Posts by Sparfuchs

    Wasserspartechnik


    Danke für eure Tipps und den Link. So einen Durchflussregulierer, wie er im Artikel erwähnt wird, halte ich für eine sinnvolle Investition. Also ist ja auf jeden Fall bequemer als ständig das Wasser auf und zu zu drehen, wenn nur die halbe Wassermenge rauskommt.


    Da es nur ein paar Euro kostet, werde ich mir wohl ein paar davon zulegen. Damit kann man schon mal ne Menge Wasser sparen.

    Hallo zusammen,


    ich weiß nicht genau, ob ich hier richtig bin. Ich würde gerne meinen Wasserverbrauch reduzieren, weil die Nebenkosten mir über den Kopf wachsen. Ich wohne in einem Miethaus und wir haben uns vorgenommen, alle zusammen weniger Wasser und Strom zu verbrauchen, um die Kosten zu senken.


    Leider habe ich zum Teil sehr alte Leitungen und Armaturen und ich habe das Gefühl, dass eine Menge Wasser enfach so beim Duschen und Händewaschen verloren geht, weil das Wasser nach allen Seiten spritzt. Habe aber auch nicht genug Geld, das alles neu machen zu lassen.


    Bin grade ein bisschen ratlos. Was soll ich tun?

    Okay, aber dann geht das Informationsrecht nur so weit, wie es für die Arbeitsvermittlung notwendig ist. Z.B. dass man keine schweren Sachen heben darf o.Ä.


    Das seh ich ein. Aber eine detaillierte Schilderung darüber, was in der Reah gemacht etc. halte ich für überflüssig. Das geht doch wirklich keinen was an.

    Aber die Frage ist doch berechtigt, oder nicht? Hat die Arge einen Anspruch auf Informationen zum Krankheitsbild oder Verlauf? Das geift doch massiv in Persönlichkeitsrechte ein m.E.

    Ich bin auch der Meinung, hier wird ziemlich heftiges Bashing betrieben. Und das bei einem neuen Mitglied (wahrscheinlich trifft's mich jetzt auch... :-))


    Hier scheint es doch in der Tat ein Problem zu geben, und dass das Jugendamt auf beiden Augen blind ist, hören wir täglich in den Medien.


    Meine Frage wäre: Hast du denn keine Vertrauensperson? Einen Lehrer oder eine/n Verwandte/n? Mir hat das damals in einer ähnlichen Phase sehr geholfen. Ansonsten würde ich mich den Vorpostern anscließen: Du brauchst dringend eine Ausbildung oder ein FSJ (letzteres könnte sogar die bessere Option sein, weil leichter zu bekommen), dann sieht die Welt gleich anders aus und du stehst auf eigenen Füßen