Ausländerfeindlich?

  • Hm, weiss nicht, ob die Überschrift passend oder unpassend ist, meines erachtens passt sie aber am besten...

    Ich, Deutsche, war nach der Trennung und Scheidung von meinem Exmann leider ALGII "abhängig" im vollbezug...kenne von daher aber auch , wie man dort behandelt wird..nämlich normal, freundlich.......zumindest, wenn ich dort noch unter meinem deutschen exmann-namen gemeldet war....kaum habe ich den Namen meines Mannes angenommen (ausländisch), merke ich einen anderen Ton, besonders, wenn ich telefonisch nachfrage........der Ton ist patzig (in dem Sinne: wenn sie keine Ahnung haben, dann nerven sie nicht).......laufe ich dann aber persönlich auf...und man sieht, dass ich Deutsche bin, wird gleich freundlicher reagiert, sich auch für den barschen Ton am Telefon entschuldigt.....

    Sowas finde ich .....sagen wir mal so..da fehlen mir die Worte...

    Auch wenn mein Mann allein zum Amt geht, weil er etwas abgeben oder fragen wollte.....wird er "abgespeisst".....sogar, als er arbeitslos war und nach einer Weiterbildungsmassnahme fragte (Gabelstaplerfahrer).....so was gibt es nicht, er könne doch den Schein aus seinen Regelleistungen bezahlen, so teuer wäre er ja schliesslich nicht!

    Als wir dann eine andere Sachbearbeiterin hatten und wir gemeinsam zum Gespräch gingen..schilderte ich dieses...und ihm wurde eine Weiterbildungsmassnahme angeboten..mit anschliessendem Praktikum und eventueller Übernahme......

    Komisch, plötzlich ging es...!!!!!!!! Da er aber erst auf die Warteliste gesetzt wurde, hat er sich selbst nochmal um Arbeit bemüht...und diese auch bekommen.....

    leider sind wir dadurch noch immer ergänzend auf ALGII angewiesen....

    so, das wollte ich nur mal anmerken, weil ich am eigenem Leibe, obwohl sich ja nicht meine Person, sondern nur mein Name geändert hat, erfahren habe, wie es ist, wenn man sich mit einem ausländischen Namen meldet....

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Wieso? Hast du Fragen gestellt? Du wolltest doch einfach nur deine Meinung äuérn bzw. dein Erlebtes schildern.

    Mir ist das egal, ob nun ein Kunde ein Deutscher ist oder aus irgendeinem anderen Land kommt. So lange sie nett sind bin ich es auch.

    Ich find es nur immer lustig, wenn die Deutschen sagen: "Die Ausländer bekommen immer alles." und die Ausländer sagen mir: "Die Deutschen bekommen immer alles."

    Hmm, wer bekommt denn nun immer alles? Alle oder keiner? :D

  • @ Salty: Wenn ich das jetzt richtig rauslese, hattest du das Problem nur bei einer Sachbearbeiterin und bei der anderen war alles wieder "normal"?


    Sicher gibt es - wie auch sonst leider überall - bei den Argen auch den einen oder anderen ausländerfeindlich eingestellten Mitarbeiter. Aber das sind - so will ich doch hoffen - Einzelfälle.


    Was wolltest du lesen? Ähnliche Vorkommnisse?


    @ Jette: genau, das hör ich auch so oft :):D "Lustig" wurde es, als sich eine Antragsstellerin lautstark über Russlanddeutsche ausließ und was die nicht alles bekämen und meine Chefin über den Flur rief, ihres Zeichens eben auch Russlanddeutsche. :cool:

    [SIZE=1]Vernünftige Menschen suchen Lösungen.
    Die anderen den Schuldigen.[/SIZE]

  • Übrigens,Ausländerfeindlichkeit ist ganz gewiss kein Deutsches Phänomen.
    Nur wir Deutsche messen dem Ganzen auf Grund unserer Vergangenheit mehr Bedeutung zu.
    Wer wie ich viele Jahre in der Welt unterwegs war,nicht als Tourist, sondern zwecks Broterwerb,der weiß auch,sobald man es mit Behörden oder Konkurrenten zu tun hat, hört auch dort die Fremdenfreundlichkeit und Gastfreundschaft oft schnell auf.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • ja, wir sind alle Ausländer......wenn wir in einem anderen Land sind!

    Nur, ich bin ja Deutsche, war es immer...bin in Deutschland geboren.....habe jetzt nur einen anders klingenden Nachnamen.......und aufgrund des Nachnamens wird man anders behandelt.....

    Ja, bei einer SB war es extremst....aber ich merke oft, dass, wenn ich einfach nur telefonisch anfrage, ich oft eine schnippische Antwort erhalte von wegen, ob ich nicht lesen könne...ect.....und das kommt nicht nur bei der ARGE vor, auch bei anderen Behörden, oder auch bei Ärzten...z.b.

    Dabei hab ich mich als Person doch gar nicht geändert...sondern nur mein Name! Aber: es ist eine interessante Erfahrung.....zu erleben, wie es ist, so behandelt zu werden....man sieht das ganze Geschehniss nun aus einem anderen Blickwinkel...und ich kann oft andern damit die Augen öffnen..

    obwohl es für mich, was meine Person anbetrifft, schon weh tut......

