Posts by Enibas

    Hallo,

    du musst die einzelnen Positionen durchschauen. Strom gehört nicht zur Miete...also aufteilen in Kaltmiete, Nebenkosten, Heizkosten. Zieht ihr in eine neue Wohnung ?

    Was hast du für Einkommen ausser Kindergeld ? Unterhalt ?

    Danach

    328,00 Euro
    328,00 Euro
    287,00 Euro
    = Regelbedarf

    Hat dein Freund Fahrtkosten, Unterhaltsverpflichtungen ??? Wie hoch ist sein Brutto ?Spielt alles eine Rolle bei der Berechnung seines anrechenbaren Einkommens..

    Gruß
    Enibas

    Ach so...

    Dann stell einen schriftlichen Antrag auf Zustimmung zum Umzug bei deinem Jobcenter wenn du dort eine Wohnung gefunden hast und die nach den dortigen Richtlinien angemessen ist. Kannst ja schon mal rausfinden, wie die Vorgaben dort sind.

    Ich würde aber damit warten, bis du ggfls. ein bisschen länger schwanger bist.

    Wenn der Umzug erforderlich und die neue Wohnung angemessen ist, dürfte es bei der darlehensweisen Übernahme der Kaution am neuen Wohnort kein Problem geben.

    Gruß
    Enibas

    Mal so grob überschlagen:

    328,00 Euro
    328,00 Euro
    215,00 Euro

    = 871,00 Euro Regelleistung

    + 540 Miete

    = Bedarf 1.411 Euro

    anzurechnen 300,00 Euro Elterngeld - 30 Euro Versicherungspauschale = 270 Euro + 184,00 Euro Kindergeld = Einnahmen 454,00 Euro = Danach müsstest ihr 957 Euro bekommen.

    217 Euro Differenz also...

    Ohne Bescheid schlecht zu erklären...

    Gruß
    Enibas

    Hallo,
    da du keinen ALG I Anspruch hast, bekommst du auch keine Sperrzeit wegen verspäteter Meldung.

    Einen eigenen Anspruch hast du nur, wenn es dir nicht zumutbar ist, zurück zu deinen Eltern zu ziehen. Und das musst du schon entsprechend begründen....Wieso, weshalb, warum...

    Ansonsten wenn du in der BG der Eltern bist, könntest du trotzdem beantragen, dass dein Anteil der Leistungen der Gesamt BG an dich überwiesen wird...

    Gruß
    Enibas

    Quote from Sachbearbeiter;186936

    Dann kann man ja davon ausgehen, dass diese Person dem Arbeitsmarkt nicht wirklich zur Verfügung steht und ein Jobcenter nicht mal eine Eingliederungsvereinbarung erstellen kann, damit die Person versuchen muss, den Lebensunterhalt selber sicherzustellen. Warum gibt es dafür dann Leistungen nach dem SGB II?



    Weil man auch ohne festen Wohnsitz erwerbsfähig ist..und für Erwerbsfähige ergibt sich der Anspruch aus dem SGB II....

    Hallo,

    1. arbeitslos melden....und ummelden
    2. Deine Eltern sind also auch im Leistungsbezug...
    3. Seit wann bist du denn ausgezogen, wenn du erst am 29.8. angefangen hast zu arbeiten ? Versteh ich grad nicht so ganz....

    Gruß
    Enibas

    Hallo,

    es besteht keine Unterhaltspflicht mehr, denn dein Freund ist ja nicht mehr in Ausbildung. So ist es zumindestens nach deutschem Recht, denke mal das österreichische ist das nicht viel anders.

    Wegen Krankenversicherung heiraten ? Naja das müsst ihr wissen.....

    Ich frage mich eher, warum ihr jetzt beide in dem abgelegenen Nest hocken bleibt und nicht per Internet Jobs sucht.

    Ihr seid ja wohl die gleiche Altersklasse tip ich mal....

    Gruß
    Enibas

    Hallo,

    wenn der Umzug erforderlich ist, dann kannst du nach einer angemessenen Wohnung im Rahmen der Vorgaben schauen. Und wenn die Kündigung halt okay ist, dann ist er erforderlich

    Nur VOR Unterzeichnung des Mietvertrages solltest du dir schriftlich das OK des Jobcenters für diese Wohnung holen. Also mit Mietbescheinigung dort vorsprechen.

    Gruß
    Enibas

    Hallo,
    da du ja kein Einkommen hast, solltest du nur nach einer angemessenen Wohnung suchen und dich an den Vorgaben orientieren. Ansonsten bekommst du nämlich keine Kaution übernommen und ausserdem hast du ja gar keine Mittel für die "kleine" Zuzahlung.

    Gruß
    Enibas

    Hallo,

    ihr könntet bei Vollzeitarbeit noch mehr Geld haben, nämlich wenn ihr Wohngeld und Kinderzuschlag beantragen würdet. Dann ist der Nettolohn, das Kindergeld und der Rest da....

    Gruß
    Enibas