"Wohnungsamt und ARGE in einem Boot"?

  • Hallo,
    das an meinem Wohnort zuständige Wohnungsamt ist eine städtische Einrichtung die im gleichen Gebäude wie die ARGE ihren Sitz hat.
    Nach einer Kostensenkungsaufforderung der ARGE erhielt ich auch den Hinweis einen Wohnberechtigungsschein zu beantragen, dem ich auch nachgekommen bin.
    Ich bekam jetzt auch eine Bescheinigung über die Vormerkung für eine öffentlich geförderte Wohnung mit einer Rangstufe 2 für bis zu max. 65 m².
    Als Bedarfsgemeinschaft von 2 Personen (ALG II Bezug als sogenannte Aufstocker) gelte für uns laut Schreiben der ARGE eine Wohnungsgrüße von 55-65 m² und eine Bruttokaltmiete von 438,00 als angemessen.Derzeit würden wir die angemessene Miete um 75,00 € überschreiten und es würde beabsichtigt nach 6 Monaten den Leistungsbetrag entsprechend abzusenken.
    Bereits einen Tag nach der Bescheinigung des Wohnungsamtes über die Vormerkung für eine öffentlich geförderte Wohnung, kam der erste Auswahlvorschlag für eine Sozialwohnung mit Wohnungsgröße 51 m² und Miete 437,00.
    Wir sollen uns unverzüglich mit dem Vermieter in Verbindung setzen und einen Besichtigungstermin ausmachen.
    Die angebotene Wohnung ist uns mit 51 m² zu klein und sagt uns auch sonst, ohne größere Ansprüche stellen zu wollen, überhaupt nicht zu.
    Der Verdacht drängt sich auf, dass die ARGE mit Hilfe des Wohnungsamtes ihre für angemessen gehaltene Wohnungsmiete auf Kosten der zustehenden Wohnungsgröße durchsetzen will. Nach dem Motto: Gibt es in der Preisklasse keine nach m² zustehende Wohnung auf dem Markt, kürzen wir einfach mal die Wohnfläche "bis der Preis stimmt". [Blocked Image: http://forum.hartz.info/images/smilies/schild_suspect.gif
    Das Wohnungsamt erwartet nun eine Rückmeldung über den Vorschlag und bei Ablehnung eine Begründung.
    Was sollte ich dem Wohnungsamt mitteilen um keine Nachteile zu riskieren?
    Reicht als Begründung der Hinweis darauf, dass uns die Wohnung zu klein ist?


    Danke schonmal im Voraus für Antworten. Vielleicht regt das Thema ja auch allgemein zur Diskusion an... !?
    Freundliche Grüße
    von
    sirius

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Zumindest kannst du nicht mit dem Argument kommen, du findest keine Wohnungen zum angemessenen Mietpreis. Wenn sie dir schon hinterhergetragen werden. :rolleyes:

    Im übrigen ist es keine Pflichtübung, die angebene Höchstgrenze hinsichtlich der Wohnungsgröße als auch des Mietpreises unbedingt auszuschöpfen. Es steht nicht ohne Grund überall BIS vor den Quadratmetern und der Miete.

    Antworte einfach die Wahrheit, die Wohnung gefällt euch nicht und sie sei zu klein. Ihr müsst ja auch nicht umziehen, wenn ihr die Differenz für eure derzeitige Wohnung alleine tragen könnt.

    Meine hier eingestellten Beiträge stellen nur meine persönliche Meinung und KEINE Rechtsberatung dar. Ich erhebe nicht den Anspruch allwissend zu sein und lasse mich gerne korrigieren. Wer mich nicht mag, darf mich gerne ignorieren, persönliche Angriffe bitte ich zu unterlassen. Vielen Dank.