tochter da sein! Bin weder faul noch sonst irgendwas! und meine Tochter ihr Geld geht für essen, milch, sachen, windeln…. drauf davon geb ich für mich keinen cent aus! ich finds nur total scheiße das alle in einen Sack gesteckt werden! ich kenn selber genug die einfach nur kinder bekommen um zuhause bleibenn zukönnen aber dazu zähle ich nich! und ich glaube jede mom kann mich verstehen das ich die zeit die mir normalerweise zusteht nutzen wollte!

  • Liebe Betroffene,
    8 Punkte zum nachdenken!
    – Artikel 1, 19, 20 Grundgesetz
    – habe in meinem Arbeitsleben ca. 360.000 € Steuern und Sozialabgaben entrichtet, bekommen -H.4 33.000 €
    – 3 Berufe, 400 Bewerbungen, 2 Umschulungen – mit 52 ZU ALT!?
    – 80.000 Arbeitsplätze frei – stehen 3.000.000 Arbeitslose gegenüber?
    – SGB II -Wohngeld, Regelunterhalt, Sozialabgaben – 35 % gehen über Steuern, Gebühren, Abgaben an den Staat wieder zurück!
    – 3 Kriege führt die Nato und Mitglied Deutschland mit Kosten von ca. 300 Milliarden in anderen Ländern?
    – Bankenchefs bekommen Boni(Millionen)weil sie ca. 800 Milliarden verspielt haben?
    – EU-Zuschüsse und Sicherheiten für kuruppte, insolvente, regierungs- und volkswirtschaftliche inkompetente Regierungen(Anteil Deutschland 200.000.000.000,-€)?

    Wo ist die soziale Gerechtigkeit? Wer sind die Schmarotzer?
    Wo sind die Arbeitsplätze? Wo sind Vorschläge zur Beseitigung der Ungerechtigkeit?

  • Ich finde für manche hie garkeine worte, klr gibt es viele die am bahnhof stehen und das geld für saufen und kippen aus geben ich möchte das auch nicht für gut heißen aber ihr müsst mal sehen warum die das tuen. ich bin auch mutter von einer tochter (5) und keine firma will mich einstellen weil mein kind ja so oft karnk werden könnte nur weil es ihrgend welche mütter es nicht schafen ihr a.. frühs aus bett bekommen und dann lieber auf kosten des kindes zu arzt gehen ist ja umsonst ( gott seit dank ) ich war nur ein mal mit meiner tochte 14 tage zu hause aber man bekommt doch als frau nicht die gelegenheit zu arbeiten wenn du alleine mit kind bist egal was man arbeiten möchte. Wasd war denn mit der kindergelderhöung die haben sie uns doch hinten wieder abgezocgen für mich ist das alles eine milchmädchen rechnung. möchte mal erleben das frau merkel mit 500euro im monat aus kommt und auf ihre ihr ganzen luxus güter versichtet. mir geht es nicht darum mehr geld zu beommen aber die agre verlangt das ich mir ne auto zu lege von was die arge verlangt alles in kopien von was und und und das sind alles sachen die kein mensch mit bedenkt ich gebe das meiste geld nur für kindergarten essen und trinken. Ich frag mich wie lange das alles noch so gut geht.

  • Hallo!
    Eigentlich möchte ich nicht so viel schreiben.
    Nur@Steffi: Ich wünsche dir echt die Pest an den Hals!!!
    Bin selber nicht Arbeitslos aber man kann sich jawohl ausrechnen das nicht millionen Menschen einfach nur zu faul zum arbeiten sind.Bevor man solch feindlichen Aussagen m,acht sollte man sich die Mühe machen zu überlegen in was für einer Lage manche Menschen sind!!!!!
    Damals waren es die Juden heute die Hartz4 Empfänger!!!!

  • Jeff Checker says:

    @recht-neu

    du hast recht.

    Mein Vorschlag warum schaffen wir Hartz 4 nicht ab.
    Dafür richten wir Sozialarbeitsplätze ein. Die für Schulen und Kindergärten Essen kochen. Die unsere Parkanlagen pflegen.
    Was für die Allgemeinheit tun, auch Schneeschieben.

    Dafür eine gute Bezahlung erhalten, aber immer am niedrigsten (nicht Sittenwidrig) Gehältern gemessen wird.

    Mal überlegen ob das besser wäre. Ich nehme gerne Kritik an. 😉

  • Ich finde es schon beschämend wie manche leute alle hartz 4 emrfänger über einen kamm schären. sind denn alle h4 empfänger alkohol und nikotin süchtig und arbeitsfaul. auf keinen fall, was sollen diese aussagen. h4 empfänger sind leute wie auch die leute die arbeiten gehen. sicherlich gibt es da auch schwarze scharfe, aber die gibt es doch auch bei den anderen oder nicht. ich bekomme auch h4, bin nicht stolz drauf, aber soll ich hungern. ich trinke nicht und rauche nicht. ich bin alleinerziehend mit 3 kindern, gehe nebenbei arbeiten, weil ich nicht zu hause sitzen will, aber ich finde es ungerecht dass ich nur 100 euro dazu verdienen darf. ich arbeite im handel, kann also keine spätschichten machen bis 20 bzw. hier im sommer bis 22 uhr, es geht einfach nicht. meine kinder sind 7, 9 und 10 jahre. hort nur bis 17 uhr. ich wollte eine umschulung machen, kriege ich auch nicht. schade…. bin ich jetzt ein schlechter mensch weil ich 3 kinder habe und hartz 4 kriege.

    die aussagen von steffi finde ich echt beschämend. du weißt gar nicht wie das ist so zu leben. uuunnnndddd da kann jeder hin kommen, auch du. noch mal für alle die es immer noch nicht wissen. viele denken immer das man 359e und kind 211e bekommt… man bekommt es nicht. an den 211 euro wird das kindergeld angerechnet.

    ich selbst bekomme für mich und meine 3 kinder 130 euro hartz 4+ 100 e nebenverdienst 20pr. selbstbehalt. 34e…

    angerechnet werden 3 mal kindergeld und 2 mal unterhalt. ist das gerecht. bekommen wir immer noch zu viel?????

    ach und steffi, das geld für die griechen habt nicht nur ihr arbeitnehmer gezahlt. wer muss denn ab januar2011 drunter leiden das die griechen das geld gekriegt haben, dass sind doch wir. uns wird das geld on mass gekürzt. kein geld mehr im erziehungsjahr und und und….können wir was dafür wenn griechenland pleite geht, nee, aber wir müssen drunter leiden

    ich bin wirklich nicht stolz drauf h4 zu kriegen, aber ich bin darauf angewiesen

  • Steffi290686 says:

    @ Nadine:
    Danke für die Pest. Ich hoffe nicht das ich sie bekomme, sonst müssten meine Kinder ohne ein einziges Elternteil aufwachsen. Aber danke. Les erstmal bevor du hier austickst!!! Ich habe gesagt, man sollte dankbar sein überhaupt was zu bekommen. Was ist daran bitte feindlich???

    @ Cindy:
    Nein ich weiß zum Glück nicht wie das ist. Ich hab auch zwei Kids (3 Jahre und 5 Monate), gehe Vollzeit arbeiten und kann mit stolz sagen, dass es bei mir so läuft. Ich möchte auch nicht von Hartz 4 leben müssen. Aber wenn ich es müsste, hätte ich das selbe Geld wie jetzt. Also sag du mir doch, warum ich arbeiten gehe!!! Natürlich wird das Kindergeld angerechnet. Ist aber doch trotzdem mehr als 184 € oder nicht?

    Meine Güte, wie gesagt man sollte froh sein überhaupt Geld zu bekommen. Was würdet ihr denn machen, wenn es kein Hartz 4 geben würde. Es geht lediglich ums Prinzip das es fast keiner zu schätzen weiß!!!

  • Steffi290686 says:

    Ach ja Cindy,

    „ich selbst bekomme für mich und meine 3 kinder 130 euro hartz 4+ 100 e nebenverdienst 20pr. selbstbehalt. 34e…

    angerechnet werden 3 mal kindergeld und 2 mal unterhalt. ist das gerecht. bekommen wir immer noch zu viel?????“

    Das heißt du bekommst ca. 200 € vom Amt, bestimmt bekommst auch noch die Miete und einiges mehr bezahlt. + 3x Kindergeld und 2x Unterhalt. Erzähl mir doch nicht, dass du nur 200 € zum Leben hast

  • steffi, das hat damit nichts zu tun, es geht hier darum das wir angegriffen werden und jeder in einer schublade gesteckt wird. wie gesagt ich trinke nicht, ich rauche nicht. gehe arbeiten und bekomme trotzdem hartz 4, weil es halt nicht reicht. aber ich werde garantiert nicht rum jammern deswegen.

    ich finde es ungerecht, das ich die umschulung nicht bekommen habe, weil ich selbst in meinem job nicht vollzeit arbeiten kann. wenn du es kannst finde ich es schön, bei mir aber sind es keine kinderfreundlichen arbeitszeiten, da ich nicht bis 20 uhr bzw. bis 22 uhr im sommer arbeiten kann, hort nur bis 17 uhr. ich würde gerne mehr arbeiten. es wird einfach zu wenig getan für alleinerziehende. es ist doch so wie hier schon gesagt worden ist. schreibst bewerbung, es steht alleinerziehend, 3 kinder, nee die nimmst nicht.

    ich muss sagen ich habe damals bei rossmann glück gehabt weil ich ne liebe chefin hatte und jetzt bei meinem neuen job auch, arbeite bis 14 uhr, das passt.

    ich habe auch nicht gesagt das ich nur 200 euro zum leben habe. ich finde manche aussagen nur nicht richtig das wir zu viel bekommen, oder das 100 euro reichen oder wir sollen strassen fegen gehen, nur weil wir h4 empfänger sind. manche suchen sich das nämlich wirklich nicht aus.

    ich hoffe nur dass ich irgendwann raus h4 raus komme

  • noch mal dazu…

    angerechnet werden 3 mal kindergeld und 2 mal unterhalt. ist das gerecht. bekommen wir immer noch zu viel?????”

    es ging hier nur darum um die aussage, das viele immer noch nicht wissen das es halt angerechnet wird. viele denken immer noch das man 359e+ 211 (251) pro kind vom amt bekommt. und deswegen denken, wir bekommen zu viel. deswegen auch die aussage, dass kindergeld und unterhalt auf das geld angerechnet werden. nur dafür stand es da:-)

  • Steffi290686 says:

    hab ich jemals gesagt, dass ihr nur sauft oder raucht???
    warum greifst denn dann mich an???
    ich weiß wie hartz 4 gerechnet wird. du musst nur auch mal den unterschied sehen, dass ihr für ein kind 211 € bekommt (kindergeld mit rein gerechnet) und wir bekommen nur die 184 €. Warum? Weil wir arbeiten gehen? Unterhalt kommt ja auch nochmal mit drauf. Also ist es doch eigentlich viel Geld oder nicht???

  • ich weiß nicht warum du dich angesprochen fühlst. niemand greift dich hier an. jedenfalls ich nicht. ich schrieb über andere aussagen, nicht über deine und in anderen aussagen hiess es halt das h4 empfänger nur saufen oder rauchen und das ist nicht der fall. denke mal drüber nach.

    und ich habe auch nicht über viel oder wenig geld geschrieben. für mich und meinen jungs reicht es. ich schrieb das einige immer noch nicht wissen dass es halt mit angerechnet wird. kindergeld und unterhalt… darum ging es. erst lesen, dann meckern

  • @Steffi,wieso ihr? Ich bekomme kein Hartz 4!
    Und es ist wohl klar das an der gesamt-Sizuation was geändert werden muss.Es sind nicht alleine die Arbeitslosen!
    Du kannst doch nicht abstreiten das es richtig ist das man für Arbeit das selbe bekommt wie wenn man nichts tut!!!
    Ich kenne aber Menschen die froh wären trotzdem für das Geld arbeiten zu gehen.Es ist nicht nur das wenige Geld sondern auch der Soziale Abstieg was die Leute die arbeiten möchten fertig macht.Aber so Menschen wie du sehen sowieso nur ihr eigenes Leid…und ich habe deine Kommentare gelesen sonst hätte ich dich nicht angeschrieben!!!
    Jeder soll seine Meinung haben aber wie man sich äussert ist immer so eine Sache. Vielleicht überlegst du dir mal das jeder sein Päckchen zu tragen hat!!!!!! Nicht nur DU allein.
    Und das du einen schweren Schicksalsschlag erlitten hast weis jetzt jeder,nur kann da niemand was für…es gibt Menschen dennen geht es genauso nur oben drauf sind die vielleicht noch Arbeitslos…

  • Ach und noch was: Mein Vater z.B.ist seit seiner Geburt Rückenkrank,er hat Abitur und zwei abgeschl.Ausbildungen. Dazwischen hat er aber sehr viele Fehlzeiten,bedingt durch seine Krankheit. Mitlerweile spricht er mit sich selbst und bekommt kaum noch mit wenn man ihn anspricht.Leider hat er nie am Gesellschaftl.Leben teilgenommen…aber er trägt seit 15 Jahren jede Nacht die Tageszeitung aus und bekommt aber zusätzlich auch Hartz4(Als gel. Bürokaufmann)

    Oder es gibt Kinder die werden in eine Familie geboren wo Alkohol und Schläge an der Tagesordnung stehen.Diese Kinder sind als Erwachsene soooo Selbstbewust das sie sich beim Vorstellungsgepräch UNTER den Tisch setzen anstatt an den Tisch(überspitzt gesagt) Selten gibt es Vorgesetzte die dennen eine Chance geben!

    Oder es gibt Familienväter die 12 Std. am Tag arbeiten gehen und die so wenig verdienen das sie trotzdem zum Amt müssen…

    Ich kann dir noch zig Beispiele nennen aber hau du immer schön drauf!!!!

  • Steffi290686 says:

    Naja Cindy, nachdem du meintest: „die aussagen von steffi finde ich echt beschämend. du weißt gar nicht wie das ist so zu leben.“ dadurch hab ich mich halt angesprochen gefühlt, da es hier keine andere Steffi gibt 😉

    und Nadine, ich bin kein Papagei der ständig alles wiederholt. Deine Aussagen sind es nicht wert einen Kommentar zu schreiben 😉

  • 25.09.2010..dein kommentar, fand ich nicht sehr schön. denn wie gesagt, es sind nicht alle gleich. ich spare garantiert nicht an meinen kindern, den soll es an nichts fehlen, denn sie können nichts dafür. klar kann ich nicht immer ja sagen, aber ich verzichte selbst auf vieles, weil ich mit meinen jungs auch mal was unternehmen möchte, das haben sie sich verdient. ich lasse es ihnen auch nicht anmerken, das wir wenig haben. das einzige was zählt ist dass sie gesund und glücklich sind und ich arbeit habe, auch wenns wenig dafür gibt

  • Ach weil dir dazu nichts einfällt?
    Dann müsstest du ja evtl. umdenken und aufhören die Leute anzupesten.
    Bemitleide dich weiter und tritt nach anderen

  • Steffi290686 says:

    Komm schon, wenn dann solltest du dich bemitleiden. Ansonsten würdest ja nichts solche Kommentare von dir geben. Ich weiß gar nichts was du überhaupt von mir willst. Gib mir doch mal ne konkrete Aussage, dann ich dir die passende Antwort geben 😉
    Ich muss mich definitiv nicht bemitleiden, weil ich mein Leben und das meiner Kinder voll auf der Reihe hab und auf eigenen Beinen stehe!!! Wer vergleicht denn hier bitte die Hartz 4 Empfänger mit Juden??? Das bist ja wohl du. Also will ich deine Einstellung lieber nicht wissen, ist bestimmt nichts gutes.

  • Steffi290686 says:

    Just for Info;

    Habe mich nun mal bei der Arge erkundigt. Für mich und meine 2 Kinder würde mir folgendes zustehen:

    Regelleistungen
    Antragsteller (Bayern): 359.00 €
    1. Kind: 215.40 €
    2. Kind: 215,40 €
    Mehrbedarf Alleinerzie.: 129.24 €

    Unterm Strich: 919.04 €

    Miete incl. NK: 500.00 €

    Abgezogen wird KG.: – 368.00 €

    Zustehender Anspruch: 1041.04 € !!!!!!!!!!!!!!!!

    Bedeuted die Arge zahlt mir 1041 € und Kindergeld von 368 € bekomm ich ja von der Kindergeldstelle. (Zuschüsse kommen ja auch noch dazu ;)))

    So und jetzt sagt mir doch bitte mal einer, ob ich mit meinen 2 Kinds nicht von 900 € (Miete ist wieder abgezogen) leben kann??????????????

    Daher versteh ich gar nicht wie manche Leute hier für 3 Personen 200 € im Monat bekommen.

    Achja, bitte nicht gleich wieder beleidigend werden. Es ist ja nur eine Feststellung und Frage ;)))

  • ich weiß ja nicht wo du diese info her hast. das kindergeld gibt es nicht zusätzlich, sondern es wird darauf angerechnet, sag mal gehts noch, du würdest keine 900 euro vom amt bekommen, träume weiter…..

    ich bekomme 130 euro vom amt, 100 zuverdienst plus 20 prozent selbstbehalt, sind 34 euro. 318 euro unterhalt und 558 euro kindergeld.

    130 Hartz 4
    134 zuverdienst
    318 euro jugendamt für 2 kinder
    558 euro kindergeld

    insgsamt kommt es auf dem herraus, aber es ist nicht alles hartz 4. uuunnnddd ich selbst habe schon mal gesagt, das wir gut davon leben können. kann dir ja gerne mal einen bescheid von mir rüber schicken.

    ich denke du hast dich in deiner denkungsweise total fest gefahren, was meinst du wie viele leute es gibt, die gerne auf h4 verzichten würden und gerne arbeiten gehen würden für ihr geld aber nichts kriegen, klar gibt es auch welche die einfach nur kein bock haben, kenne ich auch jemanden, die kann ich auch nicht verstehen, aber überwiegend denke ich schon das die leute arbeiten gehen möchten. ich habe ne gute freundin, die arbeitet halbtags als ergothrap. hat einen sohn, sie will sich sogar ein zweiten job zugelegen, damit sie nichts vom amt bekommt

  • Steffi290686 says:

    So Cindy nochmal für dich (anscheinend kannst du es ja nicht verstehen)

    Ich sagte das Hartz 4 vollkommen ausreicht. Man sollte um jeden Cent dankbar sein. Wenn du arbeiten gehst, find ich das echt super und auch keine Schande oder sonstiges das du Hartz 4 beziehst. Es geht lediglich darum, dass es Menschen gibt, die allein von Hartz 4 leben und sich trotzdem noch beschweren das es zu wenig ist.

    Ich meine nachdem was du im Monat zur Verfügung hast ist es doch auch viel Geld. Sagst ja selber das es langt. Warum gibt es aber dann Menschen, die sagen es reicht nie und nimmer???

    Brauchst du dich doch gar nicht angegriffen fühlen. Es geht wie gesagt lediglich ums Prinzip das ein Hartz 4 Empfänger nicht das selbe haben darf wie ein Arbeitnehmer!!!
    Natürlich gibt es auch Menschen die gerne arbeiten gehen wollen und nichts finden oder bekommen. Und genau da ist es so, dass man froh sein sollte in unserem Staat zu leben und überhaupt Hartz 4 zu bekommen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • du selbst hast auf ner anderen seite hier im forum widerrum so hasserfüllt geschrieben, das geht gar nicht. so schreibst das man 1400 plus kindergeld vom amt bekommt und an dem ist nicht so, das regt mich so auf. ich rege mich nicht über dem auf das es wenig ist oder sonst was ich rege mich deswegen auf dass das gerücht immer wieder entsteht wir bekommen ein haufen kohle

    ich kann dir wie gesagt sagen wie viel ich habe. und das sind selbst mit miete bei weitem unter 1000 euro. dqas ist das was ich meine das viele einfach nicht verstehen wollen oder können

    der eine regt sich über dem auf der andere über dem aber was ist mit den leuten, die ihre fette kohle beim schwarzarbeiten verdienen und trotzdem beim amt betteln gehen, über sowas wird hier nicht gesprochen. es gibt so vieles was ungerecht ist, aber immer sind es die h4 empfänger die ja so schlecht sind. klar gibt es welche die jammern, aber die gibt es überall. der hass und die kluft zwischen arm und reich wird doch immer größer.

    man gab es sowas damals auch. ich bin in der ddr groß geworden, zum teil jedenfalls. da haben wir alle noch zusammen gehalten, vor allem hat jeder arbeit gehabt

    ich denke selbst die politik macht deutschland kaputt, weil die nicht denken können

  • Steffi290686 says:

    Meine Aussage im anderen Forum:

    Oh mein Gott wie hasserfüllt ;)))

    Du bist einfach nur lächerlich Cindy. Wünsch dir noch ein schönes kaputtes Leben mit deinem Selbstmitleid ;))))

    Ach Horst,

    endlich ist mal einer in dem Forum, der meiner Meinung ist. Werd hier schon die ganze Zeit blöd angemacht, weil ich arbeiten gehe.

    Und Thomas,

    das Elterngeld ist nicht für die Kinder, sondern für die Eltern. Damit wird der Verdienstausfall gedeckt (da man ja 1 Jahr zu Hause bleiben kann). Für was braucht es dann ein Hartz 4 Empfänger, wenn er dadurch sowieso keinen Verdienstausfall hat???

