Posts by Birgit63

    Ohne Zahlen kann man dir schlecht Ratschläge geben. Wurde dir gekündigt oder hast du selbst gekündigt? Wie lange hast du dort gearbeitet? Wie hoch war dein Gehalt usw. Klar sollte dir sein, dass du nicht auf deinen Studienplatz warten kannst. Du musst nach einem neuen Job suchen. Eine Untermieterin darfst du natürlich haben. Dafür brauchst du ja dann weniger Miete zahlen. Pro Lebensjahr darfst du 150,00 Euro (3.750,00 Euro) plus 750 Euro = 4.500,00 Euro an Ersparnissen besitzen. Was drüber ist musst du im Hartz IV-Bezug verbrauchen.

    Mit 25 Jahren hatte meine Tochter bereits ihre ausbildungsbegleitende Fachhochschulreife erworben sowie 2 Ausbildungen abgeschlossen und schon "richtiges" Geld verdient. Das JC ist nicht dazu da, Träume (Abitur) zu bezahlen, sondern das Nötigste zum Überleben. Man wird dich sicherlich sofort in Maßnahmen vermitteln und du musst Bewerbungen schreiben. Egal auf welchen Job. Bei Hartz IV gibt es kein "das möchte ich nicht" oder "dafür bin ich mir zu schade". Alles was gesundheitlich machbar ist musst du machen.

    Meine Tochter hat auch einen 1-jährigen Sohn. Der geht in die Krippe und Schwiegersohn und Tochter arbeiten beide Vollzeit. Das funktioniert gut. Wenn mal Mehrabeit oder Dienstbesprechungen dazu kommen, sind wir als Großeltern auch noch da, die mal einspringen können. Wie sind denn deine Arbeitszeiten bei Vollzeittätigkeit?

    Allein die Frage ist schon eine Frechheit. Ich kenne genug Rentner, die selbst zu der Rente noch was dazu verdienen müssen, damit sie nicht von Sozialleistungen abhängig sind. ALG II ist keine Rente, sondern das sind Sozialleistungen, die man nur bekommt, wenn man vorübergehend nicht in der Lage ist, seinen Lebensunterhalt aus eigenen Mitteln zu bestreiten.

    Der Vermieter muss dir zumindest einen einfachen Antennenanschluss mit den öffentlich-rechtlichen Sendern zur Verfügung stellen. Für alles andere (Kabelfernsehen, etc.) bist du selbst verantwortlich. Da hat auch das Sozialamt nichts mit zu tun.

    Du gehst gar nicht auf den Vorschlag ein, dass dein Mann einen 450,00 Eurojob aufnimmt. Ist er krank und kann das aus gesundheitlichen Gründen nicht? Bei uns im Bekanntenkreis arbeiten alle Rentner nebenbei, sofern sie gesundheitlich dazu in der Lage sind. Sie haben sich ihre Nebenjobs schon gesucht, bevor sie in Rente gegangen sind.

    Erstmal würde kein Amt der Welt 1000 Euro an Miete bezahlen. Dann muss man bei einem 450 Eurojob weder seine berufliche Qualifikation noch seine Schwerbehinderung preis geben. Meine Mutter hatte einen Schwerbehindertenausweis mit 100 % und hat einen 450 Eurojob ausgeübt. Und drittens verstehe ich nicht, wieso eine Akademikerin ein Leben lang nur Hausfrau war und nie gearbeitet hat. Damit dürfte im Übrigen deine "Akademikerin" vom Tisch sein. Sie ist nichts mehr wert.

    Dir ist es wohl dein ganzes Leben lang gut gegangen, sonst würdest du jetzt bei der Rente deines Mannes nicht jammern und hättest vielleicht schon mal früher daran gedacht, einen Minijob aufzunehmen. Trotzdem ist es noch nicht zu spät dafür. Wie schon geschrieben, im Supermarkt findet man immer was. Aber wahrscheinlich ist das unter deinem Niveau, da du es ja bislang "nicht nötig gehabt hast" zu arbeiten. Lieber nach Sozialleistungen fragen und schön zu Hause mit dem Mann auf dem Sofa sitzen.

    Ganztagsbetreuung im Kiga ist nichts Besonderes. Das machen viele Eltern. Auch welche, die nicht alleinerziehend sind. Du musst alles tun, um deine Bedürftigkeit zu verringern oder gänzlich ohne staatliche Hilfe auszukommen. Auch sollten schon kleine Kinder wissen, dass man arbeiten muss um zu leben. Sehe es doch so, dass du als gutes Beispiel deiner Tochter vorlebst, dass man auch ohne staatliche Unterstützung leben kann. Es ist nämlich tatsächlich bewiesen, dass viele Kinder von "Hartzern", das "Hartzen" als Lebensphilosophie ansehen.

    So ein Job aufnehmen und ein Polster aufbauen lohnt sich nicht. Ja was meinst du denn woher euer Geld kommen soll? Wenn das Geld von der Rente nicht reicht, dann nimmt man einen Job auf. Wenn dein Mann ganz normal in Altersrente geht, darf er sogar unbegrenzt dazu verdienen. Wenn ich meinen Kindern im Studium nicht zumuten will dazu zu verdienen, dann muss ich halt so viel verdienen, dass es reicht. Auch habt ihr noch die Eigentumswohnung, die sowieso vorrangig zu verkaufen wäre.

    Hier wird mal wieder auf hohem Niveau gejammert. Die Kinder können einen Job aufnehmen. Die Hausfrau kann auch einen 450 Eurojob aufnehmen und selbst der Rentner darf und kann auch einen 450 Eurojob aufnehmen. Mein Mann geht in zwei Monaten in Rente und macht nebenbei auch einen 450 Eurojob. Das hält jung.