Posts by Rike

    Hallo,


    ich gehe mal davon aus, dass Du bei der Agentur arbeitslos ohne Leistungsbezug gemeldet bist?! Wenn das der Fall ist, hast Du die gleichen Rechte und Pflichten wie mit Leistungsbezug. Die Agentur für Arbeit meldet dafür Rentenanrechnungszeiten an die Rentenversicherung. Du kannst Dich auch bei der Agentur abmelden und lediglich arbeitssuchend gemeldet bleiben.


    Rike

    Doch es gibt ja einen existierenden Mietvertrag, denn A muß sich ja an Grundsteuer etc. beteiligen. Auch ein mündlicher Mietvertrag gilt. Und daher wird das Sozialamt ja auch die Kosten übernehmen. B sollte auch daran denken, daß er die Mieteinnahmen beim Finanzamt angeben muß.

    Hallöchen,


    Du schreibst, daß Du erwerbsunfähig bist. Wer hat denn die Erwerbsunfähigkeit festgestellt (Rentenversicherung?) oder meinst Du tatsächlich "nur" Arbeitsunfähigkeit? Es besteht ein Unterschied zwischen Erwerbsunfähigkeit und Arbeitsunfähigkeit.


    LG Rike

    Die Agentur erwartet, daß Du Dich umgehend und zeitnah auf Vermittlungsvorschläge bewirbst. In Eingliederungsvereinbarungen wird dies auch meist festgehalten und da steht dann innerhalb von 3 Tagen nach Erhalt drin. Wenn Du Dir unsicher bist, nimm zum nächsten Termin eine Bewerbung von Dir mit, die der Arbeitsvermittler sich angucken kann oder frag direkt, wie schon von pAp vorgeschlagen, nach einem Bewerbungstraining. Auch im Internet findest Du die ein oder andere hilfreiche Seite.

    Ich denke auch, daß es sich um Reha-Sport handeln wird. Diese Stunden können gut abends/Wochenende gemacht werden. Ich denke allerdings nicht, daß es dafür eine Befreiung von der Maßnahme geben wird. Als Arbeitnehmer muß man ja auch sehen, daß die Stunden außerhalb der Arbeitszeit abgeleistet werden und bekommt dafür keine Befreiung.


    LG
    Rike

    Ich habe mich mal in der Jobbörse der Agentur umgeguckt. da gibt es genug Seiten mit Stellenangeboten als Kauffrau für Tourismus und Freizeit und viele davon ohne Schichten/Wochenende und 365 Tage auf Abruf. Also viell doch erst nach einer anderen Stelle umgucken und dann kündigen?

    Wie schon gesagt, brauchst Du die EGV nicht zu unterschreiben und bekommst die dann per Verwaltungakt. Im übrigen bin ich überrascht, wie spät Dein Jobcenter erst auf die Idee kommt, Dich bzgl. der EGV einzuladen. Bekommst Du auch seit Dezember 2013 schon ALG II?


    Einen guten Weg um keine EGV abzuschließen wäre einfach, nen Job zu suchen. Nicht vergessen, so lange Du Leistungen bekommst, mußt Du alle Tätigkeit annehmen. Und wie Du schon selbst sagst, hast Du bisher aus persönlichen Gründen noch keine Arbeit gesucht. Das könnte sich ab dem Termin auch stark ändern, in dem Du Vermittlungsvorschläge bekommst, auf die Du Dich bewerben mußt (wenn sie mit Rechtsfolgenbelehrung sind) und wenn Du das aus nichtigen Gründen nicht machst, wird das ALG II ebenfalls gekürzt.

    Dann begib Dich auf Wohnungssuche in Düsseldorf. Achte aber dabei direkt darauf, daß es in Düsseldorf keine Barkaution gibt, wenn Du weiter ALG II beziehst, sondern lediglich eine Kautionsbürgschaft. Eine Notwendigkeitsbescheinigung wirst Du ja von Deinem jetzigen Jobcenter wegen der Praktikumsaufnahme bekommen. Die Miete für Düsseldorf darf für 1 Person 385,00 € inkl. Nebenkosten ohne Heizkosten betragen.

    Hm, ich sehe das Problem mit dem Diabetes grade nicht wirklich. Er ist vermutlich nicht erst seit gestern Diabetiker und somit sollte sein Zucker auch eingestellt sein. Wenn er Insulin spritzt, weiß er, was er zu tun hat. Ich kenne einige Diabetiker, deren Hb1ac ziemlich hoch ist, die spritzen, eingestellt sind und trotzdem im Schichtdienst arbeiten.

    Mein Tipp: Zählerstände jetzt ablesen und mit den Zählerständen auf der Rechnung vergleichen. Es kommt auch schon mal vor, daß die Zählerstände schlecht abgelesen werden können und dann falsche Zahlen abgeschrieben werden. Sollten die Zählerstände falsch sein, als erstes mit dem RWE in Verbindung setzen, dann korrigieren die die Rechnung.

    Wie schon geschrieben wurde, wird nach Änderungen gefragt. Wenn ich das aber richtig verstehe, geht's um den Erstantrag und in der Anlage VM wird explizit nach Bargeld gefragt.

    Richtig, in den Anträgen wird nach Bargeld gefragt (sowohl in den alten Anträgen als auch in denen, die ab 01.08.2013 gültig sind). Eine Möglichkeit, Bargeld einzutragen war also gegeben.

    Bekommst Du denn nach der "kurzen Ausbildung" einen unbefristeten Vertrag? Ich kenne es nur so, daß es nen Jahresvertrag gibt und danach bist Du wieder draußen. Das wird Deine Vermittlerin auch wissen und dann überlegen, ob sie Dir dafür nen Führerschein finanziert.

    LG Rike

    Die Regelsätze sind in ganz Deutschland gleich. Wie hoch die Miete sein darf, kannst Du beim Jobcenter in Deiner Wunschstadt erfahren.
    Einen Antrag kannst Du beim neuen Jobcenter stellen, allerdings wirst Du wohl keine Kaution erhalten, wenn Dein Umzug nichtnotwendig ist.

    Rike

    Wenn es einfach nur Dein Wunsch ist von Hamburg nach Rheinland-Pfalz zu ziehen, kannst Du das ohne Genehmigung machen, mußt den Umzug aber selbst finanzieren. Eine Finanzierung durch das Jobcenter wirst Du z.B. bei einer sozialversicherungspflichtigen Arbeitsaufnahme erhalten.

    Rike

    Du mußt Dich natürlich nicht bewerben, wenn Du nicht magst, mußt dann allerdings mit Sanktionen rechnen, weil Du Dich nicht beworben hast.

    Man erwartet von Otto-Normalarbeiter, daß er sich bundesweit bewirbt und von Hochschulabsolventen erst recht. Denn da ist es vollkommen normal, daß man sich nach dem Studium nicht nur in der bevorzugten Stadt, sondern halt eben bundesweit bewirbt.

    Rike

    Ja, das Jobcenter möchte natürlich wissen, wie Du Deinen Lebensunterhalt bestritten hast, wenn Du es von Deiner Selbständigkeit nicht kannst. Sonst wird wohl vermutet werden, was Du hier ja schon bestätigt hast: Einnahmen aus einer anderen Tätigkeit.

    Rike