Posts by balthazar

    Hallo werte Forumsmitglieder,


    Ist ein Angebot zu einer Maßnahme verplichtend obwohl zum Zeitpunkt des Angebots bzw. Beginn der Maßnahme gar keine gültige EGV vorlag? Die EGV wurde vom Kunden nicht unterschrieben, bzw. diesem erst einen Monat nach Beginn der Maßnahme per Verwaltungsakt zugestellt. Hinzu kommt dass die Maßnahme von einer fremden SB zugewiesen wurde. Ebenso erhielt er die Anhörung wg. Nichtantritt der Maßnahme von einer weiteren fremden SB. Ist das zulässig bzw. darf dass JC bei Nichtantrtritt der Maßnahme dennoch eine Sanktion verhängen? Welche Möglichkeiten des Widerspruchs gibt es?


    Danke für eure Hilfe.


    Gruß, balthazar

    Hallo werte Forumsmitglieder,


    ich habe mal eine Frage bzgl. der Verjährung von Sanktionen beim ALG II.


    Wenn jemand im Juni 2014 und im Januar 2015 wg. einer Pflichtverletzung eine 30 bzw. 60%-ige Sanktion bekommen hat, ist es dann von Seiten des JC zulässig wg. einer erneuten Pflichtverletzung im August dieses Jahres nun eine 100%ige Sanktion zu verhängen? Ist es nicht so dass eine Sanktion die im Juni 2014 verhängt wurde nach Ablauf eines Jahres verjährt ist, und somit "nur" eine 60%-ige Kürzung erlaubt wäre? Danke für jede hilfreiche Antwort.


    Gruß, balthazar

    Was ist mit den Tagen zwischen dem 31.5. ( Ende des alten Bewilligungszeitraums) und dem 4.6. ( Einreichung des neuen WBA beim JC)? Bekomme ich für diese Tage auch ALG II, oder entfallen diese, weil der WBA erst am 4.6. beim JC eingegangen ist ( bzw. am 5.6. als man die Post aus dem Briefkasten geholt, und hoffentlich noch am selben Tag abgestempelt hat)?

    Hilfsweise schriftlich dem JC nachreichen, daß der WBA ab Juni greifen soll. Allerdings ist klar, kommt das Geld erst später. Möglicherweise mit dem Geld Juli. Aber es kommt.



    Also hätte ich irrtümlich auch den 30.6. als Datum angeben können, würde aber dennoch Leistungen für den Juni bekommen? Was ist mit der Aussage der Service Mitarbeiterin das Datum des Eingangs zählt, und nicht das Datum mit dem man unterschrieben hat?

    Hallo,


    ich habe letzte Woche einen WBA beim JC abgegeben (in Briefkasten gesteckt). Gestern habe ich bemerkt dass ich versehentlich ein falsches Datum am Ende des Antrags eingetragen habe ( Juli statt Juni). Ich war daraufhin gestern im JC, um in der Leistungsabteilung vorstellig zu werden, und auf meinen Fehler hinzuweisen. Leider war gestern keine Sprechstunde, aber eine Service Mitarbeiterin sagte mir, das dass falsche Datum keine Rolle spielt, sondern nur dass Datum zählt an dem der Antrag bei der Behörde eingegangen ist (Eingangsstempel). Ist dem wirklich so, oder muss ich jetzt einen neuen Antrag stellen?


    Danke für eure Hilfe.