Posts by Benjamin30

    Nein eben nicht, der andere Teil der Bedarfsgemeinschaft erhält gar nichts. Es ist so, dass ich dem JC mitgeteilt habe, dass ich im Juni arbeiten werde, daraufhin haben die bei mir das ALG 2 am 18.05.18 per Brief für beendet erklärt (Allerdings steht im Brief kein Wort darüber, dass die BG nichts erhalten wird). Mir wurde das ALG 2 als Darlehen via Darlehensantrag angeboten. Ich habe daraufhin einen Darlehensantrag beantragt und dann haben die bemerkt, hey der Typ lebt in einer BG wir müssen der gesamten BG das ALG 2 beenden. Am 30.05.18 erhielt ich die Bewilligung des Antrages nur für mich, da mein Name im Brief vom 18.05.18 explizit ich genannt wurde für den es kein ALG 2 mehr geben wird. Am 30.05.18 kam aber auch ein weiterer Brief bei uns an, nämlich der Brief in dem steht, dass nun der Rest der BG ab dem 01.06.18 nichts erhalten wird. Obwohl ich als Vertreter für die BG, für den Rest der BG ein Darlehen beantragt habe, erhalte ich keine Antwort.

    Hallo,


    der Sachbearbeiter antwortet nicht auf den Darlehensantrag welchen ich für meine Lebenspartnerin und den Kindern gestellt habe. Der Sachbearbeiter hat nur mir ein Darlehen bewilligt, dessen Höhe exakt dem ALG 2 Betrag für eine Person entspricht.
    Für die restlichen Mitglieder der "Bedarfsgemeinschaft" wurde ein Darlehensantrag gestellt, allerdings hat sich die Sache für den Sachbearbeiter erledigit, indem er einfach nicht antwortet. Wir können daher mit dem Darlehen nicht die Miete etc. bezahlen. Der Sachbearbeiter denkt, dass wir von dem Darlehen, welcher vom Betrag her dem ALG 2 für eine Person entspricht, die Miete etc. bezahlen können, obwohl die Miete das doppelte dieses Betrages ist. Das Jobcenter hat nur eine E-Mail Adresse, daher kann man Niemanden direkt mit dem Namen anschreiben. Wir würden gerne wissen, ob uns der Teamleiter das Darlehen bewilligen kann. Weiß Jemand um Rat?

    Hallo liebe Forenmitglieder,


    da ich demnächst arbeiten werde, fällt das ALG 2 für mich weg. Ich wurde zwei Wochen vorher darüber informiert, dass für mich kein ALG 2 erhalten werde. Daraufhin habe ich den wegfallenden Betrag für mich, also den ALG 2 Betrag als Darlehen beantragt. Leider habe ich gestern ebenfalls ein Schreiben erhlaten in dem erwähnt wird, dass nun die restlichen Mitglieder der BG ebenfalls ab Juni 2018 kein ALG 2 erhalten werden. Kann ich nun als Vertretung für die Bedarfsgemeinschaft für alle ein Darlehen beantragen bzw. für jedes Mitglied genau den Betrag beantragen, die diesem Mitglied damals zustand? Die Mitglieder sind meine Partnerin und unsere beiden Kleinkinder.

    Du wirst für Juni kein ALG II erhalten. Der Auszahlungszeitpunkt Ende Mai ist technisch bedingt.

    Steht dieses Gestammel da wirklich so?

    Nein, das kann nicht passieren

    Ganz genau steht dort:
    Sofern durch die Einkommenserzielung Überbezahlungen bereits eingetreten sind, wird geprüft, inwieweit eine Aufhebung der Bewilligungsbescheidung zu einem früheren Zeitpunkt erfolgt und inwieweit eine Erstattung der überzahlten Beiträge durch Sie in Betracht kommt.


    Warum dann dieser Satz? Ich hoffe ich muss, wie du geschrieben hast nichts für die Monate März 2018 etc zurückzahlen.

    Ich werde nun ein Übergangdarlehen benötige um die Miete zahlen zu können. Falls uns das Darlehen gewährt werden sollte, kann es dann passieren, dass wir das erhaltene Darlehen sofort zurückzahlen müssen und mit uns keine Ratenvereinbarung getroffen wird, da das Gehalt höher als das ALG 2 bzw. Darlehen ist?

