Posts by spinatschnecke

    na ganz Klasse man man man es wird einem aber auch schwer gemacht in diesem Land. Wieso soll er für was zahlen was ihn net angeht.Es ist nicht sein Kind und ich bin nicht seine Freundin nur die Mutter von seinem Kind. Wie soll ich denn das zahlen ??? Ich habe nur das Kindergeld zur verfügung und mehr nicht normalerweise muss ich ja auch Miete und strom anteilig bezahlen das geht doch alles gar nicht. Kindergarten kosten sind ja nun auch noch da die ich zahlen muss. Dann habe ich ja nur noch minus. dann noch die Krankenversicherung . dann kann ich mir ja einen Stick nehmen super.

    Wir sind ja nun kein Paar und werden das auch nie weider ich ziehe nur mit den Kindern aus Gesundheitlichen gründen in seine Whg weil ich nie mehr alleine sein darf.

    Wir teilen weder Bett noch das Geld . Er hat eine 4 Zimmer Whg wo jeder einen eigenden Raum hat nur Bad und Küche wird geteilt noch nicht mal den Kühlschrank benutzen wir zusammen weil wir zwei haben jeder seinen eigenden.

    Die kleine Tochter kann ich auch nicht über den Leiblichen Dad versichern weil es den nicht gibt (unbekannt). super und jetzt bin ich auch net weiter die große ist krankenversichert nur ich und meine kleine weiterhin noch nicht

    Halo zusammen,

    So ich bin gerade am Ende meines Lateins, ich möchte im Dezember wieder zu dem Dad meiner großen Tochter mit in die Wohnung ziehen aus gesundheitlichen Gründen. Da ich ja dann vorraussichtlich keine Leistungen mehr beziehen werde weil der Dad meiner Tochter zu viel verdient bin ich ab dem 1 Dezember nicht mehr Kranken versichert mit meinen Kindern da ich ja noch eine kleine Tochter habe.

    Niemand will zuständig sein .grrrr.

    Naja so jetzt mal meine Fragen da wir weder eine Eheänliche Gemeinschaft sind noch ein Paar wir nur wieder zusammen ziehen aus gesundheitlichen Gründen wegen mir wären wir doch eine WG und nixs anderes weil wir weder aus einem Topf wirtschaften noch gemeinsam unsere gelder zusammen legen würden .

    Ich hoffe es ist nicht zu Komplizerit geschreiben steige gerade selber nicht mehr bei den Ämtern durch...

    Mfg Spinatschnecke

    Naja sie ist da halt öfters weil er sie unterstützt weil sie seit kurzer Zeit wieder arbeitet aber einen Teil noch ALG 2 bekommt und er halt ihr einweni mit der Betreunung hilft.

    Sie ist aber oft mit den Kindern in ihrer Wohnung aber es ist halt ab und so das sie dann halt mal 1 woche am stück da weil sie auch am Wochenende arbeitet. und von ihrer Wohnung am Wochenende schlecht mit dem Bus zur Arbeit fahren ist schlecht weil kein Bus fährt und bei ihm kann sie zu Fuß zur Arbeit gehen das ist ja das eigendliche Problem was sie nur hat .

    Sorry wenn mal rechtschreibfehler da sind aber meine tastatur spinnt

    Hallo ich habe nochmal eine Frage für meine eine Freundin ...

    Sie lebt als alleinerziehende mit zwei kleinen Kindern noch in ihrer Wohnung und möchte gerne mit ihren Freund zusammen ziehen aber immer mit der Ruhe.

    Kann die Arge was sagen wenn sie sich jetzt öfters bei ihm in der Wohnung aufhält???

    Muss Sie es der Arge melden wenn sie umzieht ???

    Sie bezieht noch bis zum 31.09.2009 Argeleistungen..sie möchte aber erst im Oktober November umziehen weil sie ja erst ihre Wohnung kündigen muss und einige andere Dinge halt die bei einem Umzug notwenig sind...

    Könnt ihr mir helfen bei den ganzen Fragen etc pp... und auch vielleicht auch noch einige Tipps geben was sie noch alles zu beachten hat weil sie möchte auf gar keinen Fall in schwierigkeiten kommen mit der Arge.


