Posts by Ramona_1204

    Also ich bin alleinerziehend und habe 3 Kinder..mir wurde gesagt ich müsste so ca. 900-1000€ netto verdienen um aus der ARGE zu rutschen. Liegt man unter dem Betrag wird weiterhin Krankenversicherung und Rentenversicherung gezahlt.Rutscht man raus muss man sich freiwillig versichern wie die anderen auch.Also solange Du noch Geld von der ARGE bekommst wenn auch nur einen Teil zahlen die KV und RV weiter.Ich denke aber nicht das die ARGE die gesamte BKP anerkennt.Ich hebe jetzt mal alle Zettelchen auf und mal gucken was passiert.
    Montag rufe ich nochmal die Geschäftsführerin meiner Vermittlungsstelle an und wenn sie mir auch nicht weiterhelfen kann muss sich der ARGE -Mensch halt informieren schliesslich wird er dafür bezahlt.
    lg Ramona und danke für die info´s

    Hallöle... ich bin seit 1.1.2009 als Tagesmutter tätig. Bei mir ist es jetzt so das ich der ARGE gemeldet habe was ich im Januar verdient habe. Jetzt bekam ich einen Anruf von der Leistungsabteilung und der Mann sagte mir das ich ja schöne Briefe schreiben kann aber er weiss beim besten Willen nicht was er mir auf mein ALG 2 anrechnen soll. Ist es meine Aufgabe mich darum zu kümmern?? Ich habe die ganze Woche schon versucht Info´s zu bekommen aber der ARGE muss doch irgendwas vorliegen wie Gelder aus der Tagespflege anzurechnen sind. Das Beste kommt noch ... ich habe am Mittwoch 4.02.09 einen Termin bei der ARGE solange hat er mir meine Leistung versagt und lässt meine Akte erstmal liegen. Das heisst meine Miete wird auch nicht überwiesen sein.Ich finde das ganz schön dreist das ich für den ARGE-Mensch rausfinden muss wie das angerechnet wird.
    Vielleicht kann mir jemand helfen was ich Mittwoch zum Termin mitnehmen kann.
    ich betreue ein Kind über Nacht 11 Stunden von 20-7 Uhr . Gilt in dem Fall auch die Betriebskostenpauschale???
    Danke schon mal
    Ramona aus Nürnberg