Unterthemen vs Sammelthemen

  • Hi,


    ich habe vor einigen Tagen 3 Threads unter Sozialhife aufgemacht, die alle eine Frage enthielten, die zwar alle zum Hauptthema passten, aber eigentlich alle ein eigenes Unterthema bildeten, wie ich fand. 2 wurden geschlossen, damit man im 3. weiter diskutieren konnte. Allerdings finde ich es immer besser, wenn man pro Thread eine Frage stellt, es sei denn, es würde wirklich an Spam grenzen. So gibt es mehr Übersicht, weniger offtopic und man kann die Suchfunktion besser nutzen. Ich geh meistens eh nur nach Titelsuche, weil mirdas andere einfach zu aufwendig ist unter 50 Threads, die je 50 Seiten haben genau den Post raus zu suchen, der mein Suchwort enthält. Erkennt man jedoch schon im Titel das Suchwort, dann findet man es auch viel leichter. Die Leute würden Themen schneller finden, keine Doppelthemen machen und man müsste nicht alles doppelt beantworten.


    MfG

  • Es kommt drauf an was Du möchtest.

    Möchtest Du einen Gesamtantwort, die Deine persönlichen Fragen beantwortet oder möchtest Du "Standard-0815" Antworten, die erstmal generell die Rechtslage beschreiben.

    Zumal sich meist in einem Thema dann die Fragen ergeben, für die extra ein neuer Thread aufgemacht wurde.

  • Werter Jels,

    bitte mache dich mit den Regeln des Forums betraut.

    Wenn hier Admins oder Mods deine Threads sperren, dann hat das einen Grund. Der im Übrigen in den gesperrten Threads erläutert wurde.

    Insoweit kannst du in den Regeln dich auch belesen, dass entsprechendes Verhalten zum Regelwerk gehört.

    Wenn du also mit den Regeln des Forums nicht einverstanden bist, dann solltest du dieses nicht nutzen und verlassen.

    Und damit ist dieser Thread ebenfalls *closed*.

    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.