  • kannst du dich eigentlich noch frühmorgens im spiegel ertragen,
    ich glaube nicht, denn wer so menschen feindlich ist wie du, so missgünstig einen das leben kaputt zu wünschen der verdient
    nichts. ich hoffe nur du bist irgend wann auch auf der anderen
    und must harz 4 beantragen, da bleibt nähmlich dein saublöder kommen tar hier weg.

  • Steffi290686 says:

    Ähmmmmmmm, ja im Gegensatz zu dir kann ich noch in den Spiegel schauen. Du anscheinend nicht, sonnst würdest nicht jammern. Tu doch mal was für dein Geld. Geh Spargelstechen, Hundekot aufsammeln oder sonstiges. Aber zeig doch einfach mal, dass du überhaupt Interesse hättest nicht mehr von Hartz 4 leben zu müssen!!!
    Ich wünsche auch keinem ein schlechtes Leben oder sonstiges. Ich wünsche nur jedem einzelnen das Leben zu schätzen und ebenfalls die Möglichkeiten überhaupt Geld von unserem Staat zu bekommen.
    Und wenn ich irgendwann Hartz 4 beziehen müsste würden noch mehr Kommentare kommen. Dann hätt ich ja mehr Zeit ;)))
    Ich hab mein Leben mittlerweile auf der Reihe und kann stolz drauf sein.

    Ich wünsche dir einen Job, dann bleiben deinen saublöden Kommentare weg ;))) Aber selbst dann würdest wahrscheinlich jammern, weil dir dann halt dein Chef nicht genug zahlt.
    Egal, wie man es dreht und wendet, Menschen wie du sind nie zufrieden!!!

  • Hey cindy und alle anderen…
    Gebt es auf…Steffi kann man nicht helfen…und Steffi das mit den Juden war so gemeint das die damals gehasst wurden…dann Ausländer und heute ebend die Hartz4 Empfänger:…Aber sicher bist du noch viel zu jung um soweit zu denken.Und du solltest echt hoffen das du immer arbeitsfähig bleibst…nicht das du später doch mal Hartz4 Empfänger wirst…Und die konkrete Aussage war das du mal dein Hirn einschaltest bevor du die Leute hier fertig machst.
    Aber offensichtlich bemerkst du nichts mehr

  • Steffi290686 says:

    Nadine:

    Du kannst doch Juden nicht mit Hartz 4 Empfänger vergleichen!!!
    Das waren damals andere Zeiten. (Auch wenn ich noch jung bin, dieses Thema ist auch in der Generation bekannt)
    Es hasst auch kein Mensch Hartz 4 Empfänger, ich bin wie gesagt froh, dass ich nicht so leben muss. Es geht doch nur um die Denkweiße von manchen. Sagt doch einfach mal einer, warum manchen Menschen das Geld langt und manchen nicht!!! Das ist ja wohl ein eindeutiges Zeichen dafür, dass es ja langen kann!!! Kommt halt nur drauf an, wie man mit dem Geld umgeht.

    Und auf diesem typischen Thema, dass ich ja noch zu jung bin:
    Ja ich bin jung, habe aber trotzdem vielleicht schon mehr durchgemacht als ein Älter hier. Daher prahlt nicht mit dem Alter. Jeder hat sein eigenes Leben, der Eine bekommt es auf die Reihe, der Andere eben nicht. Ich wünsche mir kein Hartz 4 und wünsche Euch auch nicht mein Leben.

    Ganz ehrlich, in dem Fall würde ich für den Rest meines Lebens von Hartz 4 leben, wenn ich dadurch den Papa meiner Kinder wieder hätte.
    Also hackt nicht immer auf dem Geld rum und hört auf zu jammern. Es gibt wichtigeres im Leben das zählt, außer Geld!!!!!!!!!!!!!

  • Steffi:
    Es war eine andere zeit aber das denken hat sich wohl nicht geändert.
    Es gibt auch schlimmeres als wenig Geld zu haben..Davon kann ich selber ein Lied singen.
    Aber du hast z.B. selber Kinder und es ist eine TATSACHE das es schon heute zu wenig Ausbildungs-und Arbeitsplätze gibt!!!
    Möchtest du das deine Kinder Hundekot aufsammeln müssen wenn sie keine Arbeit finden? Glaube ich nicht sonst würdest du dir nicht den Hintern aufreissen das bei dir alles so läuft!
    Und das ärgert mich weil es immer weiter bergab geht und wir beschimpfen uns gegenseitig anstatt zu sehen das es im ALLGEMEINEN nicht so weiter gibt.
    Und es gibt FAULE hartz4 empfänger und von mir aus können die in Zelten mit Wasser und Brot leben(da diese Menschen das PROBLEM sind)Aber für den rest muss eine andere Lösung gefunden werden. Und ich meine nicht nur das Geldsondern ein Lebenswertes Leben.
    Stell dir selber vor du hättest jetzt zusätzlich auch noch keine Arbeit???Es gibt aber Mütter dennen es so geht und die ihre Kinder lieben und sich tägl. Sorgen machen wie es weiter gehen soll!!1

  • Und über andere Länder brauchen wir auch nicht zu reden!
    Was ist den mit Grichenland?
    Bin mal gespannt wer uns hilft wenn es kein vor und kein zurück mehr gibt!!!
    Und z.B. Krankenkassen gibt es woanders auch nicht wer ärgert sich bitte darüber.
    Und in anderen Ländern gibt es auch andere Möglichkeiten…

  • Steffi290686 says:

    Nadine:

    Endlich sind wir mal einer Meinung ;)))
    Natürlich geht es mit uns allen bergab. Es ist nur so, dass immer nur über Hartz 4 sich beklagt wird. Denkst du wir wären nicht froh, wenn wir mehr Geld im Monat hätten???
    Nur das nützt eben nicht immer zu jammern. Wie gesagt, das Leben ist wertvoll und wir sollten jeden Tag zu schätzen wissen, ganz egal ob mit viel oder wenig Geld.

    Und gerade die Kinder, dass sind die die am meisten leiden. Warum sagt denn nicht einer, das man die 5 € z.B. den Kindern mit drauf setzt? Blödes Beispiel, aber die sind unsere Zukunft! Und natürlich wünsche ich mir auch für meine Kinder ein gutes Leben, allerdings ist es auch jetzt schon so, dass sie auf vieles verzichten müssen. Und gerade durch die Vergangenheit versuche ich auch jeden Tag auf´s Neue meine Kinder alles schätzen zu lassen. Nur weil ich arbeiten gehe, heißt das nicht das meine Kinder mega Luxus oder sonstiges haben. Ich muss mir mein Geld auch einteilen.
    Nur das sieht eben immer selten ein Hartz 4 Empfänger und das ist das was mich nervt. Wir sind alle Menschen egal ob Arbeit oder nicht, aber wie gesagt man sollte es zu schätzen wissen!!!

    Und beim Thema Griechenland brauchen wir gar nicht erst anfangen, da krieg ich erstrecht mein Hals ;)))
    Dort die fette Kohle reinstecken. Wie wars denn bei uns wo die Flut jetzt z.B. wieder war? Hat da ein Land gespendet? Nicht mal mehr von uns Deutschen gabs nen Spendenaufruf, wie z.B. für Pakistan. Da regt sich aber keiner auf und das ist das schlimme an unserem Land. Jeder denkt immer nur an sich, allerdings sollten wir alle zusammenhalten!!!

    Wenn das jetzt wieder jemand böse aufnimmt, dann tuts mir langsam echt leid. Weil dann hat derjenige ein Problem ;)))

  • Steffi:
    Aber du schreibst auch die Leute würden jammern man würde zu wenig verdienen. Mein Mann ist z.B. Altenpfleger,er arbeitet zwischen 10 und 12 Std. am Tag er hat alle zwölf Tage zwei Tage frei und verdient sage und schreibe um die 1000Euro im Monat. Ich bin gel.Köchin aber da wir eine Tochter haben brauche ich in meinem Beruf nichts mehr zu suchen,gehe seit Jahren putzen,spülen oder Leiharbeit machen.
    Im Januar kommt unser zweites Kind-was dann wird? Keine Ahnung!!!Kann mich auf das Baby kaum freuen da ich mir ausrechnen kann was dann wird…
    Aber selber schuld-was werde ich auch Schwanger!
    Wenn ich sehe wie wir kämpfen um nicht in Hartz4 zu Rutschen und wenn ich sehe was andere bekommen wird mir schlecht!
    Und ich meine nicht die Hartz4 Leute!

  • Steffi290686 says:

    Klar versteh ich auch. Komm auch aus der Gastro, ich hab Hotelfachfrau gelernt und mein Mann war auch Koch. Ich weiß ganz genau was man dort verdient und das ist gar nix! Und grad in der Hinsicht kannst ja wohl meine Aussage nicht abstreiten, dass man anstatt des Gehalt fast das selbe an Hartz 4 hätte.

    Und solche Aussage, das du selber schuld bist wieder schwanger zu sein möchte ich bitte auch nicht mehr hören!!!
    Natürlich ist es in der heutigen Zeit schwer noch Kinder in die Welt zu setzen. Allerdings sind sie unsere Zukunft und es wird wieder ein neuer wundervoller Mensch dadurch zu uns kommen.

    Ich kämpfe auch um nicht in Hartz 4 zu rutschen. In der Hinsicht sind wir leider keine Politiker oder Manager und verdienen mehrere 1000e von Euro im Monat. Und mir wird halt schlecht, wenn ich am Anfang des Monats auf mein Konto sehe und weiß das ich nur bisschen weniger hätte als wenn ich zu Hause bleiben würde.

    Ich wünsche dir wirklich alles Liebe und Gute mit deinem Baldnachwuchs. Das ist doch wohl das Schönste und Wichtigste auf der Welt. Und man kann es auch ohne Geld lieben, das ist alles was es braucht 😉

  • an alle,

    keiner fragt nach den Ursachen für Arbeitslosigkeit, Sozialabbau, Preiserhöhungen und soziale Ungerechtgkeit?
    Meine Großeltern, Mitbegründer der SPD, haben für den 8 Stundentag, kostenlose Krankenversicherung, Rentenversicherung, Arbeitslosenversicherung, kostenlose Bildung, das Recht auf Arbeit, Um die Rechte und Würde jedes Einzelnen usw. gekämpft und mußten ihr Leben dafür lassen.
    Heute und in jüngster Vergangenheit werden diese hart erkämpften Rechte mit Füßen getreten, dem Volk als „Reformen“ verkauft und Hass, Missgunst und Dskriminierung mit Hilfe von BILD, PRO 7; SAT 1, Sarazin, Koch und Westerwelle geschürt, dessen Tenor man auch hier hört….

    Also, sucht die Ursachen bei denen die für Niedriglöhne, Kündigung, Preiserhöhung und Sozialabbau stehen und unterstützt solidarisch, mental, verbal diejenigen, die unverschuldet sozial abgerutscht sind.
    MfG rnM.

  • An recht-neu:

    Genau das meine ich doch!!!!
    Es sind nicht MILLIONEN Arbeitslos weil sie keinen Bock haben…und man braucht nicht auf die schwächsten der Gesellschaft treten.
    Und Hartz4 ist ohne perspektive auf besserung zu wenig Geld.
    Eine Zeit lang kann man damit leben aber sehr viele Betroffenen bekommen gar keine Chance mehr Arbeit zu bekommen.
    Und das Problem wird nicht dadurch behoben indem wir uns gegenseitig fertig machen.
    Hartz4 ist ein Problem das durch Politik hervorgerufen wurde!

  • Also nachdem ich mich hier durch gekämpft habe…möchte auch ICH mal meinen Senf dazu geben…ICH gestehe ich bin selber H4 Mensch…und man mag es nicht glauben aber ich finde es unter aller Sau den normalen Regelsatz zu erhöhen…natürlich wahnsinn..was wollt ihr denn damit ?
    Ich lebe mit meinem Sohn in einer 3 Raum Wohnung – und darf UMZIEHEN !!! Weil ich 10 euro aus eigener Tasche sonst bezahlen muss…woher frage ich ??
    ICH darf mit kind 60 quadratmeter – 333,00 euro kaltmiete – Heizkosten = 63,00 euro macht zusammen..eine Warmmiete von 396,00 euro warm…
    JETZT FINDE MAL ?

    ICH BIN GEZWUNGEN IN EINE ZWEI RAUM ZU ZIEHEN…ICH BIN DER MEINUNG DIE SOLLTEN MAL AM FRESSEN SPAREN…UND LIEBER DRÜBER NACHDENKEN WAS MIETSPIEGEL BETRIFFT…denn ich finde es schlimmer…eher mich einzubuchten in einer extrem kleinen wohnung…wo ich weiß mein Besuch pupst mir auf die couch und ich schlafe da ??
    Essen…reicht vollkommen aus mit dem was ist…ich komme auch klar UND HABE NUR 35 euro von dem wunderbaren ARBEITSAMT zum Leben..UI gut wa ?

  • Ich finde es sehr gut das, dass Elterngeld angerechnet wird… Ich bekomme selber Hartz 4 und mein Sohn ist jetzt 7 Monate alt… Warum sollen „WIR“ als Hartz 4 Empfänger mehr Geld bekommen als eine Person die 8 – 10 Stunden am Tag hart arbeitet…

    Aber diese 5 Euro hätten sie sich auch sparen können… Damit ist einem Menschen nicht mehr geholfen…

    Ich kann nur immer wieder sagen, dass ich unentlich froh sein werde wenn ich endlich nicht mehr vom scheiß Staat abhängig bin, sondern endlich mein eigenes Geld verdiene…

    Und die Leute die faul auf Ihrem Arsch sitzen und schön das geld vom Amt kassieren regen sich natürlich auf das sie so wenig Geld bekommen…

    Leute ihr solltet euch echt Schämen…

  • Hab noch was vergessen… Ich verstehe nicht, warum wir Deutsche um alles betteln müssen und manche Ausländer alles in Arsch gesteckt bekommen… Es ist eine reine Frechheit, aber wenn man nur einen Ton sagt, ist man sofort wieder ein Nazi…

    Mir wurde letztens erst gesagt beim Amt, ich kann meinen kleinen Sohn doch „KALT“ baden, da Wasser „LUXUS“ sei…

    Liebe Politiker, geht ihr doch mal Kalt baden, will nicht wissen wie schnell ihr den Schrott probiert zu ändern…

    Seht endlich zu das ihr normale Gehälter bekommt und verprasst das Geld nicht, dass ihr nicht verdient habt…

    Achja, um mich nochmal zu verbessern…

    Es gibt wirklich viele Leute die nichts dafür können das sie Hartz 4 beziehen… Da ist der Job und die Regierung dran schuld… Aber ich kenne so viel Leute in meinem Alter die sich ein Kind nach dem anderen anschaffen und denn auch noch kack frech sagen “ ich habe kein bock zum arbeiten“… Und wenn ich sowas sehe und höre, könnte ich kotzen… Ich habe nämlich absolut kein bock irgendjemanden außer mir selber rechenschaft abzulegen warum ich mir was leiste oder nicht… Finde sowas einfach echt nur traurig, dass die Deutsche Jugend ( 16-25 Jahre) sich so auf den Staat verlässt und lieber Schmarotzer sein wollen…

  • mann sollte einfach mal die Damen und Herren der Regierung für ein halbes Jahr auf Hartz IV setzten (aber ohne Dienstwagen usw.) so wie jeder andere Hartz IV Empfänger auch lebt, vielleicht würde dann er ein oder andere mal wach werden.

  • alt und nun hz4 says:

    Hallo zusammen,
    erstmal muss ich echt den Kopf schütteln, wie manche Menschen hier in dem Forum abgehn.. Ich bin 55 geworden, beziehe nun leider nach dem verlust meiner Arbeitstelle HZ4
    das seit 1 Jahr, ich habe 30 Jahre hart gearbeitet in einem Metall Betrieb, und mit hart meine ich auch hart. 30 Jahre lang eingezahlt und das nicht zu knapp. Und man zahlt ein damit man eben in so einer phase geld vom staat bekommt.. ich nutze m,ein eigenes eingezahltes und lebe nun davon.

    *Steffi290686
    25. September 2010 um 00:26

    gleich mal zum anfang z.B. @ mone:
    das geld für die griechen haben wir arbeiter gezahlt und kein hartz 4ler!!!

    wie wäre es denn mal mit einem dankeschön von all den hartz 4 empfänger an uns arbeitnehmer???????????????
    ich mein ohne uns hättet ihr KEINEN cent.*

    mit 24/25 nimmst dir ja ganz schön was raus.. zahle erstmal richtig ein und informiere dich mal.. jeder Hz4 empfänger zahlt genauso Steuern wie jeder andere, und nur weil du mal ein wenig Steuern gezahlt hats.. heisst es nicht das du der bessere bist.. bist ne kleine Ignorante eingebildete arbeiterin die meinst weil se nen job hat ist man was besseres.. komm mal wieder runter von deiner hohen wolke.

  • Ich kann meinem Vorredner nur zustimmen;und, liebe Steffi:
    Als alleinerziehende Mutter von 2 Kindern hast Du doch bestimmt Steuerklasse II , nicht wahr??????
    Was meinst Du wohl, wieviel Du damit an Beitrag durch ach so hohe Steuerabgaben für die doch so faule und asoziale Unterschicht bisher geleistet hast???????

  • Steffi290686 says:

    @ Likemykids:

    Erkundige dich mal richtig. Da ich nicht verheiratet war hab ich immernoch die 1er Klasse!!! Also erzähl du mir nichts über irgendwelche Steuerklassen. Wenn ich verheiratet gewesen wäre, würde ich auch Witwenrente oder sonstiges bekommen. Erst schlau machen – dann reden 😉

    @ alt und nun hz4:

    Was willst denn jetzt du von mir? Wie schon sooooooooooo oft gesagt, ja ich bin noch jung. Und wenn ich vielleicht nicht viel Steuern zahle – ich zahle!!! Ich bin auch nicht ignorant oder sonstiges, ich bin einfach nur stolz auf mich selber 😉 und kann es auch sein.
    Ich weiß gar nicht wie oft ich es noch sagen soll, bis es endlich mal in die Köpfe geht, man sollte um jeden Cent dankbar sein, den man bekommt!!!
    Find es nur immerwieder lustig, wie die etwas älteren Leute auf die Jüngeren reagieren. Nur weil man was aus seinem Leben macht ist man der Depp. Würdest bestimmt anders daher reden, wenn ich sage: bin alleinerziehende Mama von zwei Kids, arbeitslos und lebe vom Staat und mir geht es ja sooooooooo schlecht.
    Aber nein, das wirst du niemals von mir hören. Selbst wenn ich vom Staat hilfe benötigen würde, wäre ich dankbar das ich nicht hungern muss oder sonstiges.

    Und es kann ja wohl keiner abstreiten, dass man in vielerlei Hinsicht als Hartz4 Empfänger mehr bekommt (auch an Zuschüssen) als ein Arbeitnehmer. Da kann ich dir ne ganze Liste schreiben!!! Und das ist das was nervt. Warum bekommt ihr denn alles und wir nichts? Nur weil wir arbeiten gehen?

  • alt und nun hz4 says:

    *Steffi290686
    Ich weiß gar nicht wie oft ich es noch sagen soll, bis es endlich mal in die Köpfe geht, man sollte um jeden Cent dankbar sein, den man bekommt!!!*

    Na da hab ich aber was anderes gelesen, weil geschrieben wurde
    *wie wäre es denn mal mit einem dankeschön von all den hartz 4 empfänger an uns arbeitnehmer???????????????
    ich mein ohne uns hättet ihr KEINEN cent*

    Diese Aussage ist für diejenigen richtig, die von der Schule ohne eine Ausbildung, direkt in die Arbeitslosigkeit geraten. Nicht aber für Menschen die Jahrzehnte Sozialabgaben durch ihre Arbeit geleistet haben, durch Modanisierung, Unfälle oder sonstiges Ihre Arbeit verloren haben. Da sollte man auch mal ne trennlinie schaffen.

    Was ist denn mit dem Solidaritätszuschlag, 5,5% die fast jeder Arbeitnehmer Zahlen muss. Darüber sollte man sich mal beschweren.. Wofür das Geld gebraucht wird ?

    *Die Einführung des Solidaritätszuschlags 1991 wurde vorwiegend mit den Kosten der Deutschen Einheit begründet, aber auch mit zusätzlichen Kosten für den Golfkrieg (Operation Desert Storm) und seine Folgen sowie als Unterstützung der mittel-, ost- und südosteuropäischen Länder.*

    Man Zahlt für Kriege und andere Länder, aber regt sich auf das man Hz4 bezugspersonen ja so dolle unterstützt, und sie ja so viel bekommen.

    Lohnsteuer was ist das überhaupt.

    *Die Steuern sind die Haupteinnahmen des Staates. Sie dienen dazu, die regelmäßigen staatlichen Ausgaben zu decken, die notwendig sind, um den Staat als solchen unterhalten. Sie gehen in die verschiedenen Bereiche wie Bildung, Kultur, Verteidigung, Gesundheit, Infrastruktur usw.*

    Also zahlt auch jede Hz4 Bezugsperson im grunde genommen für den nächsten der diese Bezüge bekommt. Weil jeder der Hz4 Bezieht Steuern Zahlt, zwar nicht soviel wie Arbeiter aber sie Zahlen.

    Deswegen sind solche Ausagen mehr als daneben.

    Ich als Hz4 Bezugsperson, motze auch nicht über jemanden der Arbeitet, 5 Kinder in die Welt setzt und dann vom Staat dafür zuschüsse bekommt. Die ebenfalls von den Steuern bezahlt werden.

