Posts by Neugladbacher

    Nun, ich bin Rentner lebe aber durch die Folgen meiner Trennung als Rentner in Insolvenz.


    Nun möchte ich mal hier berichten wo mir, derzeit das Geld flöten geht.
    1. durch meine Pfändung
    2. durch meine Steuererklärung wo ich neben den Monatlichen Abzügen aktuell noch für dieses Jahr zusätzliche 1.531,07 € ans Finanzamt abführen muss..
    3. Steuerberatungskosten 111,00 €


    Ich habe kein Auto.
    Ich bin seit 1998 nicht mehr in Urlaub gewesen.
    Ich spiele kein Lotto.
    Ich bin in keinem Schützenverein.
    Ich Rauche nicht.
    Ich beziehe seit Jahren keine Tageszeitung.
    Kleidung kaufe ich auch nur wenn es dann Tatsächlich notwendig wird.
    Ich trinke keinen Alkohol.
    Auch sonst drehe ich seit 10 Jahren für mich jeden Cent ( €uro)um bevor ich ihm ausgebe.
    Ja; ich war seit dem Einzug 1995 ins Eigenheim in der Folge nie mehr Schuldenfrei.
    Ja; für meine nach nach der Trennung bei mir weiter lebenden Kinder habe ich alles mögliche was man so als Vater tun kann getan.
    BAR und der andere Unterhalt ohne Hilfe der Mutter geleistet.
    Ja; ich habe die Darlehen für unser Haus auch nach der Trennung weiter gezwungenermassen alleine tragen müssen obwohl beide Eheleute im Grundbuch standen.
    Ja; um es nicht zu vergessen, die Nebenkosten fürs Haus.
    Ja; und dann noch die Monatliche Abstandszahlung wegen Mietfreien wohnens im Haus.
    Ja, ich habe nach dem Hausverkauf weiter mit meinen Kindern zusammengelebt und im Jahresschnitt 700,00 bis am schluss
    800,00 € Warmmiete gezahlt
    Ja; ich habe bedingt durch eine Vorruhestandreglung jeden Momnat bis zum Beginn meiner Rente 557,00 € Krankenversicherung in der Gesetzlichen Rentenversicherung gezahlt.


    Ist es das was die Kanzlerin meint ?


    Ja; liebend gern würde ich weniger Steuern zahlen müssen.
    Ja; liebend gern, würde ich auf die kalte Progression verzichten.
    Ja; liebend gerne würde ich gerne weniger KV zahlen.
    Ja; liebend gern hätte ich auf den Versorgungsausgleich für meine Frau in dieser Form und höhe verzichtet.
    Ja; liebend gern hätte ich auf alle Dinge Verzichtet die zu meiner Insolvenz geführt haben.
    Ja; ich würde auch gern auf das Verzichten, dass ich jetzt alleine lebe und Geldlich kaum was dagegen tun kann, dass dieser Zustand endet.


    Ich erhebe mit dieser kurzen Schilderung nicht den Anspruch auf Vollzähligkeit der Giftliste.