Posts by Sunny90

    MrSippi das Problem ist halt der er U25 ist und gar nichts bekommt außer halt seine 80 % Harz 4 und das Kindergeld. Er würde ja arbeiten gehen aber gesundheitlich ist das unmöglich und das mit 19 :( und einen Führerschein hat er auch nicht und ohne Führerschein ist man hier aufgeschmissen. Wie gesagt jetzt im Moment bekommen wir 460 Euro in Niedersachsen die neue Wohnung kostet 420 warm und hat halt 90 qm. Ich habe errechnet das wir zu zweit 380 Euro warm bekommen würden (lkr Höxter ) die 40 euro könnte man selbst aufbringen. Nur hab ich angst abgelehnt zu werden da wir ja nur zu zweit sind. Deswegen die Frage ob er nun mit gezählt wird. Ich weiß nämlich nicht wie das ist wenn wir in ein anderes Bundesland ziehen, ob man dort einfach hin ziehen darf ohne Zustimmung des JC wenn die Wohnung teurer ist. Das es im eigenen Bundesland möglich ist weiß ich.


    Sorry wenn es so rüber kam, aber er ist sicherlich nicht nur bei uns eingezogen das wir eine größere Wohnung haben. Er hat wirkliche Probleme Zuhause und über so etwas rege ich mich auf wenn man den Hintergrund nicht kennt.... aber ich bin sowieso guter Dinge das ich bald einen Job habe dann kann ich machen was ich will. :P

    Also mein Neffe (der nicht in der Lage ist zu Arbeiten was auch vom Amts Arzt bestätigt ist) hat schon vorher Alg 2 bezogen und Kindergeld. Das bekommt er nun bei uns auch. Das "offiziell" bei uns eingezogen soll bedeuten das er jetzt seit April hier gemeldet ist. Und vorher war er noch bei seinem Vater gemeldet. Das weiß die Sacharbeiterin aber alles und ihr ist es auch recht, da er sich nun an alles hält was ihm gesagt wird seit er hier wohnt.


    Ich wollte eigentlich nur wissen ob wir bei dem neuen JC zu dritt gesehen werden, da wir ja schließlich zu dritt wohnen auch wenn er nichts bezahlt bekommt. Oder ob wir weiterhin als 2 Personen gelten. Das er keine KDU bekommt haben wir jetzt akzeptiert aber 60 qm sind zu dritt definitiv zu wenig. Ob mans glaubt oder nicht....

    Okay ich bin doch im falschen Forum. Gelandet. Wie ich diese Vorurteile und Beschuldigungen hasse. Ohne das man überhaupt den Hintergrund kennt. Ich wollte keinen Roman schreiben und hab einige Details weg gelassen.... mein Neffe wohnt schon seit einem halben jahr bei uns, weil er es Zuhause nicht mehr ausgehalten hat. Er hat sogar ins Bett gemacht deswegen und das mit 18. So jetzt wisst ihr es. Und wegen der Wohnung in dem Bereich in den wir ziehen möchten darf man 80 qm zu dritt haben. Und nein er ist nicht zu uns gezogen weil wir ne größere Wohnung wollen. Was für ein Schwachsinn. Und wir suchen schon seit 3 Monaten nach einer Wohnung, die die wir gefunden haben ist von einem guten Freund der zieht aus.....
    Was einem hier gleich unterstellt wird :thumbdown:

    Hallo,


    ich bin neu hier und habe mich extra angemeldet da wir einen Rat von Fachleuten brauchen ;)


    Es geht darum das mein Neffe (19) vor einem Monat "offiziell" bei uns eingezogen ist. Er bezieht Alg 2 und Kindergeld und mein Lebensgefährte und ich ebenso (leider NOCH). Wir leben in einer 60 qm Wohnung in Niedersachsen. Haben nun eine schöne 90 qm Wohnung in Nordrhein Westfalen gefunden. In NRW würden uns 80 qm zu dritt zu stehen. Zur ersten frage werden wir nun auch zu dritt gerechnet? Laut Sachbearbeiterin meines Neffen (eine ganz unangenehme Frau) nicht da er ja nicht berechtigt ist Geld für eine Unterkunft zu bekommen da er ja U 25 ist. Die Verhältnisse aus denen wir in raus geholt haben kennt die gute Frau aber da sie selbst schon dort war. Wir würden da ja gar nicht rum machen da die Wohnung sowieso nur 40 euro teurer ist als der Satz in Nrw (für 2 Personen). Diese 40 euro könnte man auch selbst aufbringen da wir sowieso nicht ewig harz 4 Empfänger bleiben wollen. Aber irgendwie kommt es auch blöd dem neuen vermieter zu sagen 380 Euro kommen vom Jobcenter und 40 euro überweisen wir jeden Monat. :thumbdown:


    Das Jugendamt war dort auch schon mehrere Male und die wissen wie es dort zu geht. Und trotzdem sehen sie keine Notwendigkeit darin das mein Neffe Anspruch auf KDU hätte. Nur wenn sein Vater ihn rauswirft. Das geht ja jetzt aber auch nicht mehr da er ja nun bei uns gemeldet ist. Kann man da den wirklich gar nichts machen? Das wir zu dritt gerechnet werden. ?( ?( ?(


    Wäre euch für ein paar Infos sehr dankbar