Posts by jenskiam

    Hi
    Also ich arbeite seit 6 Monaten wieder.

    Unsere Firma wird Ende August - Ende Dezember umziehen.

    Ca. 30 % der Mitarbeiter werden übernommen. Also mit kommen.

    Die werden auch einen festen Arbeitsvertrag bekommen.
    Ich werde wahrscheinlich auch dabei sein.
    Mein Produktionsleiter meinte zu mir das einzigste was noch fehlt bei mir wären Schulungen und paar Scheine.
    Es wäre in meinen Interesse diese zumachen.Also von selber kommen und diese Schulungen zumachen.

    Gefahren gut Schulung, Stapplerschein und den Schein für einen Stappler für Regale ab 5 Meter.
    300 Euro ca.
    Hatte dieses von Personalbüro erfahren die mir einige Schulen zu Auswahl gegeben haben.

    Wo kann man sich da an Wenden (Zuschuss)?
    Arbeitsamt habe ich ja erst Anspruch im November.
    Da ich noch kein 1 Jahr voll habe.
    Jobcenter ALg 2 ?
    Mein Verdienst leigt gerade bei 940 Euro im Monat Netto.

    Gruss Jens

    Hi

    Also Zinseinkünfte sind anzugeben.
    Jetzt war ich von Juni- November im ALG2 Bezug.
    Also ich hatte und werde ich den Jahreswechel nicht mit erleben, als ALG2.
    Muss ich eigentlich was beachten jetzt?
    Das diese Zinsen (Sparbuch, Lebensversicherung)ja nur Ende des Jahres ausbezahlt werden.
    Nicht das die später aufeinmal kommen und wollen die aus 2009 noch anteilsmässig.


    Gruss jens

    So

    Nun nach 6 Monaten ARGE werde ich sie verlassen.:)
    Am 30 November sind die 6 Monate vorbei.(06-06-2009- 30-11-2009)

    Am 2 November bekomme ich einen Arbeitsplatz.
    Dienstag wird der Vertrag unterschrieben.
    Habe den Folgeantrag schon ausgefüllt. Den kann ich nun zereissen.

    1350 Netto werde ich haben im Monat.

    Nachteil wird erst mal sein, die lange Durst strecke.
    Aber das bekommen wir hin.
    30 Oktober letzte mal Geld und erstes Gehalt 20 Dezember.
    Dann noch gleich wieder die GEZ Gbühren und die Rate von 71 Euro im Monat für die Kaution als Darlehen.

    Nun zu meiner Frage.

    zb.
    Die Heizkostenabrechnung für 2009 wird im März gemacht.

    Falls da nun Geld zurück kommt, die wurde ja mit 95 Euro im Monat berechnet.

    Müssen wir die dann an die ARGE im März zurückzahlen?

    Oder die Wasserabrechnung usw.

    Ich meine damit müssen wir das der ARGE später noch alles vorlegen?

    gruss jens

    Quote


    Ein Grund mehr, immer die Ruhe zu bewahren, jetzt kann nicht mehr viel schiefgehen!



    Da haste mal wieder Recht.:)

    Normalerweisse zahlt die Arge erst kurz vor Einzug die Kaution.

    Heute hatte ich einen Anruf von der Leistungsabeilung (Arge).
    Ich sollte den Brief vorlegen, das die Kaution sofort bezahlt werden muss.
    Hatte ich gemacht und die Kaution wird unverzüglich an die Wohnbaugenossenschaft überwiessen.



    Gruss jens

    Quote

    Also: Immer die Ruhe, wird schon klappen!



    Das ist nicht so einfach wenn man 5 Monate eine Wohnung sucht und hat eine gefunden.

    Quote

    Diese Aufforderung würde ich der ARGE weiterleiten und sie somit ein wenig unter Druck setzen.



    Hi BestBoy

    Dienstag war ich noch bei der Arge und die Aufforderung gezeigt.

    Heute schon Post von denen bekommen. Ging ganz schnell. :)



    Zustimmungserklärung der Mietkaution und Umzugskosten.

    Sehr geehrter Herr........
    Der von ihnen beabsichtige Umzug nach ............. wird als notwendigt anerkannt.
    Die von Ihnen nachgewiesenen Kosten der Unterkunft liegen im angemessenen Rahmen.

    1.) Darlehen Mietkaution bis zur Höhe der angemessenen Miete.
    2.) Zuschuss Umzugskosten dei Selbstumzug und Vorlage von 3 Kostenvoranschlägen.

    Bin zwar jetzt nicht viel schlauer wann das Geld kommt.

    Aber immerhin wurde es bestätigt das ich es bekomme.

    Gruss Jens

    HI

    Ich habe endlich eine Wohnung gefunden. Ab dem 01.09.2009 :p

    347 Euro und 60 qm2 ist bei uns der Mietspiegel.

    Die neue Wohnung kostet 290 Euro und hat 59 qm2

    Ich dann mit dem Mietvertrag zur Arge.Die Sachbearbeiterin meinte das sieht echt super aus.
    Ich könnte den Mietvertrag unterschreiben.

