Posts by percey88

    Sagt jetzt reichts aber von wegen Nazi . Ihr spinnt wohl beieidigt euch untereinander am Stammtisch. Übrigens war ich nicht ausgeloggt. Wenn ihr die Wahrheit nicht vertragt solltet ihr mal als Antragsteller ins Amt gehen.
    Ich würde das mit jedem Mitarbeiter machen den ich bei der Arge einstelle.
    Es würde glaube ich vielen Mitarbeitern eine andere Sicht der Dinge geben.

    Ich habe nicht gesagt das ich 12 Stunden arbeite. Ich habe bloß noch die 40 Stunden Woche . Ich habe gesagt ich bin 12 Stunden unterwegs.Bei 900 Netto und einer Miete von 500 kommt da schon ein wenig mehr raus.
    Jeder kann mal krank werden ich bin nicht blöd . Aber ich habe ja nicht nur einmal solange gewartet . Also muß doch irgentwo der Wurm da drin sein.
    Das mit dem Popo wälzen kanst du dir schenken ja. Wenn deiner derartige Ausmaße hat tust du mir Leid. Ich glaube ich hatte doch schon erwähnt , wenn ich von außerhalb komme gibt es in dieser Arge keine Termine mehr.Und der letzte Termin den meine Freundin bei der guten Frau hatte hat damit angefangen das sie erst eine halbe Stunde später durch das Empfangspersonal an den Termin erinnert werden mußte!! Ist Okay !! kann passieren dann eine weitere halbe Stunde brauchte bis sie die Akten fand um dann zu sagen sie wird es bearbeiten. Okay kann alles passieren wier sind ja nur Bittsteller. Falsch !!! Ich muß mich an die Regeln halten und genauso hat sich das Amt an Regeln zu halten !!! Auch wenn diese Regeln von einem korrupten Menschen gemacht wurden .

    Ich habe doch vorhin schon erwähnt das ich auch noch Nebenkosten an meinen Vermieter abdrücke .Und für mich sind 100 EURO eine menge Holz.Eins ist für mich klar ich werde nie wieder so ehrlich sein und eine Summe angeben die höher ist wie der tatsächliche Verdienst.

    Ich gehe jeden Tag arbeiten und bin locker 12 Stunden unterwegs .Ich habe übrigens vor ca. 6 Wochen dem Amt mitgeteilt das meine Freundin weniger verdient und zwar gegen Unterschrift mit Datum und Stempel. Und noch was ich habe schon mal locker 9 Monate auf einen Widerspruch gewartet .Ich weiß nicht ob du dich da an sämtliche Bescheide Aufhebungsbescheide u.s.w. erinnern würdest die dir in dieser Zeit zuflattern. Ich gehe auch noch nebenbei arbeiten und muß mich dann noch nach 18.00 Uhr mit den Sachen beschäftigen . Lustig was ! Und wenn man dann Überstunden macht um am angeblichen langen Tag zum Amt gehen zu können und dann doch nichts erreichen kann weil niemand da ist der an die Akten rankommt und Termine bloß bis 14.30Uhr vergeben werden und intern E-Mails verschickt werden mit der Bitte dich anzurufen ünd niemand ruft an.
    Würdest du doch auch nicht lustig finden. Übrigens hatte die Sachbearbeiterin schon Urlaub sie hatte das vor 14 Tagen erwähnt.
    Ich habe was gegen Leute die ihre Arbeit nicht machen. Noch was das Amt ist nicht mein Ernährer.Ich sollte es vieleicht wie tausende andere machen und mich von meiner Freundin trennen . Ich wäre aus Hartz 4 raus.
    Sicher können die Leute nichts für Gesetze u.s.w. aber wenn du nach 3 Monaten nach einem Bescheid fragen gehst und dann zu hören bekommen hast die gute Frau ist doch schon 6 Wochen krank da können wir erstmal nichts machen.Dann ist das doch nicht mehr lustig. Oder ? Übrigens wollte ich schon vor einer Woche zum Arzt gehen weil ich mich auf Arbeit verhoben habe.Geht nicht.
    Die 10 EURO fehlen mir dann für Sprit.
    Ich glaube du hast doch auch ohne Punkt Komma und Absatz verstanden was ich meine. Übrigens ist die 88 Zufall und percey ist unser Kater.

