Posts by Sara2410

    Hallo

    Ich hoffe, hier kann mir jemand weiter helfen. Folgende Situation :

    Ich bin seit März im ALG1 Bezug. Dieser wurde nun aufgehoben, da ich angeblich dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehe mit folgender Begründung:

    Termin am 27.09. nicht erschienen

    Termin am 09.10. nicht erschienen

    Termin am 17.10. nicht erschienen

    Soweit ist das auch korrekt, allerdings war ich am 27.09. krank geschrieben, den Termin am 09.10. habe ich per Post erst am selbigen Tag erhalten und dies meinem Arbeitsvermittler sofort mitgeteilt, Termin am 17.10. krank geschrieben. Mal abgesehen davon, das ich von dem Termin am 17.10. nichts wusste, da der Brief dazu erst am 22.10. ankam.

    Nun habe ich natürlich einen Widerspruch dagegen eingelegt mit allen entsprechenden Nachweisen.

    Jetzt soll ich mich allerdings gedulden, da mir mitgeteilt wurde, das die Bearbeitung im Durchschnitt 3 Monate dauert!

    Ich habe eine Tochter, laufende Kosten und muss natürlich für meine Tochter Sorgen. Mit knapp 400€ aktuell nicht möglich.

    Da der Fehler hier definitiv nicht bei mir liegt, muss es doch eine Möglichkeit geben, das der Aufhebungsbescheid unverzüglich zurück genommen wird und ich mein Geld bekomme. Kann mir da jemand weiter helfen?

    Lg Sara

    Hallo
    ich habe eine Frage für meine Mutter ...
    Sie hat im Feb 2015 eine Vollzeitjob in einem Imbiss angenommen. Dieser ging bis 31.07.2015 und ab 01.08.2015 hat sie den Laden selbstständig geführt. Am 31.03.2016 hat sie den Laden schließen müssen. Muss sie nun ALG I oder ALG II beantragen??

    Hallo
    Meine Mama muss jetzt leider ALG 2 beantragen.
    WIe ist das mit meiner Schwester, die noch zu hause bei ihr wohnt ??
    Meine Schwester ist Ü 25, muss sie einen eigenen Antrag stellen oder ist das
    ganz normal eine Bedarfsgemeinschaft ?


    LG Sara

    Hallo
    Ich habe am 18.06.2013 den Antrag auf Unterhaltsvorschuss gestellt.
    Am Telefon habe ich dann heute erfahren, das die Zahlung ab September erfolgt.


    Meine erste Frage ist, ob ich den Unterhaltsvorschuss ab September oder ab
    Antragstellung erhalte ?
    Die zweite Frage ist, ob das Amt mir eine evtl Nachzahlung anrechnen
    kann / darf? Dazu muss ich sagen, das mir der Unterhaltsvorschuss schon
    seit Dez 2011 angerechnet wird, obwohl ich den Antrag jetzt erst gestellt habe.
    Lg Sara

    Hallo


    Ich lebe mit meinen beiden Kinder ( 4 & 9 ) momentan von ALG II


    Ich würde mich gerne zur Piercerin ausbilden lassen, es war eigentlich schon immer mein Traumjob. Nun habe ich auch einen Piercer gefunden, der mich ausbilden würde :) Das ganze dauert ca 12 Monate und würde mich 300€ pro Monat kosten. Dieses Geld habe ich aber leider nicht zur Verfügung. Weiss jemand von euch, ob das JC da irgendwelche Beihilfen, Darlehn oder Finanzierungen anbieten kann / darf / würde ???


    LG & danke Sara

    Hallo


    Ich habe damals schriftlich eingereicht, das ich vom 23.12.2010 bis zum 31.12.2010 mit meinen Kindern in den Urlaub fahre. Heute habe ich dann einen Brief vom JobCenter bekommen, das mir für dieses Zeitraum nun die Leistungen komplett gestrichen wurden ( 210,32€ ) und das mir diese Summe nun ab 01.09.2011 in 6 MOnatsraten abgezogen wird.


    Ist es richtig, das die das nach 8 Monaten ohne vorher einen Hinweis oder sonstiges einfach machen dürfen ?


