Posts by unbekannt910

    War 4 Wochen in Reha und am Ende wurde ich gefragt ob ich Interesse an 1-2 Wochen Verlängerung hätte , ich sagte nur sie und ich wissen , das dies nichts bringen wird. Im Abschluss Gespräch erwähnte er , das er schon gerne noch 2/Wochen mit mir länger gearbeitet hätte


    Im vorläufigen Arzt Bericht steht bei Entlassung Regulär entlassen und weiterhin Au


    Jetzt habe ich die Schweigepflicht Entbindung dem Ärztlichen Dienst der Agentur für Arbeit gegeben .


    Nun habe ich Angst , das im Bericht stehen wird Herr blablabla war vom bis bei ins in Klinik eine Verlängerung hatte Herr blablabla abgelehnt.


    Ich beziehe ALG 1 nach Nahtlosigkeit , könnte ,wenn dies im Bericht stehen sollte Negativen Konsequenzen haben. Wie z.b komplette Sperre oder Sanktionen oder sonst irgendwas ?


    Wenn ja besteht dan noch die Möglichkeit bei einer Kompletten Sperre Leistungen von anderen Trägern zu bekommen wie Grundsicherung Sozialhilfe oder ALG 2


    Nach 1.5 Wochen sagte er ob ich über eine Verlängerung nachgedacht habe und ich dan eigentlich nicht .


    Nach 3 Wochen : Kamen wir zum Entschluss das es nichts bringen wird mich zu verlängern .


    Abschluss Gespräch letzte Woche ja Herr ich hätte schon gerne noch 2 Wochen mit ihnen gearbeitet und ich fragte ja erst so dan so und ob es Probleme dadurch beim ALG 1 geben wird und er meinte nur nein ,solange ich meine Reguläre Zeit abgeschlossen habe , passiert nichts nur stimmt das so ?


    Ich bedanke mich Herzlich