Posts by -gizmo-

    Also Ja der Lohn wird Aufwandsentschädigung genannt. Vor 1-2 jahren war der komplett anrechnungsfrei. Bis eine Gesetzesänderung kam, und die hälfte angerechnet wurde. Deswegen machen wir das bis dato mit den 100€ freibetrag.
    Blos wenn das wirklich stimmt mit den 175€ warum weiss mein Chef das nicht?
    Muss ich da direkt ein Schriftstück bei der ARGE einreichen wo ersichtlich ist, das das eine Ehrenamtliche Tätigkeit ist, oder wie funktioniert das?

    Ich wusste es..
    Nunja es ist eine art ehrenamtlicher Job, der nur laut Gesetz zu 50% angrechnet werden darf. Sprich nach Absprache mit dem Chef, haben wir bis jetzt die 100€ Freibetrag voll ausgeschöpft, aber nicht einen Cent drüber.


    Ich dachte dies gilt bei einem 2ten Job auch... Man lernt nie aus.
    Aber noch hatte ich dieses Vorstellungsgespräch nicht. Sprich ich weiss garnicht ob ich zeitlich beide Jobs schaffe, leider :(

    Ok, da bleibt trotz Fahrtkosten wenigstens ein wenig hängen.
    Mal sehen ob ich das mit meinen anderen Job unter einen Hut bekomme. Und ob mein neuer Bescheid dann auch stimmt :o


    Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Immer wieder Top!

    Also versteh ich das richtig. Von den 400€ wird alles verrechnet ausser 160€. Sprich grundsicherung + 160€ ?
    Wenn dem so ist, bin ich ganz froh. :)

    Ich habe gerade mal nachgeschaut. Eine Monatskarte würde mich 125€ kosten. Ok man spart schon erheblich keine Frage. Trotzdem eine menge Geld. Wenns doch ein Vollzeitjob wäre.. :(
    Weiss jemand wie die 400€ mit dem ALGII verrechnet werden?
    Also was mir im groben so bleibt?
    Wäre mir sehr geholfen.

    Hallo.


    Ich hätte mal eine Frage zu diesen 400€ Jobs. Und zwar habe ich diese Woche ein Vorstellungsgespräch, für einen Job, auf 400€ Basis.
    Nun mein Problem ist die Fahrt dahin. Im moment habe ich leider weder Auto, noch Motorrad...
    Eine Busfahrt kommt mich 4,50€. Da es wahrscheinlich so aussieht ,das ich da täglich hin muss steigen die fahrtkosten erheblich. Sprich 180€ nur Fahrtkosten im Monat.
    Kann man das irgendwie geltend machen beider ARGE ?
    Ich würde den Job, falls ich ihn bekomme wirklich sehr gern machen. Nur lohnt sich das am ende überhaupt?

    Hatt niemand eine Idee?
    Ob es eine Frist gibt zwecks der berechnung?
    Oder ob ich bei der Abgabe der neuen Betriebskosten, ein Schreiben mit abgeben soll mit einer Fristsetzung?Damit ich entlich mal was bekomme...

    Wir hatten streit mit Ihm, da er uns beim Auszug, mit einer Reperatur in der Wohnung über den Tisch ziehen wollte. Das ganze hatt sich bis letzte Woche über unsere Anwälte abgespielt. Die Nebenkosten habe ich schon beglichen... Hoffe dies war kein Fehler...


    Abrechnungszeitraum 01.01.09 bis 30.04.2009


    Oh, da muss ich mich berichtigen im ersten post mit 2008. Entschuldigung habe ich verwechselt.

    Hallo.


    Hoffe mein Problem passt hier unter dieser Rubrik.
    Ich habe schon ein wenig gegoogelt, konnte aber nichts passendes finden.
    Und zwar geht es um die Rückerstattung von Betriebskosten.
    Wie lange hatt der Sachbearbeiter zeit diese zu berechnen?


    Ich bin in diese neue Wohnung, wo ich jetzt wohne letztes Jahr im Mai eingezogen.Die Betriebskostenabrechnung kam dieses Jahr anfang Februar.Ich natürlich sofort abgegeben.
    Aber es passierte nix.
    Ende März rief ich Sie mal an. Ob der Antrag eventuell verloren gegangen wäre ( habe zur sicherheit Betriebskostenabrechnung 2 mal abgegeben ).
    Sie speisste mich wirklich sehr forsch ab ,mit werd ich schon machen...


    Ende Mai war ich schon Folgeantrag stellen ( Kontoauszüge abgeben usw )
    Da hab ich die Bearbeiterin die meine ganzen Akten entgegen nahm, mal gefragt was ich machen könnte diesbezüglich. Sie nur warten sie auf Ihre Neuberechnung, da muss es mit dabei sein.


    Nun, heute war der bescheid im Briefkasten. Und kein Wort von Rückerstattung Betriebskosten....
    Erreichen tut man die gute Frau auch nie. Entweder krank, nicht da, oder Urlaub.


    Nur kurz am rande. Hatte Probleme (keine Mietschulden) mit meinem Ex Vermieter. Habe jetzt erst die Betriebskostenabrechnung erhalten für 2008 ,die ich eigentlich letztes jahr im Mai, hätte bekommen müssen.
    Die werde ich jetzt auch abgeben. Blos wie lange soll ich da auf die Berechnung warten bis 2012? ...


    Wie würdet Ihr euch verhalten? Weil es ist ja auch Geld was mir eigentlich zur Grundsicherung zustand.


    MFG