    Wie schon erwähnt 30 Jahre eingezahlt für sämtliche sachen die vom Staat in den letzten 30 Jahren finanziert wurden. Und nun bekommt man durch den verlust der Arbeit, einen kleinen teil zurück, und wird direkt als Ausbeuter der Nation dargestellt.

    Ich bin auch nicht mit allen entscheidungen unserer Politik zufrieden, aber es gibt wirklich andere Bereiche über die man sich aufregen sollte.

  • alt und nun hz4 says:

    ** Steffi290686
    27. Oktober 2010 um 09:24

    @ Likemykids:

    Erkundige dich mal richtig. Da ich nicht verheiratet war hab ich immernoch die 1er Klasse!!! Also erzähl du mir nichts über irgendwelche Steuerklassen. Wenn ich verheiratet gewesen wäre, würde ich auch Witwenrente oder sonstiges bekommen. Erst schlau machen – dann reden 😉 **

    Wichtig: Trennen sie sich erst während des Jahres, so können sie weiterhin für dieses Jahr gemeinsam veranlagt werden und weiterhin die Steuerklassen III/V behalten. Beispiel: Die Eheleute haben sich am 5.2. 2005 getrennt. Sie können für das ganze Jahr 2005 die gemeinsame Veranlagung wählen. Dasselbe gilt, wenn sie sich erst am 5.12.2005 trennen. Es macht also für die Steuer gar keinen Unterschied, wann genau während des Kalenderjahres man sich trennt. Haben sich die Ehegatten aber schon im Jahre 2004 getrennt (ganz egal an welchem Tag des Jahres), dann können sie sich nur noch für 2004, aber nicht mehr für 2005 gemeinsam veranlagen lassen. Sie werden dann im Jahr, das auf die Trennung folgt, beide nach Steuerklasse I versteuert. Falls Kinder im Haushalt eines Ehegatten leben, wird dieser nach Steuerklasse II besteuert.

    Quelle: http://www.scheidung-online.de/steuern.html

    Soviel zum Thema Informieren.

  • alt und nun hz4 says:

    ** Steffi290686
    27. Oktober 2010 um 09:24
    Und es kann ja wohl keiner abstreiten, dass man in vielerlei Hinsicht als Hartz4 Empfänger mehr bekommt (auch an Zuschüssen) als ein Arbeitnehmer. Da kann ich dir ne ganze Liste schreiben!!! Und das ist das was nervt. Warum bekommt ihr denn alles und wir nichts? Nur weil wir arbeiten gehen? **

    Ein Arbeitnehmer hat Anrecht auf Kindergeld

    * für seine Kinder und die seines Ehepartners,
    * für die Kinder seines Ex-Ehepartners und seines Partners, wenn die Kinder zu seinem Haushalt gehören,
    * für seine (Ur)Enkel und die seines Ehepartners, seines Ex-Ehepartners und seines Partners, wenn die Kinder zu seinem Haushalt gehören,
    * für die Kinder die ihm oder seinem (Ehe)Partner durch den Richter oder den Staat anvertraut wurden,
    * für seine (Halb)Geschwister,
    * für die Kinder seiner (Halb)Geschwister, wenn die Kinder zu seinem Haushalt gehören.

    Also ist das nichts was man als Arbeitbnehmer bekommt ??, übrigens auch wieder aus der Staatskasse finanziert. Aber darüber regt sich auch keiner auf. Es ist Heutzutage anscheinend Mode zu Heiraten, sich zu trennen und noch schnell ein Leben auf die Welt zu setzen, egal ob Hz4 oder Arbeiter.. Lohnt sich für beide Parteien. ( Nicht falsch verstehn, aber das sollte man mal unterbinden, mit Kindern Geld zu verdienen ). Nichts gegen Familien, aber auch da gibts sehr viele Schwarze Schaafe.

  • Steffi290686 says:

    @ alt und nun hz4

    Vielleicht finden auch die jungen Leute keinen Job?! In der Hinsicht kann man dann anscheinend Hartz4 und Hartz4 trennen. Find ich auch nicht in Ordnung. Egal ob jung oder alt – Hartz4 ist und bleibt Hartz4 und nur weil jemand schon jahrelang gearbeitet hat, heißt es nicht, dass er sich beschweren kann weil es zu wenig Geld ist.

    Und zu den Steuern, da beschwert sich kein Anderer das es zu wenig ist. Es ist immer nur bei Hartz4. Ein anderes Thema gibt es doch schon gar nicht mehr. Und da verstehe ich nicht, warum man das Thema so breit treten muss. Wer Hartz4 bekommt soll es bekommen, aber keinen Großen wirbel drum machen. Man hört ja echt nichts anderes. Respekt hab ich wirklich vor denen, die von Hartz4 leben und meinen es langt ihnen vollkommen aus. Warum hört man dann immer das es zu wenig ist? Wie viel soll es denn noch sein?
    Wenn ich arbeitslos werde, kann ich mich auch nicht hinstellen und schimpfen, dass ich zu wenig Arbeitslosengeld bekomme und vorallem nur 1 Jahr.

  • Steffi290686 says:

    @ alt und nun hz4

    Ok, wir bekommen Kindergeld 184 € pro Kind.
    Hartz 4 bekommt Regelleistung (0-5) 215 €. Natürlich wird hier das Kindergeld abgezogen, aber unterm Strich wird mehr Geld geleistet.

    Schwangerschaft:
    Hartz 4 bekommst nach der 12. SW 61 €
    Arbeiter nix!!! Darfst alles schön selber zahlen.

    Alleinerziehend:
    Hartz 4 Mehrbedarf 129 €
    Ich bin auch alleinerziehend und bekomme natürlich nichts.

    Erstausstattung für Wohnung oder Kinder:
    Hartz 4 bekommt was (wenn auch nicht alles komplett) aber immerhin
    Arbeiter, verdienst zuviel (z.B. 50 € mehr als Hartz 4) bekommst nen warmen Händedruck.

    Klassenfahrten:
    Wird auch vom Amt bezuschusst.
    Arbeiter, kannst schauen, ob dein Kind mitkann oder nicht.

    und und und. Es gibt so viel was übernommen wird. Und allein durch die Zuschüsse hat ein Hartz 4 Empfänger am Ende des Monats sogar mehr übrig als ein Arbeiter. Ich kann dir gerne ne Auflistung von meinen Ausgaben und Einnahmen schicken. Da nimmt sich nicht viel.

  • Hallo zusammen ,

    Ich habe mich heute mal hingesetzt und jeden einzelnen Beitrag gelesen und mußte mehr als einmal den Kopf schütteln . Ich bin 29 Jahre alt habe 4 Kinder die bei meinem Nochehemann leben . Habe einen Minijob als Haushaltshilfe/Tagesmutter und beziehe Hartz4 . Ich stehe um 5 Uhr morgens auf gehe zur Arbeit und bin zwischen 15-17 Uhr wieder daheim , der Job macht mir Spaß und eine Vollzeitstelle ist trotz xxx fachen Bewerbungen nicht in Ausicht aber ich gehe arbeiten . Beor ich den 400 Euro Job hatte lebte ich von 289 Euro im Monat – Strom, Telefon, Gas, also eigentlich von nichts. Meine Kinder sind alle 4 jedes 2te Wochenende und die hälfte ihrer Ferien bei mir was nur durch die Unterstützung meiner Familie machbar war meine Mutter hat bei den Tafeln für mich und die Kinder was beibekommen (bei uns in der nähe gibts keine Tafeln) meine Schwester hat des öfteren kleinere Einkäufe getätigt , von meinem Mann habe ich weder Lebensmittel noch Geld gesehen obwohl er wußte (weiß) wieviel ich im Monat habe (hatte) zum Leben .

    Warum nur 289 Euro statt der 359 Euro ? Ich bin damals mit 2 meiner Kinder in meine jetzige Wohnung gezogen mittlerweile leben sie aber wieder bei meinem (Noch-)Ehemann . Ich bekam also die Auflage umzuziehen Wohnungen die angemessen waren sind boten aber weder Platz für die Kinder zu schlafen noch zum spielen also zog ich nicht aus und lebte mit der kürzung auf 289 Euro . Weihnachten Geburtstage etc vielen gelinde gesagt sehr mager aus aber ich war für meine Kinder da Geschenke gab es auch auch wenn sie selbstgemacht waren freuten sich meine kleinen .

    Mittlerweile habe ich ja meinen Minijob und bin jetzt so auf dem Stand das ich meinen Kindern auch mal was kaufen kann oder wir etwas unternehmen können wenn wir alles was über ist sparen, gut geht es mir trotzdem nicht und das obwohl ich genausoviel arbeite wie ein brutto normalverdiener.

    Ich freue mich über jeden Cent den ich mehr bekomme und 5 Euro sind 5 Euro lieber wäre mir aber ein Job bei dem ich nicht mehr hartz4 abhängig wäre .

    Lg Nicole

  • Liebste Steffi290686,

    Alle unverheirateten Arbeitnehmer,ob ledig, verwitet, geschieden, getrennt lebend vom Partner mit mindestens einem Kind, bekommt die Lohnsteuerklasse II.Bei dieser Lohnsteuerklasse wird jährlich ein Freibetrag i.H.v. 1.308 Euro ( monatlich 109,- Euro)berücksichtigt.Der Steuerfreibetrga dient zur Entlastung ( Entlastungsbetrag)und wird NUR Alleinerziehenden gewährt! Den Steuerfreibetrag erhält nur die Person, die auch das Kindergeld bezieht…..
    Also ich bitte Dich; Du läßt Dich hier über weitaus umfangreichere Themen aus und hast keine Ahnung von den kleinsten Dingen?????
    Es sei Dir nicht zu verübeln……;-)
    Aber soviel zum Thema: INFORMIEREN…..

  • Ach,und noch etwas:
    Wie Du ja angibst,bist Du 24 Jahre alt,hast 2 Kinder (sprich 2 Kinderfreibeträge),arbeitest In der HoGa Branche (ich gehe einfach mal von Hotelfachfrau aus), arbeitest Vollzeit (schätze mal 40 Stunden/Woche) und wohnst in Bayern.
    Hier mal eine kleine Berechnung (bei Steuerklasse II) und den Steuerabgaben die damit zu leisten sind.(Ach ja,ich habe dabei mal angenommen das Du in der Kirche bist 😉 ):

    * Geburtsjahr 1986
    * Monatsbruttolohn 1.471,00 Euro
    * davon Versorgungsbezüge 0,00 Euro
    * Steuerklasse 2
    * Zahl der Kinderfreibeträge 2.0
    * Kirchensteuerabzug 8% (Bayern)
    * Rentenversicherung gesetzlich (West)
    * Krankenversicherung gesetzlich
    * Pflegeversicherung ohne Zuschlag, nicht Sachsen
    * Beiträge zur privaten KV 0,00 Euro
    * Freibetrag 0,00 Euro
    * Hinzurechnungsbetrag 0,00 Euro

    Ergebnis der Berechnung der Lohnsteuer 2010
    Die Lohnsteuer beträgt

    73,08 Euro
    Der Solidaritätszuschlag beträgt

    0,00 Euro
    Die Kirchensteuer beträgt

    0,00 Euro

  • Steffi290686 says:

    @ Likemykids:

    Danke für die Info. Hab jetzt auch gleich mal nachgerechnet. Ich verdiene Brutto 1700 €
    Lohnsteuerklasse 1 bleiben mir 1200 €
    Lohnsteuerklasse 2 bleiben mir 1229 €
    Der Freibetrag von 1.308 € nützt mir ja nur bei der Steuererklärung was und natürlich bekomm ich da auch was zurück.

    Nochmal zwei Rechnungen für dich:
    Mit Arbeit hab ich 1200 € + 368 € = 1568 €
    Ausgaben:
    465 € Warmmiete
    50 € Strom
    40 € Telefon und Internet
    18 € GEZ
    230 € Kinderkrippe (8 Std. am Tag)
    112 € Kindergarten (auch 8 Std. am Tag)
    100 € fürs Auto (damit ich zur Arbeit komme und auch meine Kinder wegschaffen kann)

    Ergibt unterm Strich 553 € zum leben und das ist nicht wenig.

    Wenn ich Hartz 4 bekommen würde:
    Einkommen:
    Regelleistungen für mich: 359 €
    Kindergeld für die Kids: 368 €
    Somit bleibt vom Regelsatz für die Kids: 62 €
    Alleinerziehend: 129 €
    Miete würde ich bekommen: 407 €

    Leider kann ich das Schreiben der ARGE hier nicht einscannen ;(
    Laut Jugendamt übernehmen die 85 € für höchsten 5 Std. am Tag.

    Somit hätte ich 1410 €.
    Da kommt ja noch dazu, dass ich für sämtliches Zuschüsse bekommen würde (Ausflüge im KG, Erstlingsausstattung, Schwangerschaftsmehrbedarf hätt ich bekommen…)

    Und jetzt hier zu den Ausgaben:
    465 € Warmmiete
    50 € Strom
    40 € Telefon und Internet
    0 € GEZ (Befreiung bei Sozialleistungsempfängern)
    0 € Kinderkrippe (weil ich für ihn zu Hause wäre)
    85 € Kindergarten (weil dann auch 5 Stunden langen würden)
    50 € fürs Auto (weil ich mir ja den Weg zur Arbeit spar und damit nur meine Große wegschaffen muss und zu den Ämtern muss)

    Somit bleiben hier 770 € übrig.
    Wenn ich was vergessen habe, sag es mir 😉
    Wenn ich das nun richtig sehe, habe ich ein dickes Minus von 217 € ungefähr. Und das weil ich Arbeiten gehe??? Hätt auch gerne mehr in der Tasche fürs nix tun und vorallem mehr Zeit für meine Kids.
    Also was soll das??? Ich geh arbeiten und muss mich dafür rechtfertigen. Ist doch schon lustig. Gebt doch mal ein Beispiel an von nem Hartz 4 Empfänger mit allen Einnahmen und Ausgaben! Daher sollte es aufhören immer nur Hartz 4 als schlecht zu sehen.
    Arbeitnehmer sind die Armen diesen Landes!!! (Ausser man ist natürlich Manager oder Politiker ;)) Man sollte uns mal unterstützen, sodass wir überhaupt noch Lust haben zu arbeiten und eben nicht sagen, für das selbe Geld kann ich zu Hause bleiben.

    Sorry für den Roman ;)))

  • Liebe Steffi,
    da es leider schon sehr spät ist heute werde ich nicht mehr im Romanstil antworten können 😉 :
    Werde dieses aber wohl morgen tun, da mir auffällt, daß Du unheimlich viele Denkfehler hast ( und das ist nicht böse gemeint)….Wenn Du mir jetzt noch sagen könntest,wie hoch die Halbwaisenrente Deiner Kids ist (monatlich), kann ich Dir morgen sicher einiges mehr sagen…..

  • Steffi290686 says:

    Die Halbwaisenrente geht extra weg. Davon haben wir nichts zum leben. Das Geld ist für die Kids und ich brauch es nicht!!! Wie schon gesagt, mir langt das Geld vollkommen aus. Man muss ja nicht in Saus und Braus leben. Selbst wenn ich nur 300 € im Monat zur Verfügung hätte würde es langen. Und ich kann jeden Monat wirklich viel Geld auf die Seite legen ;)))
    Ist schon geil, dass mir ne Hartz 4 Empfängerin Tipps gibt, da euch ja angeblich selbst das Geld nicht langt 😉

  • Na siehst Du Steffi,ist doch toll: Deine Arbeit lohnt sich doch!!!!!!!!! Würdest Du Hartz IV beziehen, würde die Halbwaisenrente Deiner Kinder VOLL angerechnet werden…..Und das bedeutet, das Du WENIGER zur Verfügung hättest als jetzt.
    Aber was soll es; bei einigen Menschen ist doch Hopfen und Malz verloren.
    Und diese HARTZ IV Empfängerin ist zufällig selber Mutter von 2 Kindern, hat seitdem sie 15 Jahre alt ist gearbeitet und mußte aufgrund der Trennung Ihren Job in der HoGa aufgeben.
    Und wenn Du wirklich ALLE Kommentare hier aufmerksam durchgelesen hättest, wüßtest Du WER hier jammert und WER hier froh ist, das der Staat Ihn aufgefangen hat!
    Über Menschen mit so geringer Lebenserfahrung kann man doch eigentlich nur schmunzeln 😉

  • Das problem liegt nicht darin das. Die Leute keine Lust haben . Es muß sich Lohnen Arbeiten zu gehen. Und das tut es nicht in Deutschland . Das schlimme es gibt mehr mini jops aund was will man damit anfangen das da einige keine Lust haben zu arbeiten ist klar. Manche müßen auch nur ihr „lebensstandart“ runterschrauben damit sie mit ihren Lohn klarkommen. Habe so oft von Bekannten gehört oh kein geld die Hartz 4 empfänger haben mehr …. nur wenn meine Wohnung und das Auto soviel kostet das 80% von gehalt weg sind . Würde ich sagen nicht mein Problem . Und wenn der Vater Statt mal in einigen sachen denken würde würde die auch Geldsparen . …………….

  • Steffi290686 says:

    Das stimmt bei manchen Leuten ist Hopfen und Malz verloren.
    Naja, rechnen muss gelernt sein. Wobei du das in der HoGa hättest machen müssen 😉 Selbst wenn dann die Halbwaisenrente mit angerechnet wird ist es egal. Dann geh ich halt für 50 € im Monat arbeiten.
    Schön das man über Menschen mit geringer Lebenserfahrung schmunzeln kann, wenn sie es trotzdem im Gegensatz zu älteren Leute schaffen sich und die Kinder selbst zu finanzieren und nicht vom Staat zu leben. Da ist doch mal die Frage über wen man schmunzeln muss 😉
    Was man aus seinem Leben und dem Job macht liegt an einem selber. Der Eine kanns der Andere nicht 🙂
    Hoffe deine Kinder werden für die Zukunft daraus lernen und nicht auch so enden, dass wünsch ich Ihnen wirklich. Geld für Bildung… bekommst ja, also nutzen, damit sie es später besser haben und nicht dumm angemacht werden. Ich glaube das Thema ist in ein paar Jahren noch viel schlimmer als jetzt.
    Ansich wie gesagt, ob geringe Lebenserfahrung oder nicht, ich hab wenigstens ein Leben auf das ich stolz sein kann. Und da bleibt für mich die Frage, ob es nicht vielleicht doch am Alter liegt ;)))

  • Liebste Steffi,
    dumm angemacht von frustrierten,gerade der Pubertät entschlüpften jungen Leuten, die meinen sie gehören zu den Menschen, die was besseres sind weil sie gerade mal ein paar Jährchen arbeiten??????
    Glaube mir, da können meine Kinder mit einem Lächeln im Gesicht drüber hinwegsehen, denn auch sie lernen, welche Menschen von wahrer Armut geprägt sind!
    Ach ja, nur zu Deiner Info:
    Ab dem 15.11.2010 nehme ich eine neue Stelle als stellv. Bankettleitung an 🙂
    Und weisst Du was:
    Das freut mich sauelig 😉
    Gut bezahlt und in der Branche,in der schon immer und ewig mein Herzblut fliesst…..
    Das einzige ärgerliche an der Sache sind natürlich die ENORMEN Steuern,aber das kennst Du ja…..ein Haufen Geld aus dem Fenster schmeissen für Leute mit wenig Niveau und Intellekt…Aber Hauptsache die Kindergelder fliessen und die Halbwaisenrenten…. 😉
    Und jaaaa, ich tue es GERNE 🙂
    In diesem Sinne, einen geruhsamen Abend, möge der Neid Dich nicht zerfressen :-)…………

  • Steffi290686 says:

    Was geht denn mit dir ab? Anscheinend bist du noch in der Pubertät, so wie du abgehst 😉
    Meine Kinder können sich auch glücklich schätzen. Sie können sagen, dass alles was sie haben, von Mama selbst erarbeitet wurde. Und sie lernen auch das wahre Armut in anderen Ländern herrscht, wo es z.B. nicht zu Essen gibt.

    Achja und natürlich meinen Glückwunsch zum Job. Bankett ist echt was geiles. Wobei es mich schon immer an den Empfang gezogen hat. Gastro nimmt einem auch das Herz weg. Egal wieviel Stress oder sonstiges, dort macht man es gerne 😉

    Ja Kindergeld und Halbwaisenrente ist wichtig 😉 dafür tun wir ja auch was. Grad die Halbwaisenrent, die ist echt mal geil. „Kinder euren Papa seht ihr nie wieder“ „Kleiner, du wirst ihn nie kennenlernen“ aber ist schon echt lustig. Ich brauch das Geld nicht wie schon gesagt.

    Könnt mich natürlich wie manch Andere auch hinsetzen und schimpfen, dass es zu wenig ist. Aber wie gesagt das ist Einstellungssache. Das liegt aber an meinem Alter. Bin halt doch noch zu jung um meinen Job aufzugeben und mich zu Hause hinzusetzen und mich zu bemittleiden.

