Harz 4 und Exmatrikulation, zeitlicher Ablauf

  • Moin moin!
    Ich ziehe nun im November um.
    Meine zukünftige Wohnung liegt im Harz4 Satz (355 warm, inklusive Heizung, 40qm, plus 30 Euro Strom).
    Ich möchte dem Umzug aus eigener Tasche finanzieren.


    Ich hatte vor, mich im April zu exmatrikulieren, da ich dort aus gesundheitlichen Gründen nicht weiterkomme. Ich habe auch schon mit dem Amt abgesprochen, dass ich eine Reha-Maßnahme nächstes Jahr machen werde, da ich zuvor noch Krankenhausaufenthalte habe.
    Da der Umzug jedoch vorgezogen werden muss und ich mir die Wohnung als Student nicht leisten kann, werde ich mich schon im Dezember exmatrikulieren.
    Meine Frage ist nun:
    1) Reicht es, wenn ich Ende November zum Amt gehe oder müsste ich jetzt schon Bescheid geben, dass ich mich dann exmatrikuliere?Gibt es da eine Frist, die man einhalten muss?


    und noch eine Frage:
    2) Ich beziehe als Student noch Kindergeld, Unterhalt und Halbweisenrente.
    ich dachte mir, dass ich es erstmal weiterbeziehe, bis der Harz4 Antrag bewilligt ist und ich Geld bekomme und ich dann rückwirkend das Geld an die jeweiligen Stellen zurückzahle. Kann man das so machen?


    3:confused:) Exmatrikulieren sollte ich mich doch am besten am Tage, an dem ich den Antrag af Harz4 stelle, oder?


    Vielen Dank schon einmal


    Grüße,
    Jakob

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Hallo,
    du solltest dich vorher exmatrikulieren lassen, denn sonst kannste bei der Antragstellung ja nicht die Bescheinigung vorlegen und giltst als Student mit Leistungsausschluss.

    Die Einkünfte wie Kindergeld etc. solltest du ebenfalls im Rahmen deiner Mitwirkungspflichten abmelden.

    Gruß
    Enibas

  • Danke Enibas!
    Ja, ich weiß, ich kann Harz4 nur beziehen, wenn ich NICHT mehr Student bin.


    Die für mich gerad wichtige Frage ist:
    Muss ich mich 3 Monate VOR der Exmatrikulation arbeitslos melden, oder reicht es, wenn ich erst zum Zeitpunkt der Exmatrikulation zum Amt gehe?
    Ich habe nämlich gehört, dass man sonst eine Sperrzeit bekommt. Nun ist die Frage, ob sich das halt auch auf die Exmatrikulation bezieht


    Gruß,
    James

  • Ein ALG II Antrag braucht Vorlaufzeit....Ich weiss ja nicht in wiefern eine Exmatrikulation für die Zukunft möglich ist. Wenn das möglich ist, dann solltest du es jetzt schon machen und Anfang November nach dem Umzug deinen Antrag stellen und dich gleichzeitg arbeitslos melden.

    Gruß
    Enibas

  • Quote from Enibas;55686

    Ein ALG II Antrag braucht Vorlaufzeit....Ich weiss ja nicht in wiefern eine Exmatrikulation für die Zukunft möglich ist. Wenn das möglich ist, dann solltest du es jetzt schon machen und Anfang November nach dem Umzug deinen Antrag stellen und dich gleichzeitg arbeitslos melden.

    Gruß
    Enibas


    Also mit der Exmatrikulation ist es so, dass ich einfach zur Hochschule gehe und sage " ich möchte exmatrikuliert werden" und zack gehe ich raus und bin exmatrikuliert

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • So stellt sich der kleine Student eine Exmatrikulation vor. ;)
    Normal gilt die nämlich zum Ende des Semesters.

