Posts by CoolAndThePaeng

    Hi, Baumkuchen!


    Eine Verschwörung zwischen Jobcenter und Vermieter kannst Du ziemlich sicher ausschließen. Für solche Aktionen haben die Mitarbeiter der JC im Zweifel keine Zeit.


    Aufgrund der regelmäßigen Absenkung der Betriebskostenvorauszahlungen vergrößert sich in der Tat die Wahrscheinlichkeit, dass Du im nachfolgenden Jahr mit einer Nachzahlung rechnen musst. Solange Du im Leistungsbezug bleibst, kann Dir das herzlich egal sein.
    Wenn Du jedoch aus dem Leistungsbezug ausscheidest (was Dir zu wünschen ist), bleiben die Kosten der eventuellen Nachzahlung aber tatsächlich an Dir hängen. Denn Du bist zum Zeitpunkt der Abrechnung ja nicht mehr hilfebedürftig.


    Deshalb solltest Du darauf bedacht sein, dass Dein Vermieter zukünftig keine Kürzungen der Betriebskosten mehr vornimmt. Dies gilt besonders für die Abrechnung, die für das Jahr 2015/2016 mit dem außergewöhnlich milden Winter ansteht. Denn da ist ein höherer Verbrauch für diesen Winter ja vorprogrammiert, selbst wenn die Energiekosten je Einheit nicht steigen sollten.


    Setze Dich einfach rechtzeitig mit Deinem Vermieter in Verbindung und weise ihn darauf hin, dass Du zukünftig keine Absenkung der Vorauszahlungen anlässlich der Abrechnungen wünschst. Im Gegenteil: Eine moderate Erhöhung, die zukünftige Preissteigerungen beinhaltet, lässt sich im Zweifel auch rechtfertigen.


    Eine Erhöhung der laufenden Vorauszahlungen sehe ich jedoch kritisch. Da würde ich die Finger von lassen.