Posts by michaelwe

    Die Rechnung scheint zu stimmen, da ich die Verbrauchsstände verglichen habe. Ich zahle für 97 qm 380 € kalt und 120 € Nebenkosten. Das ist schon niedrig angesetzt. Die Posten die die Hausverwaltung angesetzt hat sind auch alle i.O. Miete wurde immer komplett bezahlt.

    Hallo. Heute habe ich Post erhalten. Und zwar die Nebenkostenabrechnung von 2007. Darin werden 1300 € Nachzahlung fällig. Weiterhin schreibt mir die Hausverwaltung, das noch 700 € für die Kaution, die ich beim Einzug nicht hatte, fällig werden. Ich beziehe seit März 2008 ALG 2 und habe 2 Kinder. Ich weiss echt nicht mehr weiter. Wie soll ich das denn zahlen ??? Gibt es Möglichkeiten, das Geld von der ARGE als Darlehen zu bekommen und wenn ja wieviel würde als Rückzahlung einbehalten. Meine Frau hat einen Minijob und ich ab Januar 2009 auch, welcher aber keinen Einfluss auf die Höhe des ALG hat.

    Dann bleibt also praktisch alles beim alten, denn bis jetzt hatte meine Frau 400 € in einem Job und nun hat sie 400 € in zwei Jobs. Versteh ich das richtig ?

    Hallo. Ich habe folgende Frage. Wir (meine Frau,2 Kinder und ich ) erhalten ALG 2. Ich habe EU-Rente beantragt und warte auf die Entscheidung. Nun beginne ich im neuen Jahr einen Minijob. Arge weiss Bescheid, alles klar. Doch meine Frau hat einen 400 € Job, der ab Januar um 100 € gekürzt wird, da nicht mehr so viele Stunden anfallen. Nun hätte sie die Chance ebenfalls einen Minijob anzunehmen. Wie wird das angerechnet auf das ALG 2 ? Muss ja wohl 2 Lohnsteuerkarten abgeben. Der Minijob wären genau die 100 € die dann im 400 € Job fehlen würden. Wie wird das von der ARGE gehandhabt ? Im Endeffekt wäre es ja nicht mehr Gesamteinkommen.

    Ich habe drei Gutachten. Eins vom Rehaarzt, nicht länger als 6 Stunden, eins vom Amtsarzt ARGE, voll tauglich (aber nur leichte Tätigkeit) und eines von der medizinischen Begutachtung der Rentenversicherung (klingt wie Schlachtviehverordnung) das besagt eingeschränkt 3 - 6 Stunden arbeitsfähig. Alle 3 liegen der Arge vor. Die von der ARGE sagt mir, sie wisse nicht, welches Gutachten zur Anwendung kommt. Aber im Eingliederungsvertrag steht. Sie haben sich einmal monatlich zu bewerben: Vollzeit, Teilzeit oder Minijob. Und einen Minijob hab ich ja jetzt.

    wenn ich aber, wie es im Eingliederungsvertrag steht mir laufend Minijobs suche, falle ich nie aus ALG II. Ich kann mich ja aufgrund medizinischer Einschränkungen nicht für Vollzeit bewerben....

    Hallo. Ich beziehe seit März 2008 ALG II. Ich bin nur eingeschränkt vermittelbar, da ich aus gesundheitlichen Gründen EU-Rente beantragen musste, die abgelehnt wurde und ich nun auf das Ergebnis des Einspruchs warte. In meinem Eingliederungsvertrag steht ich muss mich monatlich mindestens einmal bewerben. Egal ob Vollzeit, Teilzeit oder Minijob.
    Nun habe ich ab 01.01.09 einen Minijob gefunden. Muss ich mich nun weiterbewerben oder ist die Sache damit erledigt.
    Die Arge weiss Bescheid das ich den Job annehme.

    Das habe ich heute versucht und als Antwort bekommen, so eine Bestätigung kann erst erstellt werden nachdem der Lohn ausbezahlt wurde. Das heisst ich bekomme keine Leistungen mehr bis Februar. Mit der ARGE habe ich auch gesprochen und denen erklärt das der Minijob unter 100 € liegt. die sagen aber es tut ihnen leid, sie brauchen einen Einkommensnachweis. Wenn ich nun den Minijob wieder hinschmeisse, bekomme ich noch eine Sperre dazu.

    Hallo. Ich habe folgendes Problem. Bis zur Klärung meiner Berentung (Erwerbsunfähig) erhalte ich ALG II. Jetzt habe ich mir einen Minijob gesucht (60 €/monat) und dies sofort der ARGE gemeldet. Einen Tag später bekam ich schon einen Brief, das die Leistungen eingestellt seien, bis ein Einkommensnachweis des MInijobs vorliegt. Da dies aber vor den Weihnachtsfeiertagen ein Problem wird und ja auch die ARGE nicht über die Feiertage arbeitet, bekomme ich wahrscheinlich für den januar kein Geld. Wovon soll cih meine 2 Kinder ernähren, wovon die Miete bezahlen. Ich habe der ARGE versichert, das es nur ein Minijob mit 6 Stunden monatlich ist und maximal 60 € verdient werden. Was kann ich nun machen um an Neujahr nicht total ohne Geld dazustehen ? Sind ja nur noch ein paar Tage. Und wer weiss wie langsam man dort arbeitet, befürchte ich sogar das ich im Januar auch noch nichts bekomme. Was kann ich tun ?