    Nach einer Woche Terror ich glaube du hast da nicht richtig gelesen.Von September 09 Zuflußmonat Oktober 09. Ich habe zwischendurch schon einen neuen Bescheid (Mai 2010) bekommen wo es ganz vornehm ignoriert wurde.Der Lohnzettel wurde übrigens jeden Monat eingereicht. Und das Einkommen hat jeden Monat gewechselt war aber immer um die 300. Bis meine Freundin eine Maßnahme vom Amt mitgemacht (von Montag - Freitag von 8-16 uhr) hat und nur noch am Wochenende arbeiten konnte. Dadurch kommt sie natürlich nicht mehr auf die Stunden und wir haben schon die letzten 2 Monate 200 EUro weniger. Ich kann mir noch eine Woche die Fahrtkosten zur Arbeit leisten dann ist Schluß ich werde meinem Chef dann sagen müssen ich kann nicht mehr kommen weil ich kein Geld mehr habe . Dann werde ich zum Amt gehen und um über meine berufliche Zukunft zu reden ( mit 45 Jahren ) Ich habe übrigens nichts zu verschenken will aber auch nicht ans Amt zurückzahlen. Urlaub gut und schön aber ich und viele andere sind nun einmal davon abhängig.Wenn von 8 Busfahrern 7 Urlaub haben fährt bloß noch ein Bus??? Vieleicht sollten sich die Mitarbeiter der Ämter mal an der freien Wirtschaft orientieren und einen Urlaubsplan machen. Ich kenne z.B. keine Firma wo von 8 Mitarbeitern einer Abteilung 7 in den Urlaub gehen. Ich hätte übrigens in 3 Wochen auch meinen Urlaub kann ich mir ohne Geld aber eigentlich sparen . Ich wäre gerne mit meinem 8 Jahre alten Sohn mal an die Ostsee gefahren . Aber sollen mal lieber die Leute der Arge fahren die bringen sowieso mehr Geld mit.

    Meine Freundin verdient seit letztes Jahr September 300 EURO dazu . wir hatten uns mit der Sachbearbeiterin geeignet das wir 330 EURO pro Monat anrechnen . Jetzt verdient meine Freundin seit 2 Monaten nur noch ca.100 EURO das haben wir dem Amt vor 6 Wochen mitgeteilt. Wir waren persönlich nach der Arbeit am langen Tag da aber um 17.00 Uhr sind da bloß noch Leute da die Termine vergeben. Hatten bei der Bearbeiterin Termin vor 2 Wochen keine Reaktion. An wen richtet man eine Diestaufsichtsbeschwerde ?

    Es gibt keinen gesetzlichen Anspruch auf Urlaub für ALG-2-Empfänger
    Mag ja richtig sein aber dann müßte ja ein Aufstocker immer ohne seine Familie Urlaub machen und sich beim Amt abmelden. Oder eine Mutter mit Kindern durfte dann ja so lange ihren Wohnort nicht verlassen wie sie Leistungen bekommt . Ich möchte mal deine Antwort hören wenn deine Kinder dich Fragen: Pappa warum fahren alle mal in den Urlaub nur wir nicht ? Ich bin der Meinung da Grundsätzlich nein sagen ist falsch.

    Ich habe den Eindruck auf diese Frage will niemand Antworten.
    Und gfr wo ist die Aussage den eindeutig wenn niemand weiß wie hoch denn die ortsübliche Vergütung ist. Also könnte ich mich doch einfach das nächstemal bei der ARGE hinstellen falls ich einen Job angeboten bekomme und behaubten der Lohn ist sittenwidrig ich mach das nicht.

    Woher weiß ich ob ein Lohn sittenwidrig ist , also ein drittel unter der verkehrsüblichen Vergütung ist. Wer legt die verkehrsübliche Vergütung fest ? Gibt es da so etwas wie einen Mietspiegel ? Ein Richter muß doch auch wenn er über so etwas entscheidet irgentwelche Werte haben .

    Wenn ein Richter über die Sittenwidrigkeit eines Lohnes entscheiden muß kann er sich doch auch nicht irgentwelche Löhne aus den Fingern saugen.
    Oder legt Malermeister Kleks und Maurermeister Fuge am Freitagabend am Stammtisch die verkehrsübliche Vergütung fest.

    Ich habe damals auch so ein Übergangsgeld bekommen, zwar nicht so viel aber es gab es. Ich mußte es nicht zurückzahlen. Ich bin nur damals darauf gestoßen weil ich dann nicht von der GEZ befreit wurde. Mir wurde gesagt es gibt wenn man von ALG 1 in Hartz 4 geht ein Übergangsgeld.

    Und ich denke bei der ARGE sind diese Praktiken bekannt. Zur Bezahlung kann ich nur sagen ein Bekannter war vor wenigen Tagen bei einem Vorstellungsgespräch , wo der Arbeitgeber meinte er suche aber solche Leute die nicht gleich zum SG "rennen" wenn der Lohn mal nicht kommt. Und ich denke das solche Firmen teilweise auch bekannt sind und die Leute trotzdem hingeschickt werden. Sicher nicht von jedem Bearbeiter aber es gibt so etwas. Und die Leute wissen dann nicht wie sie den nächsten Monat über die Bühne kommen sollen weil von niemanden Geld kommt.

    Die wöchentliche Arbeitszeit muß angegeben sein ? Ich kenne einige Leute die auf 400 € Basis arbeiten da steht überhaubt nichts von wöchentlicher Arbeitszeit im Arbeitsvertrag und wenn da angerufen wird heißt es kannste in 2 Stunden oder nicht. Sicher ist das nicht die Regel mit dem anrufen aber feste Tage oder Zeiten gibt es da nicht. Das ändert sich auch von Woche zu Woche und das sind keine kleinen Krauter.

    Sorry habe mich irgentwie verhaspelt. Wenn ich das so lese hat kann man eigentlich so gut wie nie nein sagen.