    MFG

    Spinatschnecke

    @La Perla


    An deiner stelle würde ich mir mal net gedanken machen um das liebe nette Geld sondern erstmal um die Partnerschaft.
    Weil wenn in deinem Leben wieder alles Ok iss dann kannste auch besser mit deinem Leben umgehen.
    <Dann hast du dein geld und musst net jedes mal dich aufregen wem was gehört. Und dann schohnste net nur deine Nerven auch die bildung deiner grauen Haare gehen zurück...*smile*


    Also wenn das bei mir so wäre den Typen hätte ich sofort an die Luft gesetzt weil entweder ihr lebt zusammen und Teilt Bett und Bad etc pp das bezieht sich auch aufs Geld oder man(n) wohnt lieber in seinen eigenden vier Wänden und muss sich um sowas keine Sorgen mehr machen.


    Hast du Kinder ??? Ist er der Vater ???

    Mein Cousin ist seit dem er raus ist bei seinen Eltern also seit September hat er keine Leistungen bezogen ... er hat sich durch seinen Freundeskreis geschnorrt ...


    Er war bei der Arge gar nicht gemeldet aber hat da durch das er nicht mehr bei seinen Eltern lebt auch keine Ansprüche mehr gehabt weil der liebe Sachbearbeiter der für die Jugendlichen U25 zuständig war imemr weider sagte er muss bei seinen Eltern wieder in de BG damit er Geld bekomme aber er muss ja da nicht wohnen ...Das ist Sozialbetrug so seh ich das...


    Naja das mit dem Umzug wusste ja die Arge auch aber solange wie sie kein schreiben von dem Sachbearbeiter haben der zuständig ist kann die Arge auch nixs machen und der SB arbeitet zwar für die Arge ist aber angestellt beim Landkreis Gifhorn...


    Die Arge Gifhorn wusste noch nicht einmal das der Sb einen Aussendiesttermin bei meiner Tante hatte die Arge wusste rein gar nixs nur das mein Cousin aus der BG raus ist ...


    Der Sb der Arge sagte ja auch wenn die das alles vorher gewusst hätten dann hätten sie auch was machen können das sie auch Mittel haben ...


    Das Sb des Landkreises der aber nie einen Vermerk im Pc geschrieben hat zbs.. Hausbesuch der Eltern, mehrere Gespräche mit meinem Cousin...etc pp


    Dann will man höflich nachfragen warum weshalb und dann muss man sich noch angreifen lassen von einem Sozialpädagogen...


    Seit demhabe ich ziemliche schmerzen im Rücken und kann teilweise noch nicht mal mehr morgens aufstehen...


    Mal ganz ehrlichmuss ich mir sowas bieten lassen ????


    Solche SB sollten leiber im keller die argen sortieren aber nicht mehr mit U25 oder sogar niemehr mit menschen zusammen arbeiten...

    Ich hatte ja mal einer Versicherung über meinen Ex freund da war ja auch meine Große mitversichert aber dies hatte er gekündigt.
    Die Große hatte ach schon 2 Schäden über die Versicherung laufen weil sie innerhalb 4 Tagen zwei Autos beschädigt hatte auf dem Parkplatz weil sie als kleiner Zwerg gegen die Autos gefahrn iss mit dem Fahrrad was passieren kann da war sie halt noch sehr klein gerade am Fahrrad fahren lernen und leider mussten wir immer über den Parkplatz gehen um an Haus zu kommen und das eine Auto Stand seh blöd das die kleine da gegengefahren iss.


    Aber nach dem meine Kleine die Glastür der Nachbarin kaputt gemacht hat dachte ich mal ich schließe mal versicherungen ab.Habe dies ihr dann in raten gegeben um es zu bezahlen..


    Zbs.. Private Haftpflicht,Hausrat,Glas...


    Das war vor ca 6 monaten zum glück hab ich dies auch getan weil jetzt ist mein Ceranfeld gerissen nach 3 Jahren und kann jetzt nur noch auf 2 Platten kochen leider...


    Nur weil meine SB fragte ob ich noch andere Versicherungen hätte dachte ich jetzt das sie das zum Teil mitbezahlen.

