Posts by Vegas

    Also mein letzter Umzug (2 Personen) hat knapp 1800 € gekostet, mit selbst ein- und auspacken. Ist auch schon 8 Jahre her und billiger sind die
    Umzugsfirmen sicher nicht geworden.
    Was macht man denn bei einer alleinerziehenden Frau ohne Führerschein, die laut eigenen Angaben keinerlei Freunde oder helfende Verwandte hat ?


    (Die Frage ist bewusst allgemein bestellt und nicht zwingend auf diesen Fall hier bezogen)

    Also ich bin in meinem Leben schon mehrfach umgezogen, aber niemals mit Umzugsfirma. Das hätte ich mir gar nciht leisten können. Und so sieht es auch das hiesige Jobcenter. Kastenwagen zur Miete und Pauschale für Mettbrötchen für Umzugshelfer. Merh gibt es nicht und mehr ist auch nicht notwendig.

    Die Größe der Wohnung ist zweitrangig. Wichtiger ist der Preis. Wenn die Wohnung durch Deinen Auszug zu teuer wird, wird die Rest-Familie aufgefordert, die KDU zu senken. Bis zu einem halben Jahr werden die zu hohen Kosten weiter gezahlt. Da bei zu teurer Wohnung ein Umzug erforderlich ist, werden dann auch die Umzugskosten gezahlt.

    Erstmal muß geklärt werden, ob Du überhaupt für die Renovierung zuständig bist oder Dein Vermieter. Dazu muß man wissen,was im Mietvertrag steht. Der BGH hat verschiedene Klauseln, in denen das Renovieren auf den Mieter abgewälzt wird, gekippt, so daß der Vermieter renovieren muß.

    Ja ist möglich. Du hast einen Anspruch auf ein sofortangebot, das kann auch eine Maßnahme sein, also eine Arbeitsgelegenheit. Das hat mit Bewerbungen schreiben nichts zu tun, daß musst Du natürlich trotzdem. Wie viele wird im Gespräch mit dem Vermittler festgelegt und iin die Eingliederungsvereinbarung aufgenommen.

    Vielen Dank an Euch alle. Ihr habt uns mit dem Infos wirklich sehr geholfen.
    Abschliessend wäre da noch eine Wissenslücke meinerseits zu schliessen: kann ich im Zweifelsfall eine(n) SB(in) aus Gründen der Befangenheit ablehnen?
    Schätze, dass das kaum geht, da ja die Herrschaften Sesselplattsitzer(innen) immer zusammen halten und ein Gruppenleiter wohl kaum einem seiner Schregen in den Rücken fällt ...


    Ach ja: Dodo-Federn, Yeti-Pelze und Beamtenschweiss gehören zu den seltensten Naturprodukten dieses Planeten ...


    Liebe Grüße, Luthor


    Wenn der SB Deine Verwandte oder Verlobte ist, kannst Du sie wegen BEfangenheit ablehnen. Aber sie dürfte wahrscheinlich sowieso nicht Deine Akte bearbeiten. Ansonsten kann weder der Kunde den SB noch der SB den Kunden ablehnen. Letzteres leider.

    Ja der Anspruch auf ALG II könnte gegeben sein, wenn nicht hohe Vermögenswerte da sind. Das Pflegegeld ist anrechnungsfrei, so daß für zwei Leute nur rund 1.000 EUR Einkommen da ist, vom Erwerbseinkommen gehen auch noch Freibeträge ab.


    Sie sollten einen Antrag stellen bzw. eine Probeberechnung machen lassen.

    DAs kann man so pauschal nicht sagen. Bemüh mal den H4-Rechner auf dieser Seite. Es kommt auf Eure Miete an. So ad hoc aus dem Bauch würde ich sagen nein, ist aber Bauchgefühl. 2.600,00 EUR netto ist ja nicht sooo schlecht.