Posts by nachtvogel

    Quote

    1. Natürlich, Grundsicherung erhält nur wer diese nachweislich benötigt.
    Somit sind die Nachweise auch zu erbringen.


    2. HA? was hat das mit Liquidität von Bank und Kasse zu tun ?
    Einkommen abzüglich Ausgaben = der Gewinn und dieser wird angerechnet.
    Damit eben nicht jeder einfach mal so seine Liquidität gegen Null schrauben kann, wird auch die Erforderlichkeit von Betrieblichen Anschaffungen überprüft.
    Wenn genügend Gewinn erwirtschaftet wird, ist es doch logisch das dann die Grundsicherung dem angepasst. wird.


    3. Erforderlich..... ? für ein Gewerbe das trotz zusätzlicher Rente nicht zum Leben reicht........
    wird wohl auch nicht soviel erforderlich sein. Du kannst davon ausgehen, das alles was das Finanzamt nicht anerkennen würde
    auch vom Sozialamt nicht anerkannt wird.


    4. Du wirst doch mit Sicherheit keine Betriebskosten vom Privatkonto bezahlen.
    außerdem, eine Selbstständigkeit in die mehr reingebuttert wie rausgeholt wird............. ist am besten schnellstmöglichst zu beenden.


    5. Es kann dir gar kein eigenes Geld weggenommen werden.............
    mehr wie die erhalte Grundsicherung ist in keinem Fall zurückzuzahlen.
    Außerdem ist unterstützende Grundsicherung nicht dazu gedacht, Vermögen anzusparen.


    Kein Sozialstaat............. na dann tue dir doch den Stress nicht an und verzichte auf die Grundsicherung.
    Suche dir ein sozialeres Land.
    Engagiere dich Ehrenamtlich.

    Wenn du so wenig verdient hast, das du alleine zusätzlich noch ALGII Bekommen hast......
    wirst du wohl kaum groß Steuern zahlen müssen.
    Das jährliche Existenzminimum war 2015: 8354 Euro, erst ab den Betrag mußt du überhaupt Steuern zahlen. Vorher ist das ein Nulldurchlauf.
    Und wenn du nix zahlst, kannste auch nichts absetzen.

    also laut google verdienst niedersachsen liegt das azubigehalt höher. Gesagt wurde mir das von meinem berater das ich das hartz4 bekomme.

    na dann hättest du dich auch in Niedersachen als normaler Azubi bewerben müssen..........genommen werden
    und schon hättest du den da üblichen Azubilohn.

    die neue Wohnung kostet 420 warm und hat halt 90 qm. Ich habe errechnet das wir zu zweit 380 Euro warm bekommen würden (lkr Höxter ) die 40 euro könnte man selbst aufbringen.


    Wenn die neue Wohnung 420 Euro kostet bekommt ihr aber nur 2/3 der Miete und nicht die Höchstsumme von 380 Euro wie es für eure BG wäre.
    Ihr werdet nicht einfach die Höchstmiete für 2 Personen bekommen..........wenn eine 3. Person in der Wohnung wohnt.
    Die Miete wird durch 3 geteilt und ihr bekommt nur 2/3. Bei 420 Euro Miete bedeutet das 280 Euro !!!! Sind nicht 40 Euro, sondern 140 Euro Unterschied im Monat.
    Was übrings auch bei Nachzahlungen aller Art gilt.



    Der Mietanteil vom Neffen muß anderweitig gedeckt werden.

    Quote from sonnenblumenfee

    Es geht mir um ALG2 , ja er ist noch unter 25 Jahre ! Könnte er sich jetzt noch eigenständig eine Wohnung suchen bevor er ins harz 4 eintritt ohne das einer dann in ein halben Jahr sagen könnte wenn er harz 4 beantragen muss das geht nicht deine Eltern sind für dich verantwortlich.
    Ja es geht darum, das wir nicht im harz 4 sind .
    Vielleicht können wir das so noch umgehen?

    Und du denkst es findet sich so schnell ein Vermieter der ihn ohne entsprechendes Einkommen eine Wohnung gibt ?


    Ist schon klar das ihn der Ausbildungsbetrieb nicht übernimmt ?

    Ich frag mich nur wie man von dem so vielerorts als viel zu niedrig angesetzten ALGII incl. Freibetrag bejammert, soviel sparen kann
    das man über den Freibetrag kommt........

    Bedarfsgemeinschaft wäre dann gegeben wenn er keinen Unterhalt für die Kinder bezahlt..... weil wer getrennt ist macht Unterhalt geltend.
    Auch ein Zweitwohnsitz spricht sehr dafür. Genauso wenn er womöglich auch noch Kosten für den Zweitwohnsitz bei der Steuer geltend macht.


    Zahlt er Unterhalt, trägt seine 25% der Miete, dann ist es sicherlich leichter zu vermitteln das eben keine Bedarfsgemeinschaft vorliegt.
    Andererseits, wer hat bei der Ex noch einen Zweitwohnsitz.........
    Oder steht womöglich sogar im Mietvertrag was ein sehr starkes Zeichen für eine BG wäre.


    Wobei was hat ein Zweitwohnsitz für einen Sinn ?
    Der Kinder wegen ? Oder doch wohl nur der Steuer wegen..........
    Da müßte man sich wohl entscheiden, Steuervorteil und dafür Miete und Unterhalt zahlen.
    Oder doch Bedarfsgemeinschaft mit Anrechnung vom Einkommen.

    Wir wollen es doch zahlen. Wäre nur schön gewesen wenn in den letzten zwei Jahren einer vom Amt mal auf unsere anrufe und Briefe reagiert hätte. Dann wäre es jetzt auch schon abbezahlt....

    oder ihr hättest es schlicht und einfach innerhalb der 2 Jahre ansparen können.......... wär ein 50ziger pro Monat gewesen.
    dann könntet ihr es jetzt auch bezahlen.

    Sotten Nachzahlungen zur Miete fällig werden, gehen die voll zu euren Lasten.
    Außerdem gibt es keine Umzugskosten und nichts für die Kaution.


    Du hast deine Ausstattung.
    Der Partner wird zuhause wohl auch in einem Bett schlafen und einen Platz für seine Klamotten haben.
    Diese Sachen kann er mitnehmen.