Hartz 4 ist diskriminierend?

  • Hartz 4 ist diskriminierend?
    Es ist so, dass ein Hartz 4 Empfänger seine Finanzen total transparent zu gestalten hat, weil der Staat sicherstellen will, dass der Hartz 4 Empfänger den Staat nicht betrügt. Er ist auch dazu verpflichtet, unter Starfandrohung, seine transparenten Daten permanent aktuell zu halten.


    Es gibt doch irgendwo das Gestz, dass vor dem Gesetz alle(juristischen Personen) gleich sind.
    Dass muss doch auch meinen, es gibt für alle(juristischen Personen) gleiche Gesetze.
    Oder gibt es dass nicht? Darf ein Gesetz so sein, dass es verschiedene juristischen Personen charakteristisch unterschiedlich behandelt?


    Wenn nur ein Teil der juristischen Personen zur Transparenz verpfichtet ist, ist dies doch diskriminierend.
    Der Staat muss also bei jeder juristischen Person davon ausgehen, dass er betrogen wird, und für alle die gleiche Art und Weise anwenden, um sich davor zu schützen.


    Es sollte dann so sein, dass alles chrakteristisch transparent zu gestalten ist.
    Das würde heißen, das Unternehmen so wie die Politik selbst zu permanenter Transparenz, unter starfandrohung, verpflichtet sind.
    Wenn sich ein Anwalt findet, der mich in dieser Klage vertreten würde, würde ich mich sehr freuen.
    Noch besser wäre es, wenn die Art und Weise und die Transparenz, die für jeden Hartz 4 Empfänger gilt, für alle gelten würde.


    Die Auswirkungen wären sehr weitreichend, ha ha ha.


    mfg
    gegen kapitalfaschismus

  • Wenn ich mir bei einer Bank Geld leihe muß ich einwilligen daß die Bank meine Bonität prüft, sprich sie holt Auskünfte ein (Creditreform, Schufa), ich muß mein Gehalt nachweisen, kurzum ich muß mich nackich machen.

    Genauso verhält es sich wenn die ARGE als Vertreter des Steuerzahlers prüft ob jemand Sozialgelder erhalten darf, denn es soll nur Hilfe an Hilfsbedürftige geleistet werden.

    Und nicht an jemand der Grundstücke, Kapital und andere Werte auf die Seite legt und sich arm rechnet, deswegen ist es selbstverständlich dies alles transparent zu machen.

    Natürlich, wenn jemand betrügt ist das mit einer Straf-Sanktionierung verbunden. Das hat überhaupt nichts mit dem Sozialgesetzbuch zu tun, das gilt für jede Art von Betrug.

  • Hallo,
    Zitat: "Wenn ich mir bei einer Bank Geld leihe muß ich einwilligen daß die Bank meine Bonität prüft, sprich sie holt Auskünfte ein (Creditreform, Schufa), ich muß mein Gehalt nachweisen, kurzum ich muß mich nackich machen."
    Die Bank prüft hier die Unternehmen wie die Privatpersonen auf gleiche Art und Weise, mit der gleichen Intensität, sie diskriminiert also nicht, schon im Eigeninteresse gibt sie überall gleich viel Obacht ihr Geld sicher zu wissen.


    Zitat: "Natürlich, wenn jemand betrügt ist das mit einer Straf-Sanktionierung verbunden. Das hat überhaupt nichts mit dem Sozialgesetzbuch zu tun, das gilt für jede Art von Betrug."
    Aber der potentielle Betrugsversuch der dem jeweiligen(Privatpersonen + Unternehmen) unterstellt wird von Seiten des Stattes, wird unterschiedlich zu unterbinden versucht. In einer anderen Art und Weise, und mit anderer Intensität. Das ist Diskriminierung, und ich habe nicht gesagt dass das irgendwo im SGB ?? steht. Es gelten für Hartz 4 Empfänger doch zum Glück auch noch einige andere Gesetze als das SGB ??, und diese sind für das Wohl eines Hartz 4 Empfängers wesentlich hilfreicher.
    Und höhere Transparenz bei Unternehmen, würde bedeuten, das weniger Gewinn und mehr Lohn+Steuern gezahlt werden würde(ist noch etwas komplizierter), damit mehr Geld in den Sozialkassen wäre und so weiter.
    Das was jetzt in den Sozialkassen fehlt ist früher als Gewinn in den Unternehmen realisiert worden.


    lg
    gegen kapitalfaschismus

  • Zitat von gegen kapitalfaschismus;64965

    Die Bank prüft hier die Unternehmen wie die Privatpersonen auf gleiche Art und Weise, mit der gleichen Intensität, sie diskriminiert also nicht, schon im Eigeninteresse gibt sie überall gleich viel Obacht ihr Geld sicher zu wissen.


    Die Bank prüft aber nicht den, der keinen Kredit haben möchte.
    Und genauso wenig prüft die ARGE den, der kein ALG II haben möchte ;)

  • Mach wir es doch in Zukunft so: Mitten im Rathaus steht ein großer Kübel. Dieser ist täglich mit einer Million Euro aufzufüllen und der, der Geld möchte, kommt halt vorbei und nimmt sich raus, was er denkt, das er braucht.

    Prima.

    Turtle
    BTW: Solchen Rotz bitte künftig in die einschlägig bekannten Jammerforen posten! Hier ist wirklich für sowas kein Platz. Solche Beiträge gefährden die Seriösität des Forums.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.