Posts by *amy1973*

    da sich die RWE nicht auf eine Ratenzahlung eingelassen hat und ich momentan ohne job (also keie finanzielle Verbesserung) reichte es dem damaligen Richterwohl aus mir keine Erfolgsausichten zu geben und entschied für die RWE ....

    1300 € JAhresendabrechnung und ja an meinem srom hängt die heizug dran die ja nur mit Strom betrieben werden kann ... das Warmwasser wiederum läuft über gas ... Hab eben meinen Vermieter gesprochen ....

    Quote from WalterWinter;194118


    Wie kam es eigentlich dazu, dass die Forderung des Stromlieferanten nicht bezahlt wurde?



    .... das problem war die hohe Endabrechnung! .... die konnt ich nicht auf einmal aufbringen ..... dazu kommt , dass ich in einem Mehrfamilienhaus wohne und die Kellerwohnung und der Allgemeinstrom über meinen Stromzähler liefen ...erst im April diesen Jahres hat mein Vermieter dies getrennt ...deshalb wohl im April auch die hohe Endabrechnung ... und seither versuch ich irgendwie das Geld aufzutreiben.


    ich weiß das Kind is im Brunnen ...aber was kann ich denn noch tun ?



    achja und die Sterne haben nix zu bedeuten ...einfach nur so sind sie da ......

    mein normaler abschlag beträgt 214,00 € hab schon längere zeit von mir aus auf 250 € erhöht nach der Jahresendabrechnung.aber das sehen sie nicht als Ratenabzahlung an .... somit immernoch der gleiche Stand

    Stromzahlungsrückstand aus der Jahresendabrechnung . Ich hab 3 Kinder (18,14 und 9) Ich habe schon eine einstweilige Verfügung gegen die RWE erwirkt welche von Seite der RWE widersprochen wurde.Es ging vor Gericht wo eine Gütereinigung stattfinden sollte . Ich hab Ratenzahlung angeboten . Die RWE hat abgelehnt und somit bekam sie Recht und die Verfügung wurde für nichtig erklärt ...so der Richter...... direkt nach der Verhandlung war ich beim Amt und wollte ein Darlehn beantragen ( das war im September).Das hat man es noch nicht mal als einen Antrag aufgenommen . und ich wartete auf Antwort vom Amt . Nach Telefonaten mit der RWE hatte ich Aufschub bis oktober ....worauf ich nochmal zum Amt bin und gefragt hab ....immer noch nix entschieden ..... und nun sieht es so aus dass sperre ansteht und ich wiederrum versucht hab mit der zuständigen Bearbeiterin zu sprechen ....diese sich aber bis heute nicht bei mir gemeldet hat ....
    ich bin dann heut nochmal zum Amt und bekam dann die Absage für ein Darlehn .
    Aus eigener Kraft kann ich diese Summe aber nicht aufbringen ......

    also es ist so ... ich hab Stromrückstand und kann diesen nicht aus eigener Kraft begleichen .... die RWE läßt sich auch auf keine Ratenzahlung ein . nun wollt ich beim Amt ein Darlehn beantragen welches mir verweigert wurde.... somit bin ich in den nächsten Tagen stromlos ....