Frage bezügl. Weiterbewilligungsantrag ALGII

  • Hallo,

    zunächst einmal zu meiner Situation:
    Ich bin 28, wohne bei meinen Eltern und bilde meine eigene BG.

    1.) Habe vor kurzem meinen Bausparvertrag aufgelöst, um meinen Eltern finanziell unter die Arme zu greifen. ( Hatte bei meinen Hauptantrag den Bausparvertrag mit angegeben). Muss ich diese Auflösung melden?

    2.) Habe einen Antrag auf Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben gestellt, und während der Teilnahme an einer AP an einem Berufsförderungswerk einen Zuschlag für Behinderte erhalten.
    Dies ist nun ein paar Monate her. Gelte aus Sicht der ARGE immer noch als Beruflicher Rehabilitand, bekomme aber derzeit keine Zusatzleistungen.
    Muss ich auf dem Forzahlungsantrag im Abschnitt 3 c, nun erneut vermerken das ich Beruflicher Rehabilitand bin, auch wenn ich keine Zusätzlichen Leistungen deswegen erhalte?

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • zu2:

    Die Frage im Antrag lautet: "Haben Sie bzw. Personen der Bedarfsgemeinschaft eine Behinderung und erhalten Sie bzw. erhält sie/er ..."

    Sie ist also nur mit ja zu beantworten, wenn beide Kriterien erfüllt sind. Wenn zwar Behinderung vorliegt, aber keine Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben erhalten werden, ist die Frage mit nein zu beantworten.

    "Nehmt die Menschen wie sie sind. Andere gibt es nicht." (K. Adenauer)