    Würde mich freuen, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte :)


    LG Sara

    Hallo ihr Lieben


    Ich habe gerade schon ewig hier im Forum gesucht, aber noch nicht das richtige gefunden oder einfach falsch gesucht ?!


    Es ist nun folgende Situation bei uns : Meine 3 Kinder, mein LG und ich beziehen momentan noch ALG 2 ,da mein LG gerade seine Umschulung zum Schweißer macht.
    Nun ist es so, das wir für diesen Monat immer noch kein Geld auf dem Konto haben...Ich schaue regelmäßig nach, da online-Banking. Gestern haben wir mit unserer SB telefoniert , und sie sagte uns, das dass Geld schon da sein müsste, da es ganz normal am 24.08 angewiesen wurde. Aber fakt ist, das nichts da ist. Liegt es an unserer Bank ( Deutsche Bank ) oder was ist da los ? Kann man das irgendwie beeinflussen ? Unsere Reserven sind aufgebraucht, da letzte Woche unsere Waschmaschine und unser Stuabsauger kaputt gegangen sind. Gibt es igendwelche Richtlinien, die vorgeben, wann das Geld zur Verfügung sein stehen muss ??


    Lieben Gruß & Danke Sara

    Hallo


    Da ich mich mit ALG 1 überhaupt nicht auskenne und eine Freundin mich danach gefragt hat, frage ich mal hier nach.


    Sie hat letzte Woche ihren Job hin geschmissen. Sie war dort 1 Jahr lang beschäftigt. Dann war sie gestern beim Doc und der hat ihr dann mitgeteilt, das sie schwanger ist.


    Da sie ja den Job hin geschmissen hat, bekommt sie soweit ich es weiss, eine 3 monatige Sperre. Aber wie sieht es aus, ist sie denn jetzt momentan Krankenversichert ????


    Wäre schön, wenn mir das jemand sagen könnte...


    LG Sara

    Hallo

    Wir bekommen genug ALG II , das der monatliche Abschlag davon abgezogen werden kann. In jedem Bescheid steht ja immer, wer welche Zahlung davon erhält. Dabei steht dann auch, das halt die 125 Euro direkt an die Stadtwerke gezahlt werden.

    Zu deiner 2. Frage

    Wie schon gesagt, 3 Kinder, die auch einiges an Elektrospielzeug haben, dann 2 Rechner, Gefrierschrank, Spülmaschine und was man sonst halt so hat. Dazu ist unsere Wohnung auch 120 qm groß. Geheitz wird nicht über Strom.

    Hallo
    Vllt kann mir jemand hier eine Auskunft geben, da ich leider erst am Montag zum Amt komme, aber gerne schon mal wissen würde, was mich erwartet.

    Wir ( mein Freund & 3 Kinder ) sind zum 01.08.2008 umgezogen. Wir haben wie schon bei der letzten Wohnung, mit dem Amt abgesprochen, das unsere Stromabschläge von 125 Euro monatlich direkt an die Stadtwerke überwiesen wird. Nun haben wir gestern unsere Stromabrechnung bekommen und ich dachte, ich kriege einen Herzinfarkt.
    Rechnungsbetrag vom 01.08.2008 - 12.01.2009 729,59 Euro
    abzgl Zahlungen bis 30.12.2008 305,89 Euro
    Zwischensummer 423,70 Euro
    Forderung inkl Abschlag Januar 558,70 Euro

    Wir wurden nun auf 135 Euro angehoben, was ja noch ok ist. Aber warum zum Teufel das Amt nur 305,89 Euro für 5 Monate, statt 625 Euro für die Zeit überwiesen hat, ist mir ein Rätsel. Wir hatten keinerlei Sanktionen, haben nicht eine einzige Mahnung wegen der Stromrechnung bekommen, nichts.
    Aber es kann doch nicht sein, dass das Amt uns jeden Monat das Geld für Strom " abzieht " , und dann nicht überweisen.

    Habe ich die Möglichkeit, die fehlenden Zahlungen in Höhe von 319,11 Euro, die ja fehlen, vom Amt zu fordern???

    Wenn da jemand Hilfe weiss, ich danke euch schon mal...

    LG Sara