    Am besten du gehst noch mal zum Phycologen und bekommst gespräche damit der dir das nochmals bestätigen kann und dann ab zum amt so wie das AMt das möchte dann geben sie dir auch einen Antrag mit und du kannst alles weitere versuchen zu beantragen aber so wie du das hier schilderst ist es wohl auf kurz oder lang Wichtig das du aus deinem Elterhaus so schnell wie möglch raus kommst zur not versuch doch in ein Mädchenhaus zu ziehen wende dich am besten nochmal ans Jugendamt und schildere denen deine Situation was anderes kann ich dir zur Zeit auch nicht raten warte ab was die anderen Mods dir hier schreiben

    ich hab mal eine Frage bezahlt die Arge bei den Versicherungen einen Anteil an den versicherungen die ich abgeschlossen habe???


    Und was und wieviel würden die bezahlen???


    Hatte bis vor kurzem noch keine Versicherungen aber da meine kleine eine Glastür bei der Nachbarin ausversehen kaputt gemacht habe dachte ich mir ich schließe jetzt mal eine ab.



    MFG

    Tha leider gibt es hier in Deutschland seh wenig Perspektie für die Jugendlichen ...


    Alles wird zu gemacht Jugendtreffs, Freizeitgestaltungsanlagen werden einfach nicht saniert.


    Spielplätze sind die reinste Katastrophe bei uns in der Region würden vom TÜV über 30 Spielplätze als Mangelhaft bewertet. ES gab spielplätze die gesperrt wurden weil sie Lebensgefährlich sind.


    Nicht nur das unsere Schule sind so katastrophal das meine Tochter noch nicht mal in der Grundschule auf die Toilette geht weil die so dreckig und veraltet sind ( über 30 jahre alt).
    Der Staat bzw die Komunen sparen immer am falschen Ende.
    Da wo das Geld benötigt wird ist nixs da aber das arme liebe Ausland brauch das Geld ja mehr als Wir. sorry für diese Äusserung aber es ist nun mal so und ich bin nicht Ausländerfeindlich im gegenteil bei mir gehen die Kinder ein und aus.


    Für alles hat der Staat Geld nur für unsere KINDER leider immer noch nicht...


    Deutschland ist ein Kinder unfreundliches LAND...

    Ich denke mal egal wieviele Kinder man hat es ist ein Vorurteil in unserer Gesellschaft leider...


    Ich sage mal so um so mehr Kinder um so besser.:)


    Wo ein Kind satt wird werden auch 2.3 oder auch 4-5 satt...


    Ich habe nur zwei Kinder und in unserer Stadt trotz das meine Kinder sehr anständig sind wird man auch schon abgestempelt und ich steh über diesen Dingen ...


    Aynur denk immer daran solange die Menschen über dich reden lebst du noch und bist noch nicht unter der Erde...:):):)


    Trotzdem klasse von dir so ehrlich und offen zu sein das sind nicht viele Menschen...


    HUT AB BEI SO EINER STARKEN MUTTI

    So ich muss euch mal was erzählen ich war vor weihnachten mit meinem Cousin bei der Arge.


    Er (21) ist seit September raus aus der BG seiner Eltern er ist aber postalisch noch gemeldet bei seinen Eltern.


    Nun zum Vorfall es gibt einen SB der meinem Cousin immer wieder sagte das er trotz offizeller Obdachlosigkeit kein ALG II beantragen darf.
    Jetzt schnorrte er sich seit Sepmtember bei seinen Freuden durch.


    Vor Weihnachten bat er um Unterstützung seitens seiner Tante und mir.Wir fuhren also zu Arge.


    Der Sachbearbeiter der Arge erlärte uns das er natürlich ArgeII beantragen könnte.


    Der andere SB der beim Landkreis angestellt war aber für die U25 zuständig war sagte immer er könne nixs beantragen nur wenn er bei seinem Eltern wieder in die BG einzieht die Leistungen kassiert aber dort nicht wohne.


    Wir seine Familen Angehörigen sagten immer zu Ihm das das nicht ginge weil es BETRUG wäre .. Richtig ???


