Posts by studio

    Ja, man kann sich auch eine Kloschüssel mieten und fertig ist die Suche!!


    Kann sich denn hier keiner vorstellen, wie schwer es ist als Hartz 4 Empfänger eine Wohnung zu bekommen? Zu einer Besichtigung kommen ein Haufen Leute, da hat man schon verloren wenn einer von denen Arbeit hat!


    Wir arbeiten zu zweit und haben ein jahr gebraucht bis wir eine Wohnung gefunden haben! Klar, wenn man 800 Euro für eine kleine Wohnung bezahlen will findet man sofort eine!


    Günstige, bezahlbare Wohnungen gibt es nicht wie Sand am Meer,und diese bekommen eben eher arbeitende Menschen!


    Da TE bis jetzt immer wieder die volle Miete bekommen hat zeigt ja das sie wirklich sucht!


    Ich würde dir raten dich in deiner Stadt bezüglich einer Sozialwohnung schlau zu machen! Da bekommt man zwar auch nicht sofort was aber da ist es nicht so schlimm wenn man im moment keine Arbeit hat!

    Sag doch sowas nicht Turtle! Ich hoffe doch, dass hier niemand dem anderen etwas schlechtes wünscht!


    Ich finde es völlig normal, das nicht alle hier der gleichen Meinung sind, wäre schlimm wenn es so wäre!


    Bloss mache ich eben einen Unterschied zwischen denen, die arbeiten wollen aber vielleicht nicht können, und denen die von Anfang an keine Lust haben und auch noch mit allem Mitteln versuchen sich zu drücken! Doch bei diesem TE gehe ich einfach davon aus, dass in diesem Moment sich um Arbeit zu bemühen eben nicht an erster Stelle stand, und als Mensch kann ich das nachvollziehen!


    Was soll hier eine Sanktion bewirken? Das wenn das nächste Mal einer im sterben liegt, ich nach Hause gehen muss um Bewerbungen zu schreiben?


    Auch das Amt sollte die Menschlichkeit nicht verlieren, und da diese Sanktion im ermessen des SB lag finde ich das unmenschlich, man hätte auch anders entscheiden KÖNNEN!


    Gute Besserung.

    Das ist wirklich traurig! Einige Menschen hier haben wohl wirklich nichts besseres zu tun wie in jeder verdammten Situation an Arbeit zu denken oder alles mit dem eigenen Leben zu vergleichen!


    Es ist doch egal wie Du oder DER oder DIE in dieser Situation reagiert, jeder empfindet anders! Ich arbeite über 12 Std täglich, ob ich Schmerzen hab ob ich krank bin usw...doch wenn meine Mutter oder mein Vater im sterben liegen würde wäre das Letzte woran ich denken würde meine Arbeit!
    Also bitte, es ist langsam echt nicht mehr lustig was manche hier von sich geben! Auch ein Arbeitgeber ist verständnisvoll in so einer Situatin!


    Jemanden zu sanktionieren in so einer Lage ist einfach unangemessen!
    Man sollte nicht vergessen, das solch eine Situation eine Ausnahme ist und nichts über das Willen zu arbeiten aussagt!

    Ich bekomme echt gleich das KOTZEN!


    Meine Mutter, die nicht deutsche ist, arbeitet seit über 30 Jahren in Deutschland! Kann fast kein deutsch, da sie immer nur mit Ausländer gearbeitet hat!
    So, diese Frau war noch NIE Krank! Sie hat immer ohne Ausnahme gearbeitet, noch nie Staatliche Hilfe bezogen, hat einen Job nach dem anderen angenommen um uns zu zeigen das das leben nur auf diese Weise schön sein kann!


    Und da kommt dann ein MR Pumpe und lässt so einen Mist von sich! Bäh das ist echt abscheulich!


    Wieso wird denn meine Mutter nicht gelobt für ihr Verhalten? Warum kommt sie nicht in die Medien als tolle verantwortungsvolle Person?
    Klar, es ist einfacher das schlechte Beispiel der Ausländer zu nehmen!


    Man muss arbeiten solange man gesundheitlich kann! Wenn der Staat die füttert, die gesund sind, na dann selber Schuld!


    Ich kenne genug deutsche, die ihre eigene Sprache nicht beherrschen und nicht mal das 1*1 können!


    Und dann kommt so ein TE her und will nicht mehr arbeiten weil er ja auch vom Amt leben kann, obwohl er gesund ist! Das ist meiner Meinung nach das aller letzte! Null Gehirn!!


    Was hat man denn davon wenn man nur überleben will anstatt zu leben? Wir sind nicht auf die Welt gekommen um zu hause immer fetter zu werden sondern Verantwortung für uns zu übernehmen und das Leben zu geniessen!


    Ich finde es sehr gut das wir in einem Sozialstaat sind aber wer nicht krank ist sollte jede Arbeit annehmen die er körperlich und psychisch machen kann!

    Ich verstehe was du meinst Turtle, ich kann es auch nachvollziehen, aber es kann nicht so sein.
    Mit einer Ehe besteht definitiv eine BG auch wenn man einen Zweitwohnsitz hat, denn man ist nicht getrennt.
    Aber ohne Trauschein mit einem Hauptwohnsitz in einer anderen Stadt besteht nun mal kein gemeinsam geführtes Leben.


    So wie ich das rauslese sehen die sich alle 5 Wochen wenn überhaupt.
    Darunter versteh ich, ein Paar das nicht mehr zusammen wohnt, nicht mehr zusammen kocht, schläft und nicht mehr zusammen wirtschaftet.
    Wenn es so wäre wie du es sagst, müssten alle Paare des Landes, die mal zusammen gewohnt haben und nicht mehr zusammen wohnen wollen für den anderen aufkommen oder sich endgültig trennen.

    turtle
    Kannst du den Paragraphen nennen? Wenn jemand keine Lust mehr hat zusammen zu wohnen aber sich nicht trennen will, kann ich mir nicht vorstellen das man weiterhin für den anderen aufkommen muss!


    Man zieht aus, wohnt am anderen Ende des Landes und soll bezahlen?
    Die Arge hier in BW sagt genau das Gegenteil von dir!


    Weder pendelt sie, noch hat sie ihren gewöhnlichen Aufenthalt bei ihrem Partner!
    Ihr Wohnsitz ist in einer andern Stadt und ihr Aufenthaltsort ebenso!
    Wo ist da noch eine BG?