    Da ich ja aufgefordert wurde die KDU zu senken könnte ich einen Antrag stellen auf Kaution und einen Umzugsauto für 2 Tage (Sprinter)

    Diesen Antrag habe ich auch gestellt.
    Nun habe ich ja den genehmigen Mietvertrag unterschrieben und bekam
    dann gleich Post von der Wohnbaugenossenschaft.

    Herzlich willkommen bei uns als neuer Mieter............

    Und eine Auforderung die Genossenschaftsanteile (Kaution) innerhalb einer Woche zu zahlen. 1200 Euro

    Der Antrag auf Übernahme der Kaution wurde erst am Donnerstrag abgegeben.

    Ich weiss jetzt nicht wie ich mich verhalten soll. Sollte ich nochmals zur ARGE gehen und versuchen das ich die Kaution gleich bekomme?

    Oder muss ich der Wohnbaugenossenschaft schreiben das der Antrag auf Übernahme bearbeitet wird und leider noch andauert?

    Das wäre ja dann ein schlechter Anfang mit dem neuen Vermieter.:(

    Gruss Jens

    Quote


    Das ist kein Einkommen sondern eine Erstattung. Du hast diese Leistung ja selber bezahlt und nun einen Teil davon wieder bekommen. Sieh nur zu, dass du die Schlußabrechnung den Kontoauszügen beifügst, damit die Sache überschaubar ist.



    Ok Danke.

    Gruss Jens

    HI

    Heute bin ich ja nun schon über 1 Monat in der gesetzlichen Krankenversicherung drin.

    Also seit dem 6 Mai habe ich meine Private sofort kündigen dürfen.

    Nun habe sie mir heute 380 Euro überwiessen.

    Also 1 Mai habe ich noch 460 Euro bezahlt.
    Und die vom 6-31 Mai haben die mir wieder gut geschrieben.

    Muss ich das der Arge jetzt mitteilen?

    Gruss Jens

    Um Geld zu sparen, verfrachteten einige Sozialämter Privatversicherte inzwischen aus preiswerteren und besseren PKV-Tarifen in den teureren Basistarif – nur um den Satz dann auf Kosten der anderen PKV-Versicherten reduzieren zu können. Bei den Zuschüssen, so Leienbach würden Hilfebedürftige zudem ungleich behandelt. Wer über dem Existenzminimum liege, aufgrund der Zahlung des Versicherungsbeitrags aber darunter fallen würde, erhalte nötigenfalls den kompletten Beitrag erstattet. Wer sich von Anfang an unter dem Existenzminimum befinde, bleibe auf dem Restbetrag von 155 Euro sitzen. Ausgerechnet die „Ärmsten der Armen“ würden im Stich gelassen.

    [url=http://www.tagesspiegel.de/politik/deutschland/Hartz-IV;art122,2788459]Hartz IV: Das 155-Euro-Loch[/url]


    Die einzigste Möglichkeit wäre wenn Deine Frau in der gsetzichen wäre.
    Dann könntest Du wieder zurück.(Familienversicherung)


    Gruss jens

    Quote


    Also ist dann eine Ratenzahlung dem Hartz 4 Empfänger in angemessener Höhe, vielleicht 40€, zumutbar?
    Man kann sich zunächst nicht verweigern und evt. erst zahlen, wenn man wieder Arbeit hat?




    Quote

    wenn man zur einer Geldstrafe verurteilt worden ist



    Gehe doch mal zu deinen Rechtspfleger und erkläre ihn Deine Situation. Vielleicht kannst Du die Schuld irgentwie als Sozialarbeit abarbeiten.

    Kenne einen da ging es um die 300 Euro.
    Er hatte einen Monat in einem Tierheim gearbeitet.

    Gruss jens

    Hi

    Ich habe langsam das Gefühl das die Arge weg will von den 6 Monaten Schohnfrist..
    Also wenn man den Antrag stehlt auf ALRG2 schon vorweissen muss, dass man sich schon vorher bemühlt hat, die KDU zu senken.
    Und dieses auch beweissen muss.


    Gruss Jens

    Quote

    Es können auch daraus locker mal so 1-2 Monate verstreichen.


    Und was ist dann mit der Miete?
    Also 2 Monate sind doch schon ein Grund das einen die Wohnung gekündgt wird.:(

    Gruss Jens

    Quote


    Ok entschuldigung für meine Verallgemeinerung



    Da brauchst Du dich nicht entschuldigen, ich weiss schon welche du meinst.

    in den jungen Jahren:
    Blödes Deutschland, blöde Krankenversicherungspflicht, die blöde Arbeitslosenversicherung, die blöde Rentenversicherungspflicht usw.
    Ich will jetzt leben.

    Alt:
    Und dann wird man mal alt oder vielleicht auch noch krank.
    Und man steht sofort vor dem aus.


    Gruss jens

    Quote


    Die Leute gehen, weils hier blöd, doof, teuer, unfreundlich ist, die Arbeit schlecht bezahlt wird bla bla bla bla.



    Das versteh ich nicht ganz.
    Jetzt ist man arbeitlos. Bekommt im Ausland arbeit.
    Ziehe dort hin und fällt den Steuerzahler Jahre nicht mehr zur Last.

    Gruss jens