    Im Juni werde ich einen Zufluss vom Einkommen haben und daher werde ich im Mai 2018 kein ALG 2 erhalten, sondern habe das "ALG 2" als Darlehen beantrag. Ich weiß, dass ich das Darlehen zurückzahlen muss und ich weiß, dass wenn ich das ALG 2 im Mai erhalten hätte, dies auch zurück zu zahlen wäre. Wo ich mir aber nicht sicher bin ist mit diesem folgenden Satz:
    "sofern durch einkommenserzielung überzahlung aufhebung zu einem früheren Zeitpunkt möglich ist und eine Erstattung der überzahlten Beiträge durch sie"

    Ich interpretiere den Satz anders: Falls ich im Juni mehr verdienen sollte als das ALG 2, welches die gesamte Bedarfgemeinschaft erhalten hat z.B. Gehalt 2000 € Netto und dies mehr wäre als das ALG 2 der Bedarfsgemeinschaft z.B. 1700 €, dann würde das JC versuchen die 2000 € auf die vergangene Monate ebenfalls anzurechnen also z.B. für dieses Jahr: März 2018, April 2018 etc.

    Hallo liebe Forenmitglieder,


    beim ALG 2 gilt das Zuflussprinzip, das ALG 2 für den Juni 2018 wird am 31 Mai 2018 überwiesen. Im Juni 2018 werde ich arbeiten, falls ich mein Gehalt am 01. Juli 2018 statt am Ende des Monats Juni 2018 erhalten sollte, müsste ich dann das ALG 2 (oder ALG 2 Darlehen) nicht zurückzahlen?

    Hallo liebe Forenmitglieder,


    am Ende des Monats April 2018 wurde uns also meine meine Partnerin, mir und unseren beiden Kindern das ALG 2 für den Anfang des Monats Mai 2018 überwiesen. Ich werde im Monat Juni 2018 arbeiten, mein Gehalt wird höher sein, als das ALG2 welches wir als Bedarfgemeinschaft im Am Endes des Monats April 2018 für den Anfang des Monats Mai 2018 erhalten haben. Das Gehalt werde ich am Ende des Monats Juni 2018 erhalten, daher wird es am Endes des Monats Mai 2018 für uns kein ALG 2 vom Jobcenter an uns überwiesen. Kann es sein, dass ich nun für die bereits vergangenen Monate (z.B. März 2018, April, 2018 und Mai 2018) in denen wir das ALG 2 erhalten haben, nachzahlen muss weil mein Einkommen hoch ist bzw. höher ist als das ALG 2 in den Monaten März 2018 bis Mai 2018? Im Schreiben vom JC steht: sofern durch einkommenserzielung überzahlung aufhebung zu einem früheren
    Zeitpunkt möglich ist und eine Erstattung der überzahlten Beiträge durch sie.
    Uns macht das große Sorgen, dass nun unser Einkommen rückwirkend dem ALG 2 eventuell angerechnet wird.

    Hallo liebe Forenmitglieder,


    ich nun Mitglied einer Bedarfsgemeinschaft und ich werde für den Monat Februar 2018 nachträglich das ALG 2 erhalten. Vor dem Ende des Monats Februars 2018 war ich noch Student und zahlte die Kranken- und Pflegeversicherung selber. Das ALG 2 wurde im Februar 2018 beantragt. Aus dem ALG 2 Bescheid ist zu entnehmen, dass ich ab Februar 2018 bei der Krankenkasse gemeldet bin. Werden mir nun die bereits bezahlten Beiträge für die Kranken- und Pflegeversicherung vom Jobcenter erstattet oder werde ich die Beiträge von der Krankenkasse erhalten?

    Hallo Spejbl,


    ich habe ein Schreiben vom JobCenter erhalten. Darin steht, dass ich für das ALG 2 einen Antrag persönlich stellen muss. Kann das stimmen, dass ich dorthin gehen muss? Reicht eine Veränderungsmitteilung seitens meiner Ehefrau nicht aus? Bei Jedem Bewilligungsbescheid stand, dass ich als Student keinen Anspruch auf das ALG 2 hätte. Worin steht der Sinn, dass ich nun extra einen Antrag stellen muss. Weißt du für wieviele Monate bzw. letzte Monate man die Kontoauszüge vorlegen muss. Kann meine Partnerin eine Veränderungsmitteilung dem JobCenter senden und somit dem JobCenter mitteilen, dass ich nun kein Student mehr bin und somit Anspruch auf das ALG 2 besteht?

