Posts by Armdudler

    Wenn Du schon bislang beim Jobcenter als Teil einer Mehrpersonen-BG geführt wirst, ist der Fall IMHO einfach: deine Partnerin muss eine Veränderungsmitteilung machen.


    Achtung, von Gesetzes wegen bilden Singles Einpersonen-BGs. Hast Du schon mal die BG-Nummern auf Deinen Bescheiden und auf den Bescheiden Deiner Partnerin verglichen?

    Die Situation im Detail: bei mir wären Überstunden, Resturlaub aus dem letzten Jahr und Urlaubsanspruch aus diesem Jahr erst zwei Tage nach dem rechnerischen Kündigungstermin aufgebraucht.


    Mein Arbeitgeber hat mir zum rechnerischen Kündigungstermin plus drei Tage gekündigt. Dem Kündigungsschreiben lag eine handschriftliche Mitteilung bei, wonach ich bis Vertragsende nicht mehr am Arbeitsplatz erscheinen muß und er mir einen Urlaubstag schenkt.

    Hallo, mir ist etwas seltsames passiert: mein Arbeitgeber hat mir ordentlich gekündigt – und zwar zum Kündigungstermin plus ein paar Tage.


    Nun frage ich mich, ob das von der BA als „Abfindung, Entschädigung oder ähnliche Leistung" (§ 158 SGB 3) gewertet werden könnte bzw. ob das nach Ärger riecht?