Posts by Loni

    Hessin,


    ich kann dich verstehen, als Mutter ist man immer in Sorge um die Kinder. Mr. Sippi hat recht, du musst ihn laufen lassen.
    Er muss selbständig werden und sein Leben in Griff bekommen. Ein Klinikaufenthalt ist vielleicht gar nicht notwendig, wenn er die nötigen Behandlungen erst mal ambulant macht. Nebenbei könnte er eine Wohnung und einen Job suchen.
    Und sollte tatsächlich ein Klinikaufenthalt notwendig sein, dann muss er ihn auch antreten, damit er einigermaßen gesund wird und vermittelbar ist.
    Inwieweit dein Sohn überhaupt normal arbeiten kann, darüber hast du nichts geschrieben. Hat dein Sohn einen Grad der Behinderung, wenn ja, und er ist schwerbehindert, dann könnte ihm ein Arbeitsplatz in Behörden evtl. vermittelt werden. Bzw. Arbeitgeber müssen z.T. Schwerbehinderte einstellen.
    Du solltest dich beraten lassen, Caritas und Diakonie sind da recht kompetent. Für deinen Sohn wären Beratungen auch sinnvoll. Häufig unterstützen diese Organisationen Menschen auch bei der Wohnungssuche, wenn sie es selber nicht auf die Reihe bekommen.


    Was er gerne machen würde, lässt sich aufgrund seiner Erkrankung vielleicht nicht bewerkstelligen, deshalb unterstütze ihn dabei, auch andere Arbeiten anzunehmen. Ein geregelter Tagesablauf ist bestimmt günstiger für ihn, als daheim zu sein.

    Quote

    Weiterbewillungsantrag ist genehmigt bis Ende September 2015.


    es wird Sommer und im Baugewerbe werden Arbeiter gesucht, da wird er wohl eine Stelle finden um sich selber finanzieren zu können.
    Dann dürfte auch die Miete kein so großes Problem darstellen.
    Eine Wohnung auf dem freien Markt mit schlechter Schufa zu finden, dürfte eh ein Problem werden. Bei Sozialbauten wird es einfacher sein.
    Ein Wohnungsortwechsel sollte ebenfalls überlegt werden.
    Viele Urlaubsgebiete stellen Saisonkräfte ein, da würde er ebenfalls eine Stelle finden.

    Quote from sobriety;306227

    Fein, hab ich getan. Und jetzt?


    Bei meiner Ausgabe steht nur, dass man die Maschine auch in der Wohnung aufstellen darf und nicht in den Waschkeller muss.


    Steht bei dir anderes?


    und wenn im Mietvertrag steht, dass die Waschmaschine nicht in die Wohnung darf, sondern nur in den Keller, dann ist das bindend. Einige Rechte haben Vermieter schon auch noch.

    Wenn du den Anschluss selber finanziert, sofern der Vermieter zustimmt, spricht sicher nichts dagegen. Es kann aber kaum das Jobcenter, also der Steuerzahler für die Finanzierung aufkommen.


    Du hast die Wohnung damals ohne Anschluss angemietet und so akzeptiert. Wenn dein Waschsalon nun wegfällt kann wiederum die Allgemeinheit nichts dafür.
    Zieht deine Mutter in eine andere Stadt, weil sie für deine Wäsche nicht mehr zuständig ist, oder sein will!

    Quote

    aber es existiert ja ein Anspruch auf eine Waschmaschine.

    ;)


    es mag ja sein, dass eine Waschmaschine zur Ausstattung gehört, aber wenn kein Anschluss vorhanden ist, gibt es keine.


    Nicht umsonst gibt es viele Waschsalons.


    Was wäre, wenn das Jobcenter dir einen Anschluss bezahlen würde und du verursachst einen Wasserschaden, dann müsste sicher nach Meinung des Vermieters ebenfalls das Jobcenter dafür aufkommen, weil selbiges den Anschluss bezahlte.


    Du hast eine Wohnung ohne Waschmaschinenanschluss angemietet und muss nun damit zurecht kommen.

    Quote

    Kann dort allerdings viel Aushelfen das er ca. 1000,00 Netto zu den 900,00 Verdient.


    wenn er soviel nebenbei verdient, wird dann nicht die Rente gekürzt! Oder, wenn er schon älter ist, muss er zumindest entsprechend Steuern bezahlen. Falls er es schwarz verdient, könnte das teuer kommen.

    Quote

    mein Hausarzt hat mir eine Reha 1-2 Wöchendlich verschrieben um den Rücken wieder aufzu bauen.


    Rehasport hast du sicher bekommen. Das ist Gruppengymnastik und zu festen Zeiten. Sollte die Zeit während der Maßnahme sein, wirst du für diese Stunde oder etwas mehr befreit.
    Auf der Überweisung müsste es genau stehen.

    Quote

    trotzdem gesund, vollwertig und vor allem vegan essen kann.


    vegan ist nicht vollwertig, also müsstest du Zusatzpräparate kaufen.


    Ernähre dich gesund, dann reicht ALG 2 bestimmt und wenn du wieder arbeitest, kannst du an der Modewelle vegan teilnehmen.


    Wie man sich ohne viel Geld gesund ernährt, darüber gibt es im Internet einiges zum lesen.

    es dürfte schwer werden, eine Wohnung aufgrund des Alters zu finden. Außerdem wird deiner Oma die gewohnte Umgebung fehlen. Deshalb wäre es günstiger ihr nehmt sie wieder bei euch auf.


    Quote

    Meine Oma ist bis vor 3 Monaten bei uns in der Wohnung gewesen


    Was spricht denn dagegen, dass sie nicht mehr bei euch wohnen kann?