    Hallo Turtle 1972,


    ja ich habe die Exmatrikulationsbescheinigung abgegeben und Ihnen mitgeteilt, dass ich mich auf Arbeitssuche machen würde. Mir wurde ja als Mitglied der Bedarfsgemeinschaft samt Kundennummer immer mein Werkstudenteneinkommen der Bedarfsgemeinschaft angerechnet bzw. abgezogen. Ich dachte das Jobcenter würde mir nun das ALG 2 ebenfalls überweisen, da ich ohnehin zu einer Bedarfsgemeinschaft gehöre und eine Kundennummer besitze. Nun weiß ich dass ich einen Antrag stellen muss, obwohl ich zu einer BG gehöre. Besteht die Möglichkeit bei einer Änderungsmitteilung seitens meiner Lebenspartnerin das ALG 2 für den Februar zu erhalten? Muss ich nun für den ALG 2 Antrag die Kontoauszüge der letzten 3 Monate oder der letzten 6 Monate vorlegen? Ich habe gelesen, dass Selbstständige die Auszüge der letzten 6 Monate vorlegen müssten, da ihr Einkommen variiert. Vielen Dank im Voraus für die Bemühungen.

    Hallo Spejbl,


    danke für die Antwort. Muss ich einen Antrag stellen, obwohl ich als Mitglied einer Bedarfsgemeinschaft geführt werde? Als Werkstudent wurde auch mein Werkstudentengehalt der Bedarfsgemeinschaft angerechnet. Ich verstehe nicht warum ich dann nochmals einen Antrag stellen muss, obwohl ich immer als Mitglied aufgeführt wurde.

    Hallo liebe Forenmitglieder,


    ich lebe in einer Bedarfsgemeinschaft und bin seit Februar 2018 kein Student mehr. Dem Jobcenter habe ich die Bescheinigung darüber, dass kein Student mehr bin vor dem Ablauf des Monats Februar 2018 zugesendet. Das Jobcenter hat sich daraufhin überhautp nicht gemeldet. Mittlerweile haben wir den Monat März 2018 und es wurde mir kein ALG II überwiesen. Was kann ich nun tun um doch noch das ALG II für den Monat März 2018 rechtlich gesehen zu erhalten?


    Viele Grüße Ben

    Hallo pAp,


    danke für die Antwort. Ich habe ein MINT Fach studiert und werde es in mit einem zweier Schnitt beenden. Ich und meine Familie (Bedarfsgemeinschaft) möchten so schnell wie möglich raus aus dem ALG II. Allerdings dauert es im optimalen Fall laut meiner Erfahrung (Ich war Werkstudent für einige Jahre) ca. eins bis maximal zwei Monate bis ich eine Arbeitsstelle finde. Die Personalabteilungen der Firmen antworten erst ca nach 2 - 4 Wochen und dann kommt erst ein Vorstellungsgespräch zustanden. Für diesen Zeitraum also den 1 - 2 Monaten, wo ich mich auf Arbeitssuche mache, würde ich das ALG II benötigen.

    Hallo,



    danke euch für eure Antworten. Gibt es das ALG II erst nachdem man die Eingliederungsvereinbarung unterzeichnet hat oder davor? Ich habe gelesen, dass man die Eingliederungsvereinbarung nicht unterzeichnen sollte. Kann man das ALG II überhaupt ohne eine Eingliederungsvereinbarung erhalten?

    Hallo Turtle1972,


    danke für die Antwort. Besteht bei mir die Möglichkeit, dass mich das Jobcenter in 1-Euro-Jobs steckt, obwohl ich Bewerbungen schreibe? Als Arbeitssuchender muss man jeden Monat eine bestimmte Anzahl von Bewerbungen schreiben und diese an das Jobcenter senden. Bestimmt die Anzahl der Sachbearbeiter? Muss ich sonst noch auf etwas achten?



    Viele Grüße


    Benjamin.