Posts by Insane

    Habe ich irgendwo erwähnt, dass ich vorhabe, dem Jobcenter nichts davon zu sagen?
    Anscheinend bist du nicht ganz im hell im Kopf, da du nicht richtig lesen kannst.


    Meine Frage war, ob meine Mehrkosten berücksichtigt werden bzw. wie hoch die Erstattung ausfallen wird.
    Ich habe ja sogar erwähnt, dass ich bereits meine Ansprechpartnerin beim Jobcenter darauf angesprochen habe.


    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.


    Entweder kannst du einfach nicht lesen, oder du bist einfach nur dumm.

    Guten Tag,
    ich bin 21 Jahre jung, beziehe momentan noch Hartz 4 und gehe nebenbei zur Schule (Abitur an einem Weiterbildungskolleg)
    Das Jobcenter zahlt mir monatlich 237 Euro + 393 Euro Miete.
    Kindergeld bekomme ich von meinem Vater gezahlt (184 Euro).


    Ich habe vor 10 Tagen einen Antrag auf Bafög gestellt, da ich seitdem 20.08 wieder Schüler bin.
    Mir wird das Geld für den August, September und Oktober wahrscheinlich am 01.10.2014 gezahlt.
    Das wären, soweit ich weiß, zusammen 1716 Euro.


    Sobald ich das Bafög monatlich bekomme, werde ich mich beim Jobcenter abmelden, aber momentan bin ich halt noch auf die angewiesen, da es ja 4-6 Wochen dauert, bis der Bafög Antrag durch ist und das Geld kommt.


    Kann ich was von dieser Nachzahlung behalten oder muss ich alles dem Jobcenter geben?
    Wird das Jobcenter einen Erstattungsanspruch an das Bafög Amt stellen, weil sie für mich im Voraus (237+393) bezahlt haben? Wird das Jobcenter die kompletten Kosten, also 630 Euro (237+393€) für August, September und Oktober zurückfordern?
    Wenn dem so wäre, dann hätte ich ja weniger Geld als vorher zur Verfügung, obwohl ich nun noch mehr Kosten durch die Schule auf mich sitzen habe (75 Euro Busticket, 50 Euro Schulbücher, 100 Euro grafikfähiger Taschenrechner, Schulsachen 50 Euro etc.)


    Wird das Jobcenter diese Mehrkosten berücksichtigen oder wie läuft das Ganze jetzt ab?


    Das Lustige bzw. eher Traurige ist, dass selbst meine Ansprechpartnerin beim Jobcenter nicht genau weiß, wie das geregelt ist und wie hoch der Erstattungsanspruch an das Bafög-Amt ausfallen wird.



    Wie gesagt, meine Befürchtung ist momentan, dass ich dem Jobcenter das ganze Geld, was die mir seit Bafög-Antragstellung für meine Wohnung und den Unterhalt bezahlt haben, komplett zurückzahlen muss.