    So nun sind wir den Tag von einem Büro zum anderen gelaufen und haben endlich mal den Sb angetroffen
    der für die U25 zuständig ist.


    Der Liebe nette SB ( komischer SB) lies uns nicht einmal aussprechen und wurde mir gegenüber auch noch Handgreiflich so das ich seit dem 18.12.2008 ziemliche Schmerzen haben im Rücken.


    Da ich ja nun auch mal beim Arzt war und er feststellte das ich eine Rippenprellung habe... Ich habe bis jetzt zwar noch keine Anzeige erstattet aber werde es morgen noch machen.


    Wir haben nach dem Vorfall natürlich eine DIESTAUFSICHTSBESCHWERDE eingereicht und es der Örtlichen Zeitung gemeldet weil so ein Sb der ist eine Gefährdung für die U25.


    Weil ich sehe es so wer einmal handgreiflich wird macht das immer wieder.


    Aus persönlichen Gründen nahmen wir den vollständigen Namen meiner Mutter raus.


    Familie beschuldigt Sachbearbeiter


    Mitarbeiter der Kreisverwaltung soll eine Frau geschubst und gestoßen haben – Dienstaufsichtsbeschwerde


    Von Annegret Birner


    GIFHORN. Das möchte niemand erleben: Man geht zum Amt, um etwas zu beantragen und eine Bescheinigung zu bekommen – und dieser Gang endet in Handgreiflichkeiten mit dem Sachbearbeiter.
    So soll es am Donnerstag beim Landkreis gewesen sein – laut einer Dienstaufsichtsbeschwerde, die der Rundschau vorliegt.
    An diesem Morgen war Elke Z. mit ihrem Neffen bei der Arge. Der junge Mann hatte vor einigen Wochen Wohngeld beantragt – und nicht bekommen. "Das ging überhaupt nicht mehr zu Hause, er hat sich nur noch mit seinen Eltern gestritten. Und meine Schwester ist schwer krank, die kann den Stress nicht mehr aushalten", sagt Elke Z. Weil ihr Neffe aber arbeitslos ist und noch unter 25 Jahre alt, muss die Arge die finanzielle Hilfe genehmigen. "Ob die sozialen Verhältnisse wirklich so schwerwiegend sind, dass es Geld für eine eigene Wohnung gibt, prüfen die sozialen Dienste des Landkreises", sagt Arge-Leiter Wilfried Reihl. Das Ergebnis werde der Arge dann mitgeteilt, die den Leistungsantrag genehmige oder eben ablehne. Danach könne der Betroffene Widerspruch einlegen oder klagen.
    Aber an der Mitteilung an die Arge habe es gefehlt, sagt Elke Z. "Wir haben dort erfahren, dass man das Ergebnis der Prüfung nicht hat", erzählt Z. Daraufhin sei man zum Sachbearbeiter gegangen, sie selber, ihr Neffe und ihre Tochter. Der habe ihnen aber keine Gelegenheit gegeben, ihr Anliegen vernünftig vorzutragen, und immer wieder nur gesagt: "Abgelehnt."
    Ihre Tochter habe darauf bestanden, die notwendige Bescheinigung zu bekommen. "Daraufhin ist er aufgesprungen und hat sie vom Stuhl geschubst", erzählt sie. "Er packte sie an der Jacke und drückte sie über den Tisch." Sie sei schockiert gewesen. "Ich konnte gar nicht so schnell reagieren. Der Mann ist sogar Sozialpädagoge, aber vor dem muss man doch die Kinder schützen."
    Noch am selben Tag erstattete die Familie Dienstaufsichtsbeschwerde. Außerdem wollte die Tochter zum Arzt gehen. Am Freitag die Diagnose: "Sie hat eine Rippenprellung, sagt der Arzt", so Elke Z.
    Der Landkreis bestätigte gestern den Eingang der Dienstaufsichtsbeschwerde. "Wir werden jetzt erstmal den Mitarbeiter um eine Stellungnahme bitten", sagt Evelin Wißmann, die persönliche Referentin der Landrätin. "Sollten sich die Vorwürfe erhärten, müsste man arbeitsrechtliche Konsequenzen ziehen." Die reichen von einer Abmahnung bis hin zur außerordentlichen Kündigung.
    Samstag, 20.12.2008



    das ist der zeitungsartikel leider weiß ich imemr noch nicht wie man sowas per Link kopiert deswegen habe ich es nur so kopiert.


