Posts by purzely

    danke für die Antwort. Ein Beispiel: wenn die neue Whg. z.B. 100€ teurer als die angemessenen KDU ist, dann werden diese übernommen, die 100€ könnte der Mieter selber tragen. Vorr., die m²-Zahl ist nicht allzu viel zu viel (angemessen sind in meinem Fall 50m², die neue Whng. hätte 55m²). Habe ich das richtig verstanden?

    danke

    Hallo, ich bin Ü25 jahre, wohne in größeren bay. Stadt, beziehe seit längerem ALG II, wohne alleine in 2-Z-Whg, möchte umziehen in Umgebung.

    Ich habe dazu schon dreimal den Jobcenter angerufen, aber immer andere Aussagen erhalten und weiss nun nicht, was wirklich gilt.

    Meine Fragen:

    1. werden die KDU vom JC nur übernommen, wenn man die Whg. vorher dort zur Erlaubniss vorgelegt hat? Kann der JC die KDU ablehnen, wenn man vorher nicht gefragt hat?

    2. wenn die neue Wohnung knapp über 50m², bzw. etwas über der vom JC gewäherten KDU liegt, und man dennoch umzieht, ist es so, dass der JC die angemessenen Nebenkosten für 50m² , bzw. die max. Grundmiete + NK von 446€ (hier in meinem Fall) übernimmt und man selber die Differenz bezahlt? Danke für die Antworten.