    Quote

    Wenn Du meinst, das Leben als Behinderter in Detuschland wäre einfach muss ich Dich enttäuschen, die KZ Anspielungen sind gang und gäbe, so mancher verscheiert diese Aussage gekonnt, da er offenbar schon viel Erfahrung damit gesammelt hat.


    ich weiß ja nicht in welchen Kreisen du dich bewegst, aber üblich sind diese Aussagen nicht, ich jedenfalls hörte noch nie davon und ich kenne genügend Behinderte.
    Mir scheint, wenn du nicht recht bekommst, reimst du dir so etwas zusammen.
    Und wenn deine Freundin behindert ist und eine Rente bekommt, warum ziehst du dann nicht zu ihr! Deine EMR wird ohne Probleme in dieses Land überwiesen. Schwierigkeiten gäbe es nur bei der Arbeitsmarktrente, weil da der Arbeitsmarkt für dich wieder offen werden könnte.

    Quote

    6000,-) leihen würde, die erste Rückzahlung wäre erst in 2 Jahren.
    Wir sind beide 64J. alt und gehen in einem Jahr in Rente. Bis zur Rente bekommen wir
    ALG II. Wir haben keinerlei Vermögen.


    wen ihr kein Vermögen habt, wie wollt ihr dann in 2 Jahren die erste Rate bezahlen? Oder werden eure Renten so hoch sein?


    Und denke daran, du muss jährlich Grundsteuer bezahlen. Sollte es Bauland sein, kämen weitere Kosten auf euch zu.


    Bei einer Veräußerung evtl. auch noch Spekulationsteuer.


    Ein Grundstück für 6000 Euro mit 64 Jahren erwerben, dient eher nicht zur Altersversorgung.

    Quote

    Gott seit ihr hier asozial...


    Aber jeder andere 20-jährige mit 3 Kindern und Hauptschulabschluss nehmt ihr hier mit Kusshand oder wie.


    Warum schreibst du ständig vom Hauptschülern und schaust auf diese runter, die Meisten davon gehen einer Erwerbstätigkeit nach.
    Und arbeitslose Hauptschüler sind nicht schlechter zu bewerten als arbeitslose Studenten!


    Welches Studienfach hast du nach deinem ersten Berufsleben gewählt?


    Gehe zum Jobcenter, da wirst du eingehend über deine Rechte und Pflichten beraten.


    Das Jobcenter wird dir bestimmt Jobangebote zukommen lassen. Im bald beginnenden Weihnachtsgeschäft werden Aushilfskräfte gesucht, nur mal ein Beispiel und da kannst du nicht so einfach auf dein Studium verweisen, da musst du Jobs annehmen, sonst gibt es Sanktionen.

    Quote

    Für uns bzw. für ihn ist aber auch klar, dass er in keinster Weise für mich aufkommen möchte bzw. er auch nichts offenlegen möchte. Nicht nur weil wir erst seit kurzem zusammen sind, sondern einfach auch aus Prinzip nicht. (Er ist Beamter im gehobenen ö.D.)


    aber fremde Steuerzahler dürften für dich bezahlen. Du und dein Freund ihr solltet euch schämen. Er, Beamter im gehobenen Dienst, müsste dich bis zu einem Arbeitsbeginn unterhalten können, Ehemänner müssen das auch.
    Und es ist egal wie lange ihr zusammen seid. Wird Wohnung und Bett geteilt, sollten nicht Fremde für dich bezahlen müssen und wenn dein Freud dich in dieser Situation nicht unterhalten will, solltest du die Freundschaft überdenken.

    Quote from "Anie2014"

    Sie werfen uns hungrigen,kleinen Leuten ein paar Kanten Brot hin und während wir uns darum prügeln,um unseren Hunger stillen zu können,machen die mit den Steuergeldern,was sie wollen.


    So groß kann der Hunger nicht sein, sonst würdest du deinen Sohn arbeiten schicken, anstatt faulenzen zu lassen.
    Und sei froh in einem Sozialstaat wie Deutschland zu leben. In anderen Ländern hättet ihr für wenige Monate Geld bekommen und danach wäre es euer Problem gewesen. So bekommt ihr die Miete usw. bezahlt und Geld fürs Internet ist auch noch vorhanden.
    Du jammerst auf hohen Niveau, eigentlich sollten Eltern Vorbild sein, im positiven Sinne, du bist es negativ weil du deinen Sohn vor Arbeit schützen willst.

    Quote

    Obwohl mir Zahlreiche Gutachten (Gesundheitsamt-,Arbeitsamt-, Hausarzt und Fachärzten) vorliegen, war die Richterin der MeinungSie müsse noch ein Gutachten in Auftrag geben.


    das sind Atteste und keine Gutachten, es ist vollkommen normal, dass vom Gericht ein Gutachten in Auftrag gegeben wird.


    Das der Urinstatus in deinem Gutachten steht, obwohl kein Urin abgegeben wurde, solltest du schriftlich dem Gericht mitteilen.


    Wegen dieser Lappalie eine Dienstaufsichtsbeschwerde zu schreiben ist mir schleierhaft, aber auch Richter brauchen manchmal etwas zum lachen.
    Da du klagst, hast du bestimmt einen Rechtsanwalt und es ist dessen Aufgabe bei Unklarheiten mit dem Gericht Kontakt aufzunehmen.

    Quote from Turtle1972;289994

    Im Übrigen kann man den alten Beiträgen des TE entnehmen, dass seit 2011 Rente bezogen wird. Zweimal eine 2jährige Befristung ist der Normalfall.


    eine EMR kann bis zu 9 Jahre befristet sein, Verlängerung meistens alle 3 Jahre, erst dann gibt es eine unbefristete, Ausnahme die Arbeitsmarktrente, die bleibt immer befristet.
    Die Höhe ist immer gleich, egal ob befristet oder nicht.