    MFG die spinatschnecke

    Ja das amchen wir ja auch gerade so das wir uns abewechseln mit den Kindern. Aber mein Freund hat vor nächstes jahr wieder zur Bundeswehr zu gehen das Verfahren läuft gerade warten nur auf einen Termin zur Antragsabgabe was ja erst im Januar sein wird und dann mal schauen weil ich weiß nicht wie das dann ist weil wir leben zwar zusammen aber wegen dem ALG 2 ob wir das dann immer noch bekommen weiß ich leider nicht. Ich muss jetzt erstmal abwartenm kalr bemühe ich mich um viele Dinge beschreibe Bewerbungen für ausbildungen und auch für Jobs. Die arge ist ja noch nicht mal in der Lage so wie mein letzter Arbeitsvermittler der mir eine Umschulung geben woillte und die neue bekommt gar nixs hin.Aber ich muss ja im Januar da hin und dann mal schauen. Ich muss ja so viel klären und bei uns im amt wird das wieder ein tages-Ausflug .

    Schneeflocke


    Nein leider habe ich keine Ausbildung habe meine Ausbildung aufgegeben wegen meiner großen Tochter weil ich immer wieder gemerkt habe das ich keine Mutter sein kann wenn ich in der woche ausbildung als restaurantfachfrau bin und am wochenende in der kneipe aushilfe um nicht vom amt zu leben und irgendwann bin ich zusammen gebrochen weil ich das nicht mehr konnte ich war unur unterwegs und dann als alleinerziehende. Irgendwann wollte ich nochmal eine Ausbildung machen als Erzieherin und leider hat die Schule mich nicht aufgenommen weil ich laut der Schule zu alt bin.


    So hab ich 2004/2005 trotz zweiter schwangerschaft meinen Haupfschulabschluss nachgeholt und suche jetzt eine Ausbildung oder einen Job egal was hauptsache ich muss nicht immer zu hause sitzen ...


    Klar habe ich in anderen Foren geschreiben das ich nicht arbeiten muss wegen meiner Tochter aber das will ich ja gar nicht ich will ja arbeiten gehen aber das Amt hat mich als schwer Vermittelbar eingestuft wegen meiner Kinder .


    Ich habe auch schon Überlegt mit meinem jetztigen Freund ob wir uns nicht irgendwie selbstständig machen aber wie und als was sind wir uns noch nicht im klaren...


    Klar wissen meine Kinder das das alles nicht einfach ist heutzutage und das sie auch auf einiges verzichten müssen. Ich könnte immer ab 10 Uhr arbeiten gehen vorher muss ich aber meine Kinder in die Schule und kita bringen und das ist morgens immer ein aufwand von ca 1 1/2 std mit dem Bus und ich wohne schon Zentral aber ich muss meine Tochter von einem Ende zum anderen Ende des stadtteils in die Schule bringen mit dem Bus das bedeutet das ich umsteigen muss mit dem Bus und dort wo der Kindergarten ist fährt leider nur alle 30 min ein Bus und dann würde ich erst um 9.37 Uhr in richtung stadt fahren können so das ich erst so gegen 10 uhr in der stadt wäre...


    So nun erkläre mir wo gibt es einen Arbeitgeber der mich erst um 10 Uhr einstellen würde dann bis um ca 15 uhr und dann wieder kinder abholen und ab nach hause dann haben wir es 17 Uhr...


    Klar hatte ich schon Jobs wo das ging aber ich habe es gemerkt das meine Tochter schulisch total abgesackt ist so das sie jetzt die 1 Klasse wiederholen musste weil ich es nicht geschafft habe sie zu unterstützen weil ich wo ich noch ein Auto hatte jeden Tag 120 Km hin und zurück fahren musste und das in eine andere Stadt.
    Ist zwar imemr schwer zu beschreiben aber ich hoffe ihr versteht das einwenig.


    Von uns zu hasue bis in die schule und Kita sind es ca 6 km eine stecke...