Posts by Fussel

    Hey supi so viele Antworten !! Danke


    Also seh ich das richtig das ich den Putzjob (bei einer Firma) annehmen kann...ich darf nur insgesamt nicht über 15 Std. und 400 € kommen,hab ich das so richtig verstanden ? Ich muß nur die Zeit bis Januar irgendwie rum bekommen, dann fange ich wieder voll an zu Arbeiten, nur leider reicht mir mein Arbeitslosengeld absolut nicht hin :(

    Hallo miteinander,


    habe mal eine Frage....was auch sonst ;)
    Also ich bin seit 4 Wochen arbeitslos und bekomme Alg.1.
    Ich habe seit 2.5 Jahren einen Nebenjob als Zeitungszustellerin , dort arbeite ich 6 Std. in der Woche für 280-320 € je nach dem wies läuft.
    Jetzt könnte ich noch zusätzlich einen Putzjob bekommen.
    Wie viel darf ich noch dazu verdienen, oder ist mein Freibetrag damit schon abgegolten ? Danke schon mal im voraus !!

    Hallo !!! Also erstmal ein ganz dickes Lob an diese Seite, an ihre Macher bzw. Mitarbeiter, die einem helfen im Deutschen Harz 4 Dschungel zurecht zu kommen . Weiter So !!!!:)


    Jetzt zu meinem Sachverhalt !!


    Also, ich (mit 1. Sohn 8 J.) bin im Dezember mit meinem Freund zusammengezogen (er ist nicht der Vater von meinem Kind) und wir hätten eigentlich eine komplett getrennte Haushaltsführung ( Miete,Essen usw) wenn ich eigenes Geld hätte. Ich war davor Alleinerziehend und habe bis einschließlich Dezember Harz4 erhalten. Jetzt muß ich einen Neuantrag stellen, da geprüft wird ob wir eine BG sind ----> was ja verständlich ist !!
    Ich habe im Internet etwas gefunden, auf was ich mich stützen will, um weiter unabhängig zu sein. Und zwar, das wir keine Verantwortungs u. Eingestehens-Gemeinschaft sind, da wir weder


    a).
    -länger als 1 Jahr zusammen wohnen
    -mit 1. gemeinsamen Kind zusammenwohnen
    -Kinder oder Angehörige versorgen
    -über den anderen seine Konten befugen usw.


    Ich habe diese Woche meinen Antrag abgegeben und habe auch den Zettel zur Überprüfung der Verantwortungs u. Eingestehens-Gemeinschaft mit dazu gelegt,wo ich natürlich angekreuzt habe, das wir keine Verantwortungs u. Eingestehens-Gemeinschaft sind .
    Meine Sachbearbeiterin wurde dann gleich pampig und meinte, was das denn soll?.
    Ich habe es ihr erklärt das wir uns auf dieses (siehe a.) berufen wollen. Sie meinte dann gleich, das kann ja wohl nicht wahr sein, wir würden doch zusammen leben,oder etwa nicht ??
    Ich habe es ihr dann nochmaaaal...... erklärt, das wir zwar zusammen leben aber eigentlich eine getrennte Haushaltsführung hätten, wenn ich Geld
    bekommen würde !!
    Sie meinte dann " Sie bekommen doch im Moment gar keine Leistungen von uns, wie bezahlen sie denn dann die Miete und das Essen ??? Ich habe ihr gesagt, das mein Freund im Moment natürlich dieses bezahlt, da ich ja kein Geld bekomme, aber wir alle Kassenzettel usw. behalten um es später zu teilen, sobald ich wieder Geld bekomme(ich also im moment Schulden bei ihm mache). Sie daraufhin " Aha, also steht ihr Freund ja doch für sie ein..... Antrag abgelehnt !!!
    Patsch Stempel drauf, Ende !!! :eek:
    Sie hatte schon den Rotstift in der Hand um meine Angaben zu ändern, worauf ich ihr den Zettel vor der Nase weggezogen habe, und ihr gesagt habe das ich das nicht mit mir machen lasse. Sie ist dann aufgesprungen und aus dem Zimmer gerannt. Als sie wieder kam, knallte sie mir einen Zettel auf den Tisch und baffte mich an, ich sollte dazu Stellung nehmen.


    Und jetzt kommt der Zettel.(in Klammer die Antworten, die ich geben würde)




    Wer zahlt die Miete ? Wie wird diese bezahlt ? (mein Freund, da ich kein Geld bekomme) !!


    Wer hat den Mietvertrag abgeschlossen ? (Wir beide als Hauptmieter)


    Wer zahlt die Nebenkosten und wie werden diese bezahlt ?(mein Freund, da ich kein Geld bekomme)!!


    Wer kocht,Wer putzt, Wer wäscht ?( beide geteilt)


    Wer kauft ein? Wer bezahlt ?(beide, geteilt solange wie das Kindergeld reicht :o)


    Wie werden die Lebensmittel gelagert ? Getrennt ? (im Schrank :p Scherz !! -->Natürlich zusammen, wir haben ja keine 2 Küchen !!!)


    Wie ist die Wohnung gestaltet ? Grundriss !! ( ????????)


    Hat jeder ein eigenes Zimmer ? (Ja wäre möglich, da 4 Zimmer)


    Haben Sie gemeinsame Konten ? ( NEIN !!)


    Steht der Partner im Notfall für sie ein ? (Muß er ja im moment Notgedrungen)




    Jetzt meine Frage, ist so ein Fragebogen überhaupt rechtens ??? Und könnten sie mir Tipps geben, wie ich ihn am besten ausfülle !? Vielen Dank schon mal im vorraus !! Gruß Fussel