    Ich frage mich natürlich, warum man sich zum neuen Semester zurückmeldet, Gebühren zahlt usw., wenn man gar nicht vorhat, ernsthaft zu studieren.
    Ach ja, Kindergeld mit Halbwaisenrente sind natürlich ein nettes Zubrot, von den sonstigen Vergünstigungen für eingeschriebene Studenten ganz zu schweigen.

  • Quote from alida;55925

    So stellt sich der kleine Student eine Exmatrikulation vor. ;)
    Normal gilt die nämlich zum Ende des Semesters.

    Ich frage mich natürlich, warum man sich zum neuen Semester zurückmeldet, Gebühren zahlt usw., wenn man gar nicht vorhat, ernsthaft zu studieren.
    Ach ja, Kindergeld mit Halbwaisenrente sind natürlich ein nettes Zubrot, von den sonstigen Vergünstigungen für eingeschriebene Studenten ganz zu schweigen.


    Der KLEINE STUDENT ist zu 70% schwerbehindert und hatte zudem 12 OPs in den vergangenen 1,5 Jahren. Ebenso 5 lange Klinikaufenthalte.
    Er musste feststellen, dass er das Studium aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht weiterführen kann. Diese Entscheidung traf er im August und nicht im Juni, in dem er sich zurückmeldete.
    Zudem hat der kleine Student es immer wieder versucht, zu studieren und wollte nur ungern Harz4 beziehen um dem Staat/= den arbeitenden Mitbürgern nicht auf der Tasche zu liegen.
    ja, ich profitiere als Student ..in erster Linie von dem Semesterticket, mit dem ich zu meinen Ärzten fahren kann. Ohne das Ticket wäre es unerschwinglich für mich.


    gruß
    Jakob

  • Wenn Du zum November umziehen willst, dann solltest Du Dich vielleicht jetzt noch bis zum 30.9. exmatrikulieren und gleichzeitig entsprechend Antrag auf ALG II stellen.


    Glaubst Du nicht, nach Genesung Dein Studium wieder aufnehmen zu können?

  • Quote from Jakob;55680


    Muss ich mich 3 Monate VOR der Exmatrikulation arbeitslos melden, oder reicht es, wenn ich erst zum Zeitpunkt der Exmatrikulation zum Amt gehe?
    Ich habe nämlich gehört, dass man sonst eine Sperrzeit bekommt. Nun ist die Frage, ob sich das halt auch auf die Exmatrikulation bezieht


    Gruß,
    James


    Die 3 Monate gelten bei ALG I, wenn du deine Kündigung bekommst, oder einen befristeten Arbeitsvertrag hast


    Beim ALG II gibt es 2 Voraussetzungen, die Bedürftigkeit, das heißt kein Vermögen und kein Einkommen, und die Arbeitsfähigkeit von 3 Stunden am Tag. Und da scheint es Probleme bei dir zu geben. Aber die ARGE muss meines Wissens nach eine Prognoseentscheidung fällen, d.h. die müssen erst mal 6 Monate übernehmen.


    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass du nicht exmatrikulieren kannst, wenn eine Fortsetzung des Studiums aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist.


    Aber dafür gibt es ja hier bestimmt Experten.

  • Vielen Dank für die Antworten. Die helfen mir weiter.
    Am Freitag hab ich beim Amt angerufen und die Dame am Telefon meinte auch, dass sich die 3-Monats-Frist in der Tat nur auf ALG I beziehe.


    Ja, es ist auch in der Tat die Frage, ob ich die 3 Stunden am Tag schaffe.
    Ich habe mit der Frau von der Reha-Abteilung schon oft gesprochen und wir waren so verblieben, dass ich im Frühjahr nächsten Jahres Tests dort mache, um meine Belastbarkeit einzuschätzen und dann ggf. eine Rehamaßnahme mache,
    Mein Ziel ist es, eine Ausbildung auf dem ersten Arbeitsmarkt zu schaffen.
    Die Hochschule ist zu viel für mich.


    Gruß,
    Jakob

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.