    Dir auch ne gute Nacht. Und keine Angst ich bin nicht neidisch. Wie gesagt ich bin auf niemanden angewiesen. Ich kann mir jeden Monat selbst mein Essen und muss nicht sonst wo hinrennen dafür. Also warum sollte ich neidisch sein. (Ausser natürlich auf die Zeit, die ich opfere ;))

  • alt und nun hz4 says:

    *@Steffi290686
    27. Oktober 2010 um 23:04
    Ich geh arbeiten und muss mich dafür rechtfertigen. Ist doch schon lustig. Gebt doch mal ein Beispiel an von nem Hartz 4 Empfänger mit allen Einnahmen und Ausgaben! Daher sollte es aufhören immer nur Hartz 4 als schlecht zu sehen.
    Arbeitnehmer sind die Armen diesen Landes!*

    Nein Steffi niemand möchte das du dich rechtfertigst, warum auch. Allerdings wer austeilt muss auch einstecken können. Da hier leider immer alles über einen Kamm geschert wird, bzw alle in einen Topf geworfen werden, und viele Meinungen oftmal falsch verstanden werden, kommt es zu riesen Diskussionen.

    Zur Aussage *das man Hz 4 als zu wenig ansieht* nein sehe ich nicht so, Ich schimpfe auch nicht darüber. Froh das ich was bekomme, nunja Steffi ganz ehrlich dafür habe ich lange in die Kasse eingezahlt, es ist also nicht so (und ich rede jetzt von mir) das ich irgendwem auf der Tasche liege.

    Was mich ärgert ist das man hingestellt wird als wäre man ein Verbrecher und Ausbeutere. Umschulung kommt für mich nicht in Frage. Laut dem Arbeitsamt bin ich zu alt, und der Besuch beim Amtsarzt der nun bestimmt ob ich überhaupt eine machen darf, lässt seit 6 Monaten auf sich warten.

    Zur Rechnung:

    Einkommen durch einen Minijob (ich gehe jeden Donnerstag Leergutkisten sortieren, ja und das mit 55)+ den zuschuss den ich als ALGII bekomme also HZ4.

    Minijob: 156€ (380€ -220€ weil es angerechnet wird)
    Regelsatz: 359 €
    Miete + Heizung: 210€
    ———————
    725€

    Sonstige zuschüsse: keine da alleinstehend (Kinder sind gut versorgt und haben schon lange ihr eigenes)
    Kleidergeld und sowas, beantrage ich erst gar nicht, da mir der Papierkrieg ehrlich gesagt zu umständlich.

    Ausgaben:
    Miete + Heizung: 289€
    Strom: 35€
    Telefon + Inet 30€
    Fahrkosten: 74€ Monatskarte für Amtsfahrten, und Minijob (Auto wurde Abgeschafft)
    —————–
    428€

    bleiben also 297€ übrig für Essen, Kleidung, Versicherungen und etwaige anfallenden Kosten.
    Für mich als alter Mann ist es ausreichend. Ich habe gelernt meine Bedürfnisse soweit anzupassen das es funktioniert.

    Und dennoch nervt es, Ich als alleinstehender ohne Kinder habe kaum Ansprüche auf etwas. Sicherlich beantragen kann man sehr viel, ob es letzendlich zugesagt wird ist aber wieder was ganz anderes.

    Und hier fangen dann schon die Trennlienien an.

    Alleinerziehen / Alleinstehend
    Kinder / keine Kinder
    Behindert / nicht Behindert

    Ohne Ausbildung / mit Ausbildung (wichtig bei der arbeitssuche Weiterbildung oder Umschulung)

    Jung / Alt (es ist numal Tatsache das viel ältere Menschen die noch gut 10 Jahre Arbeiten könnten, egal ob mit oder ohne Umschulung, auf dem Abstellgleis geschoben werden. Und auf dem Heutigen Arbeitsmarkt nicht wirklich eine chance haben)

    Das es den Arbeitnehmern eurer Meinung nach schlecht geht, liegt aber nicht an den Hz4 Gesetzen, sondern an den Arbeitgebern die durch Nidriglöhne emense Einsparungen machen wollen.
    Ausbeuter Jobs – die tollen 1€ Jobs weil dadurch der Normale Arbeitsmarkt kaputt gemacht wird, und es zu solch niedrigen Löhne kommt ( es ist günstiger jemadem 8€ am Tag zu zahlen als jemandem 8€ die Stunde für die selbe Arbeit) die Arbeitnehmer derzeit bekommen.
    Durch den Staat der Steuern erhöt.
    Ebenfalls ist der Umstieg auf den Euro an vielem Schuld, wurded Ihr gefragt ob Ihr den wollt ?? nein!! Hoch wurde es gepriesen, und ganz langsam alles 1 zu 1 angeglichen. Vor dem Euro kostete ein Tüte Milch von JA knapp 0,39 DM Heute sind es 0,59 € das sind über 100% erhöhung. Davon ist jeder Betroffen.

    Scwarze Schaafe gibt es überall egal ob HZ4 oder Arbeitnehmer, Ich kenne auch im Umfeld Menschen aus dem Ausland die in einem Eigenem Haus wohnen und mindestens 4 aus dieser Familie bezihen HZ4, Ich musste mein Auto Abschaffen. Sicherlich gebe ich dir da vollkommen recht, sowas muss unetrbunden werden.

    Aber nein alles in einem Topf und jeder der HZ4 bekommt ist ein faules Schwein der nichts anderes macht als zu Hause rum sitzen und sich die Hände reibt ach geht es mir doch gut. Wenn Ihr schon über diese Gruppe der HZ4 Empfänger redet, dann sprecht es auch direkt an. Ich jedenfalls fühle mich sehr angegriffen, wenn man mich als faulen nichtsnutz(im Sinne)bezeichent, weil irgendwo irgendwer zu unrecht auf Staatskosten lebt.
    Hört endlich auf Menschen die von HZ4 Leben müssen ( Hier hat man ganz hart zu trennen ) zu behandeln als währen sie der Abschaum der Nation. Und wenn man weis das wer zu Unrecht vom Staat finanziert wird, dann meldet diese Leute.

  • alt und nun hz4 says:

    *Sonstige zuschüsse: keine da alleinstehend (Kinder sind gut versorgt und haben schon lange ihr eigenes Leben*

    Wort vergessen.

  • habe 37 Jahre gearbeitet und Beiträge gezahlt! Unschuldig meinen Arbeitsplatz verloren! Jetzt Hartz 4! Tausche umgehend mein Hartz 4 Einkommen 669,–€(allein stehend )für alles wie Miete, Heizung, Strom, Essen, Arzt, Medik., Vers. Kleid., Schuhe, usw. gegen einen Job auf dem ersten Arbeitsmarkt! Bin nicht dumm, faul, rauche und saufe nicht und habe sogar einen Beruf gelernt Die Person, die mir ihren Arbeitsplatz abtritt, kann sich dann in meine soziale Hängematte legen. Viel Spaß dabei!!Aufpassen, daß man nicht rausfällt!!

  • habe 37 Jahre gearbeitet und Beiträge gezahlt! Unschuldig meinen Arbeitsplatz verloren! Jetzt Hartz 4! Tausche umgehend mein Hartz 4 Einkommen 669,–€(allein stehend )für alles wie Miete, Heizung, Strom, Essen, Arzt, Medik., Vers. Kleid., Schuhe, usw. gegen einen Job auf dem ersten Arbeitsmarkt! Bin nicht dumm, faul, rauche und saufe nicht und habe sogar einen Beruf gelernt Die Person, die mir ihren Arbeitsplatz abtritt, kann sich dann in meine soziale Hängematte legen. Viel Spaß dabei!!

  • Steffi290686 says:

    @ alt und nun hz4:

    Genau darum geht es ja auch. Das Geld langt. Auch wenn man keine Großen Sprünge machen kann, es langt. Und daher geht es einfach nicht in meinen Kopf warum dann immernoch viele sagen, es langt nicht.
    Finde es ehrlich gesagt schade, dass du mit deinem Alter Leergutkisten sortiert. Aber es ist doch bestimmt für dich selbst auch irgendwo ein gutes Gefühl etwas zu tun. Man schert ja auch nicht alle Hartz 4 Empfänger über einen Kamm.

    Der Eine kann was für seine Lage dafür, der Andere nicht.
    Der Eine will nen Job, der Andere nicht.
    Und wiederrum Andere sind mit ihrer eigenen Lage zu unzufrieden, dass sie sich nur in Selbstmitleid wühlen und aber nichts daran ändern.

    Und jetzt das Beste:
    Der Eine ist froh überhaupt Geld zu bekommen und der Andere motzt das es zu wenig ist.

    Nur leider kommt das Letzte verhäuft vor, daher werden in dem Moment alle über einen Kamm geschert.

    Traurig aber wahr. Daher muss ich dir sagen, dass ich deine Ansichten verstehen kann und du in meinen Augen auch zurecht Hartz 4 beziehst. Dir würde bestimmt auch keiner was anderes wünschen. Außer natürlich einen vernüftigen Job 😉

  • also nur mal kurz daher ich bin auch harzt4 empfänger und komme mit meinen 5 kindern mit dem geld gut zurecht es kommt immer darauf an wie man es einteilt und meinen kindern fehlt es an nichts ich würde gern arbeiten gehen aber wenn das alles so einfach wäre. ich habe meine ausbildung ordnungs gemäß trotzdem damals drei kindern abgeschlossen und danach erfahren das ich aus gesundheitlichen gründen nicht mehr in den beruf arbeiten kann würde sehr gern umschulen aber man bekommt ja nur sinnlose massnahmen für 4 wochen ….. naja wollt nur mal sagen das man nicht alle harzt4 empfänger vergleichen sollte

  • mäuschen21 says:

    Also ich denke man sollte schon deferenzieren wer Harz4 braucht und wer faul ist, es stimmt manche können nicht dafür aber andere haben einfach keinen Bock. Es kann ja nicht sein das die sich hinsetze und einfach sagen das sie genauso viel bekommen wie jemand der den ganzen Tag hart Arbeitet. also sollten sie lieber die Gehelter Anheben und nicht Harz 4.
    mfg

  • Meine Güte was regt ihr Pack euch so auf. Ich bin Harzer und bin stolz darauf. Nach meiner Ausbildung nicht neues gefunden, 10 Jahre Arbeitslos. Jetzt schau ich mir gemütlich die Vormittagssendungen auf RTL und PRO 7 an. Die 5 Euro Erhöhung können die sich sparen, nen hunni wäre besser!

    Also, wenn ich Kohle brauch, dann verticke ich ein paar Games oder maloch beim Kumpel in der Werkstatt.

    Die 5 Euro machen mich auch nicht reicher. Und wenn ich Blagen hätt, dann würde ich die auch nicht damit satt bekommen.

    Im Übrigen, 5 Euro ist:

    – noch nicht einmal eine Schachten Davidoff
    – 3 Flaschen Köpi
    – 2 Pack Bonekamp
    – 3 Dosen Futter für meinen Stafford
    – 3 Kilo Trockenfutter für meinen Liebling
    – 1,5 Brote
    – 4 Monate sparen ein mal Puff, bedeutet dann 3 x Sex im Puff
    – 1 Sonntagsfrühstück bei Schollin

    Und überlegt mal … FÜR NOPPES, also regt euch nicht so auf, sondern geniest es lieber.

  • @steffi

    Du sagst Du gehst arbeiten !?
    -Und darfst auf der Arbeit das Internet benutzen ???

    -Um in diesem Forum stundenlang fiesen Kommentare abzugeben?

    -Ja sag mal, was für ein toller Arbeitgeber ist das, der Dir 1450 Euro bezahlt und Dich in diesem Forum Leute beleidigen lässt?

    -Man merkt das Du noch jung (ändert sich sekündlich von ganz allein) und unerfahren bist.

    -Man merkt, dass Du nur wenig Lebenserfahrung hast.

    -Man merkt, dass Du frustriert bist, weil man Dir möglicherweise Hilfestellungen vom Amt verweigert , die Du möglichwerweise mal versucht hast zu bekommen (das Dich das ärgert kann ich ja nachvollziehen, denn es ist sicher kein Spaß zwei kleine Kinder alleine aufzuziehen.

    -Und noch eine Frage: Wieviel Steuern hast Du in Deinem 24 jährigen Leben schon bezahlt?

    -Was meinst Du wieviele Hartz 4 Empfänger Du damit schon „bezahlt“ hast ?

    -Bist Du sicher, dass Du nicht auch mal in diese Situation (zB unverschuldet) kommen könntest (zumal, wenn ich lese, dass Du während der Arbeit solche Kommentare schreibst- was sagt wohl Dein Chef dazu ?)

    – Nunja, wie gesagt Du bist noch jung , doch ich verspreche Dir…das ändert sich !

    Leben und Leben lassen

    Sunny 43J.( 2 Kinder 15 J. und 7 J., alleinerziehend, alleinverdienend !

    PS Ich entbinde alle Hartz 4 Empfänger mir danken zu müssen und wünsche Ihnen, dass es Ihnen bald wieder besser geht (finanziell / arbeitstechnisch und gesundheitlich!)

  • Die Reichen, werden reicher! Die Armen, ärmer?

    Kinder werden in den Armut getrieben und die Politiker bereichen ihre Geldbörse! Wenn man so die Gehaltsliste der Bundeskanzlerin sehen könnte, were ich auch zufrieden wenn ich so in Monat 16.000 € verdienen würde?

  • Frau Sharon Mellisa says:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Sie sind in Schulden, und Sie müssen eine finanzielle Unterstützung benötigen oder einen Kredit zu
    Ihre Rechnungen bezahlen und erhalten Sie Ihre finanzielle Problem gelöst, bin Frau Sharon Mellisa
    CEO Online Financial Darlehen Firma und wir bieten Darlehen
    aus, um Menschen in Not der finanziellen assiatance und diejenigen, die Kredit brauchen
    zu zahlen ihre Rechnungen und erhalten ihre finanziellen Probleme solved.You können
    Kontaktieren Sie uns heute per E-Mail-Adresse: v.online.financial.aid @ gmail.com für
    Weitere Informationen und wie wir arbeiten in Bezug auf das Darlehen Sie
    etwa für nach dem Befüllen zu suchen und schicken die uns alle notwendigen
    Einzelheiten in Bezug auf diese Transaktion.

    DARLEHENSNEHMERN INFORMATIONEN ZU COMPLETE …..( Gesetz schnell).
    1) Ihr vollständiger Name
    2) Ihr Land:
    3) Ihre Adresse:
    4) Ihre Tätigkeit:
    5) Ihr Familienstand:
    6) Alter:
    7) Geschlecht:
    8) Monatliches Einkommen:
    9) Betrag als Darlehen benötigt:
    10) Laufzeit des Darlehens:
    11) Telefonnummer:
    12) E-Mail-Adresse ein:
    Sobald Sie daran interessiert, Kredite von dieser Firma auch wir
    Versprechen und versichern Ihnen, dass Ihre finanziellen Probleme vorüber sind und Ihre
    Leben zum Besseren zu verändern und Sie werden Zeuge des Lebens.
    Wir erwarten Ihre prompte Antwort zu diesem Angebot.
    Dank
    Frau Sharon Mellisa

  • Das ist ja wohl ein schlechter Scherz, gibt es hier keinen mehr der solche unseriösen Angebote edditiert????Jetzt treiben sich die Kredithaie schon in den ALG II Foren herum und versprechen den Himmel auf Erden…..Da könnte man glatt das Brechen bekommen…..XD

  • Also was ich hier so gelesen habe oje, warum arbeitet ihr nicht zusammen statt euch die Köpfe einzuschlagen? Sicher gibt es immer was zu meckern, aber nicht die Regelsätze sind das Problem sondern die Frustration trotz arbeit da nicht rauszukommen. Ich muas mindestens 1800 Euro netto verdienen, um das Hartz IV nicht mehr zu bekommen. Das Einkommen meines Sohnes und meiner Tochter die beide eine Lehrstelle haben wird mir angerechnet, ausziehen dürfen sie nicht solange die Lehre nicht beendet ist. Das sind doch die Probleme die anzugehen sind. Warum dürfen sich 20jährige keine eigene Wohnung suchen?Antwort KdU bei uns: „Sobald Sie ausgezogen sind schmeißen die Kids die Lehre umd Hartz IV zu bekommen“ Mein Sohn konnte sich gerade noch beherrschen um der Frau nicht an die Gurgel zu gehen. Wie ich diesen Ton jedesmal aushalte hat er mich gefragt. Ich erziehe 6 Kinder allein und habe trotz berufsablschuß und selbständigkeit keine Chance die nächsten Jahre da rauszukommen.Und das ist das schlimme, nicht der Regelsatz,gestorben ist schließlich noch keiner an zu wenig Leistungen!

  • @Likemykids

    ist doch super, dann kann ein H4 Empfänger auch noch was für die Allgemeinheit tun mit so nem Kredit.
    Er nimmt den Kredit, kann nicht zurückzahlen, damit ist der Gerichtsvollzieher auch beschäftigt…

  • @eule

    ich kann dich verstehen.und ist alles begeisternd

    und einen tip.

    Kinder in der lehre bekommen BAB da ist kein H4 erforderlich. das heist Kaution+eine monats miete auf der kante haben (ist leider so wegen der Bearbeitung der ARGE)

  • Einen ganz besonderen “Tag der Arbeit” haben die Demokraten in Berlin und Brüssel für den 1. Mai 2011 geplant. Ab diesem Tag nämlich ist es Arbeitnehmern aus 25 EU-Staaten erlaubt, innerhalb der EU an jedem beliebigen Ort zu arbeiten. Während im Reichstag noch über Mindestlöhne hierzulande philosophiert wird, bestehen Pläne, die jede derartige Überlegung nutzlos machen.

    So stehen etliche deutsche Leiharbeitsunternehmer bereits in den Startlöchern für eine unglaubliche Strategie: Firmen werden in Polen oder Tschechien gegründet und pro forma von dort aus betrieben. In Deutschland werden dann deutsche Arbeitslose für den Leiharbeitsbereich angeworben. Wer denkt, dass Leiharbeit nicht viel näher an den Bereich der Ausbeutung herangeführt werden kann, als sie es heute schon ist, der irrt.

    Die Stundenlöhne für Leiharbeiter liegen in den bevorzugten EU-Staaten zwischen 2 und 4 Euro brutto. Diese “polnischen” oder “tschechischen” Leiharbeiter können dann in Deutschland zu solchen Tarifen eingesetzt werden. Da es Leiharbeiter für praktisch alle Branchen gibt, werden damit auch die letzten Restriktionen für die sogenannten 1-Euro-Jobs umgangen, sodass letztlich jeder Wirtschaftsbereich mit Billigkräften bestückt werden kann. Wem es zum Leben dann nicht reicht, der bekommt durch den Staat den Rest.

    Doch woher wird der Staat diesen “Rest” bekommen, wenn nach und nach nur noch der sogenannte “zweite Arbeitsmarkt” existiert – ein Arbeitsmarkt, auf dem jeder bereits davon ausgeht, durch seine Arbeit allein nicht genug Geld verdienen zu können, um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten?

    Schier unglaublich erscheint eine solche Entwicklung, die abermals offenbart, dass Deutschland entweder von unübertrefflicher Unfähigkeit regiert wird oder einzig im Interesse des Großkapitals. Denn nur einen Nutznießer gibt es bei dieser Entwicklung: Die Unternehmen, die kaum Löhne zahlen müssen, dadurch ihre Waren immer billiger anbieten können, somit dem Staat immer weniger Umsatzsteuereinnahmen bescheren und als Dank dafür, dass sie die Arbeitsplätze “im Lande lassen”, millionenschwere Steuergeschenke bei der Unternehmenssteuer bekommen!

    Der Mittelstand wird gezwungen, sich am Spiel mit der “Leiharbeit” zu beteiligen, oder stirbt aus – denn wer kann angemessene Löhne zahlen, wenn die (zum Teil einheimische) Konkurrenz aus dem EU-Ausland alle Preise drückt? Zurück bleibt ein Staat, der Arbeitslosen und Arbeitenden gleichermaßen Geld zahlen muss. Und wenn es sich gar nicht mehr lohnt, bleiben alle zu Hause?

    Auch wenn unverständiges Kopfschütteln die einzig nachvollziehbare Reaktion auf die Wirtschaftspolitik der Demokraten sein kann, so darf es doch nicht dabei bleiben. Ein Solidarsystem kann in der BRD nicht funktionieren: Solidarität fühlt man naturgemäß nicht mit völlig Fremden, die ihren gesamten Lebensplan auf dem Fundament des deutschen Sozialstaates errichtet haben.

    Deshalb ist es allzu verständlich, dass jeder versucht, möglichst wenig Geld in den großen Topf zu werfen, der – wenn er mühevoll gefüllt wurde – mit lachendem Gesicht aus dem Fenster gekippt wird: In den Subventionssumpf der EU, zu notleidenden Banken, als Entwicklungshilfe in die weite Welt, aus historischen Gründen nach Nahost oder in die “Problembezirke” deutscher Großstädte. Wenn aber niemand einzahlt, und auch keiner davon ausgeht, wenn überhaupt, dann nur für kurze Zeit mit dem Sozialstaat eine verlässliche Überbrückung bis zur neuen Arbeit zu unterstützen – wie soll er sich dann finanzieren?

    Die Antwort liegt in den Gelddruckereien der Europäischen Zentralbank. Und während alle Staaten ihre Schulden mehren, so mehrt sich der Gewinn auf einer Ebene, die von den Medien unerwähnt bleibt, wenn Politmagazine verschiedene deutsche Interessengruppen gegeneinander aufhetzen.

    Warum es funktioniert? Weil es noch immer viele Deutsche gibt, die fleißig arbeiten. Die aus Furcht vor der Arbeitslosigkeit nicht darum kämpfen, für ihre Arbeit angemessen bezahlt zu werden. Die nach langem Arbeitstag vor der Glotze abschalten und dort ihren letzten antioppositionellen Schliff verpasst bekommen.

