Posts by Daniel001

    Habe nun seit 6 Mon. Harz4 leider immer noch nichts gefunden und nun den ersten Termin gehabt indem ich nun 3 Stellen von Zeitarbeitfirmen die alle mindestens 95km entfernt von mir sind bekommen. Ich hatte sogar die Wahl Nein zu sagen aber sollte doch mindestens 2 nehmen.


    Nun meine Fragen.


    1. Was wäre passiert wenn ich Nein dazu gesagt hätte bzws dies im nachhinein sage ?
    -> Gleich gar keine Leistungen mehr oder "nur" 10% weniger für einen Zeitraum ?


    2. Muss man denn so etwas in dieser Entfernung annehmen ?


    Vielen Dank im Voraus für Aufklärung


    MFG

    Ich würde mir gerne die Mehrwertsteuer von meinem bisherigen Unternehmen vom Finanzamt holen habe jedoch bange diese 4800€ Freibetrag bei Harz4 zu überschreiten.


    Könnte ich dann hingehen und erstmal nur soviel vom Finanzamt zurückzahlen lassen dass die 4800€ nicht überschritten werden ?


    Ich würde dieses Geld auch sofort benötigen um den Führerschein in der Tschechei zu erwerben da ich hier in Deutschland aufgrund der MPU fast das doppelte zahlen würde.


    Wie ist das eigentlich allgemein mit diesem 4800€ Freibetrag ? Ist das auf Zeit also was in einem Jahr maximal an extra Einkünften aufs Konto geht oder muss man eben darauf Achten nie mehr als 4800€ auf dem Konto zu haben ??

    Wie sieht es eigentlich aus wenn ich bei ebay ein paar Sachen vekaufe und gar 1000 bis 3000 € bei allen Artikel erwarte, wird dann das Harz4 gekürzt oder dergleichen ?


    Teilweise ist es auch so das ich zb meine alte Dreambox (Sat Receiver) verkaufen will und aber mit all dem erlös eine neue Dreambox kaufen möchte die das 3fache Kosten wird...

    Wenn ich meinem Vater 15.000€ Schulde und bald vom Finanzamt eine Rückzahlung der Umsatz/Mehrwertsteuer aus meinem bisherigen Unternehmen in höhe von knapp 15.000€ bekomme.


    Kann ich dann diesen Betrag nutzen um meinem Vater die Schulden zurückzubezahlen oder wird mir dann eiskalt die Harz4 Leistung gestrichen und ich muss erstmal von diesem Geld leben ?

    würde mich gerne schon jetzt Alternativ für eine Ausbildung im IT Bereich noch für dieses Jahr bewerben neben meinen Bewerbungen für meinen erlernten Beruf als Drucker mit 7 Jahren Berufserfahrung.


    Bei nachfrage hat mir die Agentur schon gesagt das es keine Möglichkeit zur finanziellen Unterstützung geben wird da ich bereits eine Ausbildung habe.


    Ist diese Aussage richtig oder gibt es doch mittel und wege ?

    Habe mich am 01.03.2009 im AG2 bzw. Harz4 melden müssen um meine Kosten tragen zu können bis zu einem neuen Vollzeitjob.


    War zuvor in der Selbstständigkeit und davor 7 Jahre in meinem Ausbildungsberuf als Drucker tätig.


    Wenn es nun momentan keine Stellen als Drucker gibt muss ich denn sofort auch was anderes machen also Zeitarbeit oder gar 1€ Job was ja ein Sozialer Abstieg wäre und für die Berufskariere sicher nicht fördernd ist.
    Oder kann ich dies in den ersten 3-6 onaten ablehnen und erst mal rein nur nach meinem Ausbildungsberuf auf suche gehen ohne das mir die Leistungen der Agentur für Arbeit gestrichen werden ?

    Zur Vorgeschichte.


    War 7 Jahre im Beschäftigungverhältnis als Arbeitnehmer/Angestellter.
    Wurde dann vom AG gekündigt.
    Hatte dann 9 Monate AG1 bezogen
    danach 9 Moante Gründerzuschuss erhalten da eigenes Gewerbe Vollzeit.
    Nun aufgrund der Wirtschaftskrise nicht so gelaufen wie gewollt.
    Die Arbeitsagentur will mir nun keinen Restanspruch von 3 Monaten AG1 gewähren (was mir damals so gesagt wurde) sondern mich gleich ins AG2 also Harz4 schieben, da es nach Aussage vom AA eine Gesetztesänderung gab vor kurzem und ich daher kein Anspruch mehr habe !?!?! bin nun echt sehr baff und frage mich ob das nur ne "Abzocke" ist von denen...


    Stimmt das oder habe ich noch 3 Monate anspruch auf AG1 ?


    MFG & Vielen Dank im Voraus für jeden Tip oder eben am besten Fakten.