Posts by AndreasKrenner

    Meine Frage war eigentlich welche Konsequenzen ich von der Arbeitsagentur tragen muss, sollte ich nicht zu dieser Maßnahme gehen. Finanziell können sie mir nichts streichen, da ich nichts bekomme. Ich lebe von meinem Vermögen. Wie lange diese Maßnahme dauert? Bis ich einen Job gefunden habe. Bei der Maßnahme handelt es sich nur um Vollzeit Bewerbungen schreiben, sonst nichts. Also was ich zu Haus auch angehe.


    Mir gefällt nur diese aufgezwunge Maßnahme nicht, vor allem weil ich nichts mehr erhalte. Und von A nach B jeden Tag zu fahren nur um das gleiche wie zu Hause zu machen und dafür nichts zu bekommen sehe ich nicht ein.

    Guten Tag,


    mein ALG 1 ist abgelaufen und aufgrund meiner "guten" finanziellen Lage kann ich kein ALG 2 beantragen. Ich bekomme also nichts mehr gezahlt. Trotzdem habe ich jetzt wieder eine Vorladung zum Arbeitsamt erhalten mit der Drohung das ich Vollzeit zum Bewerbungs schreiben in eine Maßnahme gesteckt werde. Meine Unterlagen wurden vor kurzem mit diversen Maßnahmen perfektioniert, bei der kommenden Maßnahme geht es nur darum Vollzeit unter Aufsicht am PC zu hocken und Bewerbungen zu schreiben.


    Ich suche selbst gerade neue Stellen, allerdings sehe ich es nicht ein jeden Tag irgendwo hinzufahren um dort das ganze wie im Gefängnis unter Aufsicht wie ein Schwerverbrecher zu machen. Da ich ja keine Leistungen mehr erhalte, kann mir das Amt eigentlich nichts - oder was sind die negativen Konsequenzen die ich dann habe?


    Danke für ihre Hilfe.