    Und während ihre Kinder in der Schule lernen, wie fies die Obrigkeit im Mittelalter gewesen sei, weil der schuftende Bauer den Kornzehnt – also jedes 10. Teil Korn, 1 Kilogramm aus 10 Kilogramm – an den Fürsten abliefern musste, liefern sie freimütig ihren Lohnzweit – die Hälfte ihres Bruttolohnes – an einen Staat ab, der davon die Daseinsfürsorge für alle finanziert, außer für sein Volk!
    Geheimer Notfallplan – Schließung der Bankschalter
    der ganze Artikel unter:http:/info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/geheimer-notfallplan-schliessung-der-bankschalter.html

  • so ein schwachsinn der hier in Deutschland von der Regierung betrieben wird ist einfach nicht mehr zu vertreten,und es gibt auch keine Entschuldigung für diese Regierung denn die muss weg!!!! Was dort betrieben wird ist keine Demokratie mehr sondern Verarsche und Diktatur am deutschem Volk !!!
    Für die ja sooooooo armen hilfebedürftigen im Ausland wird gesorgt,da fließt das Geld rein wie Wasser,und dann werden ausländische Fachkräfte nach Deutschland geholt,damit die Deutschen dann auf der Strecke bleiben und somit arbeitslos,aber Schulungsmassnahmen bekommt ein Arbeitsloser vielleicht erst nach einem halben Jahr derArbeitslosigkeit-hallo??? Da soll dann gespart werden und Leistungen gekürzt werden wenn der Arbeitslose nicht „funktioniert“ wie er soll-
    so etwas bescheuertes und hirnrissiges habe ich noch nicht erlebt-und dann wird gejammert weil Fachkräfte fehlen aber das Geld ist ja im Ausland besser aufgehoben als in Deutschland oder????
    Und wenn man seine Meinung äussert bekommt man noch eins oben drauf hura Deutsche Bundesregierung-ihr schaft es den deutschen bürger zu Grunde zu richten-super!!!!
    Immer schön in die eigene Tasche wirtschaften,nur vorsicht sei geboten wenn sich der deutsche Bürger mal wehrt wenn das Fass überkocht-und das dauert nicht mehr lange….da hilft dann auch keine Polizei oder sonstige Abwehrmassnahme mehr….

  • Also eines muss ich jetzt mal klarstellen. Hartz4-Empfänger sind nicht nur Lahngzeitarbeitslose, sondern auch:
    -Akademiker
    -Rückkehrer aus’m Ausland ( v.a. Deutsche Auswanderer! )
    -Studenten, die entweder fertig sind oder die das Studium abbrechen mussten ( auch wegen der Studiengebühr )
    -Menschen, die schwer vermittelbar sind ( Krankheit, zu alt…)
    und auch Menschen, die jahrelang Selbstständig waren…

    ALso bitte nicht alle über einen Kamm scheren!!!!!
    Und die Erhöhung ist doch ein Witz, wenn man auf der anderen Seite z.b. das Elterngeld streicht.
    was sich noch alles ändert 2011, hier lesen:
    http:/www.biallo.de/finanzen/Soziales/neuerungen-2011-soziales-und-gesundheit.php

  • Also zum ertsen regt es mich auf was manche schreiben h4 gleich faul und alkis so mal gar nicht

    und das h4 empfänger an den kindern sparen stimmt auch nicht immer den ich geh von morgend bis nachmittags zur schule nachmittags bin ich für mein sohn da und abends wenn mein sohn im bett ist geh ich arbeiten also wo sind h4 empfänger faul.

    Ihr müsst mir mal zeigen wie man eine 3köpfige familie von 523 euro im monat ernähren könnt aber bitte rechnet auch noch da geht trom telefon und sowas ab okay

    und wenn ihr arbeiter mit eurem gehalt von 1800 euro sagt das ich nur 52euro mehr verdint kriege ich ein hals also bitte erst nachdenken dann scheiße schreiben

    die erhöhung von 20euro finde ich gut den auch 10 euro würde uns helfen ich finde es wenig aber es ist etwas und die politer machen sich gedanken und das ist gut und die gerechtigkeit wird siegen.

    schönen abend noch

  • Guten Abend,

    Mal Kurz zu meiner Situation:

    Ich bin erwerbstätig in vollzeit, aber es reicht nicht aus um meine familie zu unterhalten. daher bekommen wir aufstockend hartz 4, da meine Freundin noch nicht Geld verdienen kann. da wir ein 5 monate altes baby und ein 3 jähriges kind haben und solch einen haushalt zu führen ist schon viel arbeit.
    vor ein paar jahren hätte mein geld vieleicht gereicht??!!
    aber die sprit preise steigen und ich brauch mein auto nicht nur zum einkaufen sondern auch für die arbeit.
    die krankenkassenbeiträge steigen und krank darf ich trotz dem nicht werden, da ich mir die medis und die arztgebühr nicht leisten kann.
    die steuern steigen,
    die inflation steigt,
    dadurch steigen die preise aller waren und dienstleistungen,
    die strompreise steigen, da immer mehr energie gespart wird von denen die sich photovoltaik anlagen, Solaranlagen, neue led biernen und sonstige sparsamen elektro geräte leisten können. doch das geld was die stromanbieter brauchen machen sie mit erhöhungen wieder wett, aber der ottonormalverbraucher kann sich das nicht mehr leisten.
    genauso verhält sich das mit gas. die die es sich leisten können zu sparen werden gefördert.
    ich brauch echt mal urlaub auch meine kleine familie aber sparen ist echt nicht drin und ich gehe arbeiten!!

    nun ja, jetzt zu hartz 4
    uns stehen bei 4 personen 1587€ laut regelsatz zu. davon wird das kindergeld abgerechnet, das elterngeld, unterhaltsvorschuß, mein lohn.

    es gibt dann noch einen erwerbsfreibetrag von 290€ und eine versicherungspauschale von 30€.

    Von dem geld müssen wir strom, miete, nebenkosten, anziesachen, versicherung, telefon, essen, spielsachen, weihnachtsgeschenke,geburtstagsgeschenke, reperaturen, und und und bezahlen

    also man kann davon überleben aber nicht leben.

    manche werden das vieleicht als ausreichend an geld betrachten aber jede sitution ist auch verschieden ( fixe kosten, gesundheit, und mietpreise)

    Ich habe mal durchgerechnet also ich gehe eigentlich nur arbeiten um zu arbeiten. könnte quasi auch zu hause bleiben, klar hätte ich dann etwas weniger geld aber auch weniger ausgaben. gehe aber trotzdem arbeiten und so geht es wahrscheinlich einigen und ich finde das man uns nicht in die schublade eines faulen trinkenden schmarozers werfen sollte mal ganz davon abgesehen das ich mir alkohl nicht leisten kann.

    meiner meinung nach können sich die wirtschafts experten die die erhöhung berechnen und die politerker die sich darüber den kopfzerbrechen die erhöhung in die haare schmieren, denn das würde dem steuerzahler weit weniger kosten wie die monatigen diskusionen und berechnungen und treffen und debatten und von der unnutze verschwendung an papier ganz zu schweigen.

    und was hat es gebracht 5€ oder vieleicht 20€ oder auch 0€ erhöhung und 300€ abzug durch das elterngeld. und das elterngeld haben sich die mütter verdient, denn sie sind es die das risiko eingegangen sind ein kind zu geberen damit es nachwuchs in deutschland gibt.

    und selbst ein arbeiter der 2000€ brutto verdient kann eine 4köpfige famile in deutschland nicht mehr unterhalten ohne an jeder ecke zu sparen.

    mfg christian

  • Die Gerechtigkeit wird nicht siegen ! Wir wohnen hier in Absurdistan ! Jeder bekommt mehr als die, die schon ewig einbezahlt haben !

    Ich kenne einen Sachbearbeiter persönlich ! Der sagt kack-frech : Ich lasse mir von den Scheiss-Ausländern nicht im Parkhaus auf die Fresse hauen ! Ich genehmige denen ALLES !

    Keine weiteren Fragen !

  • ich finde es ebenfalls ungerecht doch was sollen wir nur dagegen tun ?einfach hilflos zuschauen wie wir in armut versinken?was ist bloß aus deutschland geworden in den letzten jahren?

  • Ich verstehe echt nicht, wie sich ein Arbeitnehmer aufregen kann, er würde für Hartz4 Empfänger die Leistungen zahlen. Jeder H4 zahlt genauso Steuern wie ein Arbeitnehmer, oder meint ihr arbeitswilligen, dass ein H4 ne Steuerbefreiung auf Lebensmittel, Kleidung, Strom, Gas und und und hat?????????????

    Ist ja wohl nen Witz, zu behaupten dass die H4 Empfänger von den Geldern der arbeitenden Bevölkerung leben.

  • hausdrache76 says:

    ja hier fleißigen schreiber so wie es aussehen tut jipps nix mit 5,-€ mehr ab 1.2011 da das Gesetzt nicht verabschiedet wurde wers nicht glauben will hier der link zum lesen…

    http:/www.bild.de/BILD/politik/2010/12/10/krieg-um-das-neue-hartz-iv/regelsatz-erhoehung-faellt-vorerst-aus.html

    schön tag noch allen…

  • mit harz4 zu leben ist nicht schön ich bin 50 jare habe zwei kinder es ist nicht schön wenn man nicht in urlaub faren kann wenn mann in der kaufhalle bei den kindern immer nein sagen mus wenn mann sich for weinachten graut weil ma den kindern kein fernünftiges weinachten geben kann.das harz4 reicht gerate zum leben.ich wer froh wenn ich arbeit hette und meiner familie was bieden könnte.

  • mein mann hat mich verlassen als ich mit meiner tochter im 6. monat schwanger war, jetzt ist sie 4 monate alt. mein sohn wird bald 4 jahre alt. eine frage: kann ich irgendwie etwas an meiner situation als hartz empfängerin ändern? habe ich die möglichkeit arbeiten zu gehen? wenigstens alleinerziehenden hartz 4 empfängern könnten die das elterngeld doch lassen.

  • hey Leute , ist schön wenn man zum Hartz4ler dazu gehört , unser eins gehört nicht mal dazu , mein Mann ist Kraftfahrer im Fernverkehr 1700,00 Brutto ,heißt 1350,00 Netto bei einer 6köpfigen Familie , noch Fragen.
    Ich bin der Meinung Hartz 4 reicht aus wenn man das Kindergeld nicht anrechnen würde , doch das wäre zu leicht für unser Politiker, damals beim Sozialgeld wurden ungefähr 20,00 D-Mark vom Kindergeld angerechnet und unseren Kinder ging es besser als Heute , doch das ist Schnee von Gestern .
    Würde lieber selbst Arbeiten gehen , um meinen Mann zu unterstützen , damit wir unseren Kinder was bieten können. Doch ich habe einen Stempel auf der Stirn vier Kinder, doch wenn wir Hartz4 kriegen würden , was uns auch zusteht aber nicht gezahlt wird , müsste oder hätte ich einen 1- Euro -Job ,und das ist ein Witz .

  • Hallo
    Ich bin 22 Jahre habe 2 Kinder(2 jahre 1 jahr)
    habe auch mal hartz4 bazogen aber nicht lang.. konnte mich nicht beschweren wir konnten davon gut leben.. arbeite seit 1 monat vollzeit verdiene meine 1250 netto plus kindergeld.. aber dann kommt ja miete 619, strom 56 etc… aber mein mann verdient ja auch nochmal 950 euro:) ich dachte ich komme da nciht mehr raus aber wir haben es geschafft und bin auch sehr glücklich drüber ich wünsche allen hartz4 leuten ganz viel glück wie man sieht geht alles 😀 gruss aus berlin sharon

  • Also dass ist ja nun wirklich peinlich.
    Nur 20 Euro mehr !?
    Was macht die Politik eig. ? Kann mir dass mal einer sagen.

    Meine Eltern verdienen sehr gut aber ich finde es trotzdem sehr unverschämt. Überall werfen die ihr geld hin, nur nicht dahin wo es Menschen zum LEBEN brauchen.

    Entsetzt-.-
    ana

  • Alle leute sagen immer, dass h4 empfänger es selber schuld sind aber meist stimmt es überhaupt nicht, als ob es jm. spaß machen würde nicht zu arbeiten. : )

    Dieses ganze trallala ist nur peinlcih

  • Arbeitnehmer says:

    Sauber, noch mehr Kohle für Alkohol und Kippen…..
    Armes Deutschland….
    Fürs nichtstun auch noch Kohle kassieren, das ist doch ein feiner Job.
    Ich bin so sauer….
    Unser eins geht für 950,00€ netto im Monat 160 Std. arbeiten, fährt rund 30 km zur Arbeit und andere sitzen den ganzen lieben langen Tag zuhause und bekommen womöglich noch mehr, denn:

    Harz IV wird wie folgt berechnet:

    Sicherung Lebensunterhalt = 359,00€
    + Bonus Erhöhung = 5,00€
    + Wohngeld ca = 320,00€
    + GEZ Befreiuung = 17,98€
    ————————————————————-
    SUMME = 701,98€

    – Versicherung = 100,00€ ca.
    – Strom = 50,00€ ca.
    – Wasser = 70,00€ ca.
    – Benzinkosten (Auto) = 100,00€ ca.
    ————————————————————–
    ENDSUMME = 381,98€ ZUM LEBEN

    Berechnung Arbeitnehmer (Single) 160 Std / Monat:

    Gehalt = 1100,00€ netto

    – Miete (warm) = 330,00€
    – Strom = 50,00€
    – Wasser = 50,00€
    – GEZ = 17,98€
    – Versicherung = 100,00€
    – Benzinkosten = 150,00€
    ———————————————————-
    ENDSUMME = 402,02€ ZUM LEBEN

    Da muss die Politik sich nicht wundern, warum in Deutschland kaum noch jemand arbeiten geht.
    Den Harz IV-Empfängern geht es doch super gut….verstehe nicht warum sich alle beklagen….Sind rund 20-50€ die uns trennen…. echt klasse, vielleicht sollte ich dann demnächst auch zuhause bleiben, wie es so viele andere auch machen…
    Und alle fragen sich warum der Vater Staat so hoch verschuldet ist….
    Oben steht ein großer Teil der Antwort….

    ARMES DEUTSCHLAND

  • guten abend,

    mir fällt hier besonders steffi auf. bei allem was diese person schreibt stelle ich mir die frage… was macht sie überhaupt in einem forum wie diesem ?

    das netz verliert nichts. ich wünsche ihr, das ihre kinder irgendwann einmal ihre ansichten hier lesen und einen ekel vor dieser person entwickeln.

    sie wird ernten was sie säht.

    ich empfinde tiefes mitleid mit ihren kindern. nicht nur weil der erzeuger tödlich verunglückt ist, sondern das sie mit so einer „mutter“ aufwachsen müssen.

    und vielen dank liebe steffi, dass sie so lange durchgehalten haben nichts zu schreiben.

    möglicherweise belehren sie uns eines besseren und haben doch noch etwas von ihrer stoiber`schen ideologie zum besten zu geben.

    sie machen ihrem toten mann und ihren kindern schande.

  • Thomas Müntzer says:

    „Vorgesehen ist, dass der Anpassung der Regelsätze zu 70 Prozent der Preisanstieg und zu 30 Prozent der Lohnanstieg zugrunde gelegt wird. Das zweite Element ist allerdings ein Dämpfungsfaktor, der dazu führt, dass ein Inflationsausgleich auch in Zukunft nicht in jedem Fall gegeben ist. Der Grund liegt darin, dass die Löhne der Wirtschaftsentwicklung hinterherhinken.“

    Daraus ergibt sich die Frage, warum der Oberetage koruppter Bosse in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft die Anpassung nicht in Form von Abschlägen, sondern durch ständige maßlose Erhöhungen nach dem Sebstbediennungsprinzip in völliger Freizügigkeit und willkürlich gewährt wird. Hindenburg kürzte sich und allen oben in finsteren Zeiten die Bezüge. Wir sind unter das moralische Niveau jener Zeit gesunken.

    „Auerdem wirkt sich der wachsende Anteil gering entlohnter Beschäftigung negativ aus.“

    Das ist arglistiger Vorsatz, denn das Hartz-Ghetto dient in erster Linie dazu, den in Brot und Arbeit befindlichen immer schlimmere, niedrigere Dumpinglöhne auszudrücken. Die Schaffung dieses Zwangs-Ghettos war unbedingt notwenig, um die aus Steuergeldern geförderte Verlagerung unserer Arbeitsplätze in Billiglohnländer zügig voranzutreiben. Letztlich ruiniert diese verwerfliche Politik den Mittelstand, der als letzter solider Arbeitgeber in Deutschland fungiert, wenn man von den auf Ewigkeit und in Erbfolge gesicherten Positionen, notfalls gesichert durch dreiste, gegenüber den Rentenkassen betrügerische Frühverrentung oder Frühpenisonierung, in der Bürokratie absieht. Die Beseitigung des Mittelstandes ist wiederum Vorsatz, um dem Wohnungs-, Gebäude-, Grundstücks- und Agrarkolonialismus den Weg zu ebenen, der die Strukturen unseres Landes restlos zerstört und es von fremden Mächten restlos abhängig macht.

    „Mit der Neuregelung ist ein Abkopplung von der Rentenanpassung vollzogen. Bisher wurde der Regelsatz wie folgt berechnet: Alle fünf Jahre, zuletzt 2008, erhebt das Stitistische Bundesamt eine Einkommens- und Verbrauchsstichprobe bei ca. 60.0000 Haushalten. So wird ermittelt, wie das einkommensschwächste Fünftel der Bevölkerung lebt. Die Sozialhilfeempfänger sind dabei ausgeklammert.“

    Die Stichproben sind schon kaum aussagekräftig, und die Abkoppelung von der Rentenanpassung, die durch ihre Unzulänglichkeit auch schon eher einem Betrug an den Rentnern gleicht, ist der Beweis für die vorsätzliche Schaffung des H4-Ghettos, Vorläufer künftiger Slums wie sie in den USA, Südamerika, Südafrika und in anderen Teilen der Welt üblich sind. – Endlösung für vorsätzlich überflüssig gemachtes Volk und nicht, wie scheinheilig und irreführend behauptet, Chance für einen Wiedereinstieg in den ersten Arbeitsmarkt. Die Insasssen des H4-Ghettos werden in elektronischen Fuß- und Handfesseln schlimmer unter Kontrolle gehalten, als es zu Zeiten jedweder Diktatur üblich war. Das Phänomen dieser grandios dummen Zwangsverhaftung in diesem Ghetto besteht nur darin, dass es von wenigen Kriminellen fast unkontrolliert in Größenordnungen missbraucht wird. Das wiederum ist der Beweis dafür, dass diese elektronisch gesicherte Gesellschaft schlechter funktioniert als Deutschland in Ost und West nach dem II. WK. Pfui!!!

  • Thomas Müntzer says:

    Klaus 24. September 2010 um 13:26 // Bei allem Verständnis für Ihre Meinung kann ich nicht umhin festzustellen, dass Sie eine winzige Minderheit H4er, Kranker und Armer auf das große Argbeitslosenheer, H4er und Kranke geralisierend ausweiten. Es gibt eben so viele übelste Säufer unter denen, die noch Arbeit haben. Dieses Privileg haben sie oft nur der Tatsache zu verdanken, dass sie in eine verlogene und oft schwerstkrsiminelle Arbeitwelt besser passen als jene, die harausgedrängt worden sind, weil sie nicht jede Sauerei und jedes kriminelle Verbrechen mitmachen.

  • Thomas Müntzer says:

    „Zur Zeit beziehen mehr als 6,5 Millionen Menschen Hartz IV Leistungen. Unter den Hartz IV Beziehern befinden sich 1,7 Millionen Kinder.“

    Aus den benannten Zahlen ergibt sich, dass man für 4,8 Millionen Anspruchsberechtigte die monatliche Rentenbeitragszahlung einspart.

    4.800.000 x ca. durchschnittlich angenommene 50 Euro = 240.000.000 Euro monatlich und jährlich 2.880.000.000 Euro Einsparungen.

    Was gibt diese Lügenkoalition eigentlich mehr aus? Schon deshalb ist das Paket für Kinder ein Witz und eine Verhöhnung dieser Kinder und ihrer Eltern. Außerdem ist das Vorgelegte Paket zur Änderung von H4 eine dreiste Missachtung des Urteils des Bundesverfassungsgerichtes.

    jedem Anspruchsberechtigten gibt man aber monalich 5 Euro mehr, während man jeweils 45 Euro einspart. Doch Ruhe bewahren, die Gelder werden für unsere edelsten Aufgaben bei der Bewältigung unserer Agressionskriege „unter falscher Flagge“ dringend benötigt. Das kann man uns nur nicht verraten. Man baut auf den Erfolg der seit mehr als zehn Jahren vorherrschenden Volksverdummung.

  • Steffi290686 says:

    @ cronos
    ich bin schon noch hier 😉 habe bisher nur keine dummen Aussagen über mich lesen müssen.
    Was hab ich denn so schlimmes geschrieben, dass sich meine Kinder für mich schämen sollten???
    Weil ich sage man sollte mehr für die Kids tun und nicht das Geld für die Erwachsenen erhöhen?
    Oder weil ich sage, jeder der Unterstützung bekommt sollte es zu schätzen wissen?

