Posts by snoopyalex

    Ja es sind nur 14€


    Kalt steht uns in unserer Region
    458€ und
    108€ Heizkosten zu.
    Die miete bei uns beträgt warm 580€ das sind 14€ drüber.
    Wobei ich dazu sagen muss das wwisse extra selber zahlen. Und ich denke das es vielleicht auch daran liegt!?


    Wir wollen einfach nur das die die miete übernehmen die im Rahmen liegt wollen nicht mal das die die 14€ übernehmen.


    Das mit meinem Mann seinem Gehalt ist mir ja auch einleuchtend und war uns auch klar.

    In der Berechnung steht dazu nichts weiter nur eben "ihre Bewilligunge erfolgt vorläufig hinsichtlich des Einkommens von Herrn ..." (meinem Mann)
    sollen die Lohnabrechnung nachreichen wenn das Einkommen erheblich vom Durchschnittseinkommen abweicht was es nicht tut.
    Und wie gesagt in der Berechnung steht nur noch "abzgl. Unangemessenheit"

    Es ist erst einmal ein vorläufiger Bescheid weil das jc noch Sachen braucht die ich noch nicht hatte (elterngeldbescheid) wenn ich den einreiche dann berechnen die wieder neu.so hab ich das verstanden. Aber ich denke das sie die 122€ trotzdem weiter abziehen.
    Und mal noch eine frage ein Wohngeldantrag würde auch nichts nutzen oder?

    Hallo,


    Wir, mein Mann und meine 2 Kinder sind vor kurzem umgezogen. Habe bis vor ein paar Monaten mit meinem "großen" allein gewohnt (mein Mann hatte eine eigene wohnung) dann war unser 2. Kind unterwegs und wir haben beschlossen zusammen zu ziehen. Der Umzug wurde im Grunde genehmigt aber nicht in die Wohnung wo wir jetzt leben- da sie über der Grenze liegt. 14€ müssten wir drauf zahlen aber da wir ohne Zustimmung umgezogen sind zieht das Amt uns bzw mir 122€ unangenessenheit ab. Sowas kenne ich nicht. Bei der letzten Wohnung wo ich und mein Sohn allein lebten war es auch unangemessen und ich musste drauf zahlen aber sie haben mir keine unangemessenheit abgezogen. Ich hoffe ihr versteht wie ich das meine. Möchte einfach nur wissen ob das so richtig ist was das Amt da berechnet.