  • Mhm, auch wenn es nicht schön ist, was dir bzw. deinem Mann widerfahren ist, versuch die Sache doch mal von der Seite zu sehen:

    möglicherweise hat diese SB (du schreibst so wie ich es verstehe von einer Frau) bereits häufig die Erfahrung gemacht, dass Ausländer sie nicht akzeptieren? Dass Ausländer ihr gegenüber (vielleicht auch aufgrund mangelnder Sprachkenntnisse) einen herben Ton an den Tag legen? Klar, das mag nicht rechtfertigen, dass sie dann auch sofort wenn sie einen ausländischen Namen hört pampig wird. Aber ich glaube in gewisser Weise nachvollziehbar ist es schon.
    Ich bin selber SB und habe ausschließlich mit Ausländern zu tun. Abgesehen davon, dass ich als Frau von männlichen Kunden häufig nicht akzeptiert oder respektiert werde wurde mir schon häufig an den Kopf geknallt, ich solle mal netter und freundlicher sein. Das ist allerdings mehr als schwierig, wenn man 1. gerade selber angeblafft wird und 2. eben eine recht männliche tiefe Stimme hat.

    Generell sollte sich meiner Meinung nach jeder mal um seinen eigenen Ton Gedanken machen. Was man selbst für freundlich hält kommt bei anderen noch lange nicht so an. Und wenn ich jemanden anblaffe muss ich damit rechnen, dass zurückgeblafft wird.

    Und nochwas: ich bin nicht ausländerfeindlich, allerdings könnte man meinen, dass einige Ausländer (ihrem Verhalten oder ihrem Ton nach zu urteilen) Deutschen-feindlich sind. Ist es dann verwunderlich, wenn die deutsche Bevölkerung, sprich: Behörden, Ärzte, Verkäufer, etc., dann auch entsprechend reagieren bzw. ihren Ton "anpassen"?

    Gruß
    Susanne

  • ...Ton anpassen? Nur wegen einem Teil der Menschen, die so handeln? Das wäre ja alle über einen Kamm scheren.....

    Könnte dann ja auch sagen: alle SB bei der ARGE sind Ausländerfeindlich...(würde da meine Meinung anpassen)....von daher würde ich nie alle über einen Kamm scheren....

    Ich denke, auf beiden Seiten gibt es negative Ausnahmen. Nur deshalb sollte man versuchen, fair zu bleiben. Mein Mann ist bei Behörden immer sehr freundlich (meines Erachtens oft schon zu freundlich und "duckmäuserich")........und wurde trotzdem so behandelt.....

    Man sollte immer auf die Person, die grad vor einem steht...reagieren...und nicht eine vorgefasste Meinung haben...:)

  • Quote from Salty;60430

    ...Ton anpassen? Nur wegen einem Teil der Menschen, die so handeln? Das wäre ja alle über einen Kamm scheren.....


    Ich vermute eher, dass du schon mit einer negativen Erwartungshaltung auf die Menschen zugehst und wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus...

  • Das Argument der "Ausländerfeindlichkeit" wird in gewissen Migrantenkreisen gern genutzt. Hier im Forum war vor einigen Tagen ein türkischer Staatsbürger der mit Geschichten von doppelter und dreifacher Staatsangehörigkeit herauszufinden versuchte wie er eine optimale Mischung der verschiedensten staatlichen Unterstützungen in verschiedenen Staaten aussehen könnte.

    Als es nicht so lief wie er sich das offensichtlich wünschte war man auch gleich ein "Ausländerfeind".

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Ich bin auch nicht ausländerfeindlich und allen Menchen gegenüber aufgeschlossen.

    Aber ich werde z.B. doch fuchteufelswild, und auch ein wenig ausländerfeindlich, wenn ich einen hier lebenden offensichtlich nicht hier geboren sprich Ausländer etwas frage und er versteht mich nicht. Ok, könnte man damit begründen das er noch nicht so gut deutsch spricht.

    Aber ich habe es schon oft genug erlebt das dann aber dieselben Leute wenn sie auf einen Deutschen hier geboren schimpfen (können) auf einmal der deutschen Sprache sehr gut mächtig sind. Dann sprechen sie ein fehlerfreies grammatikalisch gut durchdachtes Deutsch.

    Wenn ich z.B. im Ausland (was ja auch meistens nur der Fall ist wenn ich dort Urlaub mache) bin, kann ich weder die Sprache des jeweiligen Landes wenn man mich dort etwas fragt , noch wenn ich mich über die Leute dort aufrege.

    Wenn ich ins Auland gehen würde, dann ist mir klar das ich mich dort den Geebenheiten anpassen muss. Komme ich damit nicht klar, muss ich eben darüber nachdenken nach Deutschland zurüczukhren.

    Hier in Deutshcland ist es aber so das man dann sich an die nun in Deutschland lebenden, nicht hier geborenen anpasst.

    Dieses Phänomen ist aber nur in Deutschland möglich weil wir mit unserer Vergangenheit erpressbar sind.

    All diese Aspekte sind dazu gegeben das manche Deutsche eben nicht gut über hier in Deutschland lebenden, aber nicht geborene Menschen schlecht denken.

    Angela

  • @ Salty

    Wenn du das von mir geschriebene richtig gelesen hast hättest du verstehen müssen, dass ich jede einzelne Person meine. Schreit mich ein Ausländer unbegründet an, dann schreie ich zurück und das hat nix mit "alle Ausländer" zu tun. Und so meinte ich das auch mit Ärzten, Behörden etc. die dann "ihren Ton anpassen". Jeder einzelne eben. Oder wie hieß es hier "wie man in den Wald hineinruft"....

    Susanne