    Sollten sie sich nicht lieber für mich schämen, weil ich Tag für Tag arbeiten gehe?
    Und diese Frechheit mit meinem Mann geht absolut gar nicht! Erstmal selbst in diese Situation kommen. Für mein junges Alter schaff ich es trotzdem mein Leben auf die Reihe zu bringen. Ernähre meine zwei Kinder und das ganze ohne jegliche Unterstützung.
    Daher erstmal überlegen bevor man schreibt und in den eigenen Spiegel sehen!!!

  • Hallo ihr alle
    Es ist traurig anzusehen wie die Menschen ob reich oder arm oder krank usw. sich hier und überhaupt in diesem Land neuerdings fertig machen ! Ooohhh Deutschland wo sind deine Menschen ??????
    Wir sind damals noch vor der Wende rüber gemacht, und waren natürlich erstmal arbeitslos, um nicht negativ aufzufallen sind wir nach Jobs gerannt! haben alles angenommen was geboten wurde, da wir von zu Hause kannten, nicht arbeiten gehen ist assi !!!
    Aber alle die wir kannten und denen wir mit unseren Fragen begegneten rieten uns bleibt doch erstmal zu Hause , geniest das Leben mit Arbeitslosengeld ( was es ja damals reichlich gab, in dem damals reichen Deutschland !!!)
    Man brachte uns bei, das man für Hungerlöhne nicht aufzustehen braucht und das man auch mit Arbeitslosengeld ein geachteter Mensch ist.
    Soviel dazu ! was haben wir heute! , genau das Gegenteil !
    Hast Du keine Arbeit bist du faul , Schmarotzer , Abzocker usw. Und die Menschen gehen sogar aufeinander los. Die arbeitende Bevölkerung auf die nichtarbeitende und umgekehrt genauso. Was das wohl werden soll !!??
    Genau das ist es was der Staat erreichen will gegenseitiges ausgrenzen damit eine Klassengesellschaft entsteht und dann wirds wie bei den Amis !!
    Was ich hier zum Ausdruck bringen will ist das kein Mensch fragt und handelt warum das so ist !? der ganze gegenseitige Hass bezieht sich auf “ HARTZ 4 “ jede junge Mutti die Hartz 4 bezieht hat heutzutage Angst das irgendwo zu erwähnen viele Leute haben Angst überhaupt noch auf dieser Scheiss Welt zu sein !!, weil sie keine Arbeit haben ! Und die, die Arbeit haben, halten die sich für Gott ?? Warum ist das so ?!, erschieße ich morgen meinen Nachbarn weil der keine Arbeit hat ? Denkt doch auch mal andersrum warum das so ist.
    Nach unten hin wird alles billiger, gestrichen oder abgelehnt!, nach oben wird alles teurer, genehmigt und befürwortet. Banken arbeiten mit Beträgen unter Millionen schon nicht mehr , Investitionen werden immer teurer! Wo bleiben zum Beispiel unsere Autosteuern !?, und an diesen Steuern sind zum Beispiel auch die Arbeitslosen beteiligt !, wo sind die ganzen Gelder, die man uns allen abzockt ??
    Dann schaut mal genau hin, diese großen Paläste wo die Krankenkassen und die ganzen Ämter überhaupt drin regieren , größer, schöner und immer luxeriöser muss es sein ! Und das alles bezahlen wir ! sogar die Arbeitslosen sind mit beteiligt ! Ich finde es schlicht und einfach zum kotzen wie die Menschen heut zu Tage miteinander umgehen ! Das wollte ich mal zum Ausdruck bringen , und das alle mal ein bisschen nachdenken vorallem mal in eine andere Richtung.

    so grüße ich alle Arbeitenden und alle die leider keine Arbeit haben

    hastenich

  • Guten Tag alle miteinander
    Wenn ich den Kommentar von Arbeitnehmer vom 11. Januar lese kann mir Angst werden, wenn wir Hartz4er so viel Geld hätten wie er da aufzählt dann würde es uns wirklich gut gehen. Aber Kollege weit gefehlt und du solltest dir schnellstens Bildung in Hartz 4 holen. So was kann mal nach hinten los gehen!
    Was viele nicht wissen das ein Hartz 4er den vollen Satz nur bekommt wenn er grade arbeitslos geworden ist. Ansonsten gehen von den 356 € nämlich Prozente ab. Ich zum Beispiel bin langtzeitarbeitslos ( nur so nebenbei nicht wegen Faulheit oder weil es so schön ist sondern wegen kaputten Rücken)
    und bekomme zum Lebensunterhalt 97,00 € für Unterkunft und Heizung bekomme ich 166,32 €, und das wars dann auch schon.
    Es gibt für Strom gar nichts. Mein Mann hat genau die gleiche Summe wie ich also haben wir zusammen 526,64 €. Und nun schau mal lieber Arbeitnehmer wie schön ist das Leben !!!! LOOOLLL

    515,78 € Miete
    70,00 € Strom
    12,41 € Reinigung Treppenhaus
    41,00 € Festnetz und Internet
    29,11 € Handy
    6,00 € Kabel
    125,00 € Ratenzahlungen
    ——————————–
    799,30 € insgesamt

    und nun gucke mal da ist noch nicht einmal essen und Hygiene dabei.
    Ich finde bevor man urteilt, sollte man auch genau wissen wovon man redet.
    Dazu kommt das im Hartz 4 von Wohngeld überhaupt keine Rede ist. Und Versicherungen sind nur in ganz kleinen Prozenten ich glaube bis 30% oder so aber nur Haftpflicht und Hausrat alles andere glaube ich nicht.
    Manchmal tut es schon weh diese Beiträge zu lesen .
    Aber es wird erreicht was gelehrt wird vom Staat die Leute gehen aufeinander los und erziehen sich somit selber.
    Und mit bestem Beispiel voran geht schon RTL mit seinem Hartz 4 Fernsehen ! Anders kann ich das nicht bezeichnen was die da bringen , wenn sich das ein Arbeiter der den ganzen Tag schwer gearbeitet hat anschauen soll dann kann er eigentlich keine andere Meinung haben.

    rollo

  • Ich finde eine Erhöhnung in jeglicher form unverantwortlich, steckt das geld lieber in die subvention des Lohnes von Geringverdienern.

    Ich bin Student, bekomme kein Bafög und hab deutlich weniger als der Hartt 4 Regelsatz zum Leben und es reicht trotzdem!!! Wozu habe ich eigentlich Abitur?

  • Also…Ich finde das ganz schön krass das jeder Harz IV Empfänger über einen Kamm geschert werden…Klar gibt’s hier und da auch ausnahmen…Nicht jeder ist so…ich bin 19 Jahre alt. Ja mein Problem ist halt das ich nur einen Hauptschulabschluss habe…traurig finde ich…das nicht mehr auf Leistung geguckt wird sondern danach was der Mensch von eine Schulbildung hat.Ich finde darüber sollte man mal diskutieren. Ich suche seit 2 Jahre eine Ausbildung, aber ohne Erfolg ich habe bis jetzt (und das mit 19) über 3000 Bewerbungen geschrieben ich habe die Bundesrepublik fast durch. Ich meine klar gibt es einige Berufsbereiche wie z.B Richter. Ja das da eine hohe Anforderung ist.
    So nun kommen wir mal aufs eigentliche zurück, natürlich kann man mit 359€ + Miete überleben. Aber ich meine es wundern sich alle das die Harz IV Leute irgendwann kriminell werden, denn ganzen Tag saufen oder ähnliches. Ja aber mal ehrlich ungefähr 420 €…Ich wohne in Berlin und ja es macht auch natürlich die Wohngegend aus, wie sich Harz IV auf denn Menschen bezieht. Ich sage nur Deutschland wach auf, ob jetzt erhöht oder nicht…Harz IV Empfänger haben es leider nicht so leicht. meine Meinung nach sollten einfach wieder mehr Arbeitsplätze geschaffen werden , und wieder denn Hauptschulabschluss gültig machen, sowie besser sozial gefördert werden….danke das wenigstens das bildungspacket fertig ist aber leider zu spät

  • meine Frau arbeitetn in einem Minijob ich bin Krank wurde gerade operiert und es stehen noch OP´s an.
    Ich höre immer neuer Regelsatz soll auf 364 € erhöt werden.
    Wir wären zufrieden wenn wir die 359,- bekommen würden denn in der Bedarfsgemeinschaft erhalten wir nur 323,-€ ,nur weil wir einen gemeinsamen Hauhalt haben brauchen wir nicht weniger. Vielleicht kann mir jemand erklären wie wir im Monat (zusammen) 72,- sparen können

  • JAJA UNSERE MINISTERIN LAYHEN HAT JA 7 KINDER? & SIE VERDIENT NICHT SO VIEL OK „“ DA MUSSEN WIR HINHALTEN MEIN FREUND, WIR BEKOMMEN SO VIEL , DA WIR JA 35 JAHRE LANG IN DIE BRD KASSEN GEFÜLT HABEN::::::: DAS IST DIE STRAFE DAFÜR

  • ROBERT “ NOCH WAS ,DIE SOLTEN ENTLICH DIESE SCHEISS ZEIT ARBEIT ABSCHAFFEN ,ERSTENS HÄTTEN SIE NICHT SO VIEL HARZ IV EMPFÄNGER MEHR & WENIGER ARBEITSLOSE, WENN ICH DIE STELLEN ANZEIGE LESE WIRD MIR SCHONÜBEL ,DA IST EINE STELLE FÜR 400 EURO JOB FREI, WAS MUSS ICH MACHEN ??PAKET DIENST ,WIEVIEL STD MUSS ICH ARBEITEN ,,JAAAAA DU MUSS DEINE TOUR SO BEENDEN DAS KEINE PAKET MEHR ÜBRICH IST .HAHAHAHA WAS HABE ICH DAN VERDIENT LOL . DA WIRD DIE STAAT BESCHISSEN & NATÜRLICH AUCH DIE ARBEITNEHMER :MFG,,,,,,,,, ICH HOFFE DAS IHR ALLES LESEN KÖNT, WENN NICHT SORRY ICH BIN AUF 180 ,WENN ICH DIE ANDEREN LÄNDER IM FERNSEHEN SEHE SAGE ICH , DIE MACHEN RICHTIG, DIE LASSEN SICH NICHT ALLES GEFALLEN & KÄMPFEN SIE AUF IHR RECHT:::::::

  • „Ja ja die bösen Hartz4 Empfänger… Täglich bekommen sie mindestens ein akzeptables Jobangebot und doch nehmen sie es nicht an, weil sie lieber auf ihren Luxussofas vor dem Flat-TV liegen.
    Neben Ihnen eine Schachtel Zigaretten und eine Flasche Billigbier. Auf dem Boden liegen weitere leere Flaschen einträglich verteilt zwischen leeren Pizzakartons und einem überfüllten Aschenbecher..

    Ja, der gemeine Hartz4 Empfänger liegt nur auf der faulen Haut. Warum auch nicht? Es geht ihm ja gut. Der Staat überschüttet ihn mit Geldern, die er großteils versaufen kann.
    Umkosten und Ausgaben hat er nicht. Welche sollten das auch sein? Außer zum Bierholen verlässt er das Haus nur selten. Vor allem zum Monatsanfang ist er chronisch betrunken, schließlich hat jeder von ihnen ein Alkoholproblem.

    Vor 10 Uhr kommt er nicht aus dem Bett, er hat ja auch die halbe Nacht vor dem Fernseher verbracht. Während er nun noch mit Restalkohol aus dem Bett steigt und sich den Hintern kratzt wankt er im Slalom um den Müll herum, der sich in seiner großen Wohnung türmt. Der gemeine Hartz 4 Empfänger räumt schließlich auch nicht auf….

    Der Hartz 4 Empfänger hat schlechte, faulige Zähne und fettige Haare. Neben seiner zerlumpten Kleidung zeichnet ihn auch sein unangenehmer Körpergeruch aus.
    Ja, er pflegt sich nicht, denn auch dazu ist er zu faul. Darüber hinaus bewahrt ihn sein Äußeres auch noch davor einen Job zu erlangen, sollte er doch mal ein Vorstellungsgespräch haben…

    Seine Kinder verwahrlosen, denn das viele Geld was für sie ausgezahlt wird, wird selbstverständlich auch in Alkohol investiert.
    Pünktlich zur Schule kommt das Kind nur selten, wie auch die Eltern schlafen so früh doch noch. Eigentlich spielt es auch keine Rolle, denn genau wie seine Eltern muss das Kind ja dumm sein. Hartz 4 Empfänger sind nunmal ungebildet.“

    Hmm… in wie vielen Köpfen geistert dieses Bild eines Hartz4 Empfängers? In zu vielen…

  • Diese leute die dort oben die Politik machen sollte man garnicht mehr wählen.
    Sie tun doch garnichts für Rentner und Arbeitslose.
    Wenn es darum geht, Hartz 4 oder die Renten zu erhöhen, dauert es Monate lang, aber wehe die Gehälter oder die Diätengelder werden erhöht, das geht alles in binnen von 12 Stunden, und deshalb rufe ich die Deutschen Bürger auf, geht doch mal auf die Straße, und lasst es euch nicht gefallen.
    Schaut nach Ägypten, da bekommt man solche Politiker auch aus dem Amt, man muss nur mal auf die Straße gehen , und denen da oben zeigen das sie nicht machen können mit uns was sie wollen.

  • Ich hab jetzt fast alles durchgelesen und muss dazu nur sagen
    Armes Deutschland
    für 400 Euro Arbeiten schön und was bleiben dir von den 400 Euro genau 100 hier bei uns die andren 300 werden dir abgezogen, so gehst du den ganzen Tag für 100 Euro mehr Arbeiten , der Arbeitgeber freut sich weil er ja dann keinen einstellen muss der teurer ist.
    Das selbe ist es mit den 1 Euro Jobs angeblich kann man da auch übernommen werden , gleichzeitig dürfen das nur Stellen sein die normalerweise nicht besetzt werden also nur Ehrenamtlich betrieben werden, ist doch schon ein Widerspruch in sich echt Lachhaft.
    Dann soll ich für 5 Euro die Stunde Arbeiten gehen muss aber für meine Tagesmutter 7,50 Euro die Stunde zahlen muss ich also sehen wo ich die 2,50 Euro her bekomme um diese zu bezahlen.
    Arbeite Also den ganzen Tag für – 2,50 super freue ich mich drauf.
    Und das mit den Ganztageskindergarten wozu bekomme ich ein Kind wenn ich es nicht sehen kann. Ich bringe es morgens in den Kindergarten und hohle es Abends ab bringe es ins Bett schön hat mein Kind viel von seiner Mama.Wenn es größer ist nimmt es Drogen Säuft sich zu weil es ja so vernachlässigt wird von seinen Eltern die ja nie Zeit für das Kind haben, super Zukunft würde ich da sagen.
    Aber steckt den Reichen nur noch mehr in den Hintern die Armen sterben schon irgendwann aus.

  • @Doro
    Ah ja, interessant! Da dir 300 € abgezogen werden, bist du also der Meinung du gehst somit für 100 € arbeiten???? Und wer bezahlt dir bitte den Rest deines Lebensunterhaltes wie Miete, Heizkosten, dazu deinen Regelsatz und den deines Kindes?? Das würde ich vielleicht mal mitrechnen, ich glaube es hackt!! Du bekommst garantiert für dich und ein Kind über 1000 € monatlich, warum solltest du nicht etwas dafür tun?? Wieso glaubst du wir sind verpflichtet oder hätten auch noch Lust dazu, dir dein Leben zu finanzieren, nur weil du keinen Bock hast dein Kind in die Kita zu geben und arbeiten zu gehen??? Das hättest du dir vor der Zeugung überlegen müssen, ob du dir Nachwuchs leisten kannst oder nicht! Und jetzt bitte nicht, „aber Deutschland will doch Kinder, dass ist doch unsere Zukunft.“ Ja, Kinder von Menschen mit Verantwortungsbewusstsein, aber nicht von faulen Socken!! Das ist diese ätzende Schmarotzer Mentalität die ich so hasse!!

  • Ich könnte so etwas von kotzen!!! Hartz 4 erhöhung und was ist mit dem Vollzeitmalocher??????
    Der darf die ganze Scheiße Finanzieren!!!!
    Die Bekommen alles bezahlt und wir müssen alles selber zahlen…

    Gut manche brauchens wirklich …aber seien wir doch mal ehrlich die Meisten haben doch gar keinen Bock für 8€ die Stunde morgens aufzustehen und zu Buckeln….

  • Hallo erstmal 😉

    ich habe mir einiges hier durchgelesen und merke vor allem, wie die kleinen Leute mit Job gegen andere kleine Leute ( HARTZ4-Bezieher) aufeinander losgehen. Ist wohl ein (gewünschter???) Nebeneffekt der Hartz4-Debatte, die Otto-Normalbürger aufeinander zu hetzen, dann sind sie schön beschäftigt und machen sich über wirklich wichtige Entscheidungen, keine Gedanken mehr ….

    Zum Thema Hartz4: ich habe 20 Jahre lang gearbeitet und das nicht zu knapp da ich im Pflegedienst tätig war.
    Wochenenden, Feiertage, Überstunden – manchmal 19 Tage und mehr am Stück. Pausiert habe ich 2×6 Wochen Mutterschutz in den Schwangerschaften und durchschnittlich 5 Monate nach den Geburten.
    Auch in der sog. Elternzeit habe ich Teilzeit ( 19 Wochenstunden) gearbeitet. Zeitweise habe ich in meinem „Überstundenfrei“ zusätzlich freiberuflich gearbeitet.
    Bis zum Tag X, denn vor 2 Jahren wurde bei mir Krebs festgestellt. Und damit war auch Schluss mit der Arbeit. Durch die hochdosierte Chemo („Therapie“ kann man das Giftzeug ja nicht nennen) habe ich immer noch erhebliche Nebenwirkungen. OP mit Amputation, Bestrahlung und Medikamente taten ihr Übriges: ich bin Langzeitkrank, habe seit kurzem den Bewilligungsbescheid über Hartz4.

    In einigen Beiträgen werden die hohen Selbstbeteiligungskosten bei Arzneimittel erwähnt, die Praxisgebühren etc. Kann allen hier nur zustimmen, weiß derzeit gar nicht, ob ich nächsten Monat überhaupt die Praxisgebühr bezahlen kann.
    Und schwupp, schon ist man im Teufelskreis. Auch so kann man in die Hartz4 Falle geraten und das, OBWOHL man jahrzehntelang in die Sozialkassen einbezahlt hat. Bei den Diät-Erhöhungen der Politiker wird nicht monatelang wegen 5€ debattiert….seltsam….
    Auch gab es zu Schweinegrippe-Panik-Zeiten 2 verschiedene Impfstoffe. Einen für die „wichtigen“ Leute hier im Land, einen fürs Volk. Ganz abgesehen davon, dass die scheinheilige Panikmache perfekt war, wo sind die Millionen Euros hingeflossen?
    Weitere Beispiele gäbe es zur Genüge. Begreift doch, dass wir eigentlich alle im gleichen Boot sitzen( na gut, die mit Job, sitzen wohl eine kleine Treppe höher, oder sie bilden sich das zumindest so ein! Bis vor 2 Jahre dachte ich ähnlich). ABER: es wird getrennt von denen da „Oben“, in 1. Klasse Mensch und die anderen, also wir, auch Ihr die Ihr (NOCH) Eure Jobs habt.

    Die Förderung der Kinder ist der nächste Witz: kann nur staunen, wie viele darauf hereinfallen, vermutlich sind es sowieso die Menschen die keine eigenen Kinder haben.

    Nächstes Stichwort: PISA

    Mein Sohn ist 7 1/2 Jahre, geht jetzt in die 2. Klasse und hat sich damals riesig auf die Einschulung gefreut. Hochmotiviert hat er in seinen Arbeitsheften viel mehr gearbeitet, als von der Lehrkraft verlangt wurde. Zu meiner Zeit bekam man dann noch ein Sternchen, wurde gelobt. Nicht so bei meinem Kind. Da kamen dicke, häßliche, große, rote Ovale, die mit einem ebenso riesigen roten Kreuz ausgefüllt waren. „War nicht Teil der Hausaufgabe. Bitte wegradieren“ bekam ich fast täglich zu lesen. Und wir radierten weg.
    Angeblich (das ist die Meinung der Lehrkraft) hat mein Sohn Zusatzaufgaben gemacht, weil er nicht wußte, was er genau an Hausaufgaben aufhatte. Stimmt so nicht, ich kontrollierte trotz Chemo-Beschwerden IMMER sein Hausaufgabenheft. Mein Sohn hatte Spaß am Lernen, der ihm auf diese Weise konsequent genommen wurde. Und wisst Ihr was mir die Lehrkraft neulich sagte? (Gipfel der Unverschämtheit!): mein Kind wäre derzeit unmotiviert (Oh, Wunder- wie kam es denn????) und ob das eventuell mit meiner Erkrankung zusammenhängen könnte? Mir blieb die Spucke weg –

    Die Kids werden dumm gehalten, so ist es doch. Sie werden zu willenlosen,ungebildeten Nichtdenker erzogen und zu Hause hat man seine liebe Mühe solche Schäden zu reparieren. Und dann wird alles schön in einem Sack geworfen und als „ätzende Schmarotzer“ bezeichnet…. Ich kann nur sagen: die Saat der Politik ist aufgegangen.

    Und zum Schluss noch einen kleinen Literatur-Tipp: „1984“ von George Orwell lesen, ganz spannendes Buch. Für alle die sich das Buch nicht kaufen wollen oder aus finanziellen Gründen nicht leisten können:

    George Orwell – 1984
    SF-Hoerspiel, Südwestfunk, RIAS Berlin (1977)
    1:45h

    http:/www.youtube.com/watch?v=mBOxtspFIq4

    Einen schönen Tag noch

  • Hallo

    also langsam find ich das nicht mehr lustig,
    die die nicht arbeiten gehen,kriegen ERhöhung hier und Zuschuss da und wir die den ganzen Tag arbeiten müssen auf Lohnerhöhung,Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld verzichten,damit
    das damit finanziert werden kann..Glaube am besten wird man hartz4 Empfänger,dann geht es einem finanzell gut und man braucht noch nicht mal etwas dafür tun.Obwohl es genug gibt,die unverschuldet da hineingeraten,da hab ich Verständnis aber ansonsten müsste die Regierung auch mal was für die arbeitende Bevölkerung etwas mehr tun.

  • Hallo

    Daggy hat recht.Ich finde auch das auch mal was für das Arbeitende Volk getan werden sollte !!! Und damit meine ich nicht : die ganzen erhöhung die wir aus eigener tasche zahlen sonder die senkung der lebenshaltungskosten..damit man auch noch was zum Leben hat…
    Ich muss miete ,strom,Auto,Kindergarten,Lebensmittel und andere sachen alles selber bezahlen…

  • Es ist wirklich schlimm was in diesem Staat abgeht es wird wirklich Zeit das wir wieder auf die Straße gehen .
    Es ist ein Witz wer arbitet der soll soviel verdienen das er nicht noch zum Amt muß . Und die erhöhung um 5 Euro ist lächerlich alles wird teurer . Angeblich ist nicht genug Geld da komisch warum sagen die Politiker nicht mal die Wahrheit nämlich das was sie einsparen Übergngsgeld von ALG 1 ins ALG 2 und die Rentenbeiträge . Man wird doch nur von Merkel und Co belogen .

  • ich finde das das harz4 für die erhöht werden sollte die wirklich versuchen aus dieser lebenslage heraus zukommen, da das geld für jemanden der arbeitet und trotzdem harz bezieht hinten und vorne nicht reicht.
    meiner meinung nach sollten die bestraft werden die nix machen und ständig auf ihrem faulen arsch sitzen. ich persönlich mach ne umschulung und bin mitte des monats fast pleite weil ich viel mehr lebensmittel brauch.

  • Ich finde man macht den Harzlern das leben schon leicht,
    Miete, Heizung, und Kohle für Futter das muss doch reichen!
    Wennst a extra Bratwurscht gebraten haben willst gehst schwarz arbeiten,
    einbrechen oder Drogen verkaufen wie es alle machen!

  • Nachdenklich says:

    @Arbeitnehmer:
    Dann wende Dich an Deinen Arbeitgeber und handle ein höheres Gehalt aus etc., als hier auf ALG2-Empfänger einzuhacken. Die können am aller wenigsten etwas für die Lohnpolitik in diesem Lande.

    ALG2 ist bereits ein reine Grundsicherung. Woher kommt nur immer wieder die Annahme, dass man davon gut Leben könnte? Ich könnte es jedenfalls nicht und ich kenne niemanden der es könnte. Und ich setze alles daran, es auch nie zu müssen.

  • schauenwomanbleibt says:

    ich find es auch blöd. aber mal ehrlich. wenn es die 5 euro nicht bald mehr gäbe so müssten wir auch mit unserem normalen betrag weiterleben. ich habe mich auch schon im januar aufgeregt als mir das elterngeld voll abgezogen wurde. leben tu ich immer noch. schaut nach vorne

    wir sind trotz allem noch besser dran als die armen die arbeiten. wenn 2 im haushalt voll arbeiten ist es okay.

    wenn man alleie ist oder nur einer voll arbeiten kann ist es fürn popo.

    hab es bei ner freundin gesehen. erst hatten sie 2 autos und sie ihren lohn für sie. hatte 1000 euro verdient. dann war das kind da, sie hatte dann ja den 1000 euro standart , so nun nur 670 euro und 184 euro kinder. also lange nicht das was sie vorher hatte und musste nu auch noch für das kind sorgen.

    wir haben bei hartz 4 zwar wenig, aber wir bekommen wenn ein kind kommt doch noch was zu und nicht weniger!!

    mein freund hätte fast eine arbeit haben können, dann hätten wir mit abzügen und krankenversicherung ect weniger gehabt. man muss ja dann alles bezahlen, gez , 6 euro zoo und so weiter.
    so als hartz 4 empfänger bkommt man für 25 euro im jugendamt einen familienpass da zahlt man dann statt 6 euro für einen eintritt nur 25 bis 50 cent.

    aber für alle die denken das man soooo viel geld hat.
    nach abzügen ect. haben mein mann und ich gerade mal noch 180 euro jeder in der hand. für die kinder sorge ich dann mit deren kindergeld seperat.

    und trotz den 180 euro. WIR LEBEN NOCH:
    und alle die mehr haben die wir kennen haben deutlich schlechtere wohnungseinrichtungen ect.

    wenn man geschickt mit den nicht mehr passenden kleidern der kinder geld für neue macht. ist es ein ständiges kaufen und verkaufen. aber man hat ja zeit bis ich wieder arbeiten gehen.

    und wer billig einkauft bei kik ect hat nicht unbedingt einen nutzen.

    kaufe ich dort für beispiel 8 euro eine hose, bekommt ich sie bei ebay für 1 euro weg. also 7 euro für die tragezeit.

    kaufe ich wie letztens eine kinder ed hardy hose. gezahlt 22 euro. verkauft als sie nicht mehr passte 19 euro. habe ich 3 euro für die tragezeit bezahlt. kleider haben gehalten und es war billiger.

    anderes beispiel. tommy hilfiger latzhose, einkauf 41, verkauf 53. also sogar nach tragezeit noch gewinn gemacht,

    man muss erst investieren damit man dann etwas raus bekommt.

    es gibt doch so viele angebote.
    pampers geld zurück garantie.
    man konnte pampers kaufen, dann kassenzettel einschicken und bekam das geld zurück.

    kelloggs hatte packungen mit erlebnisgutschein. einkauf 2,69 euro für eine packung, der gutschein gabs bei ebay ca, 7 euro.

    pringels 1,11 mit burger kind gutschein. einkauf 5 packungen für 5,55 euro.

    verkauft 5 gutschein bekommen 4,50 also für 5 pringels nicht mal ein euro.

    nun wieder aktion von jacobs krönung.

    ein kaffeepad einschicken, 20 zurück erhalten.
    heißt die aktionsseite.

    es gibt doch so viele aktionen!!!!!!!!!

    anmeldungen in dm und müller babyclubs. genug gutscheine für billige nahrung und pampers.

    einfach augen auf und schon gehts 🙂

    Aber nicht den kopf hängen lassen

  • schauenwomanbleibt says:

    also für alle die denken man hat 359 euro zum essen. das stimmt nicjt. miete , gas wird nur anteilig bezahlt. strom gar nicht. je mehr personen man ist um so besser ist es. von den 359 euro regelsatz von mir bleiben wie gesagt 180 übrig.

    und die miete ist nicht teuer.

    102 qm.–430 kalt. relativ neuer bau

    alte wohnung, altbau, undicht alles, 48 qm. 260 euro.

    in der neuen wohnung ist niht nur alles besser und neu sondern der qm meter preis VIEL billiger.

    also haben andere dann noch deutlich weniger.

  • schauenwomanbleibt says:

    und sehen wir es mal positiv 🙂 mein junior ist klein, ich habe keine möglichkeit, aber ich hole mir dass was meine eltern, die noch NIE arbeitslos waren und hartz 4 bekommen haben, jedes jahr in die kasse einzahlen

  • schauenwomanbleibt says:

    und wenn der staat ein bisschen schlau wäre, dann würden auch mehr arbeiten gehen.

    eine freundin, alleinerziehend mit einem kind, geht auf 4 euro job arbeiten. darf also 150 oder so zum hartz 4 dazu behalten. würde sie nun nur ein wenig mehr arbeiten, dann hätte sie KEINE freiheiten, KEIN hartz 4, GENAUSO viel geld wie ARBEITSlos und NICHT die 160 euro mehr.

    WIESO SOLLTEN DIE LEUTE DANN ALLE GANZ ARBEITEN ; WENN MAN WENIGER HÄTTE WIE VORHER?

    ich bin jahre lang voll arbeiten gegangen, aber wenn ich das so höre, kann ich es verstehen. würde auch lieber mehr geld haben und weniger arbeiten. das wollen wir ja alle.

    es müsste ein gesetz her dass sie ein deutliches pus hat wenn sie arbeiten auf vollzeit und schon würden die leute das auch machen

  • @steffi, Deine Beiträge sind einfach nur widerlich. Ich kenne Dich nicht, aber bin mir vorweg sicher, dass ich Dich nicht leiden könnte, wenn Du in meiner Nachbarschaft wöhnen würdest…

    @schaunwomanbleibt, stimmt auch nicht so ganz, was Du geschrieben hast. Wenn Deine Freundin mehr arbeiten würde, dann bliebe ihr MEHR Geld übrig. Sie könnte Wohngeld und Kindergeldzuschlag beantragen. Da kommt sie auf jeden Fall auf einiges an mehr Geld wie Hartz IV. Das Kindergeld wäre dann auch zur freien Verfügung. Sie hat ja nur 1 Kind, da rechnet sich das auf jeden Fall einen Vollzeitjob anzunehmen. Wären mehrere Kids die sie betreut, würde alles schon wieder anders aussehen.

    Ich bin nicht der Meinung, dass der Hartz IV Satz zu gering ist. Zumindest nicht für Erwachsene ohne Anhang. Wenn allerdings als Alleinerziehnde ein Kind mit 19 Jahren, welches noch in schulischer Ausbildung ist, dabei kommt, dann wird es arg knapp. Jugendliche bekommen ja nur 289 Euro als Regelsatz. Bei denen ist der Bedarf m.E. wesentlich höher. Da zahlt man dann vom eigenen Satz recht viel drauf und muss auf fast alles verzichten. Jugendliche essen einiges mehr (männliche mit Körpergröße von 1,90 und größer auf jeden Fall), benötigen auch in der Schule ab einem gewissen Jahrgang (Klasse 10 und höher) sehr viel an Schulmaterialien. Sei es nun der besondere Taschenrechner der mal eben mit 80 Euro zu Buche schlägt… (gebraucht bei Ebay auch um die 69 Euro, also kommt mal nicht an, es könnte gebraucht gekauft werden, dann ohne Garantie und vielleicht in ein paar Wochen defekt…), für Lektüren in der Schule fällt etliches an, die Ausflüge zur BIZ und zum Arbeitsmuseum, gemeinsame Feiern mit der Klassengemeinschaft welche von der Klassenlehrerin gefordert werden, Computerprogramm wie Ms-office neuste Version, weil damit in der Schule gearbeitet wird, Druckerpatronen weil so viele Ausdrücke pro Monat für die Schule gemacht werden müssen… ich könnte da noch weiter schreiben….

    Meine älteste Tochter hat nach über 400 Bewerbungen keine Ausbildung bekommen, arbeitet jetzt im Gastro-Gewerbe und hat einen Bruttostundenlohn von 5 Euro… Sie macht pro Monat ca. 210 Stunden um überhaupt mit Leben zu können. Das Geld was sie verdient nehme ich ihr nicht weg, sie muss sich nur an den Miet- und Stromkosten beteiligen. Ausziehen darf sie ja nicht, da sie erst 22 ist. Eine Ausbildung sucht sie weiterhin… Den Führerschein hat sie auch noch nicht machen können, auch da fehlt das Geld für. Aber das ist ein anderes Thema.

    Thema Klassenfahrten für Schüler: Ganz heikles Thema für mich. Wenn das Amt diese übernimmt, dann muss man sich outen, dass man Hartz IV bezieht. Sonst geht es nicht. Welcher Jugendliche will das schon? Wo steht er dann in der Klassengemeinschaft? In der Schule läuft es dann etwa so ab: Vor der ganzen Klasse wird vorgelesen, wer die Kosten der Fahrt schon überwiesen hat. Als Beispiel: Manuel, das Amt hat Deine Fahrt auch schon gezahlt… Und das Geld muss ja nicht auf ein Konto vom Lehrer gezahlt werden, NEIN, auf das eigens dafür eingerichtete Konto wo der Klassensprecher die Vollmacht ebenfalls für hat und sehen kann, woher das Geld denn kommt… SUPER TOLL… Um da dem Kind zu ersparen, den Diskrimierungen nicht ausgesetz zu sein, zahlt man solche mehrtägigen Reisen selbstverständlich aus dem eigenen Hartz IV Satz…

    Und dann sind da noch die Bewerbungskosten um einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Da werden Fotos gebraucht, Audrücke ohne Ende, Kopien die schon fast in eine 4-stellige Zahl gehen, Bewerbungsmappen, Umschläge usw. Man bekommt zwar Bewerbungskostenerstattung, allerdings nur von den Bewerbungen die auch eine Rückmeldung haben. Und das sind LEIDER nur so ca. 10-15 Prozent… Auf den restlichen Kosten bleibt man selbst hängen.

    Viele Ausbildungsfirmen verlangen auch den Führerschein. Wie soll ein Kind / Jugendlicher den denn machen, wenn man LEIDER auf Hartz IV ist???

    Das nächste Problem besteht darin, dass es Orte gibt, die keine vernünftige Verkehrsanbindung haben. So ist es wenn man zwischen dem Münsterland und dem Ruhrgebiet wohnt. Und wenn die Postleitzahlen von 48… direkt auf 59…. gehen… Orte die nur 15 km Entfernung haben sind größtenteils absolut nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Man kommt hin, klar, aber das ganze geht dann über eine Großstadt, kostet bis dahin schon als Monatskarte mindestens 178 Euro und man ist auch ca. 2-3 Stunden unterwegs, alleine auf dem Hinweg. Der Rückweg ist dann auch ein Abenteuer und geht über eine andere nahegelegene Stadt, die nicht mit der ursprünglichen Monatskarte bedient wird, somit braucht man eine zweite dazu….

    Freizeitaktivitäten vor Ort: Kein Kino, keine Diskothek, kein Jugendtreff. Wenn dann mindestens 20 kmm weiter entfernt. Fahrtkosten dorthin liegen bei 6,60 Euro Hin- und Rückweg. Nur leider fährt da auch nach 20:30 kein öffentliches Verkehrsmittel mehr…

    Habt Ihr sonst noch Fragen, warum ich meine, dass gerade für Jugendliche der Satz an Hartz IV zu niedrig ist?

    Zum Abschluss gesagt: Ich bekomme auch Hartz IV, investiere ALLES in mein eigentlich erwachsenes Kind. Freizeitaktivitäten sind bei mir seit Hartz IV Bezug gestrichen. Ich besitze gerade mal 3 Jeans, alle von einem Billigdiscounter (je 5 Euro), 4 T-shirts (teilweise durchlöchert, ausgeflickt), 1 Strickjacke (6 Jahre alt), keinen Pulli, weil T-shirt mit Strickjacke mir reicht, 1 Winterjacke (nach 7 Jahren neu geholt, für 15 Euro), 1 Paar Schuhe, 1 Paar Schlappen, 4 Paar Socken und noch ganz geringe andere Bekleidungsstücke.

    Unsre Wohnsituation: Ich schlafe im Wohnzimmer! Seit Jahren schon. Gut, die Küche ist groß, da kann man sitzen, wenn Besuch kommt. Aber das ist nicht mehr lange so. Das Haus wird grundrestauriert. Umzug ist angesagt. In eine kleinere Wohnung. Küche hat 8 Quadratmeter, kein Platz zum sitzen. Ich nehme mir dann das größte Zimmer und teile davon noch etliche Quadratmeter durch einen Schrank ab, damit ein Esszimmer da ist. Also lebe ich im Wohn- Ess- Schlafzimmer. Habe dann noch nicht einmal eine Tür um meine Privatsphäre zu haben.

    NEIN, bekomme doch Hartz IV, steht mir doch nicht zu… Meinem Sohn tue ich das nicht an. Er hat ein eigenen Raum, den er auch abschließen kann. Der kann ja nichts für meine angeschlagene Gesundheit und die daraus entstehende finanzielle Lage.

    Töchterchen zahlt ihre Unkosten selbst, auch der ist sowas natürlilch am wenigsten zuzumuten.

    Ich würde so gerne arbeiten gehen, finde wegen meiner Gesundheit nichts. Eine Umschulung im kaufmännischen Bereich wird nicht genehmigt. (Habe zwar schon mehrere Jahre im Büro gearbeitet, kann alle Ms-Office Programme, das blinde 10-Finger-System usw…) Stehende Tätigkeit und ständiges Herummrennen geht bei mir aus gesundheitlichen Gründen nicht. Schweres Heben ebenfalls nicht. Hab schon gefühlte 1000 mal gefragt wegen Umschulung. Bisher brachte mich das immer nur in Kurse mit Bewerbertraining und sinnlosen Praktikas die vorab KEINERLEI Aussicht auf Anstellung hatten. Ganz egal ob nun nötig oder nicht… ausgeartet ist es immer so, dass ich mich mit den anderen Kursteilnehmern hingesetzt habe und denen bei ihren Bewerbungen half. Leute in Arbeit bringen war schließlich mal für 1 Jahr mein Job. Und ich habe ihn geliebt!!! Wurde allerdings wegrationalisiert…

    So Leute, wer will mit mir tauschen?

  • Guten Tag!

    Wenn man hier mal mitliest wirds einem schlecht.Es liegt ja wohl auch an den geringen Löhnen die gezahlt werden,das die Hartz4 leute immer mehr werden.Mein Mann geht die ganze woche arbeiten,er is Kurierfahrer er hat einen Kleintransporter in dem er auch schläft.Ich bin dringends auf der Suche nach einem 400 Euro job,dann wären wir raus aus Hartz4 denn durch den gringen Verdienst bekommen wir aufstockend Hartz4 und zählen also auch dazu.Ich find es eine Frechheit wie immer nur gesagt wird alle Hartzer saufen und qualmen….so ein Käse.

  • der hartz4 satz ist sehr pervers und macht kranck (KÖRPERVERLETZUNG/ damit die bezieher früher sterben,das spart dem staat geld. kein mensch kommt länger als 2 wochen damit hin,pfui kapitalisten. kein herz für arme.nur für bonzen.

  • Ich finde es eine Frechheit von den Arbeitnehmern zu behaupten, dass dieser H4 Regelsatz nur von ihnen gezahlt wird. Meint ihr denn wirklich eure paar Pimperlinge Lohnsteuer reichen dafür aus? Ich denke eher nicht. Denn eigentlich ist es ja so, dass die H4ler sich selber auf eine gewisse Art finanzieren. Denn KEINER von denen ist von irgenteiner Art Steuer befreit. Wenn es so wäre, dann würde Deutschland sich schon mit Atlantis unterhalten können, weil sie in direkter Nachbarschaft sind.
    Mein Mann für einen Stundenlohn von 6.40€ arbeiten und ich gehe für 2,50€ los, weil wir keine andere Arbeit bekommen. Wir bekommen aufstockend noch knapp 100€ zur Miete dazu. Mehr nicht.
    Aber weil wir ja H4 bekommen, wenn auch nur aufstockend, sind wir ja asoziale, arbeitsfaule und saufende Mitbürger, die kein Recht auf Leben haben.

    Schon klar!!!

  • Hallo zusammen

    warum soll man arbeiten gehen?????? wegen paar euros mehr zu verdienen ??? 2011 Deutschland Arm fast kein arbeit und wenn schon auch mit 7,60 € min./160 Std kann man gleich es vergessen bleib man zu hause gut ist es 🙂

    2. klar es macht nicht spaß wenn man immer zu hause ist beispiel ich lebe seit ca. 9 monate hartz 4 kann mich gleich tot schiesen viel besser

    3. wenn heute 2011 Deutschland so ist stehlt euch mal nach 20 jahren vor! 0 Arbeit warum weil maschienen es alles machen, was weiß ich wie viel mio. menschen von staat leben.

    ich selbe find es nicht gut denn hartz 4 sollte gar nicht kommen. es wird schlimmer wenn es so weiter geht.

    ändern ?

    wie ? was ? womit ? warum ?

    viele fragen aber keine sinnvolles lösung 🙁

    hab alle kommentare gelesen man man man was leute so alles denken :))

  • Man sollte nun wirklich nicht jeden Hartz IV-Empfänger beschimpfen. Solche, die noch nie gearbeitet hatten u. auch nicht arbeiten wollen, gab es schon früher u. wird es auch leider immer wieder geben. Früher hatte sich kein Mensch über die „Sozialhilfeempfänger“, die ja eigentlich schon immer vom Steuerzahler finanziert wurden, aufgeregt. Ich selbst hatte über 30 J. ununterbrochen bis zu meiner schweren Erkrankung gearbeitet (und auch die „Schmarotzer“ unterstützt). Was folgte war die Entlassung durch meinen AG. Bedingt durch meine Erkrankung kann ich nur noch in Teilzeit arbeiten. Da ich für das Arbeitsleben schon zu „alt“ bin (bin über 50 J.), bekomme ich auf meine mittlerweile 500 Bewerbungen nur noch Absagen !!! – Trotz beruflicher guter Qualifikation. Und ich würde auch unterqualifizierte Arbeit annehmen !
    Natürlich ist es für Menschen frustrierend, wenn diese für einen „Hungerlohn“ arbeiten gehen müssen. Aber da sind die Politiker schuld, weil diese bewußt keinen Mindestlohn einführen wollen. – Und nicht die Hartz-IV-Empfänger.

  • ich fass es nicht says:

    wir leben in einer Zeit und einem Land, in der es möglich ist das ein Bauer 1000 und mehr Menschen ernähren kann.
    Besitzen Maschinen die es uns ermöglichen in nicht mal einem Tag ein komplettes Auto zusammen zubauen.
    Besitzen die Technik und das Wissen Nullenergie Häuser innerhalb weniger Tage zu errichten.
    Dieser immer schneller zu erreichende Wohlstand sollte nunmal allen Menschen zugute kommen.
    Meine Meinung ist wer fleissig ist und 40-50std die Woche arbeitet, sollte sich Urlaub, einen großen Kühlschrank, Auto usw. leisten können.
    Aber denen die aus welchen Gründen auch immer keine Arbeit haben sollten trotzdem einen menschenwürdigen Lebensstandart behalten dürfen.
    Wenn ich hier kommentare höre wie : seit froh das ihr überhaupt was bekommt.
    Dann wird mir nur schlecht.
    Ok dann soll in Zukunft auch keiner mehr steuern und Sozialabgaben bezahlen.
    Und alle die Jahrzehnte Renten, und andere Beiträge bezahlt bekommen mit „Zinsen“ ihr Geld zurück.

    Diejenigen die hier solche Kommentare abgeben sind entweder Nutzniesser dieses Systems.
    Sprich Arbeitgeber die in Saus und Braus leben, auf Kosten ihrer Niedriglohnsklaven.

    Oder aber unerfahrene, ungebildete Arbeiter, bei denen die Gehirnwäsche unserer Politiker und Grossunternehmer absolute Wirkung zeigt.

  • (ich fass es nicht)gebe ich vollkommen recht.mal wieder einer der sozial gerecht denkt.nicht so das neidische vom staat und spießertum künstlich erzeugte.die schon immer geld hatte und die ihre gehälter fast im schlaf verdienen,sind doch wohl die denunzianten.mann sollte sich doch nicht bei den armen beschweren,die schon nix haben und es gibt nicht nur faule arbeitslose.darüber wurde,wird ja heftig in den letzten jahren diskutiert.und die denken,die arbeiten gehen,werden von den armen ALG2 bezieher ausgelacht,weil sie ja für wenig geld schufften.leute lasst euch doch keinen bären aufbinden.schuld sind (wir)alle,denn ein totaler kapitalismus ist wie ein fass ohne boden.jaaa der freundliche arbeitgeber,wohl vom aussterben bedroht.es wird nie gerecht im leben zugehen,aber man sollte für sein recht kämpfen,damit es allen etwas besser geht (die wenig haben)

  • Hier wenn ich hier schon manche Sätze lese wird mir schlecht. wir selber leben jetzt nicht von harz4, aber was ist mit denen die ein Kindbekommen haben und der Mann sie ohne essen und Geld sitzen lässt? nkönnt ihr dabei zusehen, wie ein Kind mit Mutter auf der Strasse sitzt und bettelt? Klar gibt es welche die das vielleicht ausnutzen..

    aber manche können wirklich nichts dafür! Armes Deutschland? Wo ist die hilfsbereitschaft von euch ach so feinen Schnöseln?!

    Erst auf die Situation gucken, dann reden und urteilen!

  • unerträglich, was hier einige Spinner von sich geben!
    Sozialneid gegen Hartz IV Empfänger !!! Unfassbar !!! Solche Leute können keine gute Schulbildung besitzen und sind vermutlich in auf ihrem Arbeitsplatz die Abteilungsdeppen. Dieser Frust lässt sich gut an Arbeitslosen austoben, da solche Spinner gerne selbst arbeitslos wären. Vermutlich sind diese Leute im Betrieb auch die Abteilungs-Faulenzer !

    z. B. „Wozu benötigt ein Arbeitsloser ein Handy?“
    WOZU WOHL ??? Um ständig für mögliche Arbeitgeber und auch die ARGE erreichbar zu sein !!!

    Viele Hirnlose begreifen auch nicht, dass Hartz IV Empfänger keine fest Bevölkerungsschicht sind ! Es kommen ständig hunderttausende in Arbeit und dann werden wiederum hundertausende zu Hartz IV Empfängern ! Somit ist die Pauschalverunglimpfung ein Schlag in´s Gesicht von Millionen Arbeitslosen, die alleine in den letzten Jahren wieder Arbeit gefunden haben !

    Möchte mal gerne wissen, wieviel die Hetzer der Nation selbst vom Staat bekommen !!!
    – Eltern
    – Beamte
    sollten den Ball mal ganz Flach halten ! Eltern bekommen für jedes Kind mehr an Lebensunterhalt als einem Erwachsenem Hartz Empfenger zusteht..
    und Beamte als vom Steuerzahler alimentierte unkündbare Angestellte des Volkes sollten sich mal ganz bedeckt halten !!!

  • Bin erstmalig auf einem solchen Forum und sehr schockiert über einige Äußerungen und Statements, die hier so leichtfertig in undifferenzierter, polemischer und teilweise sogar verhetzender Art abgegeben werden! Das bestätigt meine schlimmsten Befürchtungen und ich verstehe allmählich Äußerungen von Betroffenen, die über Suizid als Alternative nachdenken!

    Warum ich auf diese Seite gelangt bin? Weil ich seit kurzer Zeit panische Angst davor habe, im nächsten Jahr erstmals in meinem Leben aufgrund schwerer Krankheit Hartz-4-Empfänger zu werden!

    Habe über 30 Jahre gearbeitet und bis zum Jahr 2011 niemals in meinem Leben irgendeine Sozialhilfe oder Arbeitslosengeld bezogen. Wenn ich Pausen zwischen Arbeitsstellen hatte, bin ich nicht zum Arbeitsamt gegangen, sondern habe von meinen Ersparnissen gelebt. Denn ich war immer der Meinung, dass die Sozialleistungen wirklich Bedürftigen zukommen sollten und ich immer noch einen neuen Job finden würde, selbst wenn es die letzte Drecksarbeit wäre.

    Habe bereits mein letztes Schuljahr eigenständig mit Jobs finanziert und mein Studium durch eine Halbtagsstelle! Ich habe in meinem Leben u.a. am Band gearbeitet und voll-urinierte Böden geputzt, später im Marketing, PR und zuletzt als Managerin in der IT. Ich habe beim Finanzamt nicht betrogen und sogar gerne meine Sozialabgaben gezahlt, weil ich schon früh im Leben beide Seiten der Medaille kennengelernt habe und das soziale Moment in einer Gesellschaft immer für essentiell notwendig und überlebenswichtig gehalten habe.

    Bereits seit meinem 25. Lebensjahr hatte ich spürbare gesundheitliche Probleme, aber entsprechend meiner Erziehung „ein Indianer kennt keinen Schmerz“ habe ich aber viele Jahre mit Schmerzen durchgehalten. Leider landete ich in den letzten Jahre diverse Male direkt von der Arbeitsstelle im Krankenhaus (mit Lähmungserscheinungen, neurologischen Ausfällen, Bandscheibenvorfällen). 2005 erhielt ich dann endlich eine klare Diagnose – genetisch bedingt seit Kindheit („Erkrankung vor Versicherungsabschluß“, ergo zahlt meine private Berufsunfähigkeitsversicherung nicht!) habe ich schwerste Knochen- und Knorpel-Verwucherungen in der Wirbelsäule, dazu Verkrümmungen, mittlerweile teils gar keine Bandscheiben mehr!

    Trotz schlimmer ärztlicher Diagnose und Prognose bis hin zur Berufsunfähigkeit bin ich auch diese Situation wieder pro-aktiv angegangen, habe mit meinen Ärzten gemeinsam eine Schmerztherapie ausgearbeitet (denn auf Therapieplätze in Münchner Kliniken wartet man derzeit ca. 1 Jahr, weil es soviele Betroffene gibt), alternative Methoden wi autogenes Schmerztraining etc. erlernt und es geschafft, bis Mitte 2010 unterstützt mit Morphium-Schmerzmitteln noch bis zu 80 Stunden pro Woche in der IT zu arbeiten! Natürlich habe ich das auch so durchgezogen, weil ich vor einer Kündigung und dem sozialen Abstieg große Angst hatte.

    Und jetzt möchte ich mal deutlicher werden: die hier mit verbalen Steinen werfen, sollten die Steine schön wieder hinlegen und erstmal über Jahre mit Krankheit und unter Schmerzen bis zu 80 Stunden die Woche arbeiten (und damit meine ich wirklich arbeiten, teilweise ohne Mittagspausen, in Engpässen auch mal am Wochenende und in die Nacht hinein). Obwohl ich in Wirklichkeit von solchen Arbeitsbedingungen gar nichts halte – denn sie machen ein Wrack aus den Menschen.

    Leider hat ab Mitte 2010 mein Körper auch mit aller Willenskraft nicht mehr mitgemacht und meine Ärzte haben mich aus dem Verkehr gezogen. Nach dem Krankengeldbezug habe ich mich Anfang 2011, sobald es mir wieder etwas besser ging, bei der Arbeitsagentur gemeldet. Keiner konnte sagen, ob und wie lange ich noch arbeiten kann – aber ich wollte es auf jeden Fall wieder versuchen. Bislang habe ich ca. 300 Bewerbungen (neben persönlicher Kontakte, die ich zu nutzen versuche) versendet und erhalte nur freundliche Absagen. Lediglich einen 400 Euro-Job über einen früheren Kontakt habe ich nun in Aussicht – nicht einmal bei Teilzeitjobs erhalte ich auf dem normalen Arbeitsmarkt noch eine Chance.

    Natürlich wurde häufig von Ärzten und anderen Stellen das Thema Frührente (die es seit kurzem dank unserer jetzigen Regierung in dieser Form gar nicht mehr gibt, sondern nur noch eine Erwerbseinschränkung oder -unfähigkeit, die alle 2 Jahre durch BFA-Gutachter (!) neu genehmigt werden muß) angesprochen. Nachdem aber in meinem Fall nicht klar ist, wie man mich einstufen würde, ist ein Antrag für mich eine Lotterie: über 50% Behindertenstatus muß ich bei zukünftigen Bewerbungen proaktiv angeben (andernfalls entfällt Versicherungsschutz, sollte mir am Arbeitsplatz etwas passieren und außerdem ist Verschweigen ein Grund für fristlose Kündigung). Selbst wenn ich aber über 100% erhalten würde, gibt es aktuell genug Beispiele, daß dennoch keine Zahlungen seitens BFA geleistet werden. Die Betroffenen werden alle fröhlich an die ARGE und in den Hartz-4-Bezug abgeschoben.

    Unter anderem bekomme ich hautnah mit, wie zwei Freundinnen (eine ist an schwerer und von allen Medizinern als unheilbar eingestuften Leukämie erkrankt, mit noch ca. 2 Jahren Lebenserwartung – die andere hat gerade OP und Chemo wegen schwerer Brustkrebs-Erkrankung hinter sich, momentaner Behindertengrad von 100%) seit fast einem Jahr zwischen BFA und ARGE hängen und keine Renten-Zahlung bekommen. Die BFA zahlt scheinbar kaum noch Renten, weil es zuviele erkrankte und erwerbsunfähige Menschen gibt. Diese müssen für viel Geld teilweise bis zur Instanz Bundesgerichtshof klagen und man rechnet wohl damit, dass einige rechtzeitig sterben, damit man sich Rentenzahlungen sparen kann.

    Wenn also schwerst-krebserkrankte Menschen keine Rente erhalten und stattdessen mit Hartz-4 kämpfen müssen, rechne ich nicht damit, dass ich trotz jahrzehntelangem Einzahlen in die Rentenvorsorge etwas bekomme. Also bleibt als einzig sichere Möglichkeit ab Februar nächsten Jahres für mich womöglich nur der Hartz-4-Bezug. Nachdem die jetzige Regierung das Schonvermögen (ich spreche nicht von Riester-Rente o.ä., wo man nicht vor dem 68 Lebensjahr rankommt – habe hier bewußt nichts angelegt, weil ich leider keine so hohe Lebenserwartung habe)in den letzten zwei Jahren sogar noch von 250 Euro auf 100 Euro pro Lebensjahr herabgestuft hat, darf ich gerade noch etwas über 6000 Euro als Rücklagen behalten (der letzte ALGI-Bezug würde nämlich noch zum Schonvermögen gerechnet). Mit Hartz 4-Bezug kann ich in meiner derzeitigen Wohnung in München (in der ich seit 12 Jahren lebe) gerade meine Warmmiete und Strom bezahlen – alles weitere muß ich aus meinen Rücklagen monatlich zuzahlen. Wohnungsmakler erklären mir, dass ich derzeit bereits im ALG-I-Bezug in München als Single-Frau ohne Kinder keine Chance auf eine bezahlbare Wohnung habe bzw. mich Vermieter als zu riskant ablehnen. Es gäbe noch die Möglichkeit, in die neuen Bundesländer zu gehen – aber meine Familie (kranke Eltern) sind eben auch mal Münchner, ich bin hier geboren, hab hier seit fast 50 Jahren alle meine Sozialkontakte (die mir noch etwas helfen können, wenn es mir gesundheitlich noch schlechter gehen wird) und zudem würde ein Umzug alle meine Rücklagen kosten (Behörde übernimmt nicht, solange man noch genug Rücklagen hat).

    Auf diesem Stand bin ich nach ausführlicher Sozialrechtsberatung, Gesprächen mit Krankenkasse, BFA, Sozialbürgerhaus, Diakonie etc. Wie man sich mit etwas Einfühlungsvermögen vielleicht vorstellen kann, erleichtern die Ängste und Sorgen nicht gerade den Umgang mit den Dauerschmerzen und körperlichen Einschränkungen.

    Als Single (ohne Partner und zweites Einkommen) in München (hier geboren, schwer kranke Eltern, sonst keine Verwandschaft oder Familien-Netzwerk) und bald 50 Jahre alt – da überlegt man sich dann schon, ob das Weiterleben unter allen Umständen (als möglicher Hartz 4-Emfänger zukünftig von vielen „braven Bürgern“ als Schmarotzer beschimpft und bepöbelt) wirklich noch Sinn macht!

    Ich weiß selber, dass man als gesunder und jüngerer Mensch oft schnell mal hart und unüberlegt urteilt (vor allem, wenn es um Krankheit und Bedürftigkeit geht) – aber irgendwann trifft es jeden von uns und es ist traurig, wie sich unsere Gesellschaft entwickelt hat!

  • Korrektur (Schreibfehler):
    Das Schonvermögen für Hartz 4-Empfänger wurde von der jetztigen Regierung von vormals 250 Euro pro Lebensjahr auf 150 Euro pro Lebensjahr herabgesetzt (750 Euro pro Lebensjahr werden nur bei Rücklagen angerechnet, an die der Empfänger vor seinem 68. Lebensjahr unter keinen Umständen – auch nicht bei schwerster Krankheit etc. – gelangen kann).

  • hallo. ich abeite in einer leihfirma und ferdiehne monatlich etwa 1250 euro. dazu hab ich noch einen nebenjob 400euro. ich habe letztens oft die arbeit gewechselt (wegen umzug und paar mal weil die arbeit mr nicht gepasst hat). ich war dazwischen nie länger als 2 wochen arbeitlos,und es wäre bestimmt schneller gegangen wenn ich nicht so faul wäre 🙂 ich will damit nur sagen dass so viele leihfirmen sehr viel personal suchen und nehmen jeden egal ob schlau oder dumm, oder weiss oder dunkel und egal ob mit oder ohne bildung. ich mein schon nen unterschieg ob ich 360 oder 1200 eus für mich hab(miete schon abgezogen 450€). auch wenn es leihfirmen sind und es nicht die beste lösung ist. ich bin stoltz das ich mein geld selber verdiehne! die meisten leute die keine arbeit finden haben einfach zu hoche erwartungen oder sie sind arbeitsunfähig oder zu faul und haben keinen stolz 😉

  • hallo.. wenn ich die kommentare von den armen arbeiter lesen….seit ihr es nicht warum sklavenfirmen (zeitarbeitfirmen) wie pilze aus der erde hier schiessen, habe 20 jahre autobahnbau geknüppelt sehr gut geld verdient , durch die arbeit bandscheibe kaputt 3 mal op worden seitdem rehafall zig praktikum gemacht umschulung mal 3 mit all dem kann ich mir den arsch abputzen im sozialstaat deutschland, 77 milliarden kosten uns die beamten jedes jahr , augen auf dieser staat richtig sich sozial zu grunde, schön in den abgrund weiter so…..für jedes anderes land schreien aua merkel macht geldbeutel auf…hier schliessen kika,schwimmbäder usw weil die kommunen kein geld hat…zum kotzen….übringenst auch hartzIV empfänger zahlen steuern du hirni…mwst oder schon vergessen…

  • Hallo,

    zuerst muß ich mal einen Kommentar zu dem von M.R. los werden.
    Du scheinst ja mit emens viel Glück ausgestattet zu sein,wenn du bei einer Leihfirma arbeitest,bei der du 1250 Euro Netto verdienst und noch die Zeit zu einem Nebenjob findest.
    Also ich arbeite selber bei einer Leihfirma,aber habe unter dem Strich als Facharbeiter nur 970 Euro Netto und keinerlei Zeit für einen Nebenjob mehr.Es sei denn,ich würde einen für abends ab 20:00 Uhr finden.Aber obacht ich muß morgens um 4:00 wieder raus.

    Und jetzt zum eigentlichen Thema man sollte nicht immer auf den Hartz 4 Empfängern rumhacken.Die Arbeitsfaulen sind nämlich auch in diesen Reihen die Minderheit.Nur werden diesen Fälle immer und immer wieder zum Aufhänger genutzt.

    Man sollte mal den Vielverdienern an den Beutel,dann ginge es dem Staat auch besser.Nur die Regierung behandelt diese Klientel ja noch bevorzugt.
    Nur das will keiner derer wissen.
    Immer auf dem ärmsten der Armen rumhacken,das ist ja einfacher.

  • es ist eine frechheid von den politiker das man nur gut ist steurn und sozalbeiträge zu zahlen . Die vielen bürger die 20-40 jahre arbeiten steurn und sozailbeiträge zahlen ,nit ein nar euro Hartz IV oder arbeilosengels abzuspeisen . ich habe nichts gegen Auländer die arbeiten . deusche die wirglich faul sind brauchen gein HarzIV .PS alle wahlbrechtigte sollen mal nich zur wahl gehn, wie heist so schön zahle steuer und zur wahl .aber hals Maul

  • Es ist erschreckend was hier für eine Hetze gegen Hartz4 Empfänger zum Teil betrieben wird. Versteht ihr nicht dass genau das das Ziel unserer Politiker ist. Am schlimmsten sind die Kommentare von dieser „Steffi“. Es ist zu einfach das Volk in arbeitende u. nicht arbeitende einzuteilen. Betrogen werden wir doch alle. Nur merken es die wenigstens. Ich bin kein Hartz4 Empfänger nur mal kurz bemerkt. Wenn ein Mensch nicht mehr arbeiten kann oder keine Arbeit bekommt sollte er vom Staat unterstützt werden. Viel schlimmer ist: Der Staat klaut alles und in Zukunft noch viel mehr. Darüber sollte man mal nachdenken und etwas tun bevor wir überhaupt nichts mehr haben.

  • Warum findest du denn meine Kommentare am schlimmsten? Ich sage lediglich, dass derjenige der Arbeiten gehen kann, arbeiten sollte und wer nicht mehr arbeiten kann auch das Recht auf Unterstützung hat. Meine Meinung ist lediglich, dass man nicht schimpfen soll, dass es zu wenig Geld ist. Man sollte einfach nur froh sein, überhaupt Unterstützung zu bekommen! Das ist nicht überall so. Ich habe auch nichts gegen Hartz 4. Ich habe nur was gegen das gemotze!!
    Was bitte ist daran schlimm?

  • Hartz 4 muss endlich mal ordentlich berechnet werden, das Geld reicht vorne und hinten nicht zum Leben. Arbeit findet man auch sehr schwer und von einem 400€ Job kann man nun mal nicht leben. Also wacht auf Deutschland für das scheiß Griechenland ist auch genug Geld da was ja nun sinnlos verballert wurde. Unser Land braucht Hilfe und nicht die anderen, uns würde auch keiner helfen wenn wir in Not wären, daran denkt keiner!!!!! Und 10€ mehr Hartz 4 für 2012 ist viel zu wenig, jedem solltem 500€ + Miete zustehen, damit kann man vernünftig leben.

  • Also ich bin aus österreich ich finde das ganze hartz4 für eine bosenlose frechheit unter 450 euro sollte gar keiner bekommen die firmen sollten höhere löhne zahlen dann würden auch mehr arbeiten gehn,Geschäfts Märkte verdienen sich dumm und dämmlich wobei der kleine und mittelstand gar keine Gewinne mehr erziehlen,warum nehmen sie nicht einfach den geschäften 15%weg und teilen es auf mittel und klein betriebe auf so das diese auch wieder gewinne erzielen dann wrde erst die wirtschaft angekurbelt weis nicht warum das keinen einfallt warum nicht einfach wenns einfach auch geht.Natürlich würden mehr in die arbrit gehen